» »

Eifersucht und mangelndes Selbstwertgefühl

t"eeWtube


verständnis

ich kann dich wirklich gut verstehen.....ich hab ja auch so meine schwierigkeiten mit der eifersucht, aber jeder ist ein freier mensch und man sollte seinen partner nicht so einengen, obwohl das tue ich gar nicht, also wenn ich hier so lese, handy durchsuchen und taschen durchwühlen, das würd ich nie machen.......ich heul ihm halt nur in regelmäßigen abständen einen vor....ist schon schlimm genug !! also lass ihn in den urlaub fahren und denk immer nur an den tag der rückkehr, der bestimmt super schön sein wird !!! :-)

HFeiLnz Txest


Test

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

cGlEeoH9


frage: wieso sind wir so?

wisst ihr mädels.. egal was andere hier sagen!ich bin sehr froh, dass wir uns austauschen denn endlich habe ich das gefühl offen mit jemandem darüber reden zukönnen und das gegenseitige austauschen tut total gut!ich frage mich blos.. wieso ist das so!?wieso müssen wir uns von der einen auf die andere sekunde so schrecklich fühlen? rasendes herz, "ohnmacht"-gefühl,dieses pochen wie als hätte man so wahnsinnig angst und es hört nicht auf.. und das blos weil dort eine frau steht die gut aussieht..(diese frage geht mir immer durch den kopf und ich bin der meinung, es MUSS einfach einen grund dafür geben!und erst, wenn man diesen kennt und sich damitz auseinander setzt wird es besser!) früher war das nicht so bei mir.. ich war gerne single, hätte wirklich viele viel nette männer haben können.. aber ich wollte nicht!besaß selbstbewusstsein on must, wirklich.. es war perfekt.. es hätte pamela andersonm neben mir stehen können, es wär ok gewesen!Dann irgendwann kam ich mit meinem freund zusammen( nein ist nicht mein erster freund!;-) ), alles war okay.. die liebe wuchs, selbstbewusstsein, selbstwertgefühl etc war jedoch alles so stark wie sonst auch immer.. dann flog ich mit einer freundin in urlaub( 2 wochen) für ihn war es schrecklich da er angst hatte mich dadurch zu verlieren( gründe zu erzählen würde jetzt zu lange dauern, es war aber nichts in meinem urlaub und so kam ich guter dinge nach 2 wochen nach haus)ich kam nach haus, ich freute mich auf ihn( während des urlaubs hatten wir sms-kontakt und manchmal telefoniert, irgendwann wurde es allerdings etwas komisch)nunja, er war so anders, "kalt", fremd.. ich fühlte mich elend und spürte einfach dass etwas nichtz stimmt.. es stellte sich heraus dass er so große angst hatte (und sich sicher war!!)dass ich mich dort oin wen anderes verliebe oder ihm fremdgehe, so dass er sich sagte" wenn sie ihren spaß haben kann, dann ich auch!" es führte dazu dass er auf einer party( war suuper besoffen+bekifft, was er sonst nie ist!) ein mädchen kennenlernte was er angebaggert hat.. naja ich nenne es mal so. er fand sie halt totaaal nett, mit ihr konnte er angeblich +über alles reden/lachen, einfach toll verstanden und sie sah gut aus. er fand sie also "toll"..ich war so am ende, da ich spürte dass etwas nicht mehr stimmt und in diesem moment( ich hatte NIE mit so etwas gerechnet!!) verlor ich alles,. was ich bis dahin besaß .. ich hatte nuöll selbstbewusstsein mehr, null selbstwertgefühl.. keine freude, ständig angst dass er sich in sie verlieben könnte( sie hatten seit der party so icq-kontakt...)dass er mich nur "benutzt", dass ich ihm ständig beweisen muss dass ich (noch) gut bin und all sowas.. ich wurde wirklich zu einem komplett anderen menschen-. es fraß mich einfach auf.

ab diesem tag an( er wusste damals nicht ob er was von ihr will-nahm er allerdings nach 2 std vehement zurück-angeblich missverständnis etc und weinte und so weiter.. ihr wisst schon, hatte angeblich angst mich zu verlieren, meinte er hätte alles kaputt gemacht- an dem tag haben wir beide nur geheult..)war alles anders.. iuch vertraute ihm nicht mehr, obwiohl er versuchte mir zu beweisen wie sehr er mich liebt und mit diesem mädel nix ist, ich fühlte mich so elend ich wusste ich muss schlussmachen weil es nicht mehr ging aber die kraft dazu besaß ich nicht.. das ging monmatelang so.. er wollte abends zu mir, kam viieel später weil er mit ihr noch bei icq redete; er wollte sie besuchen, sie wollte ihn besuchen und mich kennenlerne, manchmal wurden sogar vergleiche zwischen uns aufgestellt.. von wegen "die x mag das lied genauso gern wie du mein schatz" sio ungefähr.. es zerfraß mich. tja... manchmal wars gut, dann wieder schlechrter.. ich wusste ich komm nicht anders daras und ich wollte wieder der frühliche mensch sein der ich davor war.. ohne ängste, ohne mich zu zerstören mit den gedanken, mit dem tägliche weinen von dem er nix wusste und merkte.. ich wollte frei von allem sein aber es ging nicht!(keine kraft, kein mut ...)einestages, es war ein ätzender abend, fragte ich ihn ob er noch will.. er sagte nix, ich tat so als würde ich nicht mehr wollen weil ich nichzt zugeben wollte wie weh mir das tat-wir trennten uns!er ging, ich weinte, weinte,, schlief nur noch um den schmerz nicht zu ertragen ABER ih fühlte mich endlich frei!plötzliuch war keine angst mehr da, kein mangelndes selbstwertgefühl.. alles weg!Es war wunderbar- trotz des trennungsschmerzes hatte ich das gefühl wieder zu mir selbst zufinden( denn ich war bis dahin ein "sonnenschein"-so nannten mich fast alle)ich erfuhr eine woche später dass er eine die er auf der arbeit kennengelernt hatte ganz gut findet.. es war ein schag ions gesicht für mich denn ich wollte ihn wieder, habe jedoch nichts davon zugegeben.. tat immer stark. habe mir dann neue hobbies gesucht, es tat mir sehr gut.. ich sah nach 2 -3 wochen wieder sehr gfut aus, gut erholt, mir ging es gut.. bis auf ihn gab es nichts was mir sonderlich kummer bereiten konnte und zu ihm brauch ich mir zuliebe den kontakt ab und betete dass er mit dieser tussi nicht zusammenkommen würde!(er fand sie schon gut als wir noch zusammen waren- ich spürte es.. ihr werdet wissen was ich meine.. eine frau merkt so etwas)und dieser gedanke machte mich wahnsinnig! die vorstellung, dass er neben mir lag und womöglich an SIE dachte.. einfach grausam.. aber ich musste es hinnehmen, und versucen mich zufangen und neu anzufangen.. was auch sonst!? nach ca 1 monat trafen wir uns auf einer party, wir hatten bis dahin blos emailkontakt und so etwas. mir ging es an dem abend blendend.. und wisst ihr wieso?? ich spürte, dass er mich immernoch oder wieder liebt.. ich wusste es und es ging mir fantastisch!ich dachte nicht im traum daran mich darauf einzulassen, ich wollte dass er leidet(war leider echt spo) und ich wollte dass er sich für immer in den arsch beißt dafür dass er vorallem wegen dieser tussi schlussmachen wollte weilmer ja so verwirrt im kopf war( sie sah wirklich gut aus und das traf mich sehr) ich sah sie fast tägöich leider- und ich versuchte immer ihr nicht zu zeihen wie schlecht es mir geht.. wir haben uns "gehasst" obwiohl wir nie miteinander sprachen.. trotzdem, es war wie ein kampf zwischen uns beiden frauen.. die blicke, die sagten einfach alles und ich wollte nicht verlieren!ich hatte verloren an dem tag an dem sie etwas miteinander hatten( da war ja schon schluss...) und ich hatte am abend dieser party alles 10fach zurockgewonnen.. ich merkte, dass es nicht um ihn und mich ging, sondern um sie und mich.. eine art "kampf" ohne worte, ohne schläge ;-)

er kam angekrochen so wie ich es mir wünschte, damals kam ich mir so weggeworfen vor, plötzlich so un9nteressant fpr ihn versteht ihr? das war ich nicht gewohnt und die beziehung lief bis zu meinem urlaub wunderbar!das war liebe pur.. er hatte fast ein halbes jahr lang um mnich gekämpft bis er mein herz erobert hat, und es war so wunderschön.. dann der urlaub, dieses mädel.. und nach wochenlangem schmerz, den ich deshalbv und dieser angst, diesem durchtbaren gefühl und des nicht mehr vertrauens in mehr trug dann die trennung wegen dieser 2. tussi.. ich dachte wieso wird mir blos alles genommen, sozusagen fpr etwas gekämpt( näml. die beziehung und man bekam nichts zurück)ich will jetzt mal aufhören euch vollzulabern.. aber ich dachte es interessiert vielleicht einige und MIR tat es gerade wahnsinnig gut das zu schreiben( das alles ist übriogens über ein jahr her, seitdem sind wir wieder zusammen und glklicher als je zuvpr.. doch das vertrauen fehlt seitdem öfter.. ich denke mir immer" es kann doch sein dass es wieder eine gibt die er gut findet und ich weiß nix davon" und wenn man ebendt das "gefühl" hat dass es so ist denkt man" es muss so sein" denn damals hatte ich ja auch dieses komische gefühl und es hat sich bestätigt.

versteht ihr? ich glaube ernsthaft dass ich mich mit dieser sache von "damals" auseinandersetzen muss, um endlich vergessen zu können.. nur dann kann ich dsiese eifersucht abstellen denn bevior das passiert ist, hatte ich so etwas nicht einmal ansatzweise!!imir wird immer gesagt wie gut ich aussehe.. ich merke es, durch andere die mich z.b. ansehen.. klar- das tut gut.. wem auch nicht und ich bin der meinung sowas braucht frau einfach( mann natürlich auch)manchmal glaube ich wenn er mit anderen zusammen ist ist er ganz anders als wenn er mit mir zusammen ist( bei anderen lässt er immer so den "coolen" raushängen was mic tierisch nervt weil es mir so künstlich vorkommt.. naja, anderes thema isrt das.

abschließend möchte ich sagen dass ich manchmalö denke, er will mich als freundin, findet dass ich gutaussehe aber das ist norma geworden und nur die frauen, die man selten sieht, sind es wert angesehen zu werden oder komplimente zubekommen, da ich ja eh "weiß" dass er mich hübsch findet.

ausserdem fühl ich mich in manchen situationen echt verarscht, wenn er mich umarmt und kurz vorher ne heisse blondine als beispiel an uns vorbeigegangen ist die er 100%ig gut fand .. ich fühl mich dann so wie" die will ich gern im bett haben- dich mag ich und tätschel dich daher jetzt mal was.." wisst ihr was ich meine?

aber mir gehts nicht mehr so wie damals.. ich bin (fast) wieder wie früher.. lasse mich auch ncitb ioft runterziehen.. es passiert manchmal. aber kontrollieren oder so . das tu ich nicht.und ihm szenen machen- das hab ich noch nie getan. dafür würde ich mich schämen.. keine ahnung wie ich es erklären soll..

ich danke ezch für eure offenen ohren bzw augen! ;-) bis bald, cleo9

c2leJo9


ganz kurz

eins noch ;-) man will doch nicht blos die freundin sein, die geliebt wird, sondern die auch begehrt wird.. und ich merke, dass mich das einfach aufregt, "sie" ist was neues, ich bin die "alte" di er jeden tag zugesicht bekommt.. na super.. und wat macht man dann, mädels? vielleicht ne neue frisur, oder mal ne zeitlang nicht sehen( das machts manchmal echt, denn nach einer woche "funkstille" ist es weder aufregender würde ich mal vermuten).. irgendwie sowas.. und das hab ich auch öfter getan um einfach dieses gefühl wieder ganz stark zuhaben( nicht nur als nebeneffekt.. sondern wieder richtig extrem) wisst ihr wad ich meine? das tät mir einfach wahnsinnig gut, un ich hoffe, dass ich euch bald schreiben kann wie gut ich mich gefühlt habe weil ich genau das wieder richtig spüren konnte.

machts gut! 8-)

Iys3a/brelxl


Hallo Cleo,

ich habe mir alles durchgelesen und kann Dich insgesamt gut verstehen.

Doch ein Tip für Dein mangelndes Vertrauen, bzw. Deine Ängste:

Wenn ich solche Gedanken bekomme, so nach dem Motto "ich bin für ihn selbstverständlich" oder "ich bin ja inzwischen langweilig für ihn", dann frage ich mich ganz innendrin, ob es denn MIR mit IHM genauso geht? Und das ist nicht so.

Warum sollte es dann ihm so gehen? Verstehst Du, was ich meine?

Männer sind im allgemeinen viel bequemer als wir, daher geben sie sich nach einer gewissen Zeit keine Mühe mehr. (Ich hasse zwar dieses Schubladendenken von wegen Mann ist so und Frau ist so, aber in dieser Beziehung habe ich schon öfter die Erfahrung gemacht :-).

Wir reagieren mit Unverständnis darauf, weil es für uns wichtig ist immer mal wieder zu hören wie lieb er einen hat (wir sagen es schließlich auch), wie gut wir aussehen (wir sagen es schließlich auch), wie schön es ist, mit uns zusammen zu sein (wir sagen es schließlich auch) etc. etc.

Glaube mir, würdest Du ihn darauf ansprechen, würde er regelrecht sauer werden, wie Du denn auf SOWAS nur kommst :-)

Liebe Grüße

czleox9


@isabell

hallo isabell!

ja mit dem, was du gesagt hast hast du vollkommen recht!habe ihm si etwas mal "vorgeworfen" und er war sauer.. er hatte absolut kein verständnis wie ich überhauopt auf so etwas kommen könnte.. und ich sagte ihm, dass zwischen WISSEN und FÜHLEN ein großer unterschied besteht.ich weiß, dass er mich attraktiv findet, mich liebt und sehr glücklich mit mir ist. trotzdem möchte ich es auch manchmal hören( hlör ich manchmal aber vorallem in der letzen zeit selten)ich versuche mnanchmal sogar so zureden dass er eigentlich von selbst draufkommen müsste mal etwas liebes zu mir zusagen( also etwas liebes=das was ich eben beschrieben hatte) aber meistens klappt es nicht da er den wink mit dem zaunpfahö leider nicht erkennt.. ich vermiss es schon ziemlich, dass es so wenig wurde.. vermisse die zeit in der er um mich "gekämpft" hat weil es damals so normal war mir das alles zusagen.. und ich würde es so liebend gern hörebn und ebendt spüren/fühlen..

aber das kommt bestimmt bald wieder -hoffentlich ;-D

chleox9


ursache für das alles

was meint ihr eigentlich zu der these, dass mein mangelndes selbstwertgefühl und was weiß ich und diese eifersucht aufgrund der vorgeschichte beruht?

cleo9

I|sabrell


Hallo Cleo,

*lächel*..mir geht es 100%ig wie Dir!

Ich werfe meinem Freund nicht nur kleine Bälle zu und winke mit dem Zaunpfahl sondern es sind inzwischen schon Fußbälle und Betonpfähle!!! *gg*

Doch auch er hat überhaupt kein Verständnis, ich glaube aus Bequemlichkeit. Wie gesagt, ich hasse das Schubladendenken, aber ich bekomme immer wieder mit, dass es nicht nur bei mir und meinem Freund so ist -siehe Dein Beispiel- sondern fast überall. Mein Freund sagte zu mir mal in so einer Diskussion darüber: "solange ich GAR NICHTS sage, mußt Du Dir keine Gedanken machen. Wenn ich mich nicht mehr mit Dir wohl fühle, bekommst Du das schon mit".

Wir haben inzwischen unseren Level einigermaßen gefunden. Er geht ein wenig mehr auf mich ein und ich akzeptiere ihn wie er ist. Er ist ja schon lieb auf seine Art, darin muß man halt "lesen" lernen. Das einzige worauf ich halt achte, ist, dass meine Bedürfnisse befriedigt werden (damit meine ich jetzt natürlich nicht (nur) die sexuellen *s*), dass ich nicht auf der Strecke bleibe und dass passiert auch selten....

Liebe Grüße

C$ipraxmilla


re

:-)

Ich habe meinem Freund heute abend gesagt, dass ein Model, dass immer lieb und freundlich ist, wahrscheinlich viel besser zu ihm passen würde, und dass er ein besseres Mädchen wohl auch besser behandeln würde als mich. Aber er protestierte sofort und meinte, er will keine Freundin, die immer nur lieb und freundlich ist. Wobei mir jetzt auffällt, dass ein Model auch überhaupt nicht zu ihm passen würde, da er selbst eher ungepflegt rüberkommt und nicht so riesig ist und auch eher weniger objektiv gutaussehend ist. Oh, er liebt mich! Jetzt fällt mir auch wieder ein, was er mir früher geschrieben hat, dass er es toll findet, dass ich so ehrlich bin und sage, wenn mir was nicht passt. Aber manchmal ist das eben nicht so einfach. Ich träume fast jede Nacht davon, dass er mich verlässt oder nicht erreichbar ist.

t8eetxube


cleo9 & isabell

...ihr sprecht mir aus der seele.........auch mein freund spart mittlerweile sehr mit liebenswürdigkeiten und das ist mein größter kummer.......er sagt dann so sachen wie: sonst wär ich nicht schon so lang mit dir zusammen, du weißt es doch, es ändert sich doch nicht so schnell...usw. er ist sowieso der meinung, dass die männer, die die frauen so belatschern nur mit ihnen ins bett wollen und er kommt sich doof vor mich ständig mit komlimenten zu überhäufen, schließlich bin ich ja seine freundin, deshalb hat er das nicht nötig !! ...ich meine gut...er hat schon recht, die männer die einem die ganze zeit erzählen wie geil man ist, die wollen mit einem ins bett (hab ich früher selbst oft erlebt) und mein freund meint es halt wirklich ernst mit mir.....wenn ich so drüber nachdenke, denke ich auch immer, ja es ist schon gut so !! nur manchmal vermisse ich halt das gefühl einfach nur begehrt zu werden....oder ein paar liebe worte zu hören......aber wie isabell schon sagte schubladendenken ist kacke!!!!..aber männer sind nunmal anders als frauen und denken anders,.....und kaum ein mann ahnt unsere gedankengänge...wie wir vorm telefon sitzen und auf den anruf warten und überlegen warum er noch nicht angerufen hat, er müsste doch schon längst zu hause sein und überlegen ob sie sich nicht melden sollen, aber das geht nicht, weil der mann soll sich ja melden......ist jetzt was vom thema abgewichen, aber das schlimme ist .....ich bin schon zwei jahre mit meinem freund zusammen und erwische mich immernoch bei diesen gedankengängen....ich versuche es mir abzugewöhnen !! bis dann

culeo9


hallo

hi teetube, ich weiß genau was du meinst!

ich kann ja mal eben von einem erfolgserlebnis meinerseits berichten.. fing vor 2 wochen an, da hab oich ihm das ganze immer mehr und mehr gesagt, oft am telefon wo wir lang geredet hatten, als wir aufgelegt hatten hatte ich immer das gefühl dass es es endlich verstanden hat und sich nun wieder so einiges ändern wird, aber puuustekuchen! es hat im grunde nix gebracht- wie ein teufelskreislauf war dat. irgendwann hatte ich die schnauze echt voll, (wir waren einmal im kino und es war zum kotzen!)und an dem abend sagte ich mir dass ich jetztz nix mehr versuchen werde und dass dat jetzt sein problem ist. später hab ich folgendes erfahren worüber ich so frh bion:wir sprachen in aller ruhe über alles und dann ENDLICH kam er aus sich heraus, sprach +ber seine gefühle und gedanken und ängste und so, und ich hab erfahren dass ihn mein "meckern" ziemlich unter druck gesetzt hat.er dachte" wenn ichs wieder nicht hinkriege, sie also wieder unzufrieden mit mir ist, verlier ich sie bald vielleicht" was zu einer blöockade führte so dass er im grunde GAR NIX mehr hingekriegt hat(wie z.b an diesem kinoabend)ich hab mir das alles angehört und das war für mich auch irgendwie nachvollziehbatr, ich konnte ihn verstehen und als er einmal geweint hatte hab ich regelrecht mitleid bekommen, hab mir dann vorgenommen ihm den druck so gut es geht zu nehmen, was prima geklappt hat!!!seitdem sind wir so wahnsinnig glpcklich, er sagt mir viel viel öfter wie sehr er mich liebt und auch das "ich spüre begehrenswert zusein" ist wieder da- einfach super!versucht es eingach. redet mit euren freunden, immer und immer wieder bis es auch bei ihnen endlich klick macht und sie endlich verstehen worum es geht.

naja, was negatives noch:thema eifersucht

gestern waren wir auf einer party, alles war super etc.. irgendwann kam eine mit der er früher mal was hatte und die echt gut aussieht, super figurbetonte sachen angehabt und so( ich wisst schon ;-))ich hab sooo die krise bekommen und hatte die ganze zeit schiss er könnte sie sehen.oh mann, bescheuert gelle?auf jeden fall hab ich mich selbst von stunde zu stunde hässlicher gefühlt, so richtig langweilig etc, und als krönenden abschluss hab ich dann noch gesehen dass er von sich und einer freundin son foto gemacht hat(objektiv betrachtet:ganz normal, denn seit er seine neue kamera hat fotografiert er alles und jeden!)aber subjektiv, also für mich wars so scheisse das zusehen weil ich es ebendt nur sah und mir dann wieder schön die tollsten sachen dazugedacht hab wie "die flirten gerade, die denken sie werden eh nicht beobachten, er findet die bestimmt super toll.... und all sowas"naja, ich war dann ziemlich distanziert, er am stäändig an und wollte mich küssen etc und als er gemerkt hatte dass was nicht stimmt hat er immer nachgefragt und ich hab gesagt ich hab kein bock ihm das zusagen...

hab ne nacht drüber geschlafen und jetzt ist dieses gefühl schon wieder viel weniger-zum glück

aber es ist einfach immer wieder zum kotzen wenn so ne kleinigkeit passiert und man es so schliumm findet ..

wie gehts euch so? erfolgserlebnisse oder gehts den bach hinunter? ;-) egal wie es gerade ist, ich glaub echt dran dass man all diese probleme aus der welt schaffen kann!!ich arbeite auch weiterhin an mir- versprochen!

t@e\etu:be


hallo cleo

schön das es bei dir ganz gut läuft...bei mir ist alles okay solange ich eben nicht mit ihm über die gefühlsklamotten labere...er schaltet dann sofort auf stur und kapiert glaub ich gar nicht genau .....er meinte schonmal, er kann mir wohl nicht das geben was ich erwarte, entweder ich nehme es so wie es ist oder ich soll schluß machen !! hart oder ?? jaja, mein liebster sagt öfter mal so harte sachen, es tut weh, aber er ist wirklich ehrlich und das ist andererseits ja auch toll...wär ja auch scheiße wenn er mir friede freude eierkuchen vorspielen würde.........im moment läuft es gut, denn ich bin relativ locker und belatschere ihn nicht, ich kann ihn zur zeit nehmen wie er ist....teilweise ein richtiger grummelbär.......nur mach ich mir jetzt schon wieder gedanken um ungelegte eier.....NÄMLICH ....er wird zum wintersemester dieses jahr oder sommersemester nächstes jahr studieren gehen und zwar nach essen will er.....seine kumpels sind fast alle in essen an der uni und....es schnürt mir jetzt schon die kehle zu.....ich habe angst davor das er dort andere mädels kennenlernt und sich mit denen trifft, am schlimmsten wäre dann ja noch das er mich hintergeht, aber er würd es wohl sagen......ohhhhh.....ich lass das thema lieber ...ist ja noch nicht so weit......aber ausgerechnet sozialpädagogik !!!! da sind bestimmt 100te tolle hippiemädels mit roten haaren (so wie ich) ..und genau darauf steht er so!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH