» »

Narzisstentreff im Forum

Liomtta


9...

;-) sollte das heißen.

PForno$hengsxt


An Lotta zur Erinnerung:

To Night in the Forest

Im Forest ist nun Geisterstund

Huhu jault der Uhu,

der Kauz ist auch am krächzen

Man höret die tapferen Krieger ächzen

Die Bangebüxen liegen am Feuer

das ist Ihnen alles nicht geheuer

Sie liegen an des Waldes Boden

und verkühlen sich die Hoden. ;-D :-D

Verdaungsschlaf im Forest

Fürze donnern durch den Hain

das ist aber nicht fein

(Original Nethe)

Lottas erster Beitrag im med1:

17.11.02 00:37

Lachen ist gesund !

[[http://www.autsch.rtl.de/lachomat/lachomat.html]]

Immer wenn ich mal wieder herzhaft lachen will, les ich in med1 - und heute hats wiedermal geklappt! Danke!

L o t t a

LEo"ttxa


Und es klappt immernoch - stell dir das vor !!!

erst vorhin wieder... ;-)

Ein Huhn, das fraß- man glaubt es kaum-,

ein Blatt von einem Gummibaum,

dann ging es in den Hühnerstall,

und legte einen Gummiball.

(Joachim Ringelnatz) :-D

PWorn%ohxengst


und eines Deiner ersten Gedichte im med1.. ;-)

und nun ???

Hey Robin, schreib mir noch ne Zeile,

Hol mich aus meiner Langeweile,

Bevor ich hier noch Depris kriege,

Und schreiend vorm Computer liege!

L o t t a

L)otWta


Du bist süß !!!

Das du das alles noch hast ! :-) Und ...was wohl aus Robin geworden ist... ;-)

Ein männlicher Briefmark erlebte

was schönes bevor er klebte.

Er war von einer Prinzessin beleckt.

Da war die Liebe in ihm erweckt.

Er wollte sie wiederküssen,

da hat er verreisen müssen.

So liebte er sie vergebens.

Das ist die Tragik des Lebens!

(Joachim Ringelnatz)

Noch 2 Minuten... dann ist der Jahrestag vorbei !

L~ottxa


Ich glaube, Robin hatte dann geschrieben...

"Wir gucken Tatort... " ???

E+hermaliger bNutz/er (#x15)


Doch zu spät....*grmpf*

Trotzdem Lotta: Alles Gute zum Jahrestag!

Mir fällt jetzt grad' kein Sprüchlein ein,

ich schreib' das nächste Mal eins rein.

Ich hoffe Ihr seid mir nicht bös',

ich hab' bis eben schön gedöst.....

LG

LyoGttxa


danke Isabell !!!

Ich war ja neulich auch zu spät... zu deinem 1000. ;-)

EAhemalziger lNwutzerx (#15)


Stimmt....

....so ist das wohl bei uns Nachteulen ;-D

8-)

POorno(hengUsxt


Muttitag (gewidmet an Nethe)

Mutterherz mein Paradies

Wo meine Wiege stand, ich liebte sie so gern,

denke ich sehnsuchtsvoll zurück, bin ich in weiter Fern'.

Wie ist die schöne Jugendzeit im Leben doch so süß,

du liebes, gutes Mutterherz, du bist mein Paradies!

Die Mutter schützte mich vor Leid vor Ungemach und Not,

sie reichte mir mit Freuden hin das letzte Stückchen Brot.

Sie lehrte mich wie im Gebet den lieben Gott ich grüß:

Du liebes, gutes Mutterherz, du bist mein Paradies!

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Lwotxta


Moin !

Dann doch lieber heitere Verzweiflung, als diese verzweifelte Heiterkeit. ;-D

(Albert Wendt)

L0ottxa


Relativität

Wer Hunger hat, der isst sich satt,

vorausgesetzt, dass er was hat.

Wer Liebe fühlt, zeigt sich als Mann,

vorausgesetzt, dass er das kann.

Wer Wahrheit liebt, der urteilt scharf,

vorausgesetzt, dass er das darf.

Wer Ruhe sucht, verhält sich still,

vorausgesetzt, dass er das will.

Wer Geld möcht´, schuftet mit Verdruss,

vorausgesetzt, dass er das muss.

Wer sterben soll, stirbt wie ein Christ,

vorausgesetzt, dass er das ist.

Kurz, was uns auf der Welt gelingt,

ist leider ungemein bedingt.

( Eugen Roth)

LOoxtta


Darf ich den Narzisstentreff jetzt eigentlich behalten...

wenn der olle Nethe nicht mehr da ist ???

Seelische Gesundheit

Ein Mensch frisst viel in sich hinein:

Missachtung, Ärger, Liebespein.

Und jeder fragt mit stillem Graus:

Was kommt da wohl einmal heraus?

Doch sieh! Nur Güte und Erbauung.

Der Mensch hat prächtige Verdauung.

(Eugen Roth)

dte2rKa~trixn


Mir hat Eugen Roth nie was gesagt

(eher schon Herbert Roth ;-D )

aber einiges von ihm hier zu lesen, zaubert ein Lächeln auf meine Lippen (und das schaffen nicht viele)

L/otta


Er hätte sich wenigstens verabschieden können ! :-(

So laß uns Abschied nehmen wie zwei Sterne,

durch jedes Übermaß von Nacht getrennt,

das eine Nähe ist, die sich an Ferne

erprobt und an dem Fernsten sich erkennt.

(Rilke)

Machs gut - Nethe !!!

8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH