» »

Suche Leute, die auch unter Angst und Panik leiden

mVcsm$ogx_77


Hallo wolky

Ja, trevilor ist ein SNRI. Mußte doch glatt erstmal nachsehen was das eigentlich heißt. Habe ich hauptsächlich aber wegen der Angststörung bekommen. Mein Neurologe hat damit sehr gute erfahrung mit anderen Patienten gemacht.

Das Citalopram hab ich gut vertragen. Naja gut, sexmäßig war es dann irgendwie nicht mehr so doll. Aber ich habs überlebt.

haben das vor der stationären Therapie abgesetzt gehabt.

Zum glück ist es jetzt nicht mehr ganz so drückend. Ist bei uns auch etwas kühler geworden (zum Glück).

Dann sieh zu das du dich im Urlaub gut erholst, und du dich nicht überforderst, dann wird es schon ein guter Urlaub werden.

Österreich ist ganz okay. da hast du bestimmt deine ruhe und kannst dich voll und ganz auf dich konzentrieren. Auf Mallorca wird mit enspannung meist nichts ;-)

Lg

mc

h'ol1yghUosxt


holy muss mal motzen

da ist man soweit wieder hergestellt , lebt sein leben relastiv normal und dann steh ich gestern in der uni , soll zum ersten mal seit 3 jahren eine richtige fette klausur schreiben - und die panik bricht voll durch.

herzrasen , ohren rauschen , alles dreht sich , ich fühle mich wie unter wasser.

und wie soll man dabei logisch denken?

ende vom lied: ich bin abgehauen.

und heute könnte ich mir so swehr in den arsch beissen dass ich nicht stärker gekäpmft hab.

scheisse.

-7diaYmTond22x-


Huhu!

Na, wie geht es euch?

Mir soweit ganz gut. Ich war gestern den ganzen Abend auf Achse (Junggesellinnenabschied, da muss man ja so lange ausharren wie alle anderen) - wir kamen erst um 5.30h heim, für meine Verhältnisse echt extrem spät.

Und ich bin richtig froh, mir ging es zwar manchmal ein wenig komisch (mein Freund war nicht dabei, ich wusste, ich kann nicht heim wie ich will, weil ich mitgenommen wurde, es war warm etc.), aber im Rahmen, und es war ein richtig schöner Abend! Die anderen sind dann danach noch Sekt trinken gegangen bei der zukünftigen Braut, da bin ich dann aber echt heim.

Nun mehr schlecht als recht wegen der Hitze 6 Stunden geschlafen, und trotzdem geht es mir verhältnismäßig gut *freu*

Ich hoffe, das hält an....

@ holy:

Tut mir leid, dass das mit deiner Prüfung nicht geklappt hat. Aber Rückschläge kann es leider immer geben...

Und manchmal geht es halt einfach nicht anders, dann ist die Psyche eben doch stärker als der Wille, das durchzuziehen...

Deshalb darfst du dich aber jetzt nicht verurteilen.

Ich würde es mir zu Herzen nehmen für die nächsten Situationen....Als ein Ziel, was du dann eben die nächsten Male erreichen willst, etwas, wofür du ab jetzt eben wieder kämpfst.....

Nicht traurig sein @:)

Liebe Grüße an euch alle,

diamond

hVolyughosxt


diamond

naja , ich bin froh dass ich überhaupt hingefahren und es versucht habe.

ist auch schon was - früher wäre ich aus prinzip gar nicht auf die idee gekommen dahin zu fahren und es zu probieren.

gehts dir wieder besser? vom wetter her mein ich?

Wzo]lxky


hallo ihr lieben *:)

@ holy

eben, seh es doch schon mal als riesen fortschritt an, dass du dich überhaupt auf den weg gemacht hast u. es versucht hast :)^ vielleicht kannst du dich beim nächsten mal wieder ein bisschen mehr überwinden und wieder und wieder - wenn du merkst dass du realistisch gesehen nichts zu befürchten hast (ich weiß, man redet sich immer leichter)...

mir fällt es auch immer schwer, die kleinen fortschritte zu honorieren und fast schon zu feiern, wie es sicher gut wäre...

@ diamond,

super - bis halb 6 in der früh!!!! und auch dass du woanders mitgefahren bist :)^

und dass es dir rel. gut geht/ging gestern....

wie gehts dir heute?? machst du die kinderbetreuung noch?

das we. war ganz gut bei mir. hab wieder einiges unternommen (nix großartiges aber halt immer mal raus z. abwechslung u. ablenkung).

hatte am sa. nacht fast streit mit meiner besten freundin. sie wollte von ner party wieder nicht heim. ich bin wie in letzter zeit immer gefahren. mir wars schweine kalt (war draussen) u. wollt halt heim (war schon halb 2). sie hat's ewig rausgezögert... irgendwann hab ich dann gesagt wir fahren jetzt dann war sie richtig schnippisch (sie war betrunken). hat das aber nicht zugegeben u. ich solle mir nicht immer so was einbilden usw... das hat mich irgendwie schon getroffen :(v.

sonst ist sie eigentl. sehr verständnisvoll aber da... war dann richtig unsicher, zittrig, nervös, ängstlich...

morgen fahr ich nach österr. bin schon aufgeregt...bring kaum was z. essen runter heute morgen - dadurch schlapp

:-/

hab angst dass ich wieder nicht richtig essen kann:

kennt ihr das auch? man kaut eeeeewig an nem stück semmel, bis man endlich irgendwann... eigentl. hat man sogar hunger aber irgendwie geht's nicht... das regt mich total auf - aber man kann die psyche halt zu nix zwingen...

heute der letzte heiße tag, dann kühlts von tag zu tag mehr ab juhuuuu!!!!! :-) wobei sonne schon schön wär...

lg

A_ngRi25


Hallo ihr Lieben!

Wie gehts Euch? Lange nichts mehr gehört.. oder seid ihr alle ausgeflogen..

Mir geht es zur Zeit so lala.. bin halt am Grübeln..Wenn man arbeitslos ist hat man wieder viel Zeit :-(

lasst mal wieder was hören von Euch

Angi

bUeyoand $Par6adisxe


Mudras

Also im Falle von besonderen stress situationen oder Angst situationen helfen mir seit ein paar tagen meist so genannte Mudras. Das ist einfaches Finger-Yoga das man zu jeder tageszeit und in allen örtlichkeiten anwenden kann!

Man formt,kreutzt oder massiert die finger je nach dem welche wirkung man erreichen will.

Alles steht in dem Buch "Wohlfühlen durch Mudras" von Matthias Mala. ich geb euch mal die ISBN-Nummern die hinten auf dem buch stehen und da kann ja dann jeder selbst im buchladen schauen.

ISBN-13: 978-3-426-64217-7

ISBN-10: 3-426-64217-4

Oder man schaut halt mal unter [[http://www.knaur-ratgeber.de]] nach.

Die Mudras haben mir sehr geholfen und man kann sie wie schion gesagt in allen situationen anwenden. (Kopfschmerzen,Magen-Darm schmerzen, Angstgefühl, probleme....innere schönheit usw. !)

Mir hats geholfen und ich kanns nur weiter empfehlen

m<csm|ogx_77


Guten morgen zusammen *:)

Mir gehts heute nicht so gut. Die letzte Woche war sehr anstrengedn auf der Firma, mein Kollege hatte Urlaub, und da blieb dann ne Menge Arbeit an mir hängen. Das war mir einfach viel zu viel. Ich kam garnicht mehr runter. Am WE war ich dann auch recht viel unterwegs (Freitag zur Freundin fahren, Cranger Kirmes, Samstag zu mir zurück, Samstag Abend meine Cousine besuchen und mit ihr aufs stadtfest, dann wieder nach Hause). war ja alles ganz schön aber ich merke es doch ziemlich.

Dann habe ich noch ziemlich große Schwierigkeiten mit meiner Freundin. Sie hat ähnliche Probleme wie ich. Auch mit Ängsten zu tun, denkt sehr viel nach, kommt nicht zur ruhe. ich kenne das alles von mir und verstehe sie da sehr gut. Ich sehe es schon in ihrem Blick wenn sie wieder zuviel nachdenkt oder es ihr nicht gut geht. Sehe ich als großen Vorteil :-)

Aber trotz alle dem tue ich mir schwer damit umzugehen. Verstehe ich nicht so ganz. Ich weiß doch selbst wie es ist und wie froh ich damals gewesen wäre wenn mich jemand verstanden und angesprochen hätte. Vielleicht ist mir das alles auch zuviel, ich habe es bei mir selbst ja kaum im Griff. Hab schon überlegt das man da ja zusammen drangeht, aber ich bin kein Therapeut und ich kann da einfach nicht helfen. Das macht mich traurig und fertig.

Die Überlegung geht halt dahin, das sie eine Therapeutin aufsucht. Sie hat auch schon drüber nachgedacht, aber sie hat auch angst was das dann in ihrer Familie auslösen wird. Sie wohnt ja noch zu Hause.

Alles sehr schwierig.

So, nun werd ich mal an die Arbeit gehen und mal schauen was der Tag so bringt.

Lg

Mc

Wbolkxy


hallo ihr lieben,

da bin ich mal wieder *:).

wie geht's euch denn mittlerweile?

mir gehts im moment so lala...

war ja letzte woche im urlaub - war super :)^

hatte fast keine angst. der anfang (anreise, aufstehen) war sehr aufregend :-/ aber, ab dem 1. abendessen wars echt gut. wir waren sehr viel zu fuß unterwegs - gewandert. hab mal wieder gemerkt, dass mein kreislauf doch stabiler ist und mehr aushält als ich dachte. dass ich auch in der öffentl.keit essen kann u. bei hektik ohne zu brechen :)^.

ich war selbst in der früh schon gut drauf u. gelöst :-).

wieder daheim u. am mittw. der erste arbeitstag wieder, mein abteilungs-kollege hat z.z. urlaub, kam allerdings die anspannung u. nervosität zurück...

aber ich versuche mich immer dran zu erinnern, dass es auch ohne geht :)^ und dass ich wie "früher" sein kann...

ist hier auch ein bisschen komisch in der arbeit, nachmittags wird's auch in den gängen ruhiger, aber ich muss mich dran "gewöhnen" dass mir nix passiert und ich es irgendwie meistere...

der urlaub hat mir echt wieder auftrieb und motivation gegeben

:)^

lg

wolky

WvolkUy


hi mc,

das mit der fa. kann ich verstehen... bin seit letztem mittw. bei mir auch allein. ist einfach anders :-/.

bei uns ist es z.z. z. glück einigermaßen ruhig - aber trotzdem ist es aufregender als zu zweit. vormittags sitzt noch ne liebe (mütterliche) kollegin aussen vor meinem büro an nem rondell-arbeitsplatz, das beruhigt mich irgendwie :-)

geht's dir jetzt besser wo dein kollege wieder da ist?

wie ist es mittlerweile mit deiner freundin?

stelle mir das sehr schwer, wenn man selbst (relativ) frisch betroffen ist, jemand anderem dann ne stütze zu sein o. ihm/ihr zu helfen, die einen dann immer wieder an die eigenen probleme erinnert...

da tut sich ja ein "normaler"/gesunder schon schwer... wobei natürlich ein ähnlich fühlender mitfühlender ist...

vielleicht schafft sie's ja doch mal mit dem psychol. zu sprechen - ohne dass ihre fam. das unbedingt mitbekommt. denn ich glaube professionelle hilfe ist schon sehr wichtig.

die frau meines cousins hat uns gestern erzählt dass mein c. vor ein paar jahren auch unter starken panikattacken litt. er konnte teilw. nicht vor die tür. haben das nicht mitbekommen, da wir zu der zeit kaum/keinen kontakt hatten. sie hat ihn nicht bedauert, sondern ist ihm immer wieder in a... getreten dass er sich hilfe holen soll und ist immer wieder mit ihm raus z. bäcker usw...

so, jetzt mach ich mal an meinem schreibtisch weiter

lg und viel kraft (und vergess nicht an dich selbst auch zu denken) :)* :)* :)*

wolky

mzcsmoxg_77


Hi Wolky *:)

Schön das es mit deinem Urlaub so gut geklappt hat. Gibt einem immer wieder auftrieb zu erfahren das es auch anders geht. Leider bleibt im Alltag davon nicht so viel übrig. Aber man weiß zumindest es geht :-)

Als mein Kollege wieder da war, war zumidest der Druck weg. Besser gengs mir noch lange nicht. hatte da noch die ganze letzte Woche mit den "Nebenwirkungen" kämpfen.

Mit meiner Freundin klappt es soweit ganz gut. Sie hat jetzt von einer Freundin einen anderen Hausarzt emfohlen bekommen. Sie wird da jetzt schnellstmöglich einen termin machen, da ihr das selbst alles auf den Keks geht. Ich habe ihr gesagt das ich hinter ihr stehe und das sie das alles ernst nehmen sollen und wir es zusammen schaffen. ich bin aber nicht in der Lage ihr zu helfn, sondern nur zu unterstützung. Das hat sie verstanden.

Es ist machmal schwierig. ich kann mich selbst kaum motivieren was zu machen und wenn sie dann auch nen durchhänger hat wird schwierig. Bis jetzt haben wir es ganz gut hinbekommen, aber ich spüre oft druck oder anspannung. Ich teile ihr das dann meistens mit, oftmals sieht sie es mir aber schon an ;-)

Hab jetzt schon ein bischen angst vor nächster Woche. mein ollege hat ab nächse Woche 2 Wochen Urlaub. Und ich bekomme nächste Woche auch noch 2 eisheitszähne raus. das wird echt nicht so lustig und ich merke schon die Anpannung.

Hab da letzte Woche auch noch eine nicht so tolle Nachricht erhalten. Meine Therapeutin ist nur noch bis ende des Jahres in der Praxis tätig. Ist auch nicht so klasse, obwohl ich jetzt das Ziel habe das wir bis ende des Jahres mich sowiet haben das ich alleine kler komme.

Lg

mc

W;o0lkxy


naja wenn, kommt meistens alles zusammen :(v

bist dann aber schon krankgeschrieben wg. den weisheitszähnen, oder?

z.z. wenn in mir die anspannung hochkommt u. sich zu ner panikattacke hochspielen will, atme ich ein u. ganz tief aus mit "lippenbremse" und sage mir immer die ruhe-formel aus dem autogenen training vor - das hilft mir ganz gut...

hab nen ganz netten mann "kennengelernt". erst per mail. er ist bei unserer schwester-firma in südtirol u. war aber ein jahr in china (auch schwester-firma) - da hatten wir dann e-mail kontakt. u. eine chin. kollegin von ihm hat bei uns angefangen. sie hat mich schon immer gefragt wie ich ihn finde... jetzt war er am fr. kurz in der fa.-und war mir sehr sympatisch. die chin. kollegin will mir immer sein handy-nr. geben - aber ich möcht mich ihm ja nicht "anpreisen" o. mich aufdrängen....

seit langem hab ich mal wieder ein "normales" thema/frage/problemchen ;-)

das mit deiner freundin hast du glaub ich sehr gut gemacht - stütze aber nicht hilfe :)^

nicht, dass es dir dabei dann noch schlechter geht... das bringt euch beiden nichts...

m?csImog_n7x7


Guten morgen

bist dann aber schon krankgeschrieben wg. den weisheitszähnen, oder?

Genau weiß ich das nicht, aber ich denke schon.

hab nen ganz netten mann "kennengelernt". erst per mail. er ist bei unserer schwester-firma in südtirol u. war aber ein jahr in china (auch schwester-firma) - da hatten wir dann e-mail kontakt. u. eine chin. kollegin von ihm hat bei uns angefangen. sie hat mich schon immer gefragt wie ich ihn finde... jetzt war er am fr. kurz in der fa.-und war mir sehr sympatisch. die chin. kollegin will mir immer sein handy-nr. geben - aber ich möcht mich ihm ja nicht "anpreisen" o. mich aufdrängen...

Na das hört sich doch gut an :)^ :)^

Laß es sich doch einfach entwickeln. Wenn ich das richtig verstanden habe, schreibt ihr im Moment keine E-Mails mehr. Dann versuche es doch erstmal mit E-Mail kontakt, so ganz locker. Und dann schau mal weiter.

das mit deiner freundin hast du glaub ich sehr gut gemacht - stütze aber nicht hilfe

nicht, dass es dir dabei dann noch schlechter geht... das bringt euch beiden nichts...

Ja, das ist so schon ganz gut. Aber es schwierig für mich die Grenze zu finden. Ich möchte ihr ja schon helfen, aber es tut mir einfach nicht gut mich da auch noch um sie zu "kümmern". Wir haben jetzt oft drüber geredete und ich habe ihr erklärt das es mich auch belastet und ich nicht so gut damit zurecht komme wie es ihr im moment geht. Das ich mit ihr zusammen den Weg gehe, ihr aber nicht helfen kann. Das fand sie gut, und sie hats auch verstanden.

Gestern war sie dann beim hausarzt (mußte sich einen anderen suchen, da ihrer da garnicht offen für ist) und hat jetzt eine Überweisung und Adresse bekommen. Sie hat den ersten schritt zur "selbsthilfe" getan. Mal schauen wie es jetzt so weitergeht.

Lg

mc

WNolykxy


ich denke schon dass man da krankgeschr. wird - ich wünsch dir schon mal alles gute und dass es gaaaanz schnell heilt!!!! :)* :)*

er ist ja jetzt v. china nach südtirol zurück - hat da dann also ne neue e-mail adresse (die ich nicht kenne). meine chin. kollegin hat am montag gemeint ob sie mir d. handy-nr. geben soll. ich hab mich irgendwie nicht getraut, hab gemeint das machen wir wenn wir wieder privat mal im auto sind oder so... und jetzt... jetzt trau ich mich irgendwie nicht sie zu fragen... denk mir wer weiß ob ER überhaupt priv. kontakt will - will mich nicht aufdrängen.... ??? und kann schlecht zu ihr hin, "duhuuu, geb mir doch mal die handy-nr..." ;-)

das freut mich für deine freundin - wenn der erste schritt erst getan ist folgen meist weitere wichtige - va. wenn man jemand an seiner seite hat der verständnisvoll ist und hilfreich unterstützend :)^

kannst mich ja auf dem laufenden halten...

hab am wochenende erfahren, dass mein cousin auch mal unter panik-attacken litt. der konnt ne zeit lang fast nicht mehr aus dem haus... hat's super hinbekommen... hat jetzt noch ne tochter, nen guten job, frau usw - freut mich total für ihn :-)

man muss einfach an sich glauben :)* :-)

ganz lg

wolky

m!csmog*_7x7


Guten morgen *:)

@wolky

So mal eben nach ner Handy Nr. fragen wäre auch nicht so mein Ding. Ist jetzt natürlich blöd, wie komst du jetzt mit ihm in Kontakt, bzw. wie findest du raus ob er auch Kontakt will? Da hilft nur Mut zur Lücke ;-). Sie zu das sich eine Gelegenheit ergibt und dann nutze diese. Du darft da nur nicht zu viel drüber nachdenken. Aber was schreibe ich da, ist leichter gesagt als getan. Trotzdem wünsche ich dir viel Glück bei der Geschichte.

Ich muß immer wieder feststellen, das es garnicht so einfach ist, wenn man selbst und der Partner psychisch Krank sind. Einerseits ist es gut so, da der andere einer sehr gut versteht und schon am Gesichtsaudruck erkennt, das was nicht stimmt. Andererseit fehlt dann aber jemand der einen da öfter mal motiviert und rausholt aus dem ganzen. Wir machen das zwar auch irgendwie, aber es ist nicht so ganz das gleiche.

Dein Cousin zeigt, das man es hinbekommen kann. Ich denke da müsen dann auch die rahmenbedingungen stimmen, und natürlich auch genug glaube an sich selbst. Interessant finde ich ja immer wieder, das wenn man da mit seiner Krankheit etwas öffentlicher umgeht, das man plötzlich von vielen Seiten hört das entweder die Leute selbst oder ein Elternteil oder verwandeter auch mit Ängsten/Depressionen zu tun hatten. So redet da ja keiner drüber.

Mußte letzte Woche auf der Firma auch wieder feststellen, das es einfach keinen Sinn macht, mit der Geschäftleitung darüber zu reden. Ich wollte da nochmal drüber reden, da hier grad alles total Chaotisch läuft und ich oft einfach nur fertig bin. Nach ein paar Sätzen habe ich das ganze abegebrochen da ich merkte, das der Junior Chef nur Dinge versteht die faßbar sind (Rückenschmerzen, Kopfschmerzen etc). Alles andere gibt es für ihn wohl nicht.

Mir gehts grad auch wieder nicht so toll. Das WE war schön, aber sehr anstrengend. Und die nächsten 2 Wochen ist mein Kollege im Urlaub. Und Mittwoch werden auch noch meien Weisheitszähne entfernt. das behagt mir so alles überhaupt nicht. Ich merke die Anspannung und die Angst falsche entscheidungen zu treffen. letztendlich treffe ich dann garkeine Entscheidung und schiebe es auf. Ist doch total blöd.

Naja, dafür ist gleich mein Schatzi noch zu Hause da sie urlaub hat und wir werden zusammen essen und den nen ruhigen Tag verbringen :-D :-D

Wünsche allen noch einen schönen Tag

und haltet die Ohren steif

lg

mc

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH