» »

Angsterkrankung - Willkommen im Club?

AKmiSdalxah


Isa

das kannst Du auch sein, wie gesagt, ich weiß wovon ich rede.

Als diese Angstgeschichte bei mir anfing haben die Ärzte doch auch versucht mich mit Medikamenten vollzustopfen. Ich habe regelmäßig Trimipramin geschluckt und zusätzlich noch Imap-Spritzen bekommen. Ein anderer Arzt verschrieb mir noch Tavor und Valium, davon habe ich aber nie etwas angerührt.

Mit Beginn meiner Psychotherapie habe ich dann zusammen mit einer Homöopathin die Medikamente komplett abgesetzt, weil auch die Therapeutin sagte, mit den Medikamenten würde sie nicht an mich rankommen.

TKom2H2


Paradoxe Medizin ?

Ich habe soziale Phobie,Depressionen,Ich Störung,bin traumatisiert usw. und weiß über das entstehen 100 % bescheid.Wenn man über ca. 1000 Negativ Erfahrungen mit 22 schon gemacht hat ,ist nichts mehr unerklärbar.Mich regen mansche auf,die sich keine Mühe mit der Selbsterforschung machen und lieber in die Hände der Deutschen inkompetenten Psychologen rennen. Ich habe wirklich alles hinter mir und ein Chefarzt einer Klinik hat mir auch bestätigt, das die Erfahrungen die ich gemacht habe, mansche in Ihrem ganzen Leben nicht machen werden.Ja,super,mir gehts auch viel besser damit.Natürlich nicht,denn Wissen kann auch Leiden bedeuten wie jeder betroffene weiß.Das lindert das eigene Leid nicht.

Ich möchte,da ich alle möglichen Therapieformen hinter mir habe, mal das Medikament RITALIN od. Ähnliches gegen meine Angst probieren,wovon abgeraten wird weil es die Angst verschlimmern kann.Aber ich finde das ich unter Stimmulanzien trotzdem eine bessere Kontrolle über meine Angst habe,weil mein Kopf einfach klarer wird und mit dem Klaren Kopf habe ich dann auch erst die Möglichkeit gegen meine Krankheiten anzugehen.Die Nervösität muss man in Kauf nehen,die Nebenwirkungen auch und auf niedrigster Dosis leben. Ich habe Erfahrungen mit Amphetaminen früher gemacht, daher diese Theorie. Hat jemand Erfahrung mit dem Medikament gemacht ?Ich weiß, das man es so gut wie nie verschriben bekommt aber da muss jeder bei wirklichem Leid so clever sein bis er es verschrieben bekommt. Denn wenn man wie ich durch jahrerlanger Selbst-Analyse erforscht,weiß man nur selber über sich bescheid und kein anderer billiger Psychologe.esonders wenn man wie ich wirklich mit 22 alleine ist und keine Bezugsperson hat.Aber weil wir die Gesellschaftliche Kälte spüren und merken das wir ungelibt sind könnten wir zu Pschos werden.Und wenn dann jemand Amok läuft heisst es nur was für ein böser schlimmer Junge er war. Genau wie Frauen die jahrelang von Ihrem Mann unterdrückt missachtet und Geschlagen werden-Wenn diese Frauen nach jahrerlanger Höllenerfahrung ihren Mann durch Tabletten umbringt wird Sie als Mörderin angeklagt-Schlägt ein Mann seine Frau brutal zu Tode so wird er nur auf Todschlag angeklagt und auch oft auf Bewährung frei gesprochen.Wenn mann Ausländische Therapeuten sieht,kann man das als betroffener nicht glauben wie Locker und Menschlich sie sind.Wir könen uns doch nicht von Deutschen Therapieren lassen die selber aufgrund Iherer Deutschen Identität depressiv und dumm sind. Denn es muss jedem Klar sein,was es nunmal aber nicht ist,das wir den Nachkriegswellen total ausgesetzt sind und das jetzt ausbaden was uns die Nazis angetan haben. Man wundert sich immer warum ganz Deutschland depessiv ist und das tut mir weh das es außer mir keiner sieht obwohl es auf der Hand liegt. Es geht einem erst schlechter wenn man darüber redet,aber es geht uns so noch schlechter weil Deutschland das Problem bis in unsere Zeit verdrängt hat.Und was entsteht bei Verdrängen !? Es wird echt nicht besser und jeder mit offenen Augen beobachtet das !!! Man kann spühren das jedes Jahr die Stimmung Rauer und erdrückender wird,vor 3 Jahren war es allgemein gesehen noch heller.Die Leute werden immer Vergrabener und zu Ja Sagern.Individualität ist meiner Meinung in Deutschland so gut wie ausgerottet !!! Wir sind ein vergiftetes Volk und machen uns gegenseitig fertig,statt das Kaputt zu machen was uns kaputt macht. In Frankreisch finden jede Wochen demos statt,wo die Menschen im Übertiebenen Sinne die halbe Stadt abreissen und so zur Seelischen Gesundheit kommen. Keiner geht hier auf die Strasse, lieber fahren die Dummen 1 mal im Jahr zum Ballermann. Nicht umsonst besagt die inoffiziele Statistik,das Depression die 2.häufigste Krankheit in Deutschland ist. Alle Kliniken und Praxen sind hoffnungslos überlaufen-jahrelange Wartezeiten-die meisten Selbstmorde Prozentual in Deutschland,nämlich 11.000 pro Jahr !!!Keiner bemerkt die Zeichen,außer vielleicht die betroffenen.Denn wenn man persönlich nicht direkt betroffen ist,ist einem das hier Scheiß egal.Obwohl auch diese Leute latente Depressionen haben. Wir dürfen nicht vergessen-Vor paar Jahren war Deutschland noch ein Volk von Massenmördern und ein Tag nach dem Krieg haben die Deutschen so getan als ob nichts gewesen ist. Daher ist man hier zu recht sehr skeptisch geworden und so sind für mich unsere Helden BAADER und MEINHOF zum Wiederstand übergelaufen. Leider wurden nach dem Krieg noch viele Aufrechte Deutsche von Nazis getötet.

Ich will damit nur sagen das es in erster Linie die allgemeine Deutsche Depression gibt und dadurch vererbt wird. Wenn man dazu wie ich in seinem Persönlichen Leben 100te Schiksalsschläge hinnehmen muss, entsteht die Frage ob man überhaupt noch sich diesen Lebensstress antun möchte !? Aber ich halte nicht viel von Selbstmord, weil ich es nicht verkraften könnte, das die Leute die mir das angetan haben,normal weiterleben. Lieber würde ich eine Revolutionäre Gemeinschaft gründen oder träume von einer gewissen Macht. Denn wer hält die bewusste Lebensverschwendung aus ? Habe schon oft über Auswandern nach Holland,Frankreich oder Spanien nachgedacht,weil ich unter toleranten Menschen leben möchte.Ein Weg zur besserung ist es seine Berufung zu erkennen und den Mut zur Individualität aufzubringren. Wenn man also aus Überzeugung einer guten Sache dient,kann man von einem Stolz ergriffen werden der einem Energie und Mut zurückbringt. Bitte hört euch dazu Wenn ich schon Kinder hätte von Xavier an,od.Weck mich auf von Sammy oder Krank von RHP ! Ich könnte alle Wahrheiten Stundenlang aufzählen nur wird mir das jetzt zu teuer.

Wenn es Mädels hier gibt,die das auch sehen wäre ich über eure Antwort sehr zufrieden.Das gilt natürlich auch für Jungs.Habe früher auch gedacht das das alles Schwachsinn ist,aber es stimmt wirklich das wir hauptsächlich durch die Medien und Politik kleingehalten werden.Das bestätigen alle reflektierenden Menschen,wo zum Glück auch viele reale Prommis drunter sind von den schon aufgezählten bis hin zu Nena und Komikern wie Appelt usw.Es gibt viele von denen mit einer gesunden Einstellung,nur haben die auch die perfekten Möglichkeiten dafür.Ich finde unsere "Gleichgesinnten" unter allen Gruppen wie z.B.im Fussbalbereich.Das wären z.B. Klaus Toppmöller,Frank Rost usw. Wenn man gesehen hat,wie Klose vom ekelhaften Deutschen Druck seelisch kaputt gemacht wurde,ist er das beste Beispiel dafür,das man nicht um irgenjemanden Gefallen zu wollen,sich selbst aufgibt. Ich wünsche mir ehrliches Selbstbewusstsein,welches wir irgendwie wieder aufbauen müssen. Ich hoffe das die tausenden Gleichgesinnten sich endlich zusammemtun und unsern Zorn sinnvoll bündeln und durch Protest denken freisetzen. Ausländische Therapeuten geben mir recht,weil sie wissen das es nur einen Weg gibt-die Seele vom Müll befreien und das geht nicht in dem man jahrelange Gesprächstherapie macht. Wenn man eine halbwegs vernüpftige Bezugsperson hat,reicht das psychologisch gesehen dicke.Man muss die Einstellung erlangen das man ja nichts mehr zu verlieren hat und dadurch von der Trauer zur Wut kommt und daraus den Mut ziehen zu ziehen.Ich weiß,es ist alles leicht gesagt und ich selbst habe es bis heute nicht geschafft,aber das ist der Weg.Die Deutschen müssten erstmal ein Jahr lang ausrasten,bevor langsam das seelische Gleichgewicht einkehrt.Intelligents muss nicht unbedingt etwas damit zu tun haben, viel mehr die Persönlichen Erfahrungen und Veranlagung. Die Veranlagung kann man einfach erstmal nach dem Sternzeichen abchecken. Ist Sie ein Wasserzeichen oder ein anderes tiefsinniges Zeichen, so ist Sie wie ich schon mal viel nachdenklicher. Nur bei uns in Deutschland ist Nachdenken nicht gerade Gesund, daher gibt es nur eine Lösung: Und zwar muss man sich bei den Eigenschaften unbedingt eine dementsprechende Berufung suchen oder etwas alleine auf die Beine stellen und dann mit seiner Seele in die Berufung verschmelzen und so zu einem höheren Level stoßen. Hört sich blöd an, aber viele Künstler haben z.B. den gleichen Weg genommen und sind so zur Mentahlen Freiheit gelangt. Es ist aber ein sehr langer verwirrender Weg alle Gleichzeitig denkende Gedanken unter einen Hut zu bekommen. Weil ich das Gleiche Problem+100 Anderer habe muss mein Weg in die Selbstständigkeit gehen um mein eigenes Ding zu machen und endlich die blockierenden Gedanken unter Kontrolle zu bekommen. Ein wenig Mut zur Individualität ist sehr hilfreisch. Wer weiß,wie schwer es ist zu denken,wenn man gleichzeitige unbegrenzte paralele Gedanken hat,der versteht auch das mein Beitrag nich klar von mir geschrieben werden konnte.

L"ottxa


Lieber Tom !

Mir ist aufgefallen, daß du alles verallgemeinerst : "die Deutschen, die Therapeuten, die ausländischen Therapeuten,..." u.s.w. - kann es sein, daß du durch diese Sichtweise den Blick auf die Individualität verloren hast ???

Gruß

F(red@dy68


Re: Paradoxe Medizin

Hallo Tom

Du schreibst Du hast eine soziale Phobie. Mich würde näheres darüber interessieren, vor allem das Trauma. Ich bin mir ziemlich sicher dass auch ich ein Sozialphobiker bin. War bisher noch nicht bei nem Seelenklempner. Bin bereits 34 Jährchen alt und hatte bisher noch niemandem welchem ich mich geöffnet habe, meinen Eltern gegenüber sowieso nicht (Vater = Alki) Nach vielem Suchen im Internet habe ich mir die Diagnose gleich selber gestellt. Mich würde aber doch noch Näheres über Deine Soziale Phobie interessieren. Wahrscheinlich hast Du, genau wie ich, auch noch nie was mit ner Frau gehabt, stimmts?

Freundliche Grüsse

T2oUm22


Hi Freddy68 !

Für eine Diagnose braucht man auch keinen Seelenklempner und auf der Such nach einem sei sehr wählerisch.Kann helfen,besonders weil Du noch mit keinem geredet hast.Meine Mutter ist auch Alki und so für mich nicht real.Man muss seine eigene Familie finden,das können einfach nur wahre Freunde sein die nicht einfach zu finden sind und da sollte man auch wieder sehr anspruchsvoll sein.Jeder der seine Depris erkennt ist für mich mehr wert.Keiner kann mir erzählen das die Stimmung in Deutschland irgendwie Positiv ist und die Fakten sind erschreckend.Aber Egal,wir müssen uns auch ein wenig Arrogant unseren Weg und unsere Berufung suchen.Wenns bei Dir irgendwan unerträglich wird,was ich ja nicht weiß und auch nicht hochbeschwören möchte,kann ich Dir lieber ne gute Psychosomatische Klinik empfehlen wo die Stimmung sehr entspannt ist.Das liegt daran das nichts nach Klinik aussieht und man denkt man wäre im Hotel.

Zum Glück haste Dich in Punkto Frauen bei mir getäucht,das war nie mein Problem Frauen "klar zu machen",nur kann ich aufgrund meiner Probleme keine Beziehung führen weil ich auch keine Frau mit runter ziehen möchte.Aber um am Leben zu bleiben muss ich mir abundzu eine suchen um ein wenig ablenkung zu haben.Dann bin ich aber meist selber unter Alkoholeinfluß um klar zu kommen.Aber zum Glück nur selten.Sehe eher durch die Grüne Brille. Aber so ne Klinik ist auch genau richtig um wieder Kontakte zu Menschen und ins besondere Frauen zu knüpfen.Man darf sich nur nicht zu viel von dem Ausdruck Therapie versprechen,denn hätten wir z.B.eine vernümptige Mutter oder Geschwisterteil mit dem man reden könnte,wäre dies die beste Therapie.Genau das macht mich Todtraurig,man hat niemanden und dann muss man noch unter Strapatzen nach einer Therapie betteln und außenstehende machen sich am besten noch drüber lustig.Tja,da ist extravagantheit und Sakasmuss gefragt um damit klar zu kommen.Also alles Gute erstmal..

pehoeb^ethelwitxch


Re:

Hallo Tom

hast du eigentlich auch mal ne einzelne Meinung zu einem Thema -mir ist aufgefallen, das du die Themen mit deinen Beiträgen verallgemeinerst.

Diese letzte Antwort hast du doch auch in einem anderen Beitrag schon gepostet ???

T4om2x2


Liebe Lotta..

Glaube wohl kaum das ich den Blick auf die individualität verloren habe.Ich verzweifel eher dran das keiner die aufgesetzten Persönlichkeiten durchschaut.Ich will hier keine Verschwörungstheorie verbreiten,nur die Tatsachen vor Augen führen und kann hauptsächlich nur von NRW reden.Meine Instinkte veraten mir halt sofort ob jemand künstlich rüberkommt oder nicht.Die Individuellen Menschen habe ich größtenteils in Therapien gefunden.Es liegt wirklich alles auf der Hand und die allgemeine Ehrziehung in Deutschland lautet wenn Du nicht spurst dann knallts,zudem versucht man die Kinder bis zum 18 Lebensjahr zu beformunden und mit 18 sollen sie aufeinmal Erwachsen sein.Daher sind Kinder für mich wirklich individuell weil sie noch nicht bearbeitet wurden. In vielen vergleichbaren Ländern ist die Deutsche Erziehung verpönt.Mich kotzt es selber an immer über mein Land herzuziehen aber ich hatte sehr viel Zeit und Vergleichsmöglichkeiten um vieles zu enträtzeln.Ich stehe zudem in Kontakt mit dem Größten Bewußtseinszentrum in Europa und kann dort auf höchsten Level mitreden und fühle mich endlich nicht alleine mit meinem Wissen.Hört sich blöd an,aber ist halt so.Die Psychotherapeuten dort sind viel Bewusstseinserweiternder als alle die ich bis jetzt gesprochen habe und sie sagen genau das selbe.Was nützt mir ein Therapeut der viel Zeug auswendiggelernt hat,aber selber nicht hintergestiegen ist und mich total hilfelos von sich schiebt.Das tut schon weh genug und was soll ich machen ? Soll ich mir für die nä. 10 Jahre in ganz BRD Termine geben lassen bis ich jemanden geeignetes finde oder was ?Klar bin ich anspruchsvoll,aber wenn jemand ein Bein verloren hat geht er doch auch nicht zum Tierarzt! Wenn ein unbeholfenes Würstschen vor mir sitzt habe ich doch Angst meine ganze Geschichte rauszulassen.Ich habe eine gute Menschenkenntnis und würde mich auch viel lieber von eíner Frau therapieren lassen weil ich auf Männer sowiso nicht kann,habe es aber oft probiert.Wie gesagt,therapie ist nur ein Begriff und traurig genug das man wie ein geschlagener Hund nach Therapie flehen muss.Na ja,ich schreibe nicht gerne,daher höre ich jetzt mal langsam auf.Ist mir zu unpersönlich und danach frage ich mich warum ich den ganzen Scheiss überhaupt mache.Besonders weil ich gestern zum ersten mal hier etwas geschrieben habe,wir versuchen halt den Druck von der Seele zu schreiben aber lieber müsste ich mal lieber nach einer Selbsthilfegruppe suchen oder explodieren.TNT ! Überings meine ich mit Anti-Individualität wenn Menschen immer alles überlächeln weil sie sich nicht trauen etwas zu sagen.Ich hoffe das einiges jetzt relativiert ist und freue mich natürlich auf feedback.

Bis dann...

IUsdabexll


Tom...ich nochmal..

Tom, also ich muß hier nochmal anbringen (ich hatte in dem Thema "launische Arbeitskollegin eben schon was zu Dir geschrieben): Wir Menschen sind Individuen, egal welcher Abstammung.

Ich muß zugeben, ich habe nicht alle Deine Posts hier gelesen, sorry, aber ich kann manches was Du schreibst einfach zu schwer nachvollziehen, deswegen habe ich irgendwann aufgegeben weiterzulesen.

Aber eines ist für mich klar und deutlich:

Du projezierst Deine Ängste um, d.h. Du beschäftigst Dich sehr mit unserer Gesellschaft. Diese Gesellschaft ist Schuld an Deinem Dilemma, weil sie ja so verkehrt läuft.

Tom, Dir mag viel Schlimmes wiederfahren sein, aber dies von einzelnen Menschen, von Individuen! Wenn Dir Ärzte nicht helfen konnten, dann vielleicht weil Du eine innere Angst hast Dir überhaupt helfen ZU LASSEN ??? Kann das sein?

Du bist so verbittert und doch meinst Du, alles zu wissen und zu kennen. Doch das tust Du nicht! Es gibt so viele liebenswerte Menschen, so viel Gutes im Leben, ja, auch in Deutschland! Und Deine Aussage, dass die deutsche Gesellschaft so wahnsinnig depri ist, im Gegensatz zu anderen stimmt auch nicht, lies mal Statistiken, die Amis z.B. sind schon zum Therapeuten gegangen, als das bei uns völlig verpönt war! Du idealisierst andere Länder, ok, dann frage Dich doch mal eines: Warum gehst Du dann nicht in eins dieser tollen Länder ??? Warum bleibst Du dann hier?

Tom, wie schon gesagt, für mich sind Deine Posts ein einziger Schrei nach Ablenkung von Deinem eigentlichen Problem, zumal Du - wie Phoebe schon sagte- nie richtig auf ein Thema eingehst. Das zeigt sehr deutlich, dass Du sobald ein Stichwort Dich inspiriert, Deine Hasstirade auf unsere ach so furchtbare deutsche Gesellschaft loslassen kannst. Du bist dermaßen fixiert darauf! Es ist ja nicht nur hier so, sondern in vielen anderen Threats auch!

Ich bin mir sicher, dass Dir sehr sehr wehgetan wurde, etwas anderes kann man aus Deiner Art und Weise zu Schreiben gar nicht schließen.

Jetzt wage ich mal eine Theorie:

War es Dein Vater? Da Du so schlecht über Ehemänner denkst, von unterdrückten Frauen sprichst in einer Tour, liegt es nahe.....

Lieber, lieber Tom, suche Dir Hilfe, aber Du mußt Dir auch helfen lassen, sonst sehe ich Dich als nächsten Demonstranten auf der STraße, der einen Polizisten niederschlägt, denn diesen Eindruck hinterlässt Du bei mir.

Liebe Grüße und alles Gute

Isa

L-otxta


Hey Tom !

>>Ich stehe zudem in Kontakt mit dem Größten Bewußtseinszentrum in Europa und kann dort auf höchsten Level mitreden und fühle mich endlich nicht alleine mit meinem Wissen. Hört sich blöd an, aber ist halt so. Die Psychotherapeuten dort sind viel Bewusstseinserweiternder als alle die ich bis jetzt gesprochen habe und sie sagen genau das selbe.<<

??? Bist du bei den Scientologen ???

T#oXm22


Hey Isabell und Lotta

Die gleiche Analyse hätte ich Dir vielleicht auch geschrieben.Aber das kommt einfach zu Oberfläschlich.Klar bin ich verbittert,aber ich sage nie alle sind so und mir ist bewusst das es noch gute Menschen gibt.Denkt Ihr wirklich,das ich denke das 82 Millionen Menschen Scheisse sind ??? Wie ich schon erwähnte,ich habe genug Tolle Menschen kennengelernt,aber ich rede trotzdem von der Mehrheit der Charackterlosen.Ich sage ja nicht das sie unbedingt schlecht sind,halt nur sehr Kleinkarriert.Und die Amis sind ja gerade so Frei weil sie aus Therapie kein Geheimnis machen.Ihr solltet vielleicht mal nach Holland fahren und die Vergleiche checken.Wie lange ich gebraucht habe dies alles zu erkennen.Ob ich so Egoistisch wäre,um meine Probleme auf andere zu projetzieren.Ich sag nur wenn der Vorhang fällt schaut hinter die Kulissen.Mir ist auch bewusst das es in Deutschland in Richtung Süden ein wenig heller wird.Und Scientologen ??? Was soll das denn heissen?Da muss ich wirklich schmunzeln.Und das die allgemeine Lebensqualität in anderen Ländern besser ist,ist keine Einbildung,sondern Realität.Sogar in den Ländern,den es eigentlich schlechter geht.Paradox was?Schreiben ist nunmal echt nicht mein Ding,und so kann ich nicht auf einzelne Themen eingehen,da es immer Zusammenhänge gibt.Meine "Theorie" können euch alle bestätigen die mal im Ausland gelebt haben.Und das Du das mit den Männern nicht wahrhaben willst ist doch klar,aber viele haben viel Dreck am stecken,und wenn sie nur ne Minderheit wären,würde ich es nicht erwähnen.Ungeordnet bin ich auch wegen meiner abundzu Grünen Sicht,aber Fakten sind Fakten.

Und nochwas,es war nicht mein Vater,sondern meine Mutter die mir einiges angetan hat.Mein Vater ist Tod seitdem ich 2 bin.Brauchst keine Angst haben das ich von meinem Problem ablenke,so Primitiv bin ich nicht und falls Du mich kennen würdest könntest Du es verstehen.Natürlich machts keinen Spass Deutschland in den Dreck zu ziehen,aber sucht doch nicht immer um euch Sicher zu fühlen nach Erklärungen.1945 war nicht die Steinzeit,auch wenn das mansche denken weil sie aus der Zeit nur schwarz/weiß Bilder kennen.Denkt ihr ein Volk von Killern ist von einen Tag auf den anderen bekehrt?Nein,es hat sich bis in unsere Zeit verschleppt weil man es nicht verarbeiten konnte,wie denn auch.Vielleicht habt Ihr auch die Baader/Meinhof Bewegung verpasst,aber da hätte ich garnicht darüber reden müssen,weil es den Studenten bewusst war.Warum ist wohl Fischer so beliebt,weil er halt noch relativ Natürlich ist und auch mal ne andere Zeit früher hatte.Ihr solltet den Menschen mal in die Augen gucken und euch nicht immer von der Scheinheiligen Ausstrahlung blenden lassen.Es gibt sogar Millionen in Deutschland die das alles zugeben,leider die Minderheit.Keine Panik,ich würde nie Unschuldige schlagen,aber wenn es sein muss um anderen zu helfen aufjedenfall.Wenn Ihr nur ahnen könntet wieviel Wahrheit hinter meinen Einsichten steckt werd Ihr dann wirklich geschockt.Ich würde euch das alles Persönlich in der Realität vor Augen führen,was ich aber garnicht will.Ich habe und würde auch Hilfe annehemen wenn Sie von den Richtigen kommt.Klar kommt euch das verallgemeinernd rüber,aber auch nur weil alles auf einen Haufen in meinen Beiträgen zusammenkommt.Deteiliert wäre es nicht der Fall,aber Ihr müsst das nicht so Verallgemeinert sehen,denn das ist nicht meine Absicht.Ach ja,die Therapeuten die ich meine in diesem Instiut sind hochanerkante Deutsche Doktoren und Proffesoren.Unsere Elite so zu sagen.Also könnt ihr mir das alles Glauben,was aber vielleicht mit eurem Ego nicht möglich ist.Wenns mir blendend gehen würde ist es nur Klar das ich die Dinge nicht beachten würde.Aber ich bin schon realist und das Deutschland ne Depression hat geben doch sogar unsere Politiker schon zu und viele Millionen Menschen im In u. Ausland auch die mitreden können.Es gibt darüber etliche "Deutsche" Statistiken die überall verbreitet sind.Aber damit müssen wir halt leben und das ist auch nicht das Hauptproblem.Das Problem ist was hier in den Menschen schlummert und wird man hier nicht danach erzogen das man zu seinen Großältern immer schön Lieb sein soll,obwohl hinter denen Massenmörder stecken können.Ich kenne halt viele Menschen und habe es alles in der Realität mitbekommen.Es gibt nichts,was es nicht gibt.Das soll keine Angst machen,wir können es auch nicht ändern,nur sollte man endlich abgeklärter und Individueller werden.Ich weiß auch nicht warum ich gerade euch das erzähle,aber ich komme von Hü auf hot und habe einen Zwang zu enträtzeln. Aber habe ich auch gedacht,das hier jemand in der allgemeinen Analyse weiter ist.Das soll keine deprimierte Verurteilung sein. Ich meine hier´auch nichts böse,eher besonnen.

Also ein besseres Jahr euch allen...

L=otfta


Dir auch ****s Gute, Tom !

.

L6ottxa


A L L E S GUTE    sollte das heißen.

.

TFomt22


Dank Dir Lotta , Dir auch ! Hey Isa ....

@Isa

hast schon in einigen Punkten recht.Fixiert bin ich aufjedenfall drauf.Muss selber drüber schmunzeln ;-)!?Schon viele Fehler und zusammenhangslose Sätze darunter. Sei´s drum. Das sind halt destruktive Gedanken,wohinter sich Wahrheiten verbergen die mich zusätzlich krank machen.Dafür gibt es doch so foren,wir sind hier doch nicht in der Muppets Show oder wo? Ich rede auch nur über die Bevölkerungsgruppen die sich irgendwann in einer Therapie wiederfinden.Sind ja genug.Alle Einrichtungen sind trotzdem überfüllt mit allmöglichen Menschen.Wäre ich Künstler könnte ich mir den ganzen Frust in der Form wie z.B. Eminem es macht von der Seele schreiben.Gibt ja auch etliche gute Deutsche Künstler die ihr befinden äußern.Nur nimmt das für mich keiner richtig wahr,obwohl die Platten ohne Ende gekauft werden. Jeder nimmt solche Dinge, egal ob man sie selber mitbekommt oder andauernd in den Medien sieht, unterbewusst auf.Wenn man sich die ganzen Medieninformationen vor Augen führt kann man doch wirklich denken das wir ein Volk von Killern sind. 8-) Ich kann doch nichts dafür das es fast nur noch Negative Nachrichten gibt. Wenn man alleine das letzte Jahr reflektierend betrachtet kann man ja denken das wir im absoluten Ausnahmezustand gelebt haben.Amok-Läufe,Familiendramen,,Naturkatastrophen(wie nie zuvor in Deutschland),Wirtschaftskriese,Kinderschänder + die üblichen Dinge wie Selbstmorde,Drogentote u.s.w.,aber ich sehe die Dinge doch nicht so traurig sondern sakastisch und eronisch wie es auch unsere Comedy sieht.Anders könnte man es nicht ertragen.

Ich finde es sogar sehr lustig wie die Leute in Comedy-Street verarscht werden,weil sich genau über die verstört Charackterlosen Leute lustig gemacht wird die ich auch meine.Über meine Persönlichen Probleme oder Diagnosen schreibe ich garnicht,nur über den allgemeinen Müll der nun mal vorhanden ist. Warum sollte ich auch meine Probleme hier im Detail beschreiben.Brauche ja keine schriftliche Hilfestellung.Was macht Ihr Lotta und Isa eigentlich hier im Forum und wie alt seid ihr? Antwortet ihr nur den Leuten hier oder was ist euer Problem?

Guten Rutsch

I\sa6bxell


Hallo Tom,

Also erstmal Dir auch ein frohes neues Jahr! :-)

Beim Lesen Deiner Posts mußte ich eben mal kurz lachen:

>>Und das Du das mit den Männern nicht wahrhaben willst ist doch klar, aber viele haben viel Dreck am stecken<<

*g* wieso ist das klar ??? Ich war bis vor drei Jahren nur mit solchen Schei**typen zusammen!!!! Und habe noch zwei Kinder, die nur dann Interesse an ihnen zeigen, wenn es ihnen beliebt! Ich wurde nicht geschlagen oder so, aber psychisch so fertig gemacht, unterdrückt halt, weil diese Männer nicht in der Lage waren Verantwortung für sich selbst und somit auch sonst niemandem gegenüber zu tragen.....also da weiß ich schon bescheid (bis auf meine erste große Liebe, der war total in Ordnung, den habe ich mir selbst versaut, das ist aber eine ganz andere Geschichte :-).

Weißt Du, diese Geschichte mit der Verallgemeinerung unserer Gesellschaft...hmmm...ich weiß nicht; ich habe gerade überlegt, wie ich darüber denke, wie ich damit umgehe: Es ist so, dass ich die Menschen als Individuen sehe. Und ich leben danach, was ich in meinem Umfeld erlebe und auch beeinflussen kann. Ich beobachte auch bestimmte Verhaltensweisen, doch ich trete jedem unvoreingenommen gegenüber (erst mal) und bilde mir meine Meinung dann. Was mich an solchen Einstellungen wie der Deinen stört, sind diese Versuche, jegliche Charakter in Schubladen zu stecken. Meiner Meinung nach ist es nicht möglich, eine Gesellschaft allgemein in eine gewisse Schublade zu stecken. Ok, ich mache natürlich eine Einschränkung: Es gibt mit Sicherheit verschiedene Kulturen/Mentalitäten. Diese entstehen aber aus der ERZIEHUNG heraus. Ein Kind wird moslemisch erzogen und ist von der Richtigkeit dieses Glaubens überzeugt, bis es eines Besseren belehrt wird oder auch nicht (ok, ich streiche das "Besseren", weil das ein Urteil beinhaltet und sage, es wir eines "Anderen" belehrt, von dem es sich überzeugen lässt :-). Aber eine Gesellschaft komplett zu verurteilen, nicht den einzelnen Menschen zu sehen, ist nicht möglich Tom! Ok, möglich schon, aber nicht RICHTIG. Damit macht man es sich sehr leicht. Du wirfst meiner Meinung nach auch ein wenig Politik und Philosophie durcheinander. Ein Politiker muß einen bestimmten Charakterzug darstellen, eine bestimmte Persönlichkeit haben, um das zu erreichen, was er will. Das hat aber doch nichts mit der Gesellschaft, dem "gemeinen" Volk zu tun, oder?

*lacht* langsam macht es Spass mit Dir zu diskutieren *g*

Liebe Grüße und alles Gute

Isa

I`sa;bell


Upps...Korrektur

Der Satz

>>Und habe noch zwei Kinder, die nur dann Interesse an ihnen zeigen, wenn es ihnen beliebt<<

Soll natürlich heißen:

>> Und ich habe noch zwei Kinder, deren Väter nur dann Interessen an ihnen zeigen.....<<

Dieser Fehler kam bestimmt daher, weil ich heute früh um 7:00 Uhr schon arbeiten musste *lacht*

isa

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH