» »

Angstzustände und Depressionen

M`or(gause


Ach ja, Annie, die Gedichte sind sehr schön - bin echt so'n bissl gerührt @:)

A]n!nie8(2


Hey Lisa, schön das du da bist! Ja, bin auch froh, dass ich da war. Ich war ganz kurz davor, abzusagen, aber da dachte ich, Herr B., mein Chef, ist so nett, und wird enttäuscht sein, wenn ich nicht da bin. Und ich habe mir gesagt, geh hin, und wenn du umkippst oder dir schlecht wird etc. Bin froh...

Wie es wohl Jana ergangen ist? Ich hoffe, dass sie da war, und falls nicht, dass sie sich nicht so viele Sorgen macht...

Wie sieht es bei dir aus? Alles klaro?

M=orgaQuse


Hehe, "alles klaro" hab ich ja lang nicht mehr gehört ;-D

Also irgendwie ist mein Tag heute komisch gewesen und ich fühl mich auch jetzt noch komisch. Hab so ein mulmiges Gefühl im Bauch und weiß nicht recht warum... hoffentlich werde ich heute Nacht nicht panisch :-/

A*nnxie82


Fandest du die Gedichte schön? Ich dachte, dass sie eventuell zu kitschig sind...

Wegen deinem komischen Gefühl im Bauch: mir geht es heute schon den ganzen Tag so, auch jetzt gerade. Alles kribbelt, ich steh etwas neben mir, alles läuft so an mir vorbeí. Habe einfach ein komisches Gefühl. Weißt du, woher das bei dir kommt?

MAor^g ausxe


Die Gedichte fand ich schön und auch eigentlich nicht zu kitschig - Gedichte sind ja immer ein bissl Kitschig ;-)

Mein flaues Gefühl...hmmm, keine Ahnung. Vielleicht liegt es daron an, dass ich morgen mit meiner Mutter in den Knast zu meinem Bruder muss und ich fühl mich bei ihr nicht wohl und hinter dicken Mauern eingesperrt sein ist schon für 60 min fast unaushaltbar, aber ob es wirklich daran liegt ??? Und bei Dir? Ne Ursache?

MOo3rga^uxse


Sorry für die Rechtsschraippfeler |-o

A?nnMiaex82


Hm, wenn ich du wäre, wäre mir bestimmt auch mulmig, wenn ich mit meiner Mutter zusammen in den Knast fahre, obwohl ich mich mit ihr nicht wohl fühle... Aber du bist stark und brauchst es ja nicht zulassen, dass sie dir zu sehr unter die Haut geht. Einfach Schotten dicht machen

ich weiß absolut nicht, was es bei mir ist. Ich habe es aufgegeben, nach einem Grund zu suchen, es ist mir einfach ein Rätsel. Es ist nur immer das gleiche Gefühl: etwas in mir rumort und will heraus, aber ich weiß nicht was. Als ob mein Unterbewusstsein total Rabatz macht. Ich weiß, dass muss sich verrückt anhören. ;-)

MRorgaxuse


Du triffst es genau auf den Punkt! Das ist echt der reine Wahnsinn: eigentlich habe ich grade nix, was mich unter Druck setzt oder oder oder und trotzdem ist mir schlecht und ich weiß, dass es wieder kein Magen-darm-virus ist - was würde ich manchmal für so einen blöden Virus geben %-| Da könnte ich besser mit umgehen.

AFnniex82


das ist genau das, was ich denke: es ist, als ob etwas gewaltiges im Anmarsch ist und jeden Moment ausbrechen kann. Aber es passiert nichts und krabbelt so weiter in uns herum. Ich wünsche mir jeden Tag, dass endlich alles aus mir rauskommt. Dass ich meinetwegen einmal richtig krank werde oder mich übergeben muss (obwohl ich da so einen Horror vor habe). Aber Hauptsache, es bricht auf. Besser kann ich es nicht sagen.

Avnn#ieP82


Obwohl mir gerade echt komsich im Bauch ist, esse ich etwas Bitterschokolade und trinke Kamillentee, für die Nerven. Kamillentee hilft bei mir oft. Macht doch nix wegen der Rächtschreipfela... ich bitte auch meine zu entschuldigen.

M@orga%use


Wie ist das eigentlich bei Dir, wenn Du nachts mal PA kriegst? Denkst Du da an was bestimmtes und wie kriegst Du das am besten weg?

In der letzten Zeit ist bei mir wieder etwas blöd mit ins Bett gehen... ich leg mich hin und sobald ich die Augen zu mache wird mir ganz komisch :-(

MLorghause


Wenn mir schlecht ist, dann esse ich komischer weise oft süßes oder nen Sahnepudding oder was mir sonst besonders schmeckt 8-)

A4npnile8x2


Hm, gute und interessante Frage. Also, erst mal versuche ich mich aufs Atmen zu konzentrieren. Dann denke ich daran, dass mir nix passiert und ich schon ganz viele PAs hatte und dass sie von unbewältigten Sachen kommen, und sie einfach rausmüssen. Oft mache ich Licht an, höre Radio oder eine Hörbuch-CD oder spreche ein Gebet. Vor einem Jahr war es ganz schlimm. Ich musste immer die Beine an der Wand hochlegen, das hilft auch. Manchmal versuche ich auch, sehr lange wach zu bleiben, um dann gut einschlafen zu können. Was machst du denn, wenn du eine PA bekommst? Ach ja, oder ich nehme Magnesium phosphoricum oder Kalium phos. Das sind homöopathische Mittel.

AHnnixe82


Ehrlich? Du isst was, wenn dir schlecht ist? Ich versuche es auch jetzt, in dem ich langsam ein paar Stücke Schoki esse...

M\orYgxause


Wie geasgt, ich esse dann auch nur, was mir wirklich sehr gut schmeckt - eigentlich sehr ungesund ;-)

Mit dem lange wach bleiben, dass kenne ich gut, mach das meistens so. Auf Atmung kann ich mich nicht konzentrieren, weil ich dann immer Angst kriege, dass ich aufhöre zu atmen :-/ In der letzten Zeit dreht sich öfter alles, als hätte ich was getrunken ??? Wenn ich die Augen aufmache, dann wird es besser, aber oft gehe ich dann richtung Fernseher und versuche mich so abzulenken. Das mit den Beinen an der Wand kann ich mir gut vorstellen - muss ich mal ausprobieren.

Manchmal hab ich auch so Nächte, da scheinen die PA's ewig anzuhalten, egal was ich mache. Das ist dann immer furchtbar und ich war in solchen Situationen schon öfter mal vor Verzweiflung kurz davor mich selbst einzuweisen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH