» »

Narzisstentreff im Forum

NOethxe


Moin !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

---------------;-D ;-D-------------------- :-o



deine Feinde darfst du zählen

deine Freunde sollst du wählen


L0otxta


oder:

Solange die Leute über dich lästern,

Bist du noch interessant ! 8-)

LkoJttxa


Moin ! :-)

Frieden wird nicht zwischen Freunden,

sondern zwischen Feinden geschlossen.

Yitzhak Rabin (1922 - 1995)

N*ethxe


Moin im Forum !!!!!!!!!!!!!!!!!!-Moin Lotta !

Man bemüht sich,

an Vergnügen ,

was nur möglich ,

mitzukriegen ,

bis man plötzlich

-----übersatt----

merkt,

daß man es nicht mehr hat.

-------------------------------------------------------- ;-D ;-)

(EL)


N(ethxe


Hier ist der Chef !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Furcht vor einem Lästermund

ist vieler Feigheit wahrer Grund.


Moin Hengst ;-D ;-) ;-) :-) :-D :-D


N0et4hxe


Moin !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gar leicht vergißt beim Säuseln man ,

daß es ein Sturmwind werden kann.(EL)


Raus aus der Furzmolle.!!!!!!!

;-D :-D :-D ;-)


Kgommiss\ar KBe=rghamxmer


Der Doktor hats verboten, dass ich Pornohengst heisse :-o

darum bin jetzt der Berghammer (Pornohammer ;-D ;-D 8-))

Moin :-D

Ein Mensch, der liebestoll, verzückt,

An seine Brust ein Mädchen drückt,

Spürt jäh ein Knittern und ein Knarren:

Ha! denkt er, das sind die Zigarren!! ;-D

Und sein Gefühl entfernt sich weit

Von Liebe und von Zärtlichkeit,

Der Mensch mag Nietzsches Rat verfemen,

Zum Weib die Peitsche mitzunehmen:

Doch sicher wir ihm meiner passen:

Verliebt? Zigarrn daheim zu lassen !! 8-) 8-)

E.R.

N&etxhe


Erich L !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Masse hält für wesentlich ,

die Meinung sich zu leihen---------

und deshalb unterscheiden sich

die Sklaven von den Freien.


Moin im Forum.

;-D :-D :-) :-( :-D ;-D


N8ethxe


Moin Lotta !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das Mißvergnügen kommt zu Gast ,

wenn du zuviel Vergnügen hast.


Eumelt hier der Edi rum

ist das sehr dumm. ??? ??? ??? ??? ??? ;-D ;-D :-) :-)


Lqotta


Moin ! Hier hats den ganzen Tag geregnet... :-(

Es treibt der Wind im Winterwalde

Es treibt der Wind im Winterwalde

die Flockenherde wie ein Hirt

und manche Tanne ahnt, wie balde

sie fromm und lichterheilig wird,

und lauscht hinaus;

den weißen Wegen streckt sie die Zweige hin,

bereit und wehrt dem Wind

und wächst engegen

der einen Nacht der Herrlichkeit.

Rilke, Rainer Maria (1875-1926)

Schönen 3. Advent wünscht allen

NIethxe


Danke Lotta!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Verschwende

dein Verweilen nicht ,

wo deines Herzens

feinste Saiten schweigen.(El)


;-D :-D :-D :-D :-) :-)


N%etzhe


AS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Der Mensch

sollte sich auch im Zuhören mäßigen ,

um nicht übertönt zu werden (EL)


;-D ;-D :-D :-D :-) :-) :-)


K5o&mmissar/ Berighxammer


Moin

Ein Mensch geht fürbaß, wanderfroh

Da ruft es hinter ihm: "Halloh!"

Der Mensch, obwohls ihn heimlich reißt,

Denkt stolz, daß er "Halloh" nicht heisst ;-D

Und hat drum kalt und selbstbewusst,

Darauf zu achten keine Lust,

Halloh! Halloh! das laute Brüllen

Beginnt ihn jetzt mit Grimm zu füllen :-D

Von Anstand, denkt er, keine Spur

In Gottes herrlicher Natur!!

Er hört nicht mehr in seinem Zorn,

Was hinter ihm halloht, verworn...

Jetzt, endlich, ist es ringsum still,

So dass der Mensch hier rasten will,

Doch sticht, der Leser wird es ahnen,

Ihn, die aus besseren Romanen

Bekannte giftige Tarantel:

Er nimmt vom Rucksack seinen Mantel

Und was der Leser kommen sah

Der Mantel, der ist nicht mehr da!!

Der Mensch erkennt, daß ihm gegolten

Das Rufen, das er so gescholten:

Er rast zurück und schmettert roh

In Gottes Welt: Halloh, Halloh!! ;-D ;-D ;-D ;-D

E.R.

Nee, der Edu der ist gar nicht dumm

der tobt nicht im med1 herum

8-) :-D ;-D

b{axbs


nethe

das:

Verschwende

dein Verweilen nicht ,

wo deines Herzens

feinste Saiten schweigen.

finde ich sehr schön :-)

wo ich doch saiten so gern mag ;-D

N2etxhe


Gänsebraten !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wenn sich ein Fuchs ans Gänslein wagt,

dann wird ihm Böses nachgesagt ,

doch wenn ein Mensch die Gans verzehrt ,

dann ist sein Handeln lobenswert.(EL)


Das Gedicht zum Jahresendgeflügel

----- ;-D :-D :-D :-) :-(


Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH