» »

Warum bin ich so gefühlskalt?

tao0nixca hat die Diskussion gestartet


Ich war eigentlich immer ein sehr mitfühlender Mensch, mich haben viele Dinge immer sehr betroffen gemacht und mitgenommen, z.B. Berichte/Fotos von Kriegen, traurigr Romane, traurige Begebenheiten in meinem eigenen Leben.

Das ist seit einiger Zeit auf einmal nicht mehr so. Wenn ich etwas Trauriges sehe oder höre oder etwas Schlimmes passiert, berührt es mich überhaupt nicht mehr; selbst bei Dingen, die in meinem eigenen Leben passieren ergeht es mir so.

Ich fühle dabei häufig einfach gar nichts mehr, höchstens eine dumpfe Bedrückung.

Mir kommt es so vor, als wäre alles Schlimme nur Erzählung, nur Wörter, die nichts bedeuten.

Antworten
t3onicxa


Ein besonders drastisches Beispiel...

In meiner Familie wurden in der Generation meiner Mutter einige Mädchen vom zweiten Mann meiner Oma und vom Vater meiner Oma vergewaltigt. So auch meine Mutter.

Ich weiß es schon seit längerem, aber als wir letztens noch mal darüber gesprochen haben, war es mir irgendwie gleichgültig.

Und das, obwohl ich meine Mutter liebe und schätze für das, was sie aus ihrem Leben gemacht und wie sie uns aufgezogen hat.

Außerdem kann ich ich mich noch daran erinnern, wie verzweifelt und wütend ich war, als sie mir das erste Mal davon erzählte!

Was also ist mit mir passiert, dass ich so gefühlskalt geworden bin?!

S9es~szelpu#bsExR


Ich denke nicht,...

dass du so gefühlskalt geworden bist... ein gewisser Grad an Resignation ist denke ich mal, und das ist sehr traurig, dem heutigen Umgang mit Nachrichten und Informationen zu verdanken. Leichen von Erschossenen, vor Hunger gestorbene Kinder, all diese "Alltäglichkeiten" stumpfen einfach ab, denke ich.

Informationen werden stündlich, wenn nicht sogar noch schneller, aktualisiert, vielleicht dementiert oder plötzlich als Unwahr entlarvt, wie soll man sich da orientieren? Was ist wahr und was ist falsch? Ich denke diese Skepsis an Informationen, mit denen wir heute einfach so etwas von "zugemüllt" werden, können das Verständniss und natürliche Reaktionen, wie Mitgefühl und Trauer, vielleicht einfach etwas hemmen, was meinst du?

K9eIrrxy2


Hallo Tonica,

Ich fühle dabei häufig einfach gar nichts mehr, höchstens eine dumpfe Bedrückung.

Mir kommt es so vor, als wäre alles Schlimme nur Erzählung, nur Wörter, die nichts bedeuten.

Ich kenne das auch. Wenn es zu schlimm wird, z. B. Erinnerungen an früher, dann schaltet die Psyche zum Selbstschutz die Gefühle ab, um das alles aushalten zu können. Jedoch kenne ich das nur im Bezug auf eigene Erlebnisse, also nicht im Bezug auf Kriege u. s. w. D. h. nicht, dass ich Kriege nicht schrecklich finde, aber dem eigenen Kummer ist man einfach näher.

Außerdem kann ich ich mich noch daran erinnern, wie verzweifelt und wütend ich war, als sie mir das erste Mal davon erzählte!

Wann hat sie das denn zum ersten Mal erzählt?

t\onixca


@ Kerry:

Es ist noch nicht lange her, dass sie mir davon erzählt hat, ein Jahr vielleicht.

@ Sesselpubser:

Ich denke, dass viel Wahres ist, an dem was du sagst. Ich hab in letzter Zeit schon versucht, weniger Informationen über all die Greueltaten zu erhalten, auch wenn man die Augen natürlich nicht völlig verschließen darf.

Ich erprobe gerade, ob es möglich ist, diesen Prozess der Resignation wenigstens in Grenzen wieder rückgängig zu machen, und ich denke, es ist nicht völlig aussichtslos.

Ich versuche einfach, genauer hinzuschauen und aufzunehmen, was um mich herum so passiert, besonders in meiner Familie.

Und tatsächlich: Langsam kann ich die Welt wieder ein Stück weit zärtlicher sehen.

bcr6ombeeIrmAaedcxhen


hast du deine gefühle auch verloren?

kann es sein, dass du wie ich eine depression hast?

c3aymanYseb>29


hallo,

ich hab so ein ähnliches Problem.....

ich empfinde im Moment nämlich gar nichts mehr, für keinen Menschen, nicht mal für meine Freundin oder für meine Mutter.

Woran kann das liegen? Kann man Was dagegen tun?

Kommt sowas ganz plötzlich, weil irgendwas in Sachen "Gefühle" passiert ist, oder entwickelt sich diese Kälte so mit der Zeit?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

CaymanSeb

HPapCpycxola


Hallo Tonica,

mir geht es genauso. Bist du vielleicht leicht depressiv? Ist vielleicht etwas passiert, was dich sehr bewegt hat?

Ist deine Schilddrüse kontrolliert worden? Es muss nicht immer an der Psyche liegen.

Kcaryoon


@ sesselpubser

Sorry, aber das ist einfach unkorrekt, was du da sagst. Menschen waren schon immer mit schlimmen und sehr schlimmen Ereignissen konfrontiert (Kriege, Katastrophen, Seuchen, Tod etc. etc.). Wir leben heute, zumindest im "Westen", in einer sehr friedlichen, aufgeschlossenen und v.a. reichen Welt. Also bitte nicht immer mit dieser alten Leier kommen. Es klingt vielleicht ein wenig schulmeisterlich, aber ich musste das einfach mal loswerden >:(

Ein psychisch Gesunder kann die Greuel, die uns im Internet etc. begegnen, normal verarbeiten, d.h. er kann abstrahieren und differenzieren. Er lässt diese Ereignisse nicht an ihn direkt ran, weil sie ihn in aller Regel kaum berühren. Ich glaube was Tonica betrifft, liegt die Sache tiefer.

@ Tonica

Ich glaube, du schützst dich im Moment selber vor irgendetwas. Indem deine Psyche auf "Distanz" macht, lassen dich Dinge kalt, die einen normalerweise berühren. Das kann dich vor dir selber schützen, aber es stumpft dich halt auch gegen aussen ab. Würde mal ergründen, was denn so in letzter Zeit passiert ist. Was beschäftigt dich bzw. ist irgendwas Spezielles passiert? Bist du ansonsten "glücklich"? Klingt für mich nach depressiven Verstimmung...

Kkabro=on


P.S.

@ Sesselpubser

Übrigens: wann hast du die letzte Kinderleiche in den Nachrichten oder im Internet gesehen? Solche Dinge werden heute absichtlich zensiert, aus deinen Überlegungen heraus. Man also sagen, die Berichsterstattung war noch nie so friedlich wie heute! :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH