» »

Angstzustände und Depressionen

Acnniqex82


Das mit dem Selbsteinweisen kommt mir irgendwie bekannt vor. Als es ganz schlimm war und ich monatelang PAs hatte, habe ich mir immer selbst gesagt, wenn ich das nächste Mal eine PA bekomme, gehe ich ins Krankenhaus. Hatte auch schon ganz oft meine Sachen gepackt und 10 Euro Gebühr im Portemonnaie. Bekloppt. Ich denke sowieso immer nur bis zum nächsten Termin bei der Homöopathin. Irgendwie bis dahin durchhalten. Eigentlich ist es ja falsch, sich so sehr darauf zu versteifen... Aber ich habe gerade schon so halb beschlossen, morgen vormittag hin zu gehen. Ich habe seit Tagen Probleme mit den Tropfen und ich glaube, dass ich en anderes Mittel brauch. Obwohl ich mich morgen bestimmt schämen werde, wenn ich bei ihr wieder auflaufe...

ABnn#iex82


Warst du eigentlich schon mal in einer Klinik? Ich weiß jetzt nicht mehr genau, ob du schon mal irgendwo warst |-o obwohl ich mir eigentlich alles merke, was du mir berichtet hast...

Miorg"ausxe


Ich war in 2 Kliniken zum Vorsprechen und allein diese Gespräche waren einfach nur übel >:( In Dortmund-Aplerbeck musste ich mich sogar vom Chefarzt beleidigen lassen. Wieso schämst Du Dich zur Frau Dokter zu gehen... ist doch ihr Job ;-)

A:nniGe982


Was passierte denn in den Erstgesprächen? Haben die dich schlecht behandelt?

Ich komme mir nur so doof vor, wenn ich zu ihr gehe und meine ich brauch ein anderes Mittel... Sie ist so toll und ist glaube ich eine gute Homöopathin, ich will nicht wie ein nörgelndes Kleinkind wirken...

Du könntest bestimt auch gut eine Ausbildung als Homöopathin machen ... Da muss man sehr gut Menschen beurteilen können ;-)

M#orga&usxe


Oh, danke, das fasse ich jetzt als Kompliment auf @:)

Also in DO sagte ich, was mein Problem sei und der Doc fing direkt mit stationär und alle Kontakte abbrechen an und da hab ich gefragt, was denn dann so an Therapie gemacht wird. Er sagte, 1 mal die Woche Gesprächstherapie und sonst Ergotherapie undam meisten solle ich mich mit den anderen Patienten selber therapieren und das ginge nicht teilstationär. Ich fragte dann, ob mir dann nicht auch eine Selbsthilfegruppe und ambulante Therapie reichen könnten, denn 1 mal die Woche finde ich etwas wenig. Da ist er völlig ausgeflippt und meinte ich würde seine Kompetenz anzweifeln und was ich mir einbilden würde. Anderen ginge es schlechter und ich wär jawohl nichtmals traumatisiert, so wie ich mich verhalte - so viel zum Thema: Ich weiß alles, Du brauchst nicht reden, nur Geld rein bringen! Er hat noch mehr Klöpse gebracht, aber das wird hier zu lang. In der Klinik hier in BO hat das Gespräch ein Sozialarbeiter mit null Plan gemacht und am Ende hieß es: Ja, aber für die Tagesklinik müssen sie immer Medis nehmen und mit öffentlichen VM kommen, sonst hat das keinen Sinn. Dankeschön für die Aufmerksamkeit. Übrigens wurde da auch nicht in versch. Gruppen unterteilt, also wäre ich auch mit Schitzophrenen zusammen gewesen %-|

A6nnQiex82


Hmm, das hört sich echt nicht so gut an. Ich glaube, das Beste wäre wenn du, Jana und ich auf einem Bauernhof am Meer wären, ein paar Wochen, nur Meer und sich um Tiere kümmern etc. Das wäre für mich eine gute Therapie :-) Danach hätte ich bestimmt wieder Power...

Ich muss gleich weg, denn ich will üben mich hinzulegen, und den "Druck" auszuhalten. Manchmal klappt das ganz gut, wenn ich mich extra der Situation aussetze, obwohl ich mich sonst vor den Fernseher gesetzt hätte. Jana scheint heute woanders zu sein, bin gespannt was sie so zu erzählen hat. Kleine Aufgabe für morgen gefällig?

1) sich 15 min auf den Boden (Teppich) legen, mit einer Decke zu decken und einfach liegen bleiben

2) 15 min. an die frische Luft

Ich wünsche dir eine gute Nacht und du wirst bestimmt keine Panik bekommen.

Ich drück dich und denk an dich! Deine Annie

M orXg auxse


Jetzt mach ich mir doch ein bissl Sorgen um Jana, denn die hat sich ja noch gar net blicken lassen heute ???

Myor|gaQuse


Annie, ich wünsche Dir auch eine Gute Nacht - vielleicht lege ich mich auch mal früher hin und versuche mich der Angst entgegen zu stellen :)^ Und ja, ein Bauernhof am Meer... nur wir drei... das wäre schön x:)

Versuch doch morgen mal joggen zu gehen... ich glaub, dass versuch ich auch mal.

Schlaf gut @:) :)* *:)

A4nni<e82


Hallihallo,

ich bin's mal wieder, Annie! Wollte nur hören, wie es euch geht und was ihr so macht! Vor allem die Leesha, was hat dein gestriger Tag ergeben :)^ oder :-( ? Meld dich doch mal!

Liebe Grüße, Annie

S)onnewnscLhein2x4


Hallo ihr Lieben...

Wollte mich mal wieder bei Euch melden... Habe jetzt eine Woche Vollzeit-Arbeiten hinter mich gebracht *g* Stolzbin*

Mußte hart kämpfen und habe versucht nicht durchzudrehen...

Wie geht es Euch denn so? Hoffe doch gut..

Werde schaun das ich mich jetzt öfters bei Euch melde..

Wünsche Euch allen ein schönes Weekend..

Viele liebe Grüße Angi, Seid gedrückt

Mzorgxause


Jana, lebst Du noch?

Hoffe wir hören bald wieder von Dir. Hab so ein bissl das Gefühl, dass es bei Dir nicht so toll gelaufen ist ???

@Sonnenschein24

Na da kannst Du aber auch stolz sein, dass Du das mit der Arbeit schaffst :)^ Da bin ich noch weit von entfernt :-(

@Annie

Weiß noch nicht, wie ich heute Abend Zeit habe, aber ich versuch's mal wieder um 21:30

Liebste Grüße @:) *:)

L<eeshas qWorld


Hier bin ich wieder

Hallo Annie, Hallo Lisa,

sorry, das ich gestern nicht hier war. Aber es war so ein verrückter Tag und ich war so dermaßen durcheinander, dass ich mich nicht an den Computer setzen konnte. !(Wenn ich euch das erzähl, könnte es etwas länger werden)!

Alles fing so ganz normal an: Vor meinem Einstufungsgespräch musste ich erst noch zum Bürgeramt. Ich bin recht früh aufgestanden, um alles noch rechtzeitig zu erledigen. Doch wie das so auf Ämtern ist, die haben da ne andere Zeitrechnung. Am Ende bin ich von da weg ohne dass ich mit irgendeinem gesprochen hatte, aber ich musste ja meinen Termin einhalten. Also war ich zu erst beim Prüfungsausschuss für Germanistik. Mir ging es gut (hatte vorher Beruhigungstropfen genommen) und die Einstufung in ein höheres Semester hab ich auch bekommen. Da war ich dann schon das erste Mal erleichtert :-|

Dann musste ich zum Prüfungsausschuss von meinem zweiten Fach. Und da gings dann los. Man sagte mir, dass ich in meiner vorherigen Studienzeit zu wenig Leistungen erbracht hatte und eine Einstufung nicht möglich ist. Ich war total entsetzt, denn nachdem die erste Einstufung nahezu reibungslos klappte, sollte es jetzt scheitern :-o Mein Prof, der übrigens ganz nett war, hat mir gesagt, dass erst der Prüfungsausschuss des Instituts darüber abstimmen musste. "Gott sei Dank" war gleich ne Sitzung, und er konnte es gleich einreichen, ohne mir aber eine Garantie geben zu können, ob es durchgeht. Ich musste 2 Stunden warten. Hab mich dann in ein Cafe in der Nähe gesetzt und gewartet. Und ich war völlig fertig. Und ratet mal, was passiert ist: ich hab Panik bekommen. Ich hatte schon lange keine Attacke mehr, aber gestern war es soweit :°(

Irgendwie hab ich die Attacke und die Wartezeit überstanden.

Und nun die gute Nachricht: der Antrag ging durch, mir wurde die Einstufung genehmigt :)^

Ich weiß, das klingt hier alles unverständlich und ist auch viel zu bürokratisch. Kurz gefasst kann ich jetzt sagen, dass ich die Berwerbung zur Studiumswiederaufnahme abgeschickt habe, und es nun nicht mehr in meiner Macht liegt, ob die mich wieder aufnehmen oder nicht ???

Hinterher hab ich das mit dem Bürgeramt noch erledigt, owbohl ich schon völlig fertig war. Und dann war ich abends um sechs erst wieder zu Hause, völlig durcheinander {:(

Ich konnte mich noch nicht mal freuen, dass alles noch eine gute Wendung genommen hat, hab mich ins Bett gelegt und fern gesehen, bevor ich eingeschlafen bin zzz zzz zzz

Jetzt hab ich es überstanden, aber es wird wieder als ein schlechtes Beispiel in mir abgespeichert werden.

Aber es war so lieb von euch, dass ihr so an mich gedacht und mir die Daumen gedrückt habt, Danke @:) @:) @:).

Ihr seid echt die Besten! Ich hoffe, ihr habt heute einen angenehmen Tag und vielleicht sehen wir uns heute Abend hier, bis dann eure Jana *:)

L>eesIhas Worxld


@ Sonnenschein,

wow, toll dassdu durchgehalten hast!:)^ War es sehr anstrengend und hast du oft Angst oder Hemmungen in irgendeiner Form gehabt? Ich denke, dass ist ein guter Weg, den du gehst. Hab erst neulich den Satz gehört: "Ich hab Angst, aber Angst zu haben, ist auch eine Chance"

Du ahst dich deiner Angst gestellt, toll.

Alles Liebe, Jana ;-D

Mhorga)use


Jana, schön, dass Du wieder da bist!

Freu mich, dass es so gut gelaufen ist :)^, naja... bis auf die Panikattacke :°_ Hmm, das mit der Bürokratie ist aber auch einfach nur zum weglaufen %-|

Bin auf jeden Fall mächtig stolz auf Dich, dass Du das alles so durch gezogen hast :)^ :)* @:)

Hoffe, dass wir uns heute Abend noch treffen können.

Liebe Grüße vom Lischen *:)

SMon^nensSchein-24


Hi Jana...

Ja es war sehr anstrengend, vor allem jeden Tag brauchte ich erst mal 1/2 Stunde bis ich mich bei der Arbeit beruhigt habe... Bin nervös mit Symptome bei der Arbeit angekommen und sie dauerten ca. 30 Minuten an und wurden immer weniger.. Bei der Arbeit hatte ich zum Glück nur wenig Symptome, zeitweise Übelkeit und Gefühl der Ohnmacht... Aber war alles gut auszuhalten.. *g*

Nur in der Mittagspause, wo ich mich entspannen wollte gings los.. Kennt ihr das?

Ich hatte wieder mehr Zeit zu grübeln und mich mit unnötigen Sachen beschäftigen..

Jana, ich hätte an deiner Stelle auch Panik bekommen. Schau, du warst doch in der Zeit brutal angespannt und unruhig und bist auf heißen Kohlen gesessen...Also kein Grund zur Sorge...**THINK PINK**

Wünsche dir ein Schönes, Angstfreies Wochenende..

Allen anderen natürlich auch...

Viele liebe Grüße Angi *Seid alle gedrückt*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH