» »

Traumdeutung

G(ini0x2


@ Kerry

Nochmal zu deiner Deutung,

so wie es im Moment bei mir aussieht ist es so lala und meine Zukunft kann nur besser werden :-).

Ich bin ein Optimist und denke wenn es mir schlecht geht, kann es ja nur besser werden, hoffe ich zumindest.

Aber vielen Dank trotzdem,

Gruß

Kferryx2


Das freut mich Gini. *:)

G-in*i0x2


@Pocahontas1

Sehr interessant was du da geschrieben hast,

zum 1:

Klar Flugzeugabstürze bewegen mich sehr, weil die Menschen die mit einem Flugzeug abstürzen null Überlebungschancen haben, es ist der Sturz in die Tiefe und dann ist es ein aus für sie.

In meinen Träumen bin ich Gott sei Dank nicht in diesem Flugzeug.

Und mit dem 2. Punkt magst du Recht haben, ich denke mal, weil ich ein Optimist bin wie schon bei Kerry geschrieben und meine Erwartungen vom Leben, von meinen Mitmenschen und vor allem von mir selber vielleicht zu hoch sind, dann nicht erfüllt werden so wie ich mir das vorstelle, kommt dann dieser Flugzeugabsturz in meinen Träumen vor und ich befinde mich in einem seelischen Chaos. Die Menschen deren Hilflosigkeit ich im Traum spüre, sind vielleicht ein Zeichen, dass sie mir nicht helfen können und ich allein mit eigener Kraft aus meinen Enttäuschungen heraus kommen muß.

Vielen Dank für die Hilfe, ich glaube er ist gedeutet.

Gruß

k*leineB<erta8x3


Hallo, ich bin total schockiert. :-o Ich hatte mich heut Nachmittag für 1-2 Stunden etwas aufs Sofa gelegt und verfiel in einen schrecklichen Traum. Ich häng hier eben mal meinen Traum von vor 20 Minuten an, vielleicht kann ja jemand etwas dazu sagen?

Also ganz normale Situation, ich wollte mit meiner Mutter und Oma einkaufen gehen, fühlte mich aber etwas schwindelig. Als wir loswollten bemerkte meine Mutter, dass ich etwas rote Flecken in Gesicht und an den Armen habe. Für sie sahen die wie Windpocken aus, also sagte sie das auch. Wir führen darauf hin zu meinem ehem. Hausarzt, der schon zu hatte aber die Sprechstundenhilfe war noch da. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt einen dünnen langärmligen Pullover an und es brannte an vielen Stellen auf den Armen. Als wir die Sprechstundenhilfe überredeten, sich das mal anzusehen, krempelte sie meine Ärmel hoch und beide Arme waren total zerschnitten!!!:°( Richtige große Schnitte und Muster waren da z.T. reingeritzt und stellenweise haben auch Hautfetzen gefehlt. Die Wunden an den Handgelenken hatten schon leichten Schorf drauf aber oben hin wurde es immer offener und blutiger. Es war so schlimm! Ich war schockiert, weil ich dachte ich habe Windpocken! Die Sprechstundenhilfe wurde unfreundlich und meinte, dass ich mir die doch selber zugefügt habe aber ich (und meine Mutter) machte ihr immer wieder klar, dass die bis eben noch nicht da waren!!

Jedenfalls konnte sie uns ja nicht abweisen und rief die Ärztin an, die kam dann auch und meinte wir sollen ins Krankenhaus fahren. Taten wir dann auch. Auf dem Weg da hin, spürte ich, wie es an noch mehreren Stellen der Haut begann zu brennen (Brust, Beine, Bauch) und ich bekam Panik. Als ich nachsah begannen auch diese Stellen Ritzabdrücke zu bekommen, die später total tief und offen waren. Ich hatte solche Schmerzen! :-o

Jedenfalls im KH angekommen wurde ich in ein Zimmer im 3. Stock mit Balkon gelegt und meine Mutter und Oma wollten dann Heim fahren. Die gingen zum Balkon und meinten, die springen gleich hier runter!!! :-( Ich war total schockiert und versucht die zu überreden den normalen Ausgang zu nehmen, was sie dann auch taten.

Jedenfalls hatte ich dann noch eine Weile Schmerzen und während einige Wunden an den Armen total schnell Schorf bildeten, waren andere Wunden noch frischer. Ich führ mir über die Arme und alles war total buckelig und rau. Nach ein paar Stunden hörte der Spuk auf und ich wurde mit meinen heilenden Wunden entlassen. Es bildeten sich jedenfalls keine Neuen. Man sagte mir dort, dass ich mir diese durch psychischen Stress "selbst zufüge", die sich dabei also bilden würden.

Genau da, wachte ich auf. Ich stand total neben mir und war schockiert und überlegte, ob es das nicht wirklich gab, so Wunden, die sich einfach so bilden. Ich schaute auf meine Arme und die hatten diese typischen Abdrücke und Streifen vom Kissen/Sofa. Als ich die sah musste ich erst einmal losheulen. Es war so schrecklich! Es hat mich wieder total in meinen Traum versetzt... :°(

Irgendwie hab ich ja viele kranke Träume, aber so direkt hat es mich da nie getroffen. Ich kanns irgendwie nicht verarbeiten grad... :-/

kZlei"neBexrta83


Ist jetzt über ne Stunde her und ich fühl mich immernoch voll mies.. :-(

Adurorxa


Man sagte mir dort, dass ich mir diese durch psychischen Stress "selbst zufüge", die sich dabei also bilden würden.

Hast du denn zur Zeit starken Stress der dich belastet? Vielleicht solltest du mehr gutes für dich tun.

Ansonsten glaube ich nicht sonderlich an diese Traumdeutungslexika. Ich denke Träume muss man immer vor der persönlichen Lebenssituation betrachten.

Ich habe zur Zeit auch öfter einen komischen Traum. Als kleines Kind hatte ich immer Alpträume von einem bestimmten Ungeheuer aus einem Zeichentrickfilm. Mitlerweile ist der Film ein Lieblingsfilm von mir und das Monster auch nicht mehr gruselig. Habe immer wieder mal Verfolgungsträume in denen ich gejagt werde, weis aber im Wachzustand garnicht wovor. Hab den Verfolger im Traum nie gesehen. Zuletzt habe ich mich im Traum dann doch umgedreht und den Verfolger gesehn.......und da stand er wieder....das Ungeheuer aus dem Trickffilm ;-D Seitdem verfolgt er mich wieder sehr häufig in Alpträumen. Lustig. Frage mich was das zu bedeuten haben mag ???

k8lein8eBe~rta@83


Hast du denn zur Zeit starken Stress der dich belastet? Vielleicht solltest du mehr gutes für dich tun.

Hab ich quasi gar nicht. Etwas psychische Belastung vielleicht, da meine Familie weit weg wohnt und ich die eben vermisse aber psychischer Stress eigentlich nicht.

Mir wird immernoch ganz schlecht wenn ich an den Traum denke. :-(

miaFtam-hariA72


Ich kenn mich da ein wenig aus.Versuche mal zu deuten.Also das Flugzeug symbolisiert A entweder ein spezielles Vorhaben von dir oder B dein Leben .

Bei A. Du denkst die ganze zeit über ein bestimmtes Vorhaben ,ob du sollst oder nicht,ob es richtig wäre oder falsch.Und willst einfach den Schritt nicht dazu wagen(deswegen der Absturtz)

Wenn B. glaubst du ,dass dein Leben komplett schiefgelaufen ist und die Pläne die du eigentlich vorhattest nicht verwirklicht hast.

Wenn du willst,dass der Traum aufhören soll,dann fang endlich an dein Leben umzuorganisieren un pack es richtig an,tue das was du schon immer tunm wolltest.Pass aber auf Leuten dammit nicht zu schaden.

Ich weiss nicht ob ich mit meiner Deutung richtig liege,wenn nicht verzeih mir |-o

alles Gute noch

kFle?ineBeCrta8x3


Mata Hari, du hast einen Beitrag von 2006 beantwortet. ;-) Wär schön, wenn du auch zu meinem 2-3 Beiträge höher etwas sagen könntest. @:) Wollt nur kein neues Thema eröffnen.

GLualSa84x3


das thema scheint ja nicht so beliebt zu sein hier ":/

keine ahnugn.. ob mir jemand helfen kann.. aber ich hatte heute so einen komsichen traum...

viele dinge konnte ich selber deuten auf nur folgendes nicht:

ich hatte plötzlich ein loch im bauch und so hautfetzen und habe dann auf einmal meinen eierstock gesehen der natürlich blutig war.. das blut war dunkelrot.. und dickflüssig.. geronnen oder kA... auf jeden fall klebte an meinem eierstock dann noch ein zettel.... er war der linke eierstock... total merkwürdig.. finde dazu nichts gscheites im inet... ???

skchneidoerlexin


Aslo ich finde, dass Träume nicht direkt für jeden gleich gedeutet werden können, weil es so viele persönliche Unterschiede bei der Bedeutung von Traumsymbolen gibt. Ausserdem kann ich mir schon vorstellen, dass Träume auch auf körperliche Probleme hinweisen können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH