» »

Angst vor MS

B0a2nkxz


Bei MS gibts ja auch Entzündungen , und wenn Entzündungen im Körper sind , hat man Fieber.

Naja scheiss drauf , ich weiß , dass ich es nicht habe. Aber die Angst bleibt trotzdem.

sEchrwiWndevlina


Jetzt bleib mal ganz ruhig, Mensch! Klar, sind das bei MS auch Entzündungen, aber davon kriegt man kein Fieber. Das ist was anderes. Außerdem kriegt man von MS auch keine Halsschmerzen und 38 Grad ist allenfalls erhöhte Temperatur, Fieber fängt bei 38,5 an. Lupo hat recht, du scheinst eine Erkältung auszubrüten. Leg dich hin und schlaf dich aus, dann geht es dir morgen wahrscheinlich schon viel besser. Vor allen Dingen denk auch mal an deine Mutter. Die muß ja schon fast durchdrehen mit dir. Denkst du, die macht sich keine Sorgen um dich. Und wenn du jeden Tag mit was anderem kommst, läufst du Gefahr, das deine Mutter irgendwann auch noch beim Psychologen landet. Willst du das ??? Reiß dich jetzt mal zusammen und hör auf, dir aus jedem Furz was zurecht zu spinnen.

lUaslBobSraxin


bankz

ganz ruhig bleiben. entündungen bei ms machen kein kein kein kein fieber.

bei ms sind das verkrustungen im hirn, die bemerkst du nicht als solche und wenn du sie hättest, hätte man sie bei deinem mrt gesehen..

also calm down...

taubheitsgefühle kribbeln ameisenlaufen atemnot usw...gibt tausende sachen,

denke du guckst gerne im inet und bei google.

google doch mal somatisierungsstörungen, da findest du dich wieder. ist alles psychisch.

wenn du dann noch immer meinst ms zu haben google mal:symptome ms

da gibt ne seite auf der werden die symptome und die diagnosemethoden gezeigt. sind denen der somatisierung sehr ähnlich und da liegt das problem. aber du hast es nicht.

auf der seite werden die symptome von ms auch sichtbar animiert...gemacht...kannste mal sehen...hast nicht. also versuch dich zu beruhigen...

somati..., hat man dauernd, attackenartig wechselnde symptome usw... und so einer bist du...ein somatisierer...

alles gute lb

BzaAnkxz


ich google gar nicht mehr , es reicht mir schon nen ms thread zu lesen , bzw. den threadtitel zu sehen , dann bin ich schon wieder von überzeugt ich hätte ms.

also lass ich das erstmal. muss jetzt zum arzt : hab 38,5 Fieber , Hals und Gliederschmerzen und Augen brennen.

LG

lCasl'obrxain


bankz

ja aber guck dir die sachen doch mal richtig an, statt immer nur oberflächlich.

wenn du denkst, schon beim hingucken, du hast ms, dann schliesse doch mal für dich selbst aus, ob du es hast indem du genau, aber wirklich genau weisst was zu der krankheit gehört und wie die realen symptome sind.

wenn du dich selbst überzeugen konntest und im vergleich dazu die somatisierungsstörung siehst, kannst du dich bestimmt beruhigen.

sicher während des guckens ist natürlich die angst gross und man denkt dies und das und oh, das hab ich auch usw. versuch ruhig zu bleiben und die sache rein sachlich anzugehen, dann wirst du unterschiede und übereinstimmungen feststellen...und dann sehen du hast kein ms kein ms kein ms,

sondern nur vom nervensystem verusachte symptome die wie ms symptome sind. alles klar.

gruss lsa

Ldupol0x49


Hm, eigentlich ist das ein guter Tip, laslobrain, aber es kommt auch darauf an, in welcher "Angst-Phase" man sich gerade befindet.

Zur Zeit meiner grössten MS-Angst habe ich eine Liste mit vielleicht 10 MS-Symptomen gelesen. 3 davon hatte ich bereits einige Zeit, 2 fielen mir beim lesen ein, dass ich sie eigentlich auch habe und 2 weitere stellte ich in den nächsten Tagen an mir fest.

Natürlich hätte ich ALLE diese Symptome auch unter "Somatisierungsstörungen" nachlesen können, hab ich aber nicht, weil ich von dem Gedanken und der Angst vor MS fast wie besessen war. Die Angst beschränkt leider das logische Denkvermögen in dieser Hinsicht.

Heute würde Deine "Taktik" wunderbar klappen, aber ich werde nie vergessen, wie ich damals fühlte und dachte.

Viele Grüsse

Lupo

Biankxz


Also gestern hab ich in nem Post gelesen , dass einer der MS hat , auch immer so einen Schmerz immer Hinterkopf hat bzw. so ein Ziehen.

Hab ich z.B. unter anderem auch. Also von der Symptomatik passt es halt schon.

Und dann hör ich so Horrogeschichten , wie das es jemand hatte aber alle meinten es sei psychisch.

B?anwkz


Es ist einfach nur noch n Albtraum.

Ich bin mir sicher ich hab es und dabei weiß ich vom logischen ich hab es nicht. Aber ich bin ja nur noch gequält. Echt kein Leben mehr so.

Jetzt bin ich auch noch krank und denke mir es kommt daher oder löst nen Schub aus oder so.

Hab heute geträumt , dass es daher kommt.. {:(

L'upoo0x49


Ja, lieber Bankz, das ist halt die Gefahr in einem Internet-Forum. Selbst wenn es 20 Leute gibt, die Dir aus eigener Erfahrung Mut machen wollen, Du bist eben momentan eher für die 2 oder 3 "Horrorgeschichten" empfänglich.

Deshalb ist es in kritischen Phasen tatsächlich zu überlegen. ob man sich lieber für einige Zeit verabschiedet.

Da ich mir 80% meiner Angst im Internet (jedoch hauptsächlich über Google) angelesen hatte, bin ich erst wieder hier her, als ich wieder sehr gefestigt war.

Viele Grüsse

Lupo

smchw|ilndexlina


Bankz darf nicht mehr googeln

Es gibt Foren, in denen auch viel Quatsch steht. Hör auf, alles zu glauben, was du liest. Ich habe eben mit einer Bekannten gesprochen, die hat MS. Sie hat von einem Ziehen im Hinterkopf noch nichts gehört, und glaub mir, die kennt sich aus.

s1chRwinEdelixna


Ncch was: Besuch doch mal im Internet Seiten, auf denen man Entspannungsübungen machen kann.

Noch besser ist, du lässt den PC ganz aus, bis du deine Untersuchung hinter dir hast. Ich verspreche dir, du verpasst nichts. Danach kannst du ja alles nachlesen, falls dann überhaupt noch was geschrieben wird.

BjaXnkxz


Ja also ich hab ja gegoogelt und kam so auf MS. ;-)

Es ist halt auch ein Teufelskreis mit den Untersuchungen :

denn wenn eine Untersuchung noch aussteht und eventuell gemacht wird - dann ist es ja so , dass dabei doch noch etwas rauskommen kann - sprich sicher ist es jetzt ja nicht.

ah man , ich leg mich wieder hin , hab schüttelfrost {:(

lyaslo.b*rain


hey bankz, wichtig angucken

[[http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/589/pdf/SomatoformeSymptome.pdf]]

wenn du weiter nach unten scrallst, auf seite 89ff findest du symptome der somatisierungsstörungen.

ist ne ganze latte, also mach dich drauf gefasst, dass du die der ms da auch findest, aber ist rein psychisch. zumindest bei patienten bei denen per arzt org. ursachen ausgeschlossen sind, also locker werden und bleiben.

lg laslo

B.anxkz


thx laslobrain , mein acrobat reader stürzt dabei ab , aber bei [[http://panikattacken.at]] hab ich auch so ne palette gefunden , da kann also alles psychisch sein.

gestern war es wieder schlimm , erst hab ich diese scheiss kontrolle gemacht , wo man seine nasenspitze mit dem zeigefinger treffen muss , hab nicht immer 100% GENAU getroffen , mal paar mm Ausweichungen , dann gleich Panik bekommen.

Dann hab ich seit gestern so ne komische Beschwerde und zwar hab ich drauf geachtet ob ich doppelt sehe und so lange bis ich wirklich dachte ich seh doppelt , ich sehe aber nicht doppelt , nur hab ich angst davor und achte da so verstärkt darauf. und dadurch sehe ich dann halt ''komisch''

p.s. aus meiner erkältung wurde ne mandelentzündung , also muss ich wieder ins bett.

lg

BWankxz


Symptomatik

Körperliches Erscheinungsbild

Schlafstörungen

Trotz Müdigkeit Ein- und Durchschlafstörungen, frühes Erwachen, unruhiger, zerhackter Schlaf, schwere Träume, gelegentlich auch gesteigertes Schlafbedürfnis (häufiger aber Flucht ins Bett)

Appetitstörungen

Appetitlos mit Gewichtsverlust, manchmal rapide in kurzer Zeit; gelegentlich auch Appetitzunahme (und starker Durst), ja sogar Heißhunger bis zum Verlust der Kontrollfähigkeit

Magen- und Darm-Beschwerden

Übelkeit, Brechreiz, Völlegefühl, Blähungen, Darmgase, Sodbrennen, Schluckauf, saures Aufstoßen, Trockenheit im Hals, belegte Zunge, Magendruck, spastische Magen-Darm-Beschwerden, bandartige oder diffus wechselnde Druckschmerzen im Baumraum, Verstopfung und/oder Durchfall

Blasenstörungen

erschwerte (schmerzhafte) Harnentleerung, häufiger Harndrang, Ziehen und Druckgefühle in der Blase, Harninkontinenz (unfreiwilliger Harnabgang)

Kopfschmerzen

Diffuser Kopfdruck oder Kopfschmerzen unterschiedlicher Lokalisation: meist Druck über den Augen, Stirn- oder Hinterhauptdruck, Spannungsschmerz mit Muskelverspannung im Nacken-Kopf-Bereich bis in die Stirn, "Helmgefühl"

Augen

Beschwerden über angebliche Kurzsichtigkeit, Klagen über falsche oder nicht ausreichende Sehkorrekturen, chronische Entzündung der vorderen Augenabschnitte, schlechtes Sehen ohne objektiven Befund, Lichtempfindlichkeit, Muskelabweichungen, Doppelbilder

HNO-Symptomatik

Globus- oder Würgegefühl im Hals ("Knödel"), Druckgefühl auf beiden Ohren, Ohrengeräusche (Klingeln, Sausen), Schmerzen, Verminderung des Hörvermögens ohne organischen Befund, verstärkt bei vorliegender Schwerhörigkeit, Geräuschempfindlichkeit

Zahnbereich

Zahnschmerzen trotz unauffälligen Befunds, insbesondere "unverändert schlecht sitzender Zahnersatz" (trotz mehrfach überprüfter Prothese)

Atmung

Enge im Brustkorb bis in den Hals reichend, Druck auf der Brust, "Reifengefühl", Atemenge, Atemnot, Lufthunger, flache Atmung, unregelmäßige Atemfrequenz, schweres Atmen, Hustenreiz

Herzsensationen

Schmerzen in der Herzgegend (Stechen, Brennen, Klopfen, Druck), Angstgefühl, das in der Herzgegend verspürt wird, Herzrasen (Tachykardie), unregelmäßiger Herzschlag, Extrasystolie (außerhalb des regulären Grundrhythmus vorzeitig oder verspätet auftretende Herzschläge)

Kreislaufstörungen

Flimmern vor den Augen, Schwindel, Koordinationsstörungen, "weiche Knie", Kollapsneigung

Muskulatur und Skelettsystem

Muskuläre Verspannungen im Schulter- und Armbereich, Rücken- und vor allem Nackenschmerzen, Gelenk- und Muskelschmerzen

Allgemeine Missempfindungen

Ziehen, Zerren, Reißen, wie Stechen von Nadeln, Kribbeln, "dumpfes Gefühl" teils diffus, teils lokalisiert, teils wandernd am ganzen Körper, Schweregefühl oder Unruhe in den Beinen, Gefühl, ein dauerndes Gewicht nachzuschleppen

Haut- und Schleimhäute

Zungenbrennen, unangenehmer Geschmack, übler Mundgeruch, Trockenheit von Nase (Neigung zu Nasenbluten) und vor allem Mund (schon vor der Antidepressiva-Einnahme, die häufig zu Mundtrockenheit führt), Hautüberempfindlichkeit, unklarer Juckreiz, reduzierter Spannungszustand des Gewebes, Haut trocken und blass, welker und müder Gesichtsausdruck, nach außen fallende Oberlidfalte, Haar spröde, struppig, glanzlos, Haarausfall

Vegetativum

Hitzewallungen, Kälteschauer, Zittern, erhöhte Empfindlichkeit gegen Temperaturschwankungen, insbesondere Wärme, aber auch Kälte, leichtes Erröten ("hektische Flecken"), kalte Extremitäten, erniedrigte Körpertemperatur, herabgesetzter Grundumsatz, Blutdruckschwankungen (vor allem hypotone Kreislaufregulationsstörungen, d.h. Neigung zu niedrigem Blutdruck)

Sexualität

Libido- und Potenzstörungen, Frigidität, Erektionsstörungen, Scheidenausfluss, Genitalbeschwerden, Menstruationsbeschwerden bis hin zum Aussetzen der Regel, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr

Allgemeiner Eindruck

Leise, monotone Stimme, vornübergebeugt, kraftlose Motorik, schleppende Schritte,allgemein reduzierte Körperkraft und Leistungsfähigkeit

Tränen- und Schweißsekretion

Versiegen der Tränenausscheidung (glanzlos-verschleierter Blick: "tränenlose Trauer"), verminderte Schweißsekretion, zwischendurch aber auch lokale und generalisierte Schweißausbrüche

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH