» »

Angstzustände und Depressionen

AonnieN82


Hi Lisa, ich bin auf jeden Fall morgen um 14 Uhr da, und vielleicht schaue ich heute abend auch noch mal rein...

Irgendwie ekelt mich es auch selbst an, dass es wegen mir immer solch ein Theater gibt. Und irgendwie tut es mir auch weh wegen Oma und Papa. Aber ich kann einfach nicht... Was haben den damals deine Verwandten/Bekannten gesagt, als du nicht hingegangen bist? Waren sie sauer.

Generell bin ich momentan traurig wegen der ganzen Situation und weiß nicht so recht wie es weitergehen soll.

Ich hoffe, dir geht es gut!

Bis spätestens morgen um 14 Uhr. Falls du dann nicht kannst, sag einfach bescheid! Lg, Annie

Msorg4ausxe


Hey Annie

Morgen um 14 uhr passt mir super gut - das ist perfekt :)^

Naja, meine Verwandtschaft denkt sich ihren Teil. Mit den meisten habe ich keinen Kontakt mehr, weil die sich gar keine Mühe gegeben haben, meine Probleme auch nur Ansatzweise zu verstehen... und die sind sowieso total oberflächlich. Naja, und die mit denen ich geredet hatte, die haben die Stirn gerunzelt und Verständnis gezeigt, wobei ich glaube, dass das eher geheuchelt war. Sauer war auf jeden Fall niemand. Naja, ich hab ja eh nicht so das beste Verhältnis zu meiner Familie.

Schreib doch einen Brief, vielleicht ist es dann einfacher :-/

Weiß denn Deine Familie so im großen und ganzen, was Du für psychische Probleme hast?

Ich kann mir schon vorstellen, wie es in Dir aussieht. Ich fühl mich auch immer mies, wenn ich irgendwo nicht hin kann. Als der kleine Bruder von meinem Freund konfirmiert wurde, konnte ich auch nicht hin, aber im Endeffekt denke ich mir, dass wir uns deswegen nicht noch selbst ein schlechtes Gewissen machen sollten, denn wir leiden ja so schon genug.

Ihr könntet Euch ja auch was überlegen, dass Dich jemand im Fall der Fälle schnell nach Hause bringt, oder ist das weit weg? Dann könntest Du es vielleicht versuchen.

Mir geht es auch nicht so besonders - Jahreswechsel ist immer so eine Sache, aber ich hoffe einfach, dass es irgendwann besser wird.

Vielleicht bis später, ansonsten bis morgen um 2!

Ganz liebe Grüße und fühl Dich umarmt :°_

Lischen

M'org*ause


Bin da und bleib da ;-D

ADnni\e82


Kuckuck, bin auch hier! Wie geht es dir??

M7orgGauxse


Mir geht's gut! Hab schön ausgeschlafen, in Ruhe gefrühstückt, draußen scheint die Sonne auf den Schnee. Und ich hab auch heute gaaar keine Verpflichtungen :-D

Und wie geht es Dir?

A=nnixe82


Was machst du eigentlich an Sylvester? Gehst du weg oder macht ihr was gemütliches zuhause? Mir ist es so peinlich dass zu sagen, aber ich glaube, die letzten 2 oder 3 Sylvester habe ich allein zuhause verbracht... Ist das nicht ätzend? Ich war zwar eingeladen und hätte mit meinen Freundinnen feiern können, aber das wäre in Bonn oder Dortmund gewesen...

Die Hochzeit ist eine halbe Stunde mit dem Auto entfernt und morgen vormittag fahren alle mit dem Bus in eine andere Stadt weil nur dort ein Standesamt bereit war, an Sylvester zu trauen. In einem Bus mit lauter fremden und family, die ich seit langem nicht gesehen habe... Wäre abends die Feier hier, wäre ich bestimmt kurz hingegangen. Es ist alles scheiße.

M orgaEusxe


Also das mit der Hochzeit hört sich echt gefährlich an, das würde ich mich auch nicht trauen. Hast Du denn schon irgend jemandem gesagt, dass Du nicht mit kannst?

Was Sylvester angeht werde ich mit meinem Schatz zu seinen Eltern fahren und da werden wir dann ein bissl Mensch-ärger-dich-nicht und sowas spielen... ganz auf ruhig.

Die letzten Jahre haben wir fast immer Leute zu uns eingeladen, so dass ich mich in ein anderes Zimmer in gewohnter Umgebung zurück ziehen konnte, aber meist hatte ich viel Spaß, weil ich ja wusste, dass ich im Notfall meine Ruhe haben würde. Da sind auch immer nur so 6 Leute gekommen. Unser Freundeskreis weiß jetzt auch so seit einem Jahr Bescheid, was mit mir los ist uns seitdem ist es für mich einfacher. Wenn's mir schlecht geht, dann wissen sie wenigstens warum und gucken mich nicht einfach nur blöd an.

Ich hoffe sehr, dass Deine Familie auch so viel Verständnis für Dich hat, wie die Familie von meinem Mann.

Ich würde mich allerdings auch sehr oft zu gerne in irgendein Erdloch verschwinden lassen... :-/

AennieU8(2


Ich finds cool, dass wir uns wieder hier treffen übrigens... @:)

Das hört sich ja gut an, dass dein Freundeskreis bescheid weiß, das ist bestimmt erleichternd. Die Familie weiß so halb bescheid und meine beiden (besten) Freundinnen auch, aber manchmal scheinen sie dass auch nicht zu verstehen. Wenn A. hier ist, sie studiert ja in Bonn, geht sie immer davon aus, dass ich froh sein müsste, dass ich endlich was unternehmen kann und denkt, ich spring sofort auf, wenn wir ins Kino etc. wollen. Dabei ist ja genau das Problem, dass man sowas eben gar nicht macht. Sie guckt mich immer ganz verständnislos an, wenn ich nach drei Stunden in zwei Kneipen sage, dass ich jetzt lieber nach Hause möchte. Für mich ist das schon ein riesen Programm.

Grüße von meiner lieben Schwester, die mich morgen auf der Hochzeit vertreten muss ;-)

M^oxrgaMuse


Das mit den verständnislosen Blicken kenne ich aber auch. Die Leute stecken halt nicht in Deiner Lage und vergessen sowas manchmal. Ein guter Freund von mir will mich auch immer überall hin fahren (z.B. abends mal in eine Disco oder Kneipe), obwohl er weiß, dass ich mit ihm nicht fahren kann - ich muss selber fahren (nachts kann ich das noch), sonst kriege ich Panik. Ich erinner ihn dann kurz dran und dann sagt er: "Ach ja, sorry, hab nicht dran gedacht".

Und das 3 Stunden Kneipe anstrengend sind, dass können die halt auch selten verstehen, aber auch wenn sie's nicht verstehen, müssen sie's akzeptieren! Das funzt hier ganz gut. Meine Therapeutin hatte mir damals geraten, mal reinen Tisch zu machen und seitdem ich weiß, dass die anderen das wissen, kann ich auch ab und an mal mit ihnen essen gehen. Ich hab aber auch Glück mit den Leuten x:). Wir haben so einen Notplan: Wenn ich Panik kriege oder so, dann labern die mich einfach mit allem möglichen Kram zu und das klappt meistens.

Hast Du jetzt schon einen blöden Kommentar bekommen, weil Du morgen nicht dahin gehst?

MvorIgaxuse


Ach ja, schreib doch dem Brautpaar eine schöne Karte, wo Du so in etwa erklärst, warum Du nicht kommst ;-)

AXnVniex82


Ich finde das ehrlich total gut, wie das bei dir funzt mit deinen Leuten! :)^

Bis jetzt sind noch keine Kommentare gekommen, viele haben es schon mit mir aufgegeben und kümmern sich nicht mehr groß darum. Und es ist ja auch nicht so dass mir das am A. vorbei geht, ich finde es auch manchmal schlimm, dass ich nie nach F. fahre, in mein Heimatdorf. Aber irgendwann will ich das wieder machen und ich wünschte mir einfach solange ein bisschen Verständnis, nach dem Motto "Mach dir keinen Kopf, komm einfach, wenn du dich dazu in der Lage fühlst."

Dann werde ich wohl morgen in meiner "Stammkneipe" feiern. Und wenn ich nicht mehr will, gehe ich einfach stumpf nach Hause. Es werden viele aus meiner Klasse da sein und Freunde und Bekannte, und ich kann dir jetzt schon sagen, Annie wird sich wie das letzte Häuflein Elend vorkommen...

Aber weißt du was: um 0.00 werde ich auf dich und Jana und mich anstoßen, weil wir uns getroffen haben, das finde ich nämlich dufte :-)

MVorgMaouse


Ich sag immer: " Da kann ich nix für, also spart Euch Eure Erwartungen!". Du kannst ja echt nix dafür! Es sit ja nicht so, dass Du irgendwo nicht hin gehst, weil Du grade keine Lust drauf hast, sondern Du kannst nicht. Ich sage dann immer: "Glaubt Ihr, dass ich mir aussuche, nicht shoppen zu gehen, wann ich will... in Kneipen und Discos gehen... nicht in Kinos oder Essen gehen und und und!" Das muss doch einleuchten, dass man das nicht freiwillig mit macht. Das ganze braucht halt eine Menge Zeit und Geduld.

Manchmal bin ich auch verzweifelt und denke, dass es nie wieder gut wird und auch ich schäme mich manchmal dafür, dass ich im Leben noch nix erreicht habe, aber wenn ich keine Hoffnung mehr auf Besserung habe, dann kann ich auch von einer Brücke springen! Hmm, mit Klassenkameraden und so was, das ist ja echt immer schwierig. Da muss man sich vorher schonmal was zurecht legen :-/ Aber ich hoffe, dass Du ein bissl Spaß haben wirst - die anderen und deren Gedanken sind doch sch**egal!!! Ich werde auch auf Dich und Jana anstoßen. Hab ja Deine Handynummer - vielleicht schreibe ich Dir eine SMS ;-D

ANnnXie#8f2


Hach, wer weiß, vielleicht wird es ja auch ganz gut und ich vergesse für eine Weile, dass ich anders bin als die anderen...

Man merkt auch, wenn man in so einer Situation steckt, wem wirklich etwas an dir liegt und wem nicht. Menschen, die trotzdem noch zu einem stehen, obwohl man so wenig am Leben teilnimmt, sind wirklich etwas wert. Aber es ist ja schon komsich: bei mir ist es zumindest so, dass ich gerne wieder voll für andere da wäre, alles mitmachen könnte und auch anderen mal wieder Halt geben. Es ist, als ob man in eine Schlucht gefallen ist, aus der man nicht herauskommt. Und es tut weh, wenn man merkt, wie sehr sich andere um einen bemühen, und man selbst kann NICHTS verbessern. Das tut mir weh. Ich wollte, ich könnte meinen Eltern sagen, hey, es geht wieder aufwärts. Na ja, aber erst mal genug gejammert. Wer weiß, es kann ja sein, dass im nächsten Jahr alles besser wird!

Ich bekomme nächste Woche Bescheid vom Frauenarzt. Das ist auch mein Vorsatz für 2006: wieder richtig gesund zu werden!

Wie sehen deine letzten Tage im Jahr 2005 aus, stimmungsmäßig?

M[orgWause


Naja, also stimungsmäßig sieht es bei mir gut aus. Ich bin total gut drauf, aber ich weiß jetzt schon, dass es Sylvester bergab geht :-( Ich muss dann zwangsweise auch immer zurück blicken und feststellen, was ich NICHT geschafft habe :°( Wenn der ganze Hokuspokus vorbei ist, dann geht's mir bestimmt auch wieder besser.

Es ist echt übel, wenn man anderen ständig zur Last wird und nix machen kann, aber ich versuche mir ein zu reden, dass ich es wert bin :-/ Klappt auch nicht immer. Ich finde es ja auch super, dass wir uns hier gefunden haben und wer weiß, was das neue Jahr bringt.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall schonmal Gesundheit - ich weiß ja wie fies solche Unterleibsgeschichten sind. Wir sollten eine Menge Seelenpflege betreiben, also immer das machen, was wir wollen und können. Dann geht es auch irgendwann bergauf. Wo ich nach 10 Jahren noch diese Zuversicht her nehme, kann ich auch nicht sagen, irgendwie komisch!

Weißt Du was, ich glaube, dass wir das schaffen werden und irgendwann können wir uns dan sogar besuchen. Und wenn wir das alles geschafft haben, dann können wir alles! Wer sowas durch hat, der muss einfach ein Held sein, oder?!

ALnnife82


Ich bin 100%ig deiner Meinung!! Zu dir: dass du nach zehn Jahren immer noch Kraft und Hoffnung findest, hat seinen Grund und ist nicht umsonst! Das wird dich auch wieder nach vorne bringen. irgendwann macht es Klick und Schrittchen für Schrittchen geht es aufwärts. Nicht von heute aufmorgen, aber es wird langsam besser werden. Und es stimmt, was du sagst: wenn ein Mensch diese Angst und Panik aushalten kann und sich irgendwann wieder daraus hochrappeln kann, der ist UN-BE-SIEG-BAR. Bestimmt... Ich habe mal irgendwo gelesen, dass psychisch labile Menschen die Mißstände in der Umgebung kompensieren und die Mitmenschen ohne sie sehr schlecht dran wären. Mit anderen Worten: man trägt die Last auf seinen Schltern und fängt sie auf und bearbeitet sie. Aber irgendwann ist es gut. Das hört sich bekloppt an, ich weiß auch nicht, wo ich das gelesen habe. Aber ich sehe es an meinem Onkel, der sich vor Jahren umgebracht hat. In unserer Familie lief vieles falsch und er war der "Verrückte", er drehte durch, während alle "normal" waren...

Freue dich, dass deine Stimmung gut ist, ich glaube, dass viele Menschen Depris und nen Moralischen an Sylvester bekommen, da sind glaube ich keine Ausnahmen, oder??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH