» »

Narzisstentreff im Forum

NGetxhe


Liiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiienchen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hast du einen an der Dattel

biste trozdem keine Palme.

------------------------------------------8-)

;-) :-) :-( :-( :-( :-( :-(


NReZthe


Wilhelm Busch----------- (1832-1908)-------------------

Dummheit,

die man bei anderen sieht,

Wirkt meist

erhebend aufs Gemüt.

------------------------------------------------ ;-D

;-D :-D :-D :-) :-) :-) :-) :-) 8-) 8-)


Ndevthe


HAAAAAAAAAAAlllllllllllllllllllllooooooooooooooo

Busch


Dafür,

daß man lebt,

muß man sich

zwicken lassen.


;-D ;-D ;-D ;-D

:-D :-D -------;-)

:-)----------------------- :-) :-) 8-) 8-)


NsePthxe


Busch !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Des Lebens

Freuden

sind vergänglich, ;-D ;-D

Das Hühnerauge

bleibt empfänglich.

------------------- :-) :-) :-) 8-) 8-)

Lkot'ta


Moin Nethe !!! :-)

Hat der Bauer Hühneraugen, trug er Schuhe, die nix taugen. :-D

g$rün


Herrschaftsfreiheit (E. F.)

Zu sagen

"Hier

herrscht Freiheit"

ist immer

ein Irrtum

oder auch

eine Lüge:

Freiheit

herrscht nicht

:-)

g.xn


Brandstiftung (Hans Kruppa)

Auf dich war

ich nicht vorbereitet.

Wie ein Blitz

aus heiterem Himmel

hast du mein Herz getroffen

und in Brand gesteckt -

ein Feuer,

in das du

deine Hände legen kannst.

:-) :-( :-)

garn


Das Leichtere (Hans Kruppa)

Es ist leichter zu denken

als zu fühlen -

leichter, Fehler zu machen,

als das Richtige zu tun.

Es ist leichter zu kritisieren

als zu verstehen -

leichter, Angst zu haben,

als Mut.

Es ist leichter zu schlafen

als zu leben -

leichter zu feilschen,

als einfach zu geben.

Es ist leichter zu bleiben,

was man geworden ist,

als zu werden,

was man im Grunde ist.

g/rün


Die Überraschung (Hans Kruppa)

Ich träumte mich in ein Zugabteil

der Deutschen Bundesbahn hinein.

Ein Kontrolleur riß die Tür auf

und wollte mein Fahrkarte sehen.

Ich brauche keine Fahrkarte,

sagte ich freundlich,

ich bin nur im Traum hier,

aber der Schaffner glaubte mir nicht.

Er dachte, ich wollte ihn hochnehmen,

und wurde richtig böse.

Als er mich zu beschimpfen begann

und mit der Polizei drohte,

öffnete ich das Fenster

und flog ins Freie.

:-o :-D :-o

LZottxa


Hach...ja... :-)

Wenn ich ein Vöglein wär...

NDet3he


moin Lotta und der alte Grüüüüüüüüüüüüüüünnnnnn !!!!

Bau nicht zu sehr auf

Worte stolz,

Selbst von den

nettesten Kerlen;

Versprechen klingen

wie Eichenholz,

Das Halten

ist von Erlen (W:Busch)

------------------------------------ ;-D ;-D

:-) :-) :-D :-D :-o :_o

------------------------------- ;-D ;-D

LVo,tta


Moin ihr !!! :-)

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch die Vernachlässigung kleiner Dinge.

(Wilhelm Busch)

8-)

L;o.ttxa


Und für die bösenFaker :

»Die Bosheit war sein Hauptpläsier, Drum« – spricht die Tante – »hängt er hier!!« ... ;-D

(W.Busch)

gLrKün


Unsere Träume (Hans Kruppa)

Unsere Träume,

unsere Sehnsüchte

und bunten Hoffnungen

wollen ernst und wichtig

genommen werden.

Wer sie verdrängt,

unterdrückt das Beste in sich

und wird ein hohler Mensch.

g>'n


Glück und Verstand (Hans Kruppa)

Wer mehr Glück

als Verstand haben will,

darf seinen Verstand

nicht seinem Glück

in den Weg stellen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH