» »

Psychosomatische Klinik Bad Bramstedt

NEinimxausxi hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen Ihr!

Hat einer von Euch Erfahrungen mit der Klinik Bad Bramstedt gemacht? Ich werde demnächst dort hingehen und würd mich vorab über Infos freuen!

*:)

Antworten
SchamNanixn


*:) ninimausi,

ich kenn die klinik!

gibt es denn irgendwas bestimmtes, was du gern wissen möchtest - ablauf, therapie usw.?

lg,

N<ini|mausxi


hi

*:) Mich interessiert eigentlich alles! :-) Ablauf, Freundlichkeit, Unterbringung etc... Wenn Du magst, dann kannst Du ja ein bisschen schreiben!

LG

M.alVuma


Hallo

Gehe auch bald in die gleiche Klinik, vielleicht so in vier Wochen! War Ostern mir die Klinik anschauen, sah sehr nett aus, nur Stationen kam man nicht rein, schade! Die Klinik liegt im Wald, Bad Bramstedt ist kein so interessanter Ort, leider!Ich komme aber mit privatem Auto, zur Nordsee ist nur eine Stunde und nach Hamburg 35 km. Würde mich freuen wenn ich hier auch noch mehr über die Klinik erfahre!

Gruß Maluma

N$inLimauxsi


@Maluma

Hey!

Ist ja lustig, ich komme auch in den nächsten Wochen rein. Hattest Du schon das vorstationäre Gespräch dort? Ich finde die Klinik sehr schön und ich hoffe, dass der Rest dort auch gut wird :-) Weißt Du schon, auf welche Station Du kommst? Ich soll auf die für Ängste und Depressionen...

Liebe Grüße, Nina

Mea"lusma


Hey,

Nein war nicht im Vorgespräch, komme als Akut Patient mit Einweisung, Vorgespräch ist dann bei der Aufnahme. Gehe wegen neurotischer Depression und Posttraumatische Belastungsreaktion rein, weiß auch nicht auf welche Station. Und Du? Weißt Du schon mehr? Wielange hast Du auf Termin gewartet? Wie alt bist Du? Bestimmt treffen wir uns dort mal, oder?

Gruß Maluma

MBaalum#a


Alter konnte ich jetzt selber lesen, ich dummerchen!

Nlinihmausxi


@ Maluma

Hey! *:)

Ich habe auch eine Einweisung bekommen und mittlerweile warte ich seit 3 Wochen. Ich musste den Einweisungsschein mit den Fragebögen in die Klinik schicken (d.h. ich habe ihn persönlich abgegeben) und war bei einem Vorgespräch, bei dem ein Bericht geschrieben wurde. Dieser geht erst an die Krankenkassen und wenn die das OK geben, dann kann ich rein.

Ich bin 25 Jahre alt und wohne in HH. Ich möchte unbedingt schnell in die Klinik, da ich Angst um meinen Ausbildungsplatz habe. Aber mit "schnell" geht heut zu Tage leider nichts :-(

Wir können ja gerne in Kontakt bleiben und uns dann in der Klinik treffen - vielleicht sind wir ja sogar auf der gleichen Station :-)

Liebe Grüße, Nina

M4al.u!ma


Ich habe von meiner Krankenkasse ohne Vorgespräch eine Kostenzusage bekommen, naja wenn man ein Psycho ist, nein Spaß zur Seite, bin mal wieder ziemlich down und nun haben die Ärzte Angst ich könnte mir was antun. Ich hoffe es geht bald los, denn langsam bekomme ich wirklich die Kurve nicht. Ich hoffe auch das wir uns mal sehen, ich denke mal wir werden auf jeden Fall ein paar Wochen gemeinsam da sein!

Gruß Maluma

SVhavmanxin


Hallo ihr Zwei!

Hab Ninimausi schon ne Pn geschrieben...

Ist doch toll, dass Ihr vielleicht ein paar Wochen zusammen dort seid... Ihr habt ja neben den Therapien genug Zeit, etwas miteinander zu unternehmen. In Bad Bramstedt selbst ist zwar nichts los, aber Hamburg ist ja nicht weit, Ostsee, Nordsee usw. Und zum Erholen ist die Umgebung der Klinik prima geeignet, viel Wald, Wiesen, Ruhe.

Ansonsten werdet Ihr auch superschnell die Mitpatienten kennenlernen, gerade durch die Gruppentherapien.

Ich hoffe, der Aufenthalt bringt Euch viel und Ihr fühlt Euch wohl dort!

LG,

NCinCimau(sxi


@ shamanin

Hey! :-)

Wie ist das denn da mit der Freizeit bzw. man sagte mir, dass man so eine Art Stundenplan bekommt. Mich würde mal interessieren, wieviel man am Tag so machen muss!

Gruß,Nina

NOiniWmausi


@ Maluma

Ja, unsere Zeit dort wird sich sicherlich überschneiden. Wenn Du magst, dann kann ich Dir meine Handy-Nr. in einer privaten Nachricht schicken und wir verständigen uns per SMS wenn wir in der Klinik sind *g*

S@hamxanin


Ninimausi

Hm.... Also es ist tatsächlich so, dass man einen 'Stundenplan' bekommt, wo alle Therapien verzeichnet sind. Allerdings ist es von Patient zu Patient bzw. von Station zu Station unterschiedlich, wie stark man da eingebunden ist. Am Wochenende hat man quasi frei, aber es ist immer ein Psychologe da, falls man gerade eine Krise hat.

Zu meiner Zeit hatte man z.B 1-2 psychologische Einzelgespräche, 2 mal störungsspezifische Gruppentherapie, einige Male Entspannungstraining pro Woche. Bei den Schmerzpatienten kam dann noch einiges an Sport, Physiotherapie, Bäder, Massagen dazu... Bei Trauma-Patienten zum Beispiel Kunsttherapie.

Generell ist der Terminplan nicht übervoll. Vielen Patienten war es eher zu wenig, was aber auch daran lag, dass es eben bei manchen nicht die erste Kur war und die Kassen wohl immer weniger zahlen, was die Therapiepläne schrumpfen lässt :-(. Aber es bilden sich dann auch immer Patientengrüppchen, die die Zeit richtig gut nutzen und die sich gegenseitig mitziehen. Joggen, Spazieren, Kaffee trinken gehen oder einfach nur reden. Das ist ja auch wichtig!

LG

Nbin"im+auxsi


Shamanin

Das hört sich ja alles gut an. mich regt nur momentan die lange wartezeit auf. seit drei wochen hoffe ich, dass ich angerufen werde :-(

Sghhaymanpin


Ninimausi

Ich drück Dir die Daumen, das wird schon bald klappen! :)*

Die Klinik ist eben auch immer ausgebucht...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH