» »

Borderline

DLeepe#stbJlxue


Hallo,

nutzt es was, diesen Faden wieder aufzuwärmen? ICh habe ihn bei der Suche nach Borderline Beiträgen kurz abgestaubt und reingelesen.

Vielleicht kann man diesen Faden ja weiterführen.

Zu mir in Kurzfassung (etwas mehr steht in meinem Faden) hat meine Psychologin nahe gelegt, mich mit Borderline auseinanderzusetzen.

Viele Dinge treffen auf mich zu, wobei ich mir nicht so sicher bin, ob das nicht auf sehr viele Menschen zutreffen könnte.

Was ich als einzig, wirklich starkes Indiz dafür sehe, ist meine absolute Überemotionalität und der Verlust des Urvertrauens und den damit einhergehenden Komplikationen.

Komplikationen im Sinne von, man mistraut sogar den liebsten Menschen um einen herum, beobachten jede Mimik, Gestik um sich vor einer Enttäuschung zu schützen indem man das Gesagte mit dem Verhalten analysiert.

Es ist für mich alles neu, ich habe schon lange (Jahrelang) das GEfühl, etwas stimmt nicht mit mir. Ich reagiere schon ewig über, konnte das noch nie kontrollieren, aber es wird wohl immer schlimmer...

Und momentan stört es mich nicht nur privat, sondern auch berfulich. Mn traut sich wirklich wenig zu, mistraut allen und nimmt sich doch sowieso nur das negative zu herzen, weil es das Einzige ist, das man kennt.

Ja... soviel zu mir.

LG

suchneacke198x5


Hallo deepestblue, ich hab dir in deinem Faden im Beziehungsforum geschrieben... @:)

Hhapp3yMalxli


Hallo Deepestblue,

was für eine Therapieform machst du denn? hat deine Thera schon tests gemacht bezüglich BL?

LG

Malli

D5eepe|s tbluxe


Sie ist Verhaltenstherapeutin. Ich arbeite mit dem Buch, mache Übungen und gehe Achtsamer mit den Mitmenschen um. Es ist echt schwierig, aber wir arbeiten dran.

Was für tests sollte sie denn machen?

Meinst du allgemeine Borderline Tests?

Oder die man im Internet auch machen kann? Demnach müsste jeder daran leiden, zumindest bei jenen, die ich gemacht habe.

LG

HeappySMallxi


nein, nicht die aus dem internet, sondern so "richtige". ich musste damals auch fragebögen ausfüllen (mit meiner threa zusammen) und noch andere tests machen (weiß aber nicht mehr genau, welche... ist schon länger her...

lg

malli

a{ga;inmymduff3in


kann mir jemand erklären, was ich habe. ob es sich um BL handelt oder nicht. oder ist es etwas ganz anderes? ich bin noch nicht zu einer thera gegangen. werde es aber in nächster zeit mal beim hausarzt probieren.

symptome:

extreme stimmungsschwankungen

svv

1 "ernst gemeinter" suizidversuch

ständig gedanken an suizid

depressionen?

kann nich über gefühle sprechen

übermäßige fröhlichkeit, maske (kompensation?)

seit neuestem auch schlafstörungen

gefühl der leere

gefühlsdistanz zu allen menschen (außer zu einer einzigen freundin, die ich vor kurzem eingeweiht habe)

"grundloses" weinen (nur, wenn ich allein bin & mir sicher bin, dass mich keiner hört)

negatives denken

antriebslosigkeit + keine motivation

schnell kalte hände (zusammenhang?)

immer unausgeschlafen (obwohl ich doch ca. 8 stunden schlafe)

... mehr fällt mir zurzeit nicht ein

hoffe auf tipps, damit ich beim arzt nich total uninformiert dastehe...

*:)

aOgaiPnmy)m;uffi$n


weiß denn niemand, was ich hab?

:-(

H*appyIMalxli


Möglich wäre es, dass es Borderline ist.

Viele Symptome stimmen überein.

Aber eine Diagnose kannst du nur vom Arzt bzw Psychologen bekommen...

Lg

malli

fq_rx_e_i


Ich denke auch das es möglich sein kann. bei mir wurde auch vor einigen monaten bl diagnostiziert und ich habe ähnliche symptome und noch viel mehr. die einzige therapie dagegen, so heisst es, soll das DBT programm sein. ich halte ehrlich gesagt nicht viel davon. hab daran teilgenommen...

aber bei jedem isses ja bekanntlich anders. geh am besten so schnell wie möglich zum psychologen und lass dich beraten. denn damit ist nicht zu spassen. es ist etwas schreckliches was einfach nicht weggeht. ich bin sehr verzweifelt und nehme sogar mitlerweile an einer selbsthilfegruppe teil. ich hoffe andere mit der störung haben einen größeren willen und sind stärker, um diese verfluchte krankheit in den griff zu bekommen.

a/gai6nm:ymHu\ffin


soll das DBT programm sein.

was ist das?

danke für die antworten. ich werde wohl in dieser woche zum hausarzt gehen, wenn er nicht geschlossen hat (wegen den ferien).

fo_rc_4e_i


Das DBT Programm ist speziell für Borderliner entwickelt worden. Daran musst du mindestens drei Monate teilnehmen. Dort werden dir Skills beigebracht. Was du zu tun hast, wenn du beisp. einen Wutanfall hast, oder vorhast dich umzubringen. Kannst dich ja mal im net informieren. Ist an sich ne sehr interessante sache.

a[gai"nmymuPffixn


okee... danke

RHoxy 8Ravinbow


Ist es möglich, dass ein Therapeut in der Verhaltenstherape Borderline diagnostiziert

ohne, dass man Testbogen ausfüllt?

fz_r1_ep_xi


Ich denke schon. Wenn der oder die Therapeutin einen Verdacht auf Borderline bei dir haben sollte, wird sie die einzelnen Punkte mit dir abklappern, das heisst sie wird dich nach den Symptomen fragen. Bei mir war es jedoch so, dass ich die Krankheit selbst diagnostiziert habe. Meine Therapeutin war sich nicht im klaren, dass ich Borderline hatte. Daraufhin bin ich zum Psychiater gegangen und hab es angesprochen, und dadurch kam ich halt zum DBT Programm und habe auch Antidepressiva bekommen.

HsappyMoalli


Ich hasse meine Erkrankung gerade sehr. Komme damit gar nicht klar... Weiß nicht mit mir selber umzugehen...

Weiß auch nicht mehr, was ich noch dagegen tun soll... :°( Kann es keine :[] dagegen geben ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH