» »

Panikattacken und ihre Symptomvielfalt

o0ne%nosxe


so an der leine, wie einen hund. mit wievielen gehst du denn dann so los?

das ist ja auch stress, oder, oder sind das vielleicht besonders brave tiere. hören die eigentlich wenn man was sagt?

H5errOin fvom Sexe


Die hören erstaunlich gut. Ja, an der Leine wie Hunde, aber sie stöbern halt etwas mehr beim gassi gehen ;-D

Wir haben ein Paar und die beiden gehen auch nur zusammen ;-D

Das macht Spaß und ist nicht soo viel Stress, weil die einen mit ihrer guten Laune immer total anstecken.

o/nenoUsxe


das ist ne tolle sache, das glaube ich, da hätte ich aus spass dran. da kann auch keiner sagen, man bastelt so vor sich hin um sich die zeit zu vertreiben.

habe ehrlich gesagt auch schon einige solcher dinge getan. habe ein drehbuch geschrieben, ein zweites angenfangen, meiner frau eine tasche genäht aus leder und cord...und noch so einiges...

habe aber den eindruck gewonnen, das kann man auch im altersheim machen...oder auf der pflegestation...komme mir so invalid vor...

guckst du viel fern?

oqn}envoxse


reden die eigentlich, ich meine so wie katzen, die mauzen und quasseln...

HWerrin v>om5 Sexe


Eigentlich gucke ich net so viel fern, außer Dienstags Gilmoregirls... ist halt meine Serie |-o

Ich glaube, dass dein Selbstbewusstsein net so toll ist, denn Du stellst alles in Frage, was Du tust und findest irgendwie alles "zu wenig" oder nicht wichtig genug... hoffe Du verstehst, was ich meine.

Schonmal dran gedacht, Dir irgendein Ehrenamt zu suchen, quasi als Übung, um wieder in einen Job zu kommen, damit Du eine neue Regelmäßige und wichtige Aufgabe hast?

oAnenoxse


im moment lese ich gerade viel über das leben nach dem tod.

weisst du was darüber?

HKerbrin Pvo!m Sxee


Reden die

Jaa, die muckern so komisch, wenn sie sich freuen oder spielen... schwer zu beschreiben und wenn sie wütend sind fauchen sie und wenn sie sich krass erschrecken, dann schreien sie sehr kaut.

HReHrrin Uvom Sexe


Leben nach dem Tod

Ich denke, dass ich schon ein paar Mal auf dieser Welt war und bestimmt wieder kommen werde... ??? Es ist müßig, sich im Leben Gedanken darum zu machen.

o6ne.nosxe


ich bin eigentlich schon sehr selbstbewusst, aber ich bin halt auch kritisch und ehrlich auch im umgang mit mir selber, mache mir nicht gerne was vor.

meine frau ist auch nicht der meinung wie ich. sie findet alles super was ich mache und ist begeistert von meiner vielseitigen begabung.

das ist schön und ich bin auch dankbar für ihre anerkennung, aber das kann mir nicht meine selbstachtung zurückgeben.

das ist schön,dass die kleinen viecher sich bemerkbar machen. wir haben orientalische katzen. mandarin und balinese, die labern sich den ganzen tag einen vor. das ist gut.

o_nenFoxse


wiedergeburt

wie kommst du dazu das zu denken? erinnerst du dich an was?

wieso ist das müssig? es ist doch eine wichtige frage. irgendwann musst du sie für dich ja wohl mal geklärt haben!

HPebrri+n vom2 Sxee


Du musst das mal so sehen: Deine Seele kann halt gerade nicht mehr und hat die Notbremse gezogen. Du solltest Dir nicht zu viele gedanken darüber machen, wie Du schnell wieder was sinnvolles machen kannst, sondern, was Dein Köpfchen jetzt braucht und das ist wahrscheinlich viel nachdenken und sich selbst was gutes tun. Ich weiß, warum mein Kopf das alles mit mir macht. Weißt Du das von Deinem auch?

o*nen&oxse


gilmoregirls

kenne ich nicht, gehört aber glaube ich in die kategorie neue frauenserie, wie sex..and..., deperate housewifes...

ist nichts für mich... zuviele klischees, denke ich und wohl nicht mein humor...

ich gucke gerne reportagen und schöne filme..., die aber eher im kino oder auf dvd

H~erri"n voxm See


Ich weiß nicht, ich finde, dass man das mit dem Tod eh erst weiß, wenn es soweit ist :-/

Ich bin zu dem Schluss gekommen, weil ich glauben möchte, dass es irgendeinen Sinn hat, wieso es mir in diesem Leben noch nicht so besonders viel gut ging. Ist hoffentlich nur eine Lernaufgabe für das nächste Leben ;-)

o"neRnose


ja, ich denke schon, das gehört zu meiner kritikfähigkeit, auch auf mich selbst bezogen.... ich denke immer viel im leben, parallel zum leben...

daher weiss ich schon warum es bei mir so ist. es ist ein paket von einigen dingen. dass sie mich so umhauen irgendwann hätte ich nicht gedacht, bin ich anfangs ja auch nicht drauf gekommen. hatte keine angst, oder, auch keine panik nur diese beschissenen symptome, dachte ich ersticke, oder kriege einen schlaganfall und was auch immer, dann das gefühl ich werde irre..

angst, ja dann kam die angst...

als mir dann klar wurde und immer noch klar wird, dass es keine physische krankheit ist begann ich zu überlegen, was mich so belastet, ja und da fallen mir natürlich ein paar dinge ein.

o,nen"osxe


was ich lese ist keine esotherik, es ist ein buch von einem arzt (in den usa )und psychiater, der menschen mit todesnäheerfahrungen befragt hat. er hat mittlerweile drei bücher darüber geschrieben.

die gleichen erfahrungen, die seine patienten gemacht haben, haben kinder gemacht, die tod waren und wiederbelebt wurden. eine schweizer ärztin hat dies ermittelt.

da reicht doch schon ein stück des jenseits in unsere welt hinein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH