» »

Zitterndes Bein bei Fahrprüfung

m3jamzmjxam hat die Diskussion gestartet


Hey!

Also, vielleicht gehört das nicht 100%ig hier rein, aber wär nett, wenn ihr es euch trotzdem durchlesen könntet.

Ich hatte neulich meine erste Fahrprüfung; und bin wegen einer total bescheuerten Sache nach einer halben Minute (!) durchgefallen. (Obwohl ich sonst gut fahre...)

Mir ist kurz davor sooo schlecht geworden und meine Beine haben total doll angefangen zu zittern; also richtig doll, so dass ich sie gar nicht mehr unter Kontrolle hatte.

Und ich konnte NIX dagegen machen, hab versucht mich zu beruhigen aber konnte mich gar nicht mehr konzentrieren.

Das ist bei mir öfters so, dass es, wenn es um was wichtiges geht, durch solche blöden Dinge alles "versaut" wird.

Habt ihr irgendwelche Tipps dagegen?

Wäre supernett!

lg :)*

mjammjam

Antworten
C~yndAerel


ohhh mann

sämtliche meiner prüfungen habe ich mit zittern verbracht..es ist einfach zum gruseln ..

am besten ist es wenn du dir überlegst was du eigentlich zu verlieren hast..und ..das du jederzeit die prüfung neu machen kannst..also versuch dir einzureden das nicht viel davon abhängt..ich glaube der erfolgsdruck ist das schlimmste.

e&ag(le]007


Das ist Prüfungsangst, du setzt dich warscheinlich zu sehr unter Druck, in dem du dir z.B. immer sagst, Ich darf keinen Fehler machen, dann passiert es erst recht. Nächstes mal klappt es bestimmt besser, du kennst jetzt die Prüfungssituation ein wenig. Wär doch am besten, wenn du selbstsicherer beim Fahren wirst. Du musst eh noch einige Fahrstunden bis zur nächsten Prüfung machen.

Mein Fahrlehrer hat damals so Prüfungsfahrten simuliert, das heißt er hat mir nur noch im Notfall geholfen, beim Bremsen, wenn es absolut notwendig wurde oder so. Und dann bin ich die Strecken gefahren, die auch in den Fahrprüfungen gerne von den Prüfern genommen werden.

Du könntest dir auch nochmal einige Dinge aus der Theorie ansehen, auch wenn du die Theorie bestanden hast. Am besten so Dinge wie Verkehrsschilder... was mache ich beim Stop-Schild usw. und Vorfahrtssituationen.

Das waren meine besten Tipps. ;-) Ich wünsche dir viel Erfolg für das nächste mal!

CBuba>n fGxuy


Man muss versuchen in solchen Situationen so ruhig wie möglich zu bleiben. Immer locker aus dem Sattel federn.

Von der Führerscheinprüfung hängt nicht so viel ab dass man deswegen nen Nervenzusammenbruch kriegen müsste. Ich weiß das sagt sich so einfach, aber im Grunde will der Prüfer ja nicht das man durchfällt. Auch wenn man bei denen manchmal das Gefühl kriegt. Du musst einfach so fahren wie in ner ganz normalen Fahrstunde. Wenn Du fahrtechnisch noch zu unsicher bist, nimm halt noch ne Stunde mehr. Das kostet zwar alles Geld, ich weiß, aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Nimm Dir die Zeit die Du brauchst und geh die Sache locker an. Immer schön tief durchatmen. Beim nächsten mal klappts bestimmt!

Viel Glück

Cuban Guy

m+aureexn


Zitterndes Bein

Ich hatte auch so Schiss bei meiner Fahrprüfung, mein Linkes Bein hat beim Kuppeln immer so starl gezittert,ich glaub das hat man sogar richtig krass gesehen :-)

ich glaube das ist ein stück weit ganz normal. Denk garnicht dran dass ein Prüfer hintendrin hockt, ich mein viel anders als während ner normalen Fahrstunde ists ja auch nicht,die Kommandos kommen nur von jemand anderem.

Umso cooler du bleibst umso besser wirst du fahren.

Was ist denn bei der ersten Prüfung schiefgegangen?

Liebe Grüße Maureen

R7omal87


Also wenn es dich beruhigt ich bin auch bei meiner praktischen Fahrprüfung durchgefallen. Hab gleich an der ersten Kreuzung einem die Vorfahrt genommen. Mein Fahrlehrer hat mir Bachblüten empfohlen. Gibts in der Apotheke als rescue- tropfen oder so. Aber nimm auf keinen Fall Baldrian. Das hab ich gemacht und das setzt deine Reaktionsfähigkeit ziemlich herab.

Viel Glück fürs nächste Mal :)*

Liebe Grüße Ramona

v,erenalxein


Ja das mit dem zitternden Bein kenn ich nur zu gut von meiner Fahrprüfung... würd mich an deiner Stelle mal nach Beruhigunstropfen (homöopathisch) in der Apotheke erkundigen..

mAjaommjxam


bei mir wars das gleiche wie bei roma87, vorfahrt genommen beim links abbiegen...

DANKE für die ganzen gutem tipps :)*

ham mir echt geholfen

lg

mjammjam

CNu~ban >Guy


Der Club der zitternden Beine ;-D

Aber wer ist da nicht nervös...

Bei mir waren es nur andere Symptome

R6omca8x7


@mjammjam

Echt? Bei mir wars auch beim links abbiegen. Naja beim zweiten Mal hats dann auch bei mir funktioniert... Weißt schon, wann du wieder Prüfung hast?

mJjamm#jam


ja, nächsten mittwoch.

bin jetzt schon aufgeregt...

wars beim 2. mal bei dir auch so schlimm, oder warst du ruhuiger?

lg

mjammjam

-ddi4amo-ndx22-


Die Tipps mit den Rescue-Tropfen sind glaub echt gut, das haben auch schon ganz viele meiner Freunde und Bekannten gesagt..

Selbst hab ich es aber noch net versucht.

Würd sie nur vorher vielleicht einmal so Testweise nehmen, um zu sehen, ob und wie sie auf dich wirken.

Ich bin bei meiner ersten Fahrprüfung auch durchgefallen.

Ich stand total neben mir und hab 1000 blöde kleine Fehler gemacht.

Dann wollte ich auf der Landstraße einen Traktor überholen, hab mich nicht richtig getraut, hinter mir waren schon viele Autos...

Ich bin dann doch rausgezogen, habe gesehen, dass mir auf der Gegenfahrbahn einer entgegenkommt und mir das nicht mehr reicht. Ich also voll auf die Bremse und wollte wieder hinter den Traktor, wo natürlich schon das nächste Auto war....

Oh mann %-| Das hätte fast eine Massenkarambolage gegeben....

Dann war es völlig vorbei und ich hab noch vor lauter Aufregung fast ein paar Autospiegel mitgehen lassen...

Bin froh, dass das rum ist *gg*

Aber ich wollte dich ja net schocken ;-), deswegen:

Die 2. Prüfung war nicht mal mehr halb so schlimm.

Ich war viel weniger aufgeregt, bin ganz gut gefahren und durchgekommen :-)

Drück dir die Daumen!!

*:)

CLuban! Guy


@ diamond

Echt süß deine Schilderung. Musste die ganze Zeit schmunzeln.

Besonders dass die zweite Prüfung nich mehr halb so schlimm war, hört sich nach einer fast total Katastrophe beim ersten mal recht lässig an. ;-)

Gruß Cuban

REo<mKa87


Bei mir wars beim zweiten Mal viel besser. War gleich als erste dran und hatte so keine Zeit mir selbst Panik zu machen. Der Prüfer war auch total nett und hat mich immer beruhigt. Beim ersten Versuch hatte ich so nen sch*** Prüfer, der keinen bestehen ließ... Am Mittwoch schaffst dus bestimmt. Drück dir ganz fest die Daumen @:) Musst dann gleich bescheid sagen, gell!?

*:)

mojamcmjam


Klar, werd ich machen.

lg

mjammjam :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH