» »

Narzisstentreff im Forum

L<ot/ta


Hartz-Gymnastik ... ;-D

Nee, die brauch ich zum Glück nicht zu

machen - ich krieg mein "Gehalt" von der BfA ...

:-D :-o 8-)

Aber ich kann die Demos life vom meinem

Fenster aus mitverfolgen... :-)

.

.

.

Hartz... Hartz... Harz !!! :-D

.

.

.

Harzgewitter

Die Luft knistert, die Berge leben,

Blitze zucken in den hellen Tag hinein,

schon zieht von fern die Nacht heran, eben

noch waren die Hügel klein.

…Zwergen gleich knien sie sich neben ihren Vater nieder.

Die Bäume senken ehrfurchtsvoll die Lider.

Der Wind vergißt, warum er atmen soll.

Die Wolken bremsen ihren Lauf

und fallen tief...ich kann sie fast schon greifen.

Und sehe, wie die Zwerge wachsen und zu Riesen reifen.

…Alles andere wirkt so klein, schau ich hinauf…

Vater Brocken sieht gelassen dies und ohne Groll.

Urgewalt, gleich soll sie sich ergießen...

Regen peitscht das Land, die Bäche donnern ihrem Ziel entgegen!

Jetzt reitet auch der Sturm verwegen

und Blitz und Donner wollen dich erschießen!

…Die Nacht schluckt alles...1000 schwarze Ungeheuer

starren herab und spucken Feuer!

Die Nacht vorbei, der Tag begrüßt die Berge.

Und Vater Brocken zählt wieder seine Zwerge,

Das Wasser fließt bedächtig und läßt dem Regen Zeit und Raum.

Von Zwergen, Ungeheuern, Blitz und Donner plaudern Strauch und Baum.

…Licht überall, Aufatmen und herrlich frische Luft…

Dieser Tag verbreitet seinen ganz besonderen Duft!

Hans Könnecke

8-)

hTeraxklit


Mathilde Wesendonck

Der Engel

In der Kindheit frühen Tagen

Hört ich oft von Engeln sagen,

Die des Himmels hehre Wonne

Tauschen mit der Erdensonne,

Daß, wo bang ein Herz in Sorgen

Schmachtet vor der Welt verborgen,

Daß, wo still es will verbluten,

Und vergehn in Tränenfluten,

Daß, wo brünstig sein Gebet

Einzig um Erlösung fleht,

Da der Engel niederschwebt,

Und es sanft gen Himmel hebt.

Ja, es stieg auch mir ein Engel nieder,

Und auf leuchtendem Gefieder

Führt er, ferne jedem Schmerz,

Meinen Geist nun himmelwärts!

:-D :-D -----------------------------:-D

Moin ihr fleißigen Narzißten!!!

------------------------;-)--------------

-----------;-D----------------------:-)-

:-o -----------------:-p----------------

u`rmtel4x6


guten morgen :-)

Etwas von Herrn Busch:

Nur was wir glauben ...

Nur was wir glauben, wissen wir gewiß.

Wer in Glaubenssachen den Verstand befragt, kriegt unchristliche Antworten.

Glaube durch Verstand gestützt: Vogel, dem man eine Leiter bringt, dran in die Luft zu steigen.

Glaubenssachen sind Liebessachen.

Es gibt keine Gründe dafür oder dagegen.

Glaube beruht auf Ursachen, nicht auf Gründen.

Glück, Freiheit: Negationen der Wirklichkeit.

Frei ist der Anfang, und frei ist das Ende; was dazwischen liegt, ist notwendig.

Mit Gewalt ins Himmelreich:

Durch Wollen, nicht durch Grübeln.

Zuviel und zuwenig Vertrauen sind Nachbarskinder.

Wer anders glaubt, ist schlecht,

wer anders denkt, ist dumm.

Viel Spass beim Arbeiten :-p

S+elnse


Der Spaß beim Arbeiten

will sich heute so gar nicht einstellen... >:(

;-D

und nach dem heutigen Morgengrauen... >:(

aber die Narzisstenfamilie ist ja sehr fließig :-) :-D

Lotta, heraklit, nethe, urmel das macht Spaß hier,

schöne Woche! ich texte euch bald mal wieder ein wenig zu...

;-D ;-D ;-D

:-) ;-) :-D ;-D :-| %-| :-/ :- :-( :°( >:( :-o |-o :-x ??? :-p 8-)

:-o |-o :-x

:-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x

8-)

NTet9hxe


C.Morgenstern (1871-1914)

In vielen Fällen

wäre der gerade Weg

der kürzeste-------

zum Verderben.


|-o ;-D |-o :-p :°( >:(

------------------------8-)

hxerakxlit


Guten Abend :-D

Vielleicht

Sage nie: Dann solls geschehen!

Öffne dir ein Hinterpförtchen

Durch »Vielleicht«, das nette Wörtchen,

Oder sag: Ich will mal sehen!

Denk an des Geschickes Walten.

Wie die Schiffer auf den Plänen

Ihrer Fahrten stets erwähnen:

Wind und Wetter vorbehalten!

Wilhelm Busch :-p :-p :-p

---------------------------------------:-)

;-)

;-D

8-) --------------------Moin!!!!!!!!!!!!!!!!

S"enKsxe


:-D

Vielleicht

Ich müßte vielleicht

an den Kuß

von dir

gar nicht denken

Aber ich roch dabei

den Duft deiner Haare

und deiner Haut

und an den muß ich denken

An den Duft deiner Haare

und deiner Haut

müßte ich vielleicht

gar nicht denken

Aber ich spürte dabei

dein Einatmen und

dein Ausatmen

und an das muß ich denken

An dein Einatmen und

dein Ausatmen

müßte ich vielleicht

gar nicht denken

Aber ich sah dabei

deine Augen

ganz nahe

An die muß ich denken

Und wenn ich

den Duft deiner Haare

und deiner Haut

nicht gerochen hätte

Und wenn ich

dein Einatmen und

dein Ausatmen

nicht gespürt hätte

Und wenn ich

deine Augen

nicht ganz nahe

gesehen hätte

Dann müßte ich

vielleicht doch denken

an diesen Kuß

von dir

Erich Fried :-x :-x :-x

---------------------;-D

:-p |-o

:-)

SCensxe


:°(

Vielleicht

Erinnern

das ist

vielleicht

die qualvollste Art

des Vergessens

und vielleicht

die freundlichste Art

der Linderung dieser Qual

Erich Fried

------------------------:-/

;-)

8-)

NLe!thxe


** Nabend Sense ;-D ;-D :-p |-o u.Heraklit :-) :-) :-x :°(

Alles Große ist einfach.(Balling)

-------------------------------;-D ;-D

-------------------------------:-D :-D

Rätselhaft

ist das Leben der Ewig-Neugierigen-

sie gieren nach Sensation

auf Kosten anderer.

Sie ersinnen täglich neue Maken,

um ihr eigenes Unvermögen

zu verbergen;

sie wollen nicht zugeben,

dass ihr Leben weniger rätselhaft wäre,

wenn sie einfacher lebten.


--------------8-) 8-) :-p :-p |-o |-o---------

N(etxhe


** Urmel 46-----;-D ;-D ;-D :-) :-) :-) :-) ;-) ;-D

Nachtgebet der Narzissten.


Lächerlich,widerlich

ist das Leben derer,

die sich ständig

in den Mittelpunkt stellen.

Sie haben die Botschaft völlig mißverstanden:

Die Ersten werden die Letzten sein

und die Letzten die Ersten (Balling)



NGetxhe


** Urmel 46-----;-D ;-D ;-D :-) :-) :-) :-) ;-) ;-D

Nachtgebet der Narzissten.


Lächerlich,widerlich

ist das Leben derer,

die sich ständig

in den Mittelpunkt stellen.

Sie haben die Botschaft völlig mißverstanden:

Die Ersten werden die Letzten sein

und die Letzten die Ersten (Balling)



uCrmeSl46


Morgen an alle Frühaufsteher :-p :-p :-)

Hast Du recht mit Nethe :-) :-)

Wer sich selber, für sich innerlich, in Mittelpunkt stellt

und nicht äusserlich, wird zufriedener sein!

Viel Spass an alle bei der Arbeit heute :-p :-p :-p :-)

Ngetxhe


Wilhelm Busch(1832-1908)

Ganz richtig,

diese Welt ist nichtig.

Auch du,

der in Person erscheint,

bist ebenfalls nicht gar so wichtig,

wie deine Eitelkeit vermeint.


:-x :-x :°( :°( ;-D ;-D


LNottxa


Moin !!! :-) Und einen vergnüglichen Dienstag euch allen !!!

Weißt du,

worin der Spaß des Lebens liegt?

Sei lustig.

Geht es nicht, so sei vergnügt.

Johann Wolfgang von Goethe

(1749 - 1832)

:-)

LEottxa


:-)

Man wird selten irren,

wenn man extreme Handlungen auf Eitelkeit,

mittelmäßige auf Gewohnheit

und kleinliche auf Furcht zurückführt.

Friedrich Nietzsche

(1844 - 1900)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH