» »

Angstzustände und Depressionen

NGiniCanxe3


Guten Morgen!

Hi Ihr,

Lisa, danke, dass du mich gestern angerufen hast. Habe mich sehr gefreut... @:)

Ich habe gerade den Termin bei der Beratung abgesagt (ohne Kommentar). War wohl doch etwas zu kurzfristig, irgendwann nächste Woche wäre vielleicht besser.

Ich finde es super-gemütlich, dass es regnet. Das ist so kuschelig.

Heute nacht habe ich lauter wirres Zeug geträumt, kann mich aber nur noch daran erinnern, dass ich geträumt habe, dass S. mich wieder angerufen hat und dass ich soo glücklich war... Tss.

So, ich muss gleich in die Stadt, die Sendung abschicken. Bin so tranig und schlapp :(v

Liebe Grüße, Annie @:)

M&orgaWn le xFxay


Auch guten Morgen!

Annie, ich hab mir ja schon irgendwie gedacht, dass Du nicht zu dem Termin fährst ;-) Kann ich aber auch vollkommen verstehen, denn ich persönlich bin der Meinung, dass das auch ganz schön viel auf einmal ist. Das muss man sich ja erstmal vor Augen führen, mit was für Stressfaktoren man wegen so einem Termin gleichzeitig konfrontiert wird: Erstmal wäre da die Zugfahrt, die an sich ja schon eine bedrückende Situation darstellen kann. Dann muss man in einen Raum zu irgendwelchen Leuten und sich möglichst von der "netten Seite" zeigen, während man sich psychisch "ausziehen" soll und so viele Sachen im Kopf rum schwirren, dass man eigentlich viel lieber mal auf den Tisch hauen würde. Soviel dazu!

Ich persönlich merke so langsam, dass ich ziemlich nervös werde, weil morgen mein Bruder raus kommt. Da gehen mir so Sachen durch den Kopf wie: Wo kann er in der Wohnung am besten schlafen? Ist der viele Besuch, der Samstag kommt, vielleicht etwas viel für ihn? Wie wird er sich generell verhalten? Wird er auf mich hören, wenn ich mit ihm rede? Wird er tatsächlich von seinen alten Freunden weg bleiben? Naja, ... sowas halt :-/

Hier regnet es auch schon die ganze Zeit und ich werde mich vermutlich gleich mal wieder in den Haushalt stürzen 8-)

Und was macht Jana? Regnet es bei Dir auch? Ich hoffe, dass es Dir gut geht und Du mit Deinen Uni-Aufgaben gut zurecht kommst und vielleicht auch ein bissl Spaß dran hast :)*

In den nächsten Tagen weiß ich erstmal nicht, wann und wie oft ich überhaupt on sein kann, denn mein Bruder wird wohl eine Menge meiner Zeit in Anspruch nehmen.

Ich drück Euch beide ganz doll und sende Euch die liebsten Grüße @:) @:) @:)

Lyees#has jWorld


Morgään

Hi Mädels,

sitze grad in der Unibibliothek und recherchiere für ein Referat. Wie praktisch ist das, das die hier auch uneingeschränkten Internetzugang haben, da kann ich doch gleich mal was schreiben ;-D

Mir geht es gut, außer das ich etwas müde bin, weil ich wieder mal halb sieben aufstehen musste. Hier ist es noch nicht ganz raus, ob es regnet, es sieht ganz danach aus, aber bis jetzt kam noch nichts runter :-/

Lisa, ich drücke die Daumen, dass dein Bruder zuecht kommt und ihr auch gut miteinander klarkommt. Ist ja schon eine Umstellung für Sascha und dich. Aber ich weiß, dass ihr es packen werdet :)^

Annie, wie läuft es denn grad so mit deinem Krieger? Telefoniert ihr noch? Ich hab da ein bisschen den Überblick verloren. Und wegen dem Beratungstermin mach dir nicht allzu viel Gedanken. Das machst du dann, wenn du dich besser darauf vorbereiten kannst oder dich einfach besser fühlst. Vielleicht geht ja auch eine telefonische Beratung oder auch per Mail ???

So, werde dann mal wieder weiter arbeiten und um 12 Mittagessen is der Mensa- hoffentlich ist das Essen heute nicht so eklig.

Bis zum nächsten on (keine Ahnung wann das ist- will heute Abend noch schwimmen gehen)

Küsschen an alle :-x Jana

Ltees:has WEorld


Sorry Mädels, bin heute doch nicht mehr on. Bin ziemlich kaputt, wäre grad schon fast eingschlafen zzz

Annie, ich hoffe für deine Schwester, dass sie einigermaßen klar kommt mit der Situation und das sie stark genug ist, das durch zu stehen.

Lisa, dir drücke ich die Daumen, dass es deinem Bruder und euch gut geht.

Liebste Grüße aus Berlin, eure Jana *:)

NVipnia=nex3


Morgen...

Hi Ihr *:)

wie geht es euch so, Mädels? Ich hoffe mal gut. Hat es bei euch heute nacht auch so stark gestürmt? Ich bin immer wieder aufgewacht und musste an den Kumpel von M. denken. Es ist alles viel komplizierter, als es aussieht. Aber das ist alles eher privat, also schreibe ich es lieber nicht hier auf...

Man hat gestern aber mal wieder sehr schön gesehen, wie hier in der Familie mit Gefühlen umgegangen wird. Meine Schwester war ganz normal und war fast so, als ob nichts geschehen wäre. Und meine Mutter war echt total krass, sie meinte, meine Schwester soll froh sein, dass sie die letzten Monate kaum was mit ihm zu tun hatte, sonst wäre es noch schlimmer. Ehrlich gesagt, ich fand es gestern alles ganz schön abartig... Na ja, den Rest ein anderes Mal.

Wie bei Lisa das WE aussieht, weiß ich ja schon so ungefähr. Lisa, ich hoffe sehr, dass es alles klappt und dass ihr alle gut miteinander auskommt und dass es deinem Bruder schnell wieder besser gehen wird. Aber pass auch auf dich auf, dass dir das nicht zuviel wird... Und letztlich muss dein Bruder ja auch auf eigenen Füßen stehen. Ich denke, es ist ein großer Kraftakt, so eine Aufgabe zu leisten und jemandem beizustehen. Deswegen haushalte gut mit deinen Kräften, denn du selbst hast auch ein Leben. Ist mir gestern mal so klargeworden, als ich das von M.'s Kumpel gehört habe. Wie schnell kann alles zu Ende sein... :-/

Jana, was machst du denn am WE? Hoffentlich was Schönes... Ach ja, mit dem Krieger: wir haben bis jetzt 3 Mal telefoniert, das letzte Mal Mittwoch vor einer Woche. Seit dem hat er sich nicht mehr gemeldet und er war auch am Tele komisch... Na ja, mal abwarten, ich male mir ja oft alles eher schwarz aus, gell.

Ich muss heute auch wieder arbeiten, und morgen auch. Ein riesen Kraftakt und es ist eigentlich im Moment ein bisschen viel, aber ich will mich auch nicht so anstellen %-|. Wer weiß, vielleicht gewöhne ich mich auch bald daran.

So, bis bald und ich drücke uns alle die Daumen, für was auch immer :)* Eure Annie @:) @:) @:)

N}ini+anWe3


Uah!

Guten Morgen, WEIRD SISTERS!

Ich hoffe, ihr habt gut geschlafen, bzw. ihr schlaft noch gut. Ist ja noch nicht mal 7 Uhr...

Und ich muss gleich arbeiten, von 8.15 Uhr bis 16 Uhr... Wie ich das durchstehen soll, weiß ich auch nicht. Augen zu und durch!

Ich hoffe, ihr habt ein schönes WE und lasst es euch gut gehen!

Liebe Grüße Annie @:) :)* @:)

M-or{gan Xle Fay


Zwischenbericht

Hallo meine Engel *:)

Mein Bruder kam gestern um kurz vor neun bei mir an. Davor hatte ich auch kaum geschlafen, weil ich erstens aufgeregt war und außerdem hat es hier auch so arg gestürmt und sogar gewittert, dass ich oft aufgewacht und im Halbschlaf in die Küche gestürmt bin, um dort fest zu stellen, dass ich wieder ins Bett gehen sollte ;-) Mein Bruder war natürlich guter Laune und EXTREM hibbelig. Der konnte es (verständlicher weise) gar nicht abwarten, raus zu gehen und so sind wir dann zu dritt erstmal 3 Stunden durch die City geflitzt und haben nach Klamotten und nem Handy für ihn geguckt. Und dann hat er noch den ganzen Tag gegessen... oder eher gefressen ;-D Hat mich sehr gewundert, dass er das so gut vertragen hat, aber der hat echt sooooo viel gegessen, dass einem beim zugucken schlecht wurde ;-D

Abends haben wir noch Herr der Ringe 3 geguckt, weil er den noch nicht kannte und dann um 3 ging es ins Bett. Heute morgen hab ich ihn dann (ganz alleine!!!!) in der Stadt abgesetzt und jetzt war ich erstmal baden und bin gespannt, was der Tag noch so bringt :-)

Wann ich wieder rein gucke ist nach wie vor ungewiss, aber ich versuche es öfter mal.

Drück Euch ganz doll und sende Euch die liebsten Grüße @:)

Das Lischen

NWiniPa$n/e3


Huhu

Hi Ihr!

Na, das sind ja News! Lisa, dein Bruder scheint ja echt ganz gut drauf zu sein... Warte es nur ab; er wird dir noch die Haare vom Kopf fressen ;-) :-) Auf jeden Fall ist sein großer Appetit wohl ein gutes Zeichen :)^ Und du hast ihn auch noch ganz allein in die Stadt gebracht? Wann hast du das zum letzten Mal gemacht? Das ist doch wohl nicht ein neues Erfolgserlebnis, oder :-D ?!? Es hört sich alles schon mal positiv an.

Jana, was machst du so Schönes?

Bin gerade von der Arbeit wieder gekommen, und heute war zum Glück nicht ganz so viel los, also war es ganz erträglich. Allerdings ist es schon ganz schön lange, von 8.30 Uhr bis 16 Uhr an der Kasse zu sitzen. Da ist man echt froh, wenn man wieder zu hause ist. Es kommt mir persönlich immer so vor, als ob ich eine Weltreise gemacht hätte, wenn ich wieder nach Hause komme. Aber wenn man den ganzen Tag Menschen um sich herum hatte, dann ist es sooo schön hier allein zu Hause x:) Da kann man das wieder genießen. Und, noch ein angenehmer Nebeneffekt: der Job in der VHS kommt einem auch leichter vor, da es ja nur drei Stunden allein in einem Zimmer sind. Also, man muss sich auch an den positiven erfreuen. Aber der Job in der Drogerie ist schon "nicht ohne".

So, genug meiner Gefühlslage. Wegen S. nix neues, leider. Er hat mich wohl abgehakt.

Ich drücke euch und ich schaue auch öfters rein... Annie @:)

L`eeshas Wxorld


Immer wieder Sonntags...

Das Wochenende neigt sich jetzt doch wieder seinem Ende zu, und wir haben mal wieder Sonntag. Das Wetter ist hier nicht grad berauschend schön: es stürmt und regnet und nur ab und zu guckt die Sonne durch die dicken, schweren Regenwolken. Das wird also wieder so ein lazy Sunday.

Am Freitag war ich mal wieder schwimmen, was richtig gut tat, weil schwimmen einfach mal sämtliche Verspannungen löst und man sich hinterher wie neu geboren fühlt. Dumm nur das Judith und ich erst abend schwimmen waren. Als wir dann um elf wieder zu hause waren, waren wir auch völlig müde und sind ohne Umweg ins Bett.

Samstag hab ich den ganzen Tag an der DVD für meine Eltern gearbeitet, um da auch mal ein Stückchen vorwärts zu kommen, schließlich rückt die Silberhochzeit immer näher. Ich habe nicht mehr ganz einen Monat Zeit dazu und es muss noch soviel gemacht werden.

:-/ Und im Moment läuft es mit Jens auch wieder nicht richtig. Seit ich depressiv bin, ist bei uns alles aus dem Lot gekommen. Irgendwie finden wir nicht richtig zueinander- ich jedenfalls nicht. Er bemüht sich ja, ist geduldig und so, aber ich hab die totale Blockade. Dieser Umstand nervt mich, aber ich hab auch grad nicht die Kraft, daran was zu ändern. Es sind so viele andere Dinge, die mir im Kopf umherschwirren- teils auch unbedeutende Kleinigkeiten.

Ja und an einem Sonntag wie diesem, fängt man an über all so was nachzudenken. Ich weiß heute einfach nichts mit mir anzufangen.

@ Lisa:

bisher scheint es bei euch drei gut zu funktionieren und ich drücke die Daumen, das es so bleibt. Und das du deinen Bruder allein in die Stadt gebracht hast- wow- das ist echt toll :)^ Scheint so, als würde dich dein Bruder ein bisschen zu neuen Herausforderungen indirekt anspornen. Aber du musst schon aufpassen, das du dich dabei nicht übenimmst. Jedenfalls hoffe ich, das ihr ein schönes Wochenende gehabt habt.

@ Annie:

Das Gefühl, man habe eine Weltreise hinter sich, wenn man von der Arbeit nach Hause kommt, kenn ich nur zu gut. Das habe ich auch oft, wenn die Uni vorbei ist und ich endlich nach Hause kann. Aber du hast die zwei Tage durchgehalten :)^ und das ist super. Und wenn dir dadurch der Job in der VHS leichter vorkommt, ist das noch besser.

Naja und die Sache mit S., warum glaubst du, dass er dich abgehakt hat?

So, dann werde ich mich mal wieder an die Arbeit machen und die DVD weiter bearbeiten. Ich schau später noch mal rein.

Ich drück euch ganz lieb :-x

Jana

NXinian0e3


Hi Leute!

Hi Ihr,

Jana, ich kann es auch nur allzu gut nachvollziehen, die Sache mit Jens. Meist wirkt sich eben die Depression nicht nur auf einen Lebensbereich aus, sondern auf alle, also auch die Beziehung. Kannst du denn klar darüber nachdenken? Oder geht es nicht so gut, über euch nachzudenken? Immerhin seit ihr seit dem Abi zusammen, das ist ja auch schon lange. Ok, ich schreib's einfach: vielleicht ist es einfach Zeit, etwas abzuschließen?

Aber man muss natürlich auch bedenken, dass du eine turbulente Zeit hinter dir hast und vielleicht auch immer noch hast. Da kann man sich ja auch nicht immer mit allem 100%ig beschäftigen. Nur, die Beziehung betrifft ja einen großen Teil des Lebens... Na ja, raten kann ich dir da natürlich nix (bin eh nicht der beste Ansprechpartner für Beziehungen, weil teils beziehungsunfähig ;-) ). Aber was ich sagen kann: bei solchen Sachen bewährt sich IMMER das altbekannte Bauchgefühl. Manchmal ist die Beziehung gar nicht mehr so gut für einen selbst. Aber du wirst das bestimmt besser beurteilen können. Lass es einfach in dir wirken, irgendwann kommt die richtige Eingebung... :)*

Lisa, alles klar bei dir? Ich hoffe mal. Ach ja, ist nicht heute Mittagessen bei deinen lieben Eltern angesagt? Ich hoffe, es wird ok. Bist bestimmt froh, wenn du wieder zu hause bist, oder?

Ich habe gerade noch drei Stunden geschlafen und dabei so schlimme Alps gehabt wie noch nie. Ich bin wie gerädert. Deshalb geht es gleich erst mal raus an die frische Luft. Ich habe auch gestern dem S. eine SMS geschrieben, aber es ist nix zurück gekommen. Das war ein sehr kurzes Vergnügen mit ihm, den Krieger hat es wohl auf ein anderes Schlachtfeld gezogen. Schade. Ich bin auch traurig. Aber ich hatte es nach dem letzten Telefonat im Gefühl, es schien als ob er mich wohl doch ein wenig strange und WEIRD findet. Dabei hatte er noch einen Tag vor unserem letzten Tele geschrieben, dass er sich gerne mit mir unterhält und dass ich ihn IMMER anrufen kann. :°( :-/ :-x :(v

Ich werde jetzt kalt duschen und dann in die Stadt, meine spärliche Schaufenster-Deko begutachten, die ich gestern mit der Chefin gemacht habe... *hihihi*

Ich bin heute abend noch mal on, wie immer ;-) Drück euch! Annie @:) @:) @:)

NminTianex3


Verregneter Montagmorgen...

Hi WEIRD SISTERS!

Es regnet in Strömen... Wie trostlos. :-/

Wie geht es euch denn? Habt ihr insgesamt ein schönes Wochenende gehabt? Ich hoffe doch mal...

Lisa, wie war das Essen im Familienkreis? War es erträglich? Ist alles gut gegangen?

Jana, wie läuft es in der Uni? Ist schon so etwas wie Routine eingekehrt, so dass der Alltag dort gut zu bewältigen ist?

Vor mir liegt eine neue Woche voller Trostlosigkeit. Öde und ätzend und traurig.

Vorgestern habe ich S. eine Nachricht geschrieben, aber er hat sich nicht gemeldet... Tja, ich glaube, es hat sich erledigt. Schade, dabei hat er so lange den Kontakt gehalten und sich immer ein wenig für mich interessiert. Wahrscheinlich hat er jetzt eine Freundin oder so...

So, ich wünsche euch was... Eure Annie @:)

N!inia)ne3


Hallo

Hey,

ich wollte nur sagen, falls ich die nächsten Tage nix von mir hören lasse, dann wundert euch nicht, gell... Muss nur ein wenig in mich gehen und so. Und ihr habt ja auch genug um die Ohren...

Grüße von Niniane

MBorgany le Fxay


Hallo meine Schwestern!

Erstmal zu Dir, Jana:

Ich finde, dass die letzten Beiträge von Dir sich sehr positiv lesen lassen, denn da stehen eigentlich immer Dinge, die Du tust :-) Du gehst zur Uni, machst Deine Hausarbeiten, gehst schwimmen und machst eine DVD für Deine Eltern. Es scheint so, als würdest Du nun anfangen, Dein eigenes Leben zu leben und in die Hand zu nehmen. Klar ist das alles nicht immer so, dass man selbst sich auch nur darüber freut und sagt: "Wow, ich bin gut!". Es ist natürlich auch anstrengend und manchmal weiß man nicht so recht, wo man die Energie dafür her nimmt und wie das alles so weiter gehen soll, aber ich denke, dass das auch einfach eine Gewöhnungssache ist. Was Jens betrifft gibt es mehrere Möglichkeiten: 1) Du bist einfach gerade sehr mit Deinem eigenen Leben beschäftigt und deshalb ist da gerade nicht so viel Platz für ihn. oder2) Ihr seid schon lange zusammen und es verunsichert Dich ganz einfach, dass sich in einer so langen Zeit die Gefühle manchmal verändern, was ganz normal ist und auch nicht schlimm, aber an was man sich eben auch erst gewöhnen muss. oder3) Du stellst langsam fest, dass er nicht mehr in Dein Leben passt und entfernst Dich deshalb von ihm.

Was es auch ist, Du wirst es heraus finden. Gerade bei Depressionen steht ja sowieso das gesamte Gefühlsleben auf dem Kopf und das kann einen dann schon verwirren. Möglicherweise steht Dir auch einfach das schlechte Gewissen im Weg, dass Du ihm zur Zeit halt einfach nict so viel geben kannst, wie umgekehrt.

Und nun zur Dir Annie:

Ich finde es sagenhaft, dass Du das mit dem neuen Job so gut hinbekommst :)^ Das ist ein riesiger Erfolg! Da kannst und solltest Du echt stolz auf Dich sein und Dir von Deinem hart verdienten Geld ab und an auch mal was richtig schönes gönnen :-)

Was S. angeht kann ich nicht beurteilen, ob er Dich abgehakt hat, aber wenn, dass ist er einfach ein Spinner wie so viele andere auch und dann solltest Du ihm nicht weiter hinterher trauern.

Vielleicht solltest du ihm auch einfach mal schreiben, dass er Dir gefälligst mitteilen soll, wenn er kein Interesse an weiterem Kontakt hat, denn einfach gar nicht mehr melden finde ich nicht gerade die feine englische Art :(v

Und jetzt zu mir:

Das Essen bei meinen Eltern war erträglich. Sie haben sich tatsächlich zusammen gerissen und uns beide nicht auf... naja..."nervige Themen" angesprochen. So wurde also den halben Abend smalltalk gemacht :-/ Ich denke, dass sie genau wussten, dass es nicht gut wäre, schlafende Hunde zu wecken, wenn mein Bruder und ich auf einem Haufen sind. Da sind sie dann doch zu feige ;-D

Was mich und meinen Bruder angeht läuft es eigentlich ganz gut... eigentlich! Ich weiß auch nicht recht, wie ich das beschreiben soll. Er benimmt sich ganz gut und versteht sich auch gut mit Sascha, aber irgendwas nervt mich trotzdem. Tatsächlich war er sofort beim Arbeitsamt um sein Arbeitslosengeld zu beantragen und er ist auch zum Einwohnermeldeamt gegangen, weil sein Perso abgelaufen ist. Das hat er alles brav gemacht, ohne das man ihn daran erinnern musste. Er hat auch bis jetzt nichts geklaut, sondern nur gekauft, als er alleine in der Stadt unterwegs war, was ja auch super ist, denn er ist mehr oder weniger ein richtiger Klemptomane :-/ So gesehen habe ich also keinen Grund mich zu beschweren, aber es gibt Sachen, die mich auf die Palme bringen und mich traurig machen. Er will z.B. nicht arbeiten, weil er meint, dass er eh nur Handlangerjobs zu Billiglöhnen bekommt und sicher hat er da recht, denn er hat weder Schulabschluss, noch Ausbildung. Aber das bringt mich wieder dazu, dass er wahrscheinlich so weitermachen könnte, wie bisher und dann irgendwann wieder auf Heroin ist oder im Knast. Vielleicht bin ich auch ungerecht und sollte gerade am Anfang etwas Geduld mit ihm haben, aber es bereitet mir halt Sorgen.

Das Wetter nervt mich ebenfalls gewaltig, denn bei Regen kann man nicht besonders viel unternehmen und ich weiß, dass er dadurch auch wieder labiler wird :-/ Es ist alles schon ziemlich anstrengend und irgendwie denke ich, dass ich wahrscheinlich Angst davor habe, dass er wieder abrutscht und dass ich ihm dann irgendwann sagen muss, dass ich nicht mehr für ihn da sein kann.

Ach Mädels, vielleicht ist es der Regen, der so dumpfe und düstere Gedanken mitbringt. Ich drück Euch auf jeden Fall ganz doll @:)

NTinianxe3


Hello Sisters!

Ich hoffe, euch geht es gut...

Ich muss mich erst mal Lisa anschließen, denn ich find es auch immer klasse, wenn ich Janas Sachen lese. Jana, ich weiß, dass nicht alles immer rosig ist, aber es hört sich echt immer positiv an, wenn du von deinen Aktivitäten berichtest. Ich habe mir vorgenommen, es wie du zu machen und Schwimmen zu gehen... Jana, mach weiter so :)^ Außerdem habe ich so das Gefühl, wenn man erst einige Dinge wieder macht, dass man dann auch mit schlechten Momenten besser umgehen kann, oder?

Lisa, dein Bruder... Vielleicht wird er es sich echt jetzt erst mal gutgehen lassen. Bei euch lässt es sich bestimmt auchgut aushalten, denn du bist ja da und kümmerst dich um ihn... ;-) Das freut ihn bestimmt auch total. Aber du hast recht: es nervt, wenn er sagt, er will nicht arbeiten aus den genannten Gründen. Aber das ist ja nun mal seine Situation, die gegeben ist und woran man nix ändern kann. Das sollte er bald akzeptieren. Und dann sollte er sich für die Abendschule anmelden, um nen Abschluss nachzumachen. Ich weiß, er hat eine andere Ausgangslage als andere, aber es wäre zumindest ein Ziel. Und tagsüber könnte er ein bisschen arbeiten. Selbst hier in unserem Kaff gibt es Firmen, die Ex-Häftlinge beschäftigen. Es wird bestimmt sehr problematisch werden, wenn er nix tut und von dem Geld lebt, dass er vom Staat bekommt. Gibt es denn vielleicht irgendwelche Anlaufstellen, wo man sich informieren und beraten kann, wenn man aus dem Knast kommt? Ich kenne mich leider auch nicht so aus. Oder er macht ein freiwilliges soziales Jahr. Es MUSS irgendeine Möglichkeit geben, und da muss er schon allein aus seinem eigenen Interesse drauf kommen, denn wenn erst mal wieder der Tran wieder da ist... Boah, ich bete dass es alles mit ihm klappt. :)*

Wie gesagt, es ist ein großer Kraftakt für dich selbst, da du dir die ganze Zeit seine Gedanken machst und du darauf achtest, dass er klar kommt. Aber irgendwann muss es von ihm kommen, denn langsam ist er alt genug. Der Anfang kann von euch kommen, aber er selbst muss den Faden weiter spinnen. Und irgendwann liegt es dann sowieso nur noch in der Hand der Göttin, dann muss man die Dinge abgeben...

So, nun genug meinen Senf dazu getan.

S. war übers WE weg und hat sich deswegen nicht gemeldet. Ich denke aber, dass er seit kurzem eine Freundin hat, vielleicht war er mit ihr am WE weg. Ich würde ihn gerne fragen, weiß aber nicht wie.

Ein Freund von mir hat sich wieder bei mir gemeldet auf liebe Art und Weise und wir wollen was unternehmen diese Woche... Hui!

Eben gerade war ich mit Daniel beim Chinesen, wo es einen kleinen "Rückfall" gab: hatte beim Essen Panikgefühle, aber das kann auch an der Menstruation liegen, die heute mit übermäßigen Schmerzen einsetzte und ich mich deswegen nicht wohlfühlte.

Tja, und wenn ich ganz mutig bin, gucke ich mir heute abend ein Zimmer an, aber ich müsste dann allein mit dem Zug zurück. Also mal sehen...

Das war's un dich drück euch ganz doll! @:) :)* *:) Annie

dxodo9fBiencxhen


Hallo Sisters... ich bin dem Wahnsinn nahe...

Hallo ihr Lieben,

obwohl ich mich ja relativ selten "lesen" lasse, bin ich nie ganz weg. Aber irgendetwas lähmt meine Hände und ich kann nicht schreiben.

Ich bin dem Wahnsinn nahe. Meine Probleme, die ich einfach nicht offenbaren kann, treiben mich weiter und weiter in eine Ecke, ziehen die Decke zu mir herunter, die mich zu erschlagen droht.

Ich bin so leer, so ausgesaugt, so leblos und tot. Alles läuft nur noch mechanisch ab, ich tue, was ich tun muß. Sonst geht nichts mehr.

Ich ersticke, es raubt mir die Luft zum atmen. Und immer noch schreie und schreie ich und niemand hört mich.

Ich kann nicht mehr, ich mag nicht mehr. Ich will ein anderes Leben.

Ich habe ein paar Sachen gepackt und meine Ausweisunterlagen, das Konto leergeräumt. Ich will einfach nur noch weg hier. Abhauen, irgendwo neu anfangen. Ein anderes Leben.

Der Schmerz der mir durch das Verlassen allem Vertrauten entsteht, gibt vielleicht irgendwann mal nach. Aber bleibe ich länger hier, dann lande ich entweder in der Psychiatrie oder im Grab.

Oh mein Gott, ich fühl mich so verlassen von allem. Dann kann ich auch wirklich gehen. Und vielleicht irgendwie ein neues Leben beginnen.

Bitte bleibt so positiv und helft euch weiter.

Liebe Grüße,

Dodofienchen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH