» »

Panikattacken und ihre Symptomvielfalt

ltasl"oAbraixn


gut so

finger vom googlen. genug gesucht. hast gefunden. bist einer der fear people. kümmer dich lieber darum.

gruss lbrain

omnegnoxse


Gegenüber

Der Mund ohne Lächeln

mit Augen so still

Im Glauben erschöpft

die Gedanken schon weiter

Das Herz nun verschlossen

dein Platz ist besetzt

Was die Deinen verlassen

ist für dich längst verloren

Ohne Richtung zu gehen

kein Ort mehr zu bleiben

Keine Angst mehr

noch Hoffnung

Nur ein Licht im Danach.

onenose

l8aslob\raxin


onenose

hey, alder alles klar.

schöne zeilen, sieht aber so nach endzeit aus, alles klar bei dir?

llasl5obr$ain


super link zu somatisierung

[[http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/589/pdf/SomatoformeSymptome.pdf]]

l.asJlobraxin


auszug aus den symptomen der soma und panik

II Tab. A2: Körperliche Symptome bei somatoformen Störungen

DSM-IV ICD-10 SAD ¹* MSD ² PSS 7 ³¹

Kopfschmerzen + + +

Bauchschmerzen + + + +

Rückenschmerzen + + +

Gelenkschmerzen + + + +

Schmerzen in Armen, Beinen + + + +

Brustschmerzen + + + + +

Schmerzen im Enddarm + +

Schmerzen beim Geschlechtsverkehr + (+)

Schmerzen beim Wasserlassen + + +

Übelkeit + + + +

Völlegefühl + + + + +

Kribbeln im Bauch + +

Erbrechen + + +

Aufstoßen + +

Schluckauf, Sodbrennen + +

Speisenunverträglichkeit + + +

Appetitverlust

Schlechter Geschmack/belegte Zunge + +

Mundtrockenheit +

Häufiger Durchfall + + + +

Flüssigkeit aus dem Darm +

Häufiges Wasserlassen + + +

Häufiger Stuhldrang + +

Herzrasen/stolpern + + +

Druck in Herzgegend + +

Schweißausbrüche + +

Hitzewallung/Erröten + +

Atemnot + + + +

Schnelles Ein/Ausatmen + +

Extreme Müdigkeit + + +

Flecken der Haut +

Sexuelle Gleichgültigkeit +

Unangenehme Empfindung im /am Genitalbereich +

Koordinations/Gleichgewichtsstörung + + +

Muskelschwäche/ Lähmung + +

Kloßgefühl + +

Stimmverlust + +

Harnverhaltung + + +

Sinnestäuschung +

Verlust von Berührungs/Schmerzempfinden + +

Unangenehmes Kribbeln + + +

Sehen von Doppelbildern +

Blindheit +

Hörverlust +

Krampfanfälle + +

Gedächtnisverlust +

Bewußtlosigkeit + +

Schmerzhafte Regelblutung + (+)

Unregelmäßige Regelblutung + (+)

Übermäßige Regelblutung + (+)

Erbrechen in gesamter Schwangerschaft +

Fluor Vaginalis +

Impotenz +

¹Somatoforme autonome Funktionsstörung, ²Multisomatoform Disorder,

³Polysymptomatische somatoforme Störung

9 0

III Tab. A3: Körperliche Symptome bei Angst- und Panikstörung nach ICD-10

Symptome sind relevant

für eine somatoforme

Störung nach ICD-10

oder DSM-IV

Palpitationen, Herzklopfen, erhöhte

Herzfrequenz +

Schweißausbrüche +

Fein- oder grobschlägiger Tremor

Mundtrockenheit (nicht infolge Medikation

oder Exsikkose) +

Atembeschwerden +

Beklemmungsgefühl +

Thoraxschmerzen und –missempfindungen +

Nausea oder abdominelle Missempfindungen

(Unruhegefühl im Magen) +

Gefühl von Schwindel, Unsicherheit, Schwäche oder Benommenheit

Gefühl, die Objekte sind unwirklich (Derealisation)

oder man selbst ist nicht wirklich hier (Depersonalisation)

Angst vor Kontrollverlust, verrückt zu werden oder "auszuflippen

"

Angst zu sterben

Hitzegefühl oder Kälteschauer

Gefühllosigkeit oder Kribbelgefühle +

oPnen0ose


laslo

danke der nachfrage, ging/geht mir echt sche. ...

gute liste finde, mich da ausreichend wieder...fast die ganze palette, ausser imp und sexstörung, verlust der pipikontrolle habe ich so einiges davon...

wow..so ne schei...

gruss onen.

B!an;kYz


Hi ,

ja da finde ich eigenes wieder. (so 95%)

Hab jetzt zusätzlich noch so schmerzen im unteren Rückenbereich und wenn ich da drücke ist da ein kleiner ''Knubbel'' der schmerzt - denk mir gleich ein Tumor -.-

lg

B a.nHkxz


ja da finde ich eigenes wieder.

meinte natürlich ''einiges'' ;-)

Hme9rriBn vom Sexe


Mal wieder hallo sage

Onenose, schade, dass es Dir schlecht geht. Trittst Du auf der Stelle oder ist es schlimmer geworden? Ich hoffe, dass Du bald wieder auf einen steigenden Kurs kommst :°_ Hast ja lange nicht mehr hier geschrieben... hatte gehofft, dass es Dir vielleicht besser geht und Du möglicherweise einen guten Arzt oder Therapeuten gefunden hast.

Laslo: Du hast PN und ich würde mich freuen, wenn Du mir den Grund Deiner Anschuldigungen nochmal erklären würdest.

Liebe Grüße *:)

BDankxz


Huhu Herrin vom See , wie geht es dir?

Onenose was ist bei dir los?

LG

obnenoxse


herrin und bankz

hallo ihr beiden, danke der nachfrage.

habe jetzt fast jede nacht probleme, werde alle zwei stunden wach mit taubheitsgefühlen und megakopfschmerzen...manchmal bevor ich wachwerde habe ich das gefühl im halbschlaf zu merken wie sich im hirn irgendwas verkrampft und ich total angespannt bin und dann wachwerde weil ich diese gefühle von gefühlsstörungen haben. als ob mein gefühlsempfinden wenn ich auf einer seite liege nach unten sackt und dann wenn ich mich drehe zurück auf die andere seite. wenn ich dann aufstehe ist es als ob alles durcheinander gerät und dann geht es im ganzen körper kreuz und puer.

tagsüber habe ich jetzt fast dauernd kribbeln in den händen armen beinen und füssen im wechsel mit schmerzen und so komischen hitze und kältegefühlen auf der haut oder darunter, keine ahnung.

habe abends schon angst vor der nacht, wieder dauernd wach zu werden gegen die symptome zu kämpfen, oder einfach zu warten bis sie fast vorüber sind. dann schlafe ich ein und dann kommt es wieder 1,5 bis 2 std später.

habe jetzt fast dauernd hinter dem auge und in der rechten kopfseite ein druckgefühl, kribbeln an nase und mund manchmal das gefühl alles ist wie in zeitlupe und ich kann mich nicht richtig bewegen, als ob jemand eine bremse tritt.

wenn man nicht so viele symptome hat und nur manchmal kommt man mit der selbstüberzeugung ganz gut klar, wenn die symptome einen aber terrorisieren denkt man wieder da ist was, was habe ich da bloss, bestimmt was schlimmes und bald finden sie es. vielleicht ist es aber auch schon zu spät und sie haben es übersehen. manchmal habe ich so eine kleine weinattacke wenn ich alleine bin, denke dann manchmal schon oh du arme sau..was lässt du dich gehen. ...

ist halt alles irgendwie non checkabel...vielleicht habe ich eine hirnschaden oder doch ms oder was geht hier ab?

gruss onenose

HCer6rin v3omx See


Hey Bankz, Danke der Nachfrage. Mir geht es so einigermaßen gut. Der Frühling ist im Anmarsch und da bessert es sich bei mir immer ein wenig :-| Hoffe, dass es Dir auch soweit gut geht.

Onenose:

Na das hört sich aber gar nicht gut an :°_ Da scheint es sich ja doch massiv verschlimmert zu haben. Hast Du denn nochwas bei Deiner Arzt/Neurologen/Therapeutensuche erreicht? Ich denke mal, dass Du den Weißkitteln auch nicht mehr so dolle vertraust... bist ja an einige schwarze Schafe geraten. Bist Du denn nachts alleine, bzw. ändert sich was, wenn jemand bei Dir ist? Ach man, tut mir echt leid. Ich wünsch Dir ganz viel Kraft, dass Du das durch stehst. Ich denke nach wie vor, dass es nichts körperliches ist. Die hätten bestimmt schon was gefunden.

Liebe Grüße @:)

m(urmeDlina


symptome

hallo allerseits, ich habe vor einigen tagen einen beitrag geschrieben der auch hier rein passen könnte, von wegen der symptome. von schmerzen bis schwindel und beklemmungen mit atemproblemen, herzrasen, schweissausbrüchen und der damit verbundenen angst vor totbringenden krankheiten kenne ich das alles sehr gut. ich bin ich psych. behandlung, noch nicht soooo lange und ich weiss nicht ob es mir hilft, bzw. wie es mir helfen soll. allerdings hat mein therapeut mir 10 regeln gegen die angst gegeben die ich mal hier rein posten werde, vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen:

1. angstgefühle und körperliche beschwerden sind übermäßige aber "an sich" normale stressreaktionen.

2. Sie sind nicht schädlich für die gesundheit

3. wenn ich angst habe beobachte ich im geiste oder durch lautes aussprechen oder aufschreiben ganz genau was wirklich gescchieht - ich bleibe in der realität

4. ich bleibe in der realität und belaste mich nicht durch übertriebene und unwarscheinliche phantasien und katastrophenvorstellungen

5. ich nehme mir die zeit und bleibe in der situation bis die angst von alleine abklingt.

6. ich beobachte bewusst wie meine angst nach einiger zeit von alleine weggeht

7. ich vermeide keine situation in der ich befürchte angst zu bekommen

8. ich setze mich - gegebenenfalls nach schwierigkeitsgrad abgestuft - allen situationen aus, die mir angst machen

9. ich bin stolz auf kleine erfolge, auch auf die ganz kleinen.

10. ich setze mich nicht unter druck und nehme mir in allen angstsituationen zeit

ich hoffe das der ein oder andere da was mit anfangen kann, ich selber mag punkt 4 und 9 am liebsten ;-)

mein problem ist das ich kaum gleuben kann das angst und co solch starke symptome macht und ich immer wieder ins grübeln verfalle. am anfang hab ich gegoogelt nach allem möglichen aber ich habe festegestellt das es die sache nur schlimmer macht.

so, das wars erstmal von mir, einen entspannten sonnigen tag wünsche ich euch allen

murmelina

oInen ose


hallo murmelina

@:) @:)

danke für die helfenden massnahmen, die notfallliste ;-)

hast du denn auch probleme, also somatisierte, die über die panikattacken hinaus gehen, also im alltag als körperliche beschwerden fühlbar sind?

wie sind denn deine erfahrungen mit den massnahmen, nützt es bei dir, wenn es dir schlecht geht?

punkt neun finde ich klasse, wenn es denn so klappt, das man auch was zum freuen hat ;-)

nimmst du medikamente gegen die ängste?

lg onenose

oPnYenosxe


herrin vom see

hallo,

ich habe am donnerstag meinen zweiten termin beim neuro. da wo ich die tollen untersuchungen mit der verdachtsdiagnose ms hatte.

wollte mit einem psycho warten, bis ich weiss, was jetzt ist.

bei der schönen symptommischung die mich überfällt, glaube ich doch so das ein oder andere mal eher an irgendeine hirnschädigung, welcher krankheit zufolge auch immer.

ich nehm zum neuro einfach mal ein diktiergerät mit, damit ich nachher nochmal hören kann wie alles war, wenn man aufgeregt ist verpasst man ja so manchen vielleicht wesentlichen teil.

danke für die anteilnahme und deine guten wünsche. aber so ab und an denke ich dann vielleicht habe ich irgendeinen virus, chlamydien oder borreliose oder vielleicht eine langsame ms, oder als oder eine unbekannte neuroerkrankung...,vielleicht hatte ich ja auch vor zwei jahren, als mein komplettcheck war im khrs. panikattacken und jetzt nach zwei jahren mit anderen alltagsmässigen symptomen eine andere sache, wer weiss? :-o :°(

In manchen sachen ändert sich was wenn einer bei mir ist, nämlich in der grundeinstellung und sicherheit, wenn ich abkacke,kann immer noch jemand den doc rufen, wenn ich alleine bin geht das nicht. aber die symptome sind zu zweit nicht anders.

das macht mir halt auch sorgen.

dir geht es wie du schreibst ja besser @:) :)* :)* glückwunsch und alles gute, dass es weiter aufwärts geht.

lg onenose

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH