» »

Angstzustände und Depressionen

w9i4egefhteXsweitexr


kennt jemand die klinik in laer?

hallo und guten morgen ihr lieben.... da ich ja gestern einen guten tag hatte, habe ich heute morgen wieder mit mir zukämpfen....aber wie war das? wir schaffen es.... ich werde in nächster zeit (termin habe ich noch nicht) in die klinik in laer gehen, ich verspreche mir da sehr viel von... habe aber jetzt schon die totale panik... und dann sehe ich ja auch erst mal meine super süße tochter nicht....

hatte heute einen anruf von meinem "alten" therapeuten... der ist klasse... ich traue mich nicht zu ihm hin... ist so ca 45 min von mir... es ist nicht schlimm wir machen eine telestunde heute mittag!!! da bin ich ja mal gespannt, das habe ich noch nie gemacht!!!!

ich wünsche allen einen schönen tag und mal ganz schnell nach draußen in die sonne und an die luft!!! haltet die ohren steif!!! was sagt meine beste freundin immer?! ALLES WIRD GUT!!!! nur wann kann ich leider noch nicht beantworten!!!

lg

n2oilsufx-x


Hallo wiegehtesweiter!

Hab dich noch gar nicht willkommen geheißen - also:

Willkommen *:)

Ich kenne die Klinik leider nicht. Aber ich wünsche dir, dass dir der Aufenthalt dort hilft u. du die Zeit da gut überstehst.

Der Therapeut scheint ja wirklich voll nett zu sein - von so einer "Telefonsitzung" hab ich auch noch nie was gehört :-o

Ich wünsche dir wirklich das allerbeste :)*

Ganz viele liebe Grüße!

w-ieg*eht3eswveiter


Hallo DANKE, für das willkommen noisuf- x!!!!

ich bin total begeistert von dem forum, und das man so nette leute hier trieft, und vor allem man wird so akzeptiert wie man ist und nicht für total bescheuert gehalten, weiß du wie oft leute über mich lachen... mein gott du bist noch so jung lass dich nicht so hängen- hängen ich kämpfe jeden tag mit mir selber.... jede sache die ich erledige ist eine überwindung... aber das verstehen kaum menschen.... aber ja letztens hat eine therapeutin zu mir gesagt jeder 3 mensch macht das in seinem leben eimal durch die einen mehr die anderen weniger... ich bin halt ein 3 .... ich gönne keinem menschen was schlechtes, aber ich habe mir schon so manches mal gewünscht das, die mensche die so schlecht reden es mal zwei tage haben mit dem wissen das es vielleicht nie wieder aufhört, dann könnten die uns verstehen was wir jeden tag durchmachen...

aber jetzt zu dir wie geht es dir? in wie weit wirst du betreut...

lg

n/oisuEf-x


Bin heute irgendwie wieder voll schlapp... Ich werde einfach nicht wach u. bin total energielos. Außerdem hab ich die ganze Zeit Angst, wenn ich daran denke, dass ab Mo das Studium wieder los geht. Mach mir jetzt schon wieder die ganze Zeit nen Kopf um so ne Klausur, die ich noch nachholen muss u. hab jetzt schon wieder Angst, dass ich das alles nicht packe :-( Dieses Semester kommen so viele Studienarbeiten auf mich zu und und und...

Vor allem plagt mich das schlechte Gewissen: Hatte mir wieder einmal (wie so oft) vorgenommen, in den Semesterferien einiges für das Studium zu tun u. habe wieder einmal gar nichts gemacht, weil ich mich einfach nicht dazu aufraffen konnte. Ich hatte mir auch lauter andere Sachen vorgenommen, die alle unerledigt sind :(v Hab z.B. das totale Papierchaos - auch was meine Sachen aus den vorhergehenden Semestern betrifft - u. wollte wenigstens das alles mal ordnen u. auch mal ausmisten, so dass ich ab dem Semester wenigstens genug Platz hab, um Ordnung zu halten... Aber nichts ist geschehen - und es ist immer das gleiche >:(

Dann kommt noch hinzu, dass ich momentan überhaupt kein Geld mehr habe (sogar noch Schulden), da ich ja Strafe zahlen u. auch meinen Führerschein für nen Monat abgeben musste. Jetzt muss ich aber nächste Woche erst mal wieder mit dem Zug zur FH u. der is früh immer soo voll, weil die ganzen Schüler damit fahren. Und dann noch mal ca. 45min Fußmarsch zur FH... Und Zugfahren kostet ja auch wieder Geld - mehr Schulden...

Seit gestern ist mein Meerschweinchen krank - Durchfall - und ich muss heute wahrscheinlich zum Tierarzt mit ihr - d.h. erstens noch mehr Schulden, zweitens muss ich meine Mutter fragen, ob sie mich fahren kann u. dann noch die Sorge um die Kleine... Und ich hab Angst, dass es ansteckend sein könnte u. die andere sich auch noch ansteckt!

Muss den Monat noch die Pille kaufen - 45 Euro, wieder mehr Schulden...

Die ganzen Sachen beschäftigen mich schon wieder permanent u. ich würde mich am liebsten schon wieder nur ins Bett legen, schlafen u. gar nichts mehr davon wissen müssen...

Naja, morgen will meine Freundin nun endlich mit mir Tennis spielen - wollte schon wieder gar nicht zu sagen, weil ich mich bei dem Gedanken daran, dass ich von ihrer Mutter abgeholt werde, mich da umziehen muss, klären muss, wie ich wieder heim komm u. rechtzeitig daheim sein muss, weil abends dann mein Freund evtl kommt, scho wieder total überfordert fühle. Aber ich denke, dass es mir wahrscheinlich ganz gut tut u. ich mich danach vielleicht wieder besser fühle...

Weiß irgendwie grad wieder echt nichts mit mir anzufangen - gäbe ja eigentlich genug zu tun, aber dazu kann ich mich wieder nicht aufraffen...

Wollte das alles jetzt nur mal los werden.

Liebe Grüße an euch alle!

nLoisu)f-x


@wiegehtesweiter

Werde z.Z. noch gar nicht betreut - hatte seit letztem Jahr mit mir zu kämpfen, weil es mir wieder schlechter ging u. habe es diesen Monat dann endlich geschafft, mal einen Termin bei der Psychologischen Beratungsstelle zu vereinbaren; der ist jetzt am 6.10. u. ich hoffe, dass man mir da weiter helfen kann. Außerdem bin ich letzte Woche nach einem besonders üblen Tag zu meinem Hausarzt u. hab mir ein Rezept für Johanniskrauttabletten besorgt, in der Hoffnung, dass die etwas helfen.

Bin seit letzter Woche auch jeden Tag mindestens einmal (meistens abends) für ca. ne dreiviertes Stunde spazieren, was mir auch ganz gut tut.

In dem Forum hier schreibe ich auch erst seit kurzem mit. Hab zuvor auch schon ab und zu mal was gelesen, mich aber lange nicht getraut, auch mal rein zu schreiben. Ich fand es eben wie du auch toll, hier Leute zu finden, die einen verstehen können, weil es ihnen ähnlich o. genauso geht.

ich kämpfe jeden tag mit mir selber... jede sache die ich erledige ist eine überwindung... aber das verstehen kaum menschen

Damit sprichst du mir aus der Seele!!! Ich hab da immer so ein Bild im Kopf: Während die anderen, die "gesunden" Menschen ihr Leben auf einem einigermaßen ebenen u. kaum von Hindernissen gesäumten weg gehen, müssen wir uns nebenan durch den dicksten Schlamm kämpfen damit wir vorwärts kommen. Wir müssen quasi um jeden Schritt kämpfen u. während dessen sind die anderen schon wieder mühelose mehrere Schritte gegangen.

Es fühlt sich für mich zumindest oft so anstrengend an. Ich sehe es auch so, dass ich eigentlich die meiste Zeit um jeden Tag kämpfen muss u. ich habe für mich manchmal schon eine wahnsinnige Leistung dadurch erbracht, dass ich es überhaupt geschafft habe aufzustehen u. in der FH zu sitzen. Aber das kann eben jemand, der das nicht kennt, nicht verstehen.

Aber siehst du, das finde ich so toll an diesem Faden - da schreiben auf einmal andere Sachen, die man selber genauso kennt u. von denen man zuvor noch der Meinung war, man wäre der einzige, dem es so ergeht...

Ich wünsche dir einen schönen Tag @:)

Viele liebe Grüße

sherapx34


*:) hallo Mädels.

Es ist so ein schöner tag heute lasst euch die Sonne ins gesicht strahlen tut der seele gut.wir brauchen alle geduld geduld geduld,gott sei dank haben wie nicht wirklich eine tödliche Krankheit.Unsere seelen sind nur beleidigt weil wir sie so vernachlässigt haben,das wollen wir doch alle ändern oder nicht?genießt bitte diesen schönen Spätsommer heute in vollen zügen,leider gottes ist der herbst nähmlich fast schon da.ich werde mir jetzt die seele aus dem leib Joggen,scheiss was auf Herzrasen werds eh wieder überleben.

Liebe Grüsse an Alle :p>

w.iegehZtesweixter


mensch noisuf-x das mit deinem meerschweinchen tut mir leid... ich habe selber zwei hunde und ein pferd, da leidet man jedes mal wenn es ihnen nicht gut geht... und dann die finanzen... das dich das belastet kann ich mir gut vorstellen, der einzige vorteil bei dieser ganzen geschichte das man nicht einkaufen geht ist, das man auch fast kein geld ausgibt... ich bin alleinerziehen... und gehe im moment so seit 3 monaten nicht mehr arbeiten... da fehlt dir das geld ganz schön... darf ich fragen wie alt du bist?

so werde jetzt mal kurz nach draußen und dann um halb zwei meinen therapeuten anrufen!!

lg

N9iCni+anex3


@Leesha

Hi Leesha!

Dies ist eine kleine Nachricht von uns an Dich! Wie geht es Dir und was machst Du Schönes? Bist Du noch bei Deinen Eltern? Wenn Du wieder in B. bist, lass mal von Dir hören... Jedenfalls hoffe ich, dass es Dir gut geht und Du eine schöne Zeit mit J. hast.

Bis bald, Niniane @:)

nNoiBsufA-x


@wiegehtesweiter

Bin 24 u. studiere noch. Warte z.Z. auch noch auf den Bescheid vom Bafög-Amt - wenn ich Pech habe, geht im Oktober die Zahlung nicht gleich weiter. Will aber jetzt nicht jammern - verhungern o. ä. werde ich nicht, weil ich leider (in diesem Fall mal zum Glück) noch bei meinen Eltern wohne. Aber sowas wie Zugfahrten bzw. Benzin u. die Ausgaben für meine Tiere trage ich ja trotzdem selbst. Und ich möchte ja auch nicht bei meinen Eltern ständig um Geld betteln müssen...

Das mit meinem Schweini belastet mich ja auch deswegen so, weil ich dieses Jahr erst mein erstes Meerschweinchen verloren habe u. bei ihm war es auch so, dass ich irgendwann ständig mit ihm zum TA musste u. er hatte auch oft Durchfall, weil bei ihm die Zähne nicht richtig standen u. sie dann immer wieder mal so gewachsen sind, dass er kaum noch Heu fressen konnte. Kurz nach seinem Tod hat meine Mutter unseren Hund einschläfern lassen - er wäre im Juli 19 Jahre geworden. Und Ende letzten Jahres habe ich meinen Welli verloren.

Das sitzt einem halt doch noch irgendwie in den Knochen. Hab mir erst Anfang August zwei neue Wellis u. zwei Meerschweinis gekauft u. hab jetzt einfach Angst, dass ich evtl schon wieder eines von den Tieren verlieren könnte...

Was für Hunde hast du denn? Und was für ein Pferd?

Wär schön, wenn du nach deiner "Telefonsitzung" mal erzählen könntest, wie es so war, am Telefon "therapiert" zu werden ;-)

Liebe Grüße!

Nfinbihanex3


@Morgan

Hi Morgan L.F.,

also, ich denke, dass ich weiß, woher meine üble seelische Verstimmung kommt. Es ist wahrscheinlich das Mittel, dass ich zuletzt von der Homie bekommen habe. In meinem Kalender habe ich nämlich immer aufgeschrieben, wann ich welches Mittel bekommen habe. Und seit ich Ferrum metallicum nehme, geht es bergab... Und wenn das Mittel nicht das richtige ist, können Schlappheit, Apathie und Trauer auftreten. Aha. Das würde ja passen. Na, jedenfalls habe ich es nun abgesetzt. In anderthalb Wochen bin ich wieder bei der Homie und werde ihr das berichten. Und ich werde von mir aus gar nix mehr erzählen, denn ich habe das Gefühl, dass ich zu viel in die Therapie herein quatsche. Alles, was ich weiß ist, dass ich keine Lust mehr auf diese trübe Stimmung habe. Ich scheue mich immer, das Wort "Depressionen" zu benutzen. Ich habe das alles sooo satt.

Und nun werde ich dir einen Brief schreiben... Ich weiß, ich weiß, wir kommunicaten eh schon so viel, aber ich habe da Lust drauf. Ich habe auch so schönes Briefpapier selbst gemacht...

Also, bis dann! Und liebe Grüße! Niniane @:)

wTiegeht*esweiter


hallo noisuf-x

das man da angst um die tiere hat... weiß ich hatte vorher auch schon mal einen hund... und ein pferd... die wurden damals auch eingeschläfert, deshalb habe ich immer totale angst, das den dreien mal was passiert, der kleine hund heißt eika, ist 5 jahre und ein jack russel, der grße ein aussie sie heißt sydeny ist 1,5 jahre und pepe das pferd ist ein pinto der auch 5 jahre ist und die drei sind soooooo süß!!! dann habe ich aber noch das wichtigste vergessen meine tochter, die ist noch viel süßer und soooooo lieb, mein sonnenschein!!! ich bin 27 jahre... ich weiß nicht aber wenn du lust hast können wir ja mal mail addis tauschen dann schicke ich dir mal ein paar bilder von den drein!! natürlich nur wenn du möchtest!!!

lg bis später mal!!!

wwiegehtgesweAiter


ach noch zu meinem telefonat, es war gut... der hat schon so einen tolle stimme, wir haben ne halbe stunde gesprochen.... und einen termin für morgen früh ausgemacht... ich hoffe das ich das schaffe!!!

lg

nYoisu;f-xx


@wiegehtesweiter

Hab dir eine private Nachricht mit meiner email-Adresse geschickt.

Wie alt ist deine Tochter eigentlich? Du hast am Anfang geschrieben, dass du dich damals nicht richtig um sie kümmern konntest - wie kommst du heute damit klar? Ich habe keine Tochter, aber ich stelle mir das noch mal speziell schwierig vor, wenn man auch noch Mutter sein muss ??? Aber so wie du über sie schreibst, scheint sie dir ehr Kraft zu geben u. gut zu tun!?

Wie regelst du es eigentlich mit dem Einkaufen, wenn du selber nicht gehen kannst? Hast du Leute (deine Eltern) die dir da unter die Arme greifen?

Was hast du früher eigentlich gearbeitet?

Liebe Grüße!

nuoisxuf-x


@wiegehtesweiter

Ach ja, denn Termin morgen wirst du sicher packen :)^

nhoi}suf-xx


@serap

Und, warst du fleißig joggen? Wie ist es dir heute so ergangen?

Liebe Grüße!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH