» »

Panikattacken und ihre Symptomvielfalt

H`erri)n vom" Sexe


Ich sehe das alles nicht mehr so verbissen... es braucht halt seine Zeit und jeder noch so kleine Erfolg ist ein Grund für mich zu sagen, dass es mir besser geht.

o}nenosxe


:°_

ich weiss nicht, aber gibt es nicht dinge von denen zu weisst, dass sie sich ändern müssten, oder weg müssten, damit es dir wieder besser geht?

du warst doch in therapie?

oWnenoxse


ich habe mal gelesen, dass isolation und monotonie, und die damit verbundene reizarmut auch panik auslösen kann.

oHnenHosxe


ich führe ja zur zeit auch den haushalt. und irgendwie ist es ja immer das gleiche, es sei denn man hat kinder.

immer die selben ecken mit dem sauger, das gleiche bad...den spül, die wäsche....

da krieg ich schon so manchen anfall, wenn ich denke das bleibt jetzt so..

o@ne,noxse


man hat dann auch ein schlechtes gewissen und lädt sich auch niemand ein...wie sieht das aus, der partner geht arbeiten und man wurschtelt was im haushalt und hält schwätzchen, ich krieg da ein so schlechtes gewissen, dass die panik vorprogrammiert ist.

HAerridn vFom xSee


Sorry, brauch heute etwas länger... moment noch... |-o

o)nenoxse


hat wohl panik in den fingern... ;-)

H+eBrrin 3vom See


Ach Quatsch, ein schlechtes Gewissen sollte man nicht haben!

Ich bin halt krank und deshalb mache ich das, was ich kann. Bei mir ist auch der Vorteil, dass ich Frettchen habe und die zeigen mir jeden Tag was neues vom Leben ;-D

Wahrscheinlich müssen wir mit unserer Seele mehr geduld haben.

o=nenTose


bei mir sind es katzen, aber das ist zu wenig, es fehlt die aufgabe, die sonne am horizont...

der ausgleich zur ständigen wiederholung, der gleichheit des seins.

die herausforderung, die aber nicht überfordern darf. und das ist im berufsleben ja oft das problem, schwierigkeiten mit kollegen mobbing zuviel stress....

aber nichts tun ist auch stress. und irgendwie kommt es mir vor wie nichts. :°(

HLerring voGm Sxee


Dann musst Du Dir eine Aufgabe suchen, mit der Du wieder was zu tun hast... privat erstmal. Keine Ahnung... bau einen Schrank oder so :-D

o[nwenoose


frettchen sind doch diese hyperaktiven. was machst du nachts mit denen, kommen die in einen schrank?

oxneWnoxse


beide sagen schrank..hehe...

dann krieg ich wieder ein schlechtes gewissen, weil ich ja nichts mache was bezahlt wird und dann aussieht als ob ich mir jetzt noch ein kostenintesives hobby zulege

o\nenTose


wieviel schränke habt ihr denn schon?

HQerr"iyn vom xSee


Blödsinn, Du übst wieder eine Aufgabe zu erfüllen... ohne Übung wird das mit dem Job nix!

Ja, Frettchen sind recht aktiv. Wir halten sie in einem großen Aussengehege und die kommen etwa 3-4 Stunden am Tag in die Wohnung zum toben und spazieren gehen wir auch.

HCerrLin %vom xSee


Keine Schränke, aber ich hab mit meinem Freund letzen Sommer unsere neue Wohnung kernsaniert, also Wasser legen und Heizung und Wände weg und neue hin und Fenster bauen und all sowas... das war echt eine tolle Sache und hat mir gut getan.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH