» »

Angstzustände und Depressionen

NQiniaxne3


Lasst uns in den Zug steigen und uns irgendwo zwischen B und Bo treffen ;-D

MBorgafn le xFay


Jana, ich sag Dir was: So normal und unbeschwert hab ich mich seit Jahren nicht gefühlt. Ich war in einer Seelöwenshow und hätte fast angefangen zu heulen, weil mich das Glücksgefühl plötzlich wieder hatte. Kannte das so gar nicht mehr. Irgendwie muss ich raus finden, wie ich das hier zu Hause auch haben könnte.

Lpees~has Wjoxrld


Ich stell mir das echt lustig vor. Wir sitzen nachher vor unseren PCs im Pyjama, ein Teller mit Brötchen und ein Glas Sekt, hihihi

Und dann tippseln wir und philosophieren über das vergangene Jahr ;-D :-p

N{inianQex3


Das wäre ja wohl was... Lisa und ich würden zusammen fahren, weil wegen der Angst und so... Und dann kommen wir mit grünem Gesicht an ;-) Har har har ;-D

Mporga6n lze Faxy


Annie, wenn ich könnte, dann würde ich Dir jetzt nen Vogel zeigen! Zug fahren :-o ... na, da flieg ich lieber ;-D

N9ini2anex3


Also, wenn das so ist, will ich auch nach Fuerte fliegen, wenn man da sein Glück wieder entdeckt... Es hört sich ehrlich herrlich an. :-)

LCeeshas% WoErld


Ich glaube, auf eine gewisse Art und Weise müssen wir alle rausfinden, wie wir das Glücksgefühl bewahren können

MSorgan ple xFay


Gibt es bei Euch grad nennenswerte Fort- oder Rückschritte?

N@inicanxe3


Ich weiß, ich weiß... Bin ja heute auch Zug gefahren und es ist ... na ja... nicht so toll eben...

Ich werde einfach spontan wegfliegen. Last Minute. Überziehe mein Konto, dass ich gerade durchs Jobben wieder im Plus habe. Und dann fliege ich da auch hin und halte meine Mauken ins Wasser :-D

NViniSanxe3


Fort- und Rückschritte? Also, ich stolper gerade über meine eigenen Füße. ;-D

Moorgan_ lex Fay


Ich steck grad fest. Bin sehr motiviert und auch recht locker, aber ich setz mal wieder nix um... naja, kommt noch! Schlimmer als fliegen kann es ja alles nicht sein, gell! Ich versuch jetzt einfach immer alles am fliegen zu messen und da sag ich doch: Ein Praktikum ist definitiv ungefährlicher als Fliegen ;-)

NwiZniaxne3


Ich finde das alles bescheuert. Meine Schwester fährt mal eben so in die Kur, 3 Wochen Hochseeinsel. Komt dünn und gesund wieder. Und ich strampel und strampel mich ab, und für was ??? Für NIX. Aber ich will nicht über mich reden.

LFeeshas rWorlxd


Laß uns in einer Woche noch mal gucken, vonwegen Fortschritt. Wenn ich dann immer noch zur Uni gehe, ist das ein Fortschritt. Im Moment fällt es mir ziemlich schwer. Ansonsten hab ich meine Panikattacken nicht mehr und vieles traue ich mir auch zu. Nur ab und zu überfallen mich Grübeleien, und Melancholie- grad jetzt im Herbst, wo die Tag dunkler werden

N%ini,anxe3


Ach ja, Morgaine: ich stand heute mit der Thera am U_bahnhof und alles war überfüllt. Und plötzlich sehe ich, wie neben mir ein Mädchen aus der WG steht, die ich mir Freitag angeschaut hatte. Und das Mädchen hat sich bestimmt gewundert, warum ich mit so komischen Geräten am Leib herum renne. Das war etwas peinlich... :-o

MYorgqan l>e Fay


Warte es ab... auch Du kommst irgendwann in Deinen wohlverdienten urlaub. Ist irgendwie auch wieder nicht so gut mit dem Urlaub, denn als Angstgeplagter will man das dann nur noch haben und will sich nicht damit abfinden, dass das eben nur alle paar jahre mal drin ist und dann auch nur,wenn wer anders für einen bezahlt :-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH