» »

Angst keine Toilette in der Nähe zu haben,

f~h72 hat die Diskussion gestartet


Hallo,ich habe in diesem Forum schon öfter von meiner Angst berichtet in einer ungelegenen Situation pinkeln zu müssen und keine Toilette oder andere Möglichkeit(Busch) in der Nähe zu haben.

Jetzt bin ich zu einer Hochzeit eingeladen und muss in eine Kirche.Gleichzeitig wird noch die Taufe des Kindes gefeiert.So bis zur Kirche muss ich 60km mit dem Auto fahren und dann noch 1,5Stunden oder so in der Kirche verbringen. Hab richtig Panik,dass ich in der Kirche muss und dort nirgendwo gehen kann.

Hab schon überlegt,dass ich vorher an einer Tanke nochmal aufs Klo gehe.Trotzdem würde ich in der Kirche keine Ruhe finden und nur an meine Blase denken.Und wenn man das tut,dann muss man auch.

Ich bin nicht getauft und kenne mich mit Kirchen nicht aus und war auch selten in einer. Weiss jemand von Euch,ob es in Kirchen Toiletten gibt?Oder hat jemand ähnliche Ängste und Lösungen dafür?

Ich bin schon in Therapie,aber es ist noch der Anfang und bis jetzt konnte man mir meine Angst nicht nehmen.

Antworten
L ila:blahssHblxau


Also, "ausgeschilderte" Toiletten gibt es nicht (jedenfalls in den Kirchen, die ich kenne). Aber meist ist ein Gemeinderaum angegliedert, und da irgendwo gibt es immer auch eine Toilette. Sei einfach rechtzeitig da und erkundige dich bei einem "Ortskundigen" danach. Vielleicht kannst du das auch telefonisch schon mit jemandem klären? Ich rede mich immer auf "Probleme mit der Blase" raus, wenn ich nicht über psychische Ursachen reden will/kann.

Wahrscheinlich musst du dann ja gar nicht, wenn du den Ausweg kennst, stimmt's?

f>h7x2


Hallo!

Also hab ich dich richtig verstanden,dass du auch solche Ängste hast?

Du hast aber nix an der Blase oder so,ne?Es ist nur psychisch,oder?Ich war schon öfters beim Urologen,alles ok,sogar eine sehr grosse Blasenkapazität(wohl vom ständigen einhalten ;-)).

Na klar meistens passiert dann nix,wenn ich vor etwas Angst habe,aber auch weil ich dann vorher aufhöre zu trinken.Sonst trinke ich nämlich sehr viel.So 3Liter am Tag und da muss man dann ja auch öfter.

Ich muss natürlich öfter,wenn ich nicht weiss,wo die nächste Toilette ist,weil ich dann Angst habe und nervös bin und sich dann meine Blase superschnell fühlt.Es ist also nicht nur das Gefühl,dass ich muss,es ist richtig viel in der Blase drin.

Aber ich könnte nicht erzählen,dass ich was an der Blase habe,weil ich mich dafür zu Tode schämen würde.Ich kann auch schlecht nach Toiletten fragen,weil ich mich so dafür schäme,dass ich muss.

Hast du auch Angst auf der Autobahn in einen Stau zu geraten?

Ich mache eine Verhaltenstherapie,aber bis jetzt hat sie nur ein bißchen geholfen.

LTilwablaxssblau


Ja, ich kann auch nur "beruhigt" an einer Veranstaltung teilnehmen, wenn ich weiß, wo die Toiletten sind. Deswegen versuche ich das immer vorher rauszukriegen. Stau ist auch ein ganz tolles Thema ... vermeide ziemlich viele Fahrten deswegen, was ja auch blöd ist. Aber ein "Blasenleiden" (das ich übrigens nicht habe ;-)) ist für Frauen ja nichts Ungewöhnliches, deswegen schäme ich mich nicht - finde ich "normaler", als zuzugeben, dass ich einen psychischen Knacks habe in der Beziehung. Ohne Fragen keine Antwort, da solltest du dich schon überwinden; es geht dir anschließend sicher besser!

f8h"72


hallo lilablassblau

hab dir eine PN zukommen lassen....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH