» »

Angstzustände und Depressionen

ARn}nie8x2


Gut gemacht

Hi Lisa,

bin auch stolz auf dich, dass du den ersten Schritt in Richtung Zahnarzt getan hast! Gut gemacht, finde ich! Und es geht ja um deinen Körper und deine Gesundheit, da lohnt sich bestimmt der Mut; (äh, bzw. ich glaube, Mut lohnt sich immer, oder??)

Habe die Idee mit dem Onkel sein Tagebuch aufgegeben, ich glaube ich bin ein bisschen hysterisch. Man müsste sich schon an IRGENDETWAS erinnern, aber das ist ja bei mir nicht der Fall...

Ich hoffe dir und Jana geht´s gut...

A:nn,ihe82


Und wunder dich nicht, wenn ich zwischen unseren Beiträgen nicht online bin, ich versuche Internet-Gebühren zu sparen wo ich nur kann, obwohl ich nicht geizig bin... ;-) aber Muttern zahlt ja!

Mzolrgausxe


Joa, so lala... mein Kopf kreist um das Thema Zahnarzt und ich krieg den Gedanken da nicht raus. Ist zwar nicht so schlimm, aber ich würde schon gerne jetzt mal an was anderes denken :-|

Hab ansonsten heute Nacht besch*** geschlafen und hoffe, dass es diese Nacht besser ist.

MGorgatu&se


Warst Du eigentlich nochmal bei Deiner Homeopa... na Du weißt schon |-o wegen der Medis? Meintest doch, Du verträgst die nicht so gut ???

AJnn}iex82


Mach dir nicht so viele Sorgen. Bestimmt ist dein Zahnarzt auch vor seinen Behandlungen nervös, denn er will ja die Zähne so gut wie möglich hinkriegen... Ich weiß, bei dieser Angst kann man nichts sagen, was wirklich hilft. Aber ich bin mir 100%ig sicher, dass du es gut überstehst; du schaffst es schon, und der Arzt ist bestimmt nett. Auf jeden Fall werde ich an diesem Tag an dich denken und dir die Daumen drücken, dann bist du nicht allein. Und bestimmt kommt der S. ja auch mit, oder? Du wirst gut behütet sein, und eh du es merkst, ist alles überstanden...

Mich interessiert sehr (da ich momentan eventuell an einem Mann interessiert bin), wie du damals mit deinem S. eine Bez. aufgebaut hast. Ging das mit der Angst gut? Hat es den Anfang eurer Bez. beeinflusst? Konntest du alles machen, was andere Mädchen auch machen, wenn sie gerade jemanden kennen lernen, Kino, Kneipe, Tanzen, Bummeln etc.?

A|nniex82


Oh, habe es gerade erst gelesen: wegen der Homöopathin (wir können ja Homie sagen :-) ), also, ich bin nach wie vor überzeugt, dass diese Behandlung gut für mich ist, und es gibt ja schon nach 5 Wochen gute Erfolge. Ich war Freitag da, und sie meinte, wir müssen Geduld haben, die Tropfen wären richtig und wir müssen den "Müll" aus mir rausbekommen und mich wieder stärken... Nach dem Gespräch gings mir auch wieder gut und das nächste Mal bin ich Anfang Feb. da, und dann bekomme ich aber wahrscheinlich was Neues.

M,orgIau?se


Ja zu der Zeit konnte ich noch (oder wieder) alles machen, aber dafür war ich fast die ganze Zeit betrunken. Ich hab ihn ja in der Disco kennen gelernt. Eine Woche später bin ich nach der Disco mit zu ihm und dann sind wir im Bett gelandet... das war von uns beiden als ONS geplant. Naja, dann kam ein paar Tage später ne SMS, wie es mir geht und wir haben uns getroffen. Am Anfang waren wir ständig nur im Bett, aber da haben wir auch sehr viel geredet... über Gott und die Welt. Dadurch war es irgendwie, als würden wir uns ewig kennen.

Soll aber jetzt nicht heißen, dass Du's über's Bett versuchen sollst ;-) Ich weiß nicht, wie läuft es denn bei Dir momentan... also wie weit bist Du?

A)nnice82


Ähem... ich bin überhaupt noch nicht weit und gar nix...und überhaupt...ich kenne ihn nur aus dem Internet. Sonst habe ich die Männer nie hier kennengelernt ;-) Wir schreiben Emails oder SMS und er weiß, dass es mir momentan nicht so gut geht und dass ich Angst/Panik habe. Aber ich weiß einfach nicht, wie es weitergehen soll...

Scheint mir dir und S. ja zu funzen, und es kann ja so oder so anfangen. ich würde mir selbst wünschen, dass ich das nächste Mal erst mal mit nem Typ nur so weggehe und ihn kennenlerne.

MGor7gauxse


Ich glaube, dass es dann am besten wäre, wenn Du ihm mal schreibst, dass Du Dich gerne mit ihm treffen würdest und das Du dabei nicht sofort mit ihm ins Bett möchtest, sondern ihn erstmal bei nem Kaffee oder so kennen lernen möchtest. Ist ja schonmal gut, dass er weiß, wie es Dir geht :)^ Ich nehme mal an, dass er Verständnis für Deine Ängste hat. Schreib ihm einfach, dass Du ihn treffen möchtest, aber nicht weißt, wie Du das genau machen sollst, weil Du halt so'n bissl Bammel hast. Immer offen und gerade heraus - hab ich auch so gemacht und ich glaube, dass es anders nicht funzen wird... zumindest sinken dann die Chancen.

Ach wie schön, ein erstes Date... mit schön machen und solchen Sachen x:)

Acnn2ie[8.2


Ja, so langsam sehne ich mich auch wieder nach diesem Feeling: erstes Date, einen kennenlernen. Mit den letzten Männern war es anders, da war ich auch schnell im Bett mit denen, aber es hat nicht gefunzt. Das lag immer an mir, ich konnte keine Bez. aufbauen. Aber ich möchte gerne wieder eine Bez. haben, aber dann auch eine, die gut ist und nicht negativ für mich und meine Psyche ist. Ich hatte leider nie eine gute Bez. und es wird langsam mal echt Zeit dafür. So. Und dieser Mann könnte mir schon gefallen, obwohl man sich ja persönlich besser kennen lernen muss, nicht übers Netz...

Du hast geschrieben, du hättest schlecht geschlafen. Bestimmt wird es heute nacht besser. Hast du dir schon mal überlegt, abends Kassetten/Hörbücher zu hören? Was tust du, wenn du abends Zustände bekommst? Oder hast du sonst irgendwelche abendlichen Rituale?

MCorgOausxe


Meist schaue ich fern oder lese zum xten mal Nebel v Avalon bis mir die Augen zu fallen. Oder ich stöber hier im Netz rum. In der letzten Zeit wache ich aber dummerweise öfter mal auf, weil ich komische Sachen träume und dann fühle ich mich morgens wie gerädert, kann aber auch nicht weiterschlafen %-|

Hmm, also was erstes Date angeht, da könnte ich fast neidisch werden, aber andererseits ist das bischen Alltag bei uns auch sehr angenehm, weil man sich halt sehr vertraut usw.

Mit Beziehungen war bei mir vor S. auch immer ganz mies... ich glaube, dass ich mehr nach Liebe und Bestätigung gesucht habe, als ich selbst geliebt habe :-/

Warum meinst Du denn, dass es immer an Dir lag? Dazu gehören doch immer zwei und wenn's nicht sein soll, dann soll's nicht sein - da kann man nichts machen. Wo die Liebe hin fällt... da wächst kein Gras mehr ;-D

AQnniie8x2


:-D Ja, das ist war der Spruch! Will sagen, vor einem Jahr haben sich immer mal wieder mehrere Männer für mich interessiert. Und das waren auch nette Männer, mit Ausbildung und so und die alle gut drauf waren und lieb. Aber bei mir fing es an mit der Angst, wenn ich weg war, habe ich auch oft viel getrunken und dann mit dem einen oder anderen rumgemacht. Das waren vier Typen insgesamt. Und alle haben sich immer wieder gemeldet, und wollten mitmir was unternehmen und so. Und ich konnte nicht darauf eingehen, war total gehemmt und hatte Angst vor Unternehmungen. So habe ich mich mehr und mehr zurück gezogen. Eigentlich schade. Manchmal ist es schon verrückt, denn wenn man mich abends gesehen hat inclusive guter Laune, da war ich witzig und gut drauf, da hätte man nie gedacht, dass es mir insgeheim so schlecht geht.

Deswegen bin ich heute so unsicher, und weiß auch nicht, wie ich wieder eine Bez. aufbauen soll.

Wollt ihr vielleicht irgendwann den Bund der Ehe schließen oder ist das kein Thema?

MAorgSauxse


Möglicherweise wirst Du (wenn er echt Dein Typ ist) kaum Angst verspüren, wenn er in Deiner Nähe ist. Das war bei mir so. Da hat das Bauchkribbeln einfach die Oberhand gehabt und ich hatte grade am Anfang das Gefühl, dass ich ALLES kann ;-D Da werden ja auch viele Glückshormone frei gesetzt ;-)

Stell Dir vor so einem Date einfach vor, wie toll Du Dich zurecht gemacht hast und das Du jeden haben kannst... schnell wird sich eine kleine "Angst" einstellen, dass ER vielleicht voll der Trottel sein könnte und die Angst lässt sich aushalten. Und wenn es dann soweit ist und Du bekommst Angst, dann sag ihm halt, dass Du Angst hast und dann wird es Dir besser gehen.

Vor dem Heiraten haben wir beide zu viel Angst - ist ja doch eine krasse Bindung! Wir leben lieber in wilder Ehe und lassen die Hintertür offen ;-)

A-nnie~82


Ich glaube auch, dass wenn irgendwann der richtige kommt, man einfach keine oder kaum Angst verspürt. Wir wissen ja, dass man gegen die Macht der Gefühle nichts machen kann. Und das wäre ja eine gute Quelle für schöne Gefühle... und wenn die Sache erst mal ins Rollen kommt, ergibt sich ja oft alles von selbst...

Soso, ihr lasst euch also ein Hintertürchen offen? Ja, das ist vernünftig. Heiraten ist auch ein Riesenschritt... Wann seid ihr denn zusammen gezogen, also wie lange wart ihr zusammen?

M7orga~uxse


Das war ganz krass: Ich hab eigentlich schon nach 8 Wochen fast nur noch bei ihm geschlafen und er hat mir auch recht früh nen Schlüssel für die Wohnung gegeben. Richtig zu ihm gezogen bin ich nach knapp einem Jahr. Eigentlich fanden wir das beide recht früh, aber ich hab es auch bei meinen Eltern nicht mehr aus gehalten und da hat er mich zu sich geholt. Wieso oder inwiefern hast Du eigentlich Angst, keine Beziehung aufbauen zu können?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH