» »

Psychologiestudium

FoILOU


hallo ihr!!

also für psycho hab ich mich mittlerweile ja beworben, aber ich spiele nach wie vor mit der überlegung, einfach was anderes zu studieren und später zu wechseln...

ich habe mich jetzt bei einem studienberater erkundigt, wie das denn aussieht, ob es möglich wäre und woltte wissen, ob ich denn dann noch eine chance haben, weil meine wartesemester ab dem zeitpunkt wo ich eingeschrieben bin ja nicht mehr werden und das doch meine einzige chance auf einen studienplatz wäre.....

er hat allerdings nur was zum quereinstieg geschrieben und zwar soll ich mich auf einen magisterstudiengang in giessen bewerben, weil das die einzige uni wäre, an der der zugang noch frei ist. die chancen dann zu wechseln wären nicht schlecht....

FmILOxU


mist, jetzt hab ich das ganze zu früh abgeschickt!

naja, ich weiss nicht, was ich davon halten soll.

hatte mir eigentlich überlegt, sozialpädagogik anzufangen und dann schon psychovorlesungen zu besuchen und später zu wechslen, aber ob das machbar ist konnte mir noch keiner sicher sagen...

je mehr möglichkeiten es scheinbar gibt, desto verwirrter bin ich......

Zwaube<rMbaxus


Free Soul 86

Ja, ich habe mich über AntOn beworben. Das war ganz leicht. Direkt nach dem Absenden habe ich eine Bestätigungsmail erhalten und anschließend musst du noch per Post den unterschriebenen Antrag dahin schicken. Ich würde mich an deiner Stelle aber wirklich sputen. Denn, wenn du aus Versehen etwas vergessen hast, dann kann dir die ZVS kurz vor Ende der Frist nicht mehr Bescheid geben, so dass du es nachschicken kannst. Im ZVS-Infoheft steht 05. Juli.

Hmm, du weißt aber schon, dass in Mannheim das Studium bereits Anfang September beginnt ??? Das steht auf der Homepage der Uni. Sie will sich damit internationalen Standarts angleichen. Bei mir hätte das wegen Urlaub und der Wohnungssuche nicht hingehauen. Mannheim musst du aus diesem Grund auch an die 1. Stelle der Ortspräferenzen im ZVS-Verfahren setzen.

Ich kann dir wirklich nur raten, dich da ganz genau zu informieren. Das ganze ZVS- Verfahren ist mehr als kompliziert und "Durchblicke ist die halbe Miete" ;-)

Ansonsten: weiterhin viel Erfolg! @:)

ZQaubeurkMauxs


FILOU

Hmm, kannst du dich nicht einfach für beides - Psychologie und Sozialpädagogik bewerben? Letzteres läuft ja nicht über die ZVS. Du könntest dich direkt an den einzelnen Unis bewerben. Falls du für Psychologie keinen Platz bekommst, hättest du dann immer noch Sozialpädagogik "in der Hinterhand". Ansonsten könntest du doch auch erst Psychologie studieren. Dort Scheine sammeln uns mit diesen dann den Quereinstieg in Sozialpädagogik machen!

Mach' dir nicht so viele Gedanken! Ich glaube, dass ZWeifel ganz normal sind! Manchmal wache ich auch nachts auf und frage mich, ob Psychologie wirklich das Richtige für mich erst :-/ Aber, selbst, wenn nicht: Studienabbruch und/oder -wechsel ist auch kein Beinbruch, oder?

Liebe Grüße @:)

ZsaubherMxaus


|-o Entschuldigt bitte einige Rechtschreib- und Flüchtigkeitsfehler |-o

FKree. So>ul 8x6


danke zaubermaus

Die Rechtschreibfehler seien dir verziehen ;-)

Soo, dann muss ich gleich morgen, bzw. heute früh all den Kram losschicken...Is mir egal wann das Studium in Mannheim anfängt, ich setz des auf Priorität 1.

Danke schonmal

Foree, Soul x86


warum noch extra bewerbungen?

Hey, Ich hab grade mal probeweise das AntOn formular ausgefüllt.

Da es da ja auch ein Feld für das interne Hochschulverfahren gibt, frage ich mich: Warum muss ich noch gesondert Bewerbungen nach Heidelberg, Mannheim und Tübingen schicken?

Danke schonmal

Z=auberUMxaus


free soul 86

Warum muss ich noch gesondert Bewerbungen nach Heidelberg, Mannheim und Tübingen schicken?

Weil diese Unis ein internes Wahlverfahren durchführen, welches nicht bloß auf der Abinote beruht. Diejenigen Unis, die die Abiturnote als Hauptkriterium nehmen, "überweisen" das AdH zurück an die ZVS. Die Uni Mannheim beispielsweise nimmt bevorzugt Bewerber/innen, die in der Englisch- und Mathe-Abiturprüfung viele Punkte gesammelt haben und/oder Praktika absolviert haben:

Vorauswahl- und Auswahlverfahren

Die Universität Mannheim führt zum Wintersemester (an der Universität Mannheim Herbstsemester) erstmals eine Vorauswahl zum Hochschulvergabeverfahren ein.

Bitte unbedingt beachten : Daran nimmt nur teil, wer

* die ZVS-Bewerbungsunterlagen form- und fristgerecht bei der ZVS eingereicht hat UND

* die Universität Mannheim als erste Ortspräferenz der Quote "hochschuleigene Auswahl" angegeben hat UND

* die Hochschul-Bewerbungsunterlagen form- und fristgerecht bei der Universität Mannheim eingereicht hat.

D.h. am gesamten Auswahlverfahren nehmen nur die KandidatInnen teil, die bereits an der Vorauswahlrunde teilgenommen haben bzw. die nicht im Rahmen einer vorweg abzuziehenden Quote (Zweitstudienbewerber, bevorzugt Zugelassene, Härtefallregelungen) am Vergabeverfahren teilnehmen oder in den Quoten der ZVS bereits zugelassen wurden.

Nach rechtlicher Prüfung der Unterlagen werden diese einer Auswahlkommission, bestehend aus FachvertreterInnen der Fakultät für Sozialwissenschaften (mindestens 1 Mitglied aus der Gruppe der Professorenschaft), vorgelegt. Diese Kommission trifft eine Auswahl aufgrund folgender Auswahlkriterien:

* die die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder vergleichbare Abschlüsse)

* die Abschlussnoten in den Fächern Mathematik und Englisch

* andere studienrelevante Leistungen (z.B. berufspraktische Tätigkeiten, außerschulische Leistungen)

Für diese Kriterien werden Punktzahlen vergeben, auf deren Basis eine Rangliste aller BewerberInnen erstellt wird. Die Gesamtpunktzahl, die den Rangplatz eines/einer BewerberIn bestimmt, setzt sich folgendermaßen zusammen:

* Die Summe der im Abiturzeugnis erreichten Punkte wird durch 56 bzw. 60 geteilt (max. 15 Punkte).

* Die letzten in der Oberstufe nachgewiesenen Punkte in den Fächern Mathematik und Englisch werden durch 3 geteilt (max. 5 Punkte pro Fach) und anschließend addiert (max. 10 Punkte). Zugrundezulegen ist jeweils die Abiturnote, falls eine Abiturprüfung in dem betreffenden Fach schriftlich oder mündlich abgelegt wurde. Wurde keine Abiturprüfung abgelegt, ist die letzte Halbjahresnote in dem betreffenden Fach maßgeblich. Wurde ein Fach in der Oberstufe nicht belegt, so sind 0 Punkte für das betreffende Fach zu vergeben.

* Für einschlägige außerschulische Leistungen (z.B. einschlägige Auslandspraktika oder Tätigkeiten im psychosozialen Bereich, im Sanitäts- oder Pflegedienst, im markt- oder werbepsychologischen Bereich, in der Psychodiagnostik, in der sozialwissenschaftlichen Forschung etc.) können bis zu 5 Punkte vergeben werden, sofern eine Tätigkeit für mindestens vier Wochen (28 Tage) ausgeübt wurde. Über die Einschlägigkeit einer außerschulischen Leistung und die zu vergebende Punktzahl entscheidet die Auswahlkommission.

Die Punktzahlen werden addiert, wobei die Punktzahl unter a) vierfach und alle anderen Punktzahlen einfach zu gewichten sind. Auf diese Weise können maximal 75 Punkte erreicht werden.

Quelle: [[http://bewerbung.uni-mannheim.de/psychos.php]]

Tübingen achtet auf Mathe, Bio, Deutsch und Englisch-Noten der letzten vier Halbjahre

§ 6 Auswahlkriterien

Die Auswahl erfolgt aufgrund einer gemäß § 7 zu bildenden Rangliste nach den folgenden

Kriterien:

a) Durchschnittspunktzahl der HZB, die gem. § 7 Abs. 2 berechnet wird;

b) die erreichte Punktzahl in allen belegten Halbjahreskursen in den Profilfächern

ba) Biologie

bb) Deutsch

bc) Englisch

bd) Mathematik

c) zusätzlich wird als weiteres Kriterium die Bewertung einer etwaigen außerschulischen

wissenschaftlichen Leistung zugrunde gelegt.

§ 7 Erstellung der Rangliste für die Auswahlentscheidung

(1) Die Auswahlentscheidung wird aufgrund einer Rangliste vorgenommen. Für jeden Bewerber

werden die in § 6 genannten Kriterien in einen Punktwert umgerechnet und dann

zu einem Gesamtwert addiert. Die Rangreihung der Bewerber wird aufgrund dieses Gesamtwertes

vorgenommen.

(2) Die Summe der im Abiturzeugnis erreichten Punkte wird durch 56 bzw. 602 geteilt. Die

sich ergebende Zahl (max. 15 Punkte) wird auf eine Stelle hinter dem Komma berechnet.

Es wird nicht gerundet.

(3) Die in der gymnasialen Oberstufe in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und

Biologie erreichten Punkte (max. je 15 Punkte pro Halbjahr) werden addiert. Sollte Biologie

in der gymnasialen Oberstufe nicht gewählt worden sein, wird dieses Fach durch das

bestbenotete Fach Chemie oder Physik ersetzt. Die Summe der erreichten Punkte wird

durch die Anzahl der ausgewiesenen Halbjahreskurse geteilt. Die sich ergebende Durchschnittspunktzahl

(max. 15 Punkte) wird auf eine Dezimalstelle hinter dem Komma berechnet

und nicht gerundet.

(4) Jedes Mitglied der Auswahlkommission bewertet die außerschulischen Leistungen gesondert

auf einer Skala von 0 bis 15 . Hierbei werden nur außerschulische Leistungen in

wissenschaftlichen Wettbewerben berücksichtigt, die eine erfolgreiche Teilnahme an

Landes- Bundeswettbewerben in Mathematik, Biologie, Informatik, u.ä. zum Inhalt haben.

(5) Die nach den Regeln der Absätze 2 bis 4 erzielten Punktwerte werden addiert (max. 45

Punkte).

Quelle: [[http://www.uni-tuebingen.de/uni/sii/studium/satzung_diplom_psychologie.pdf]]

und Heidelberg bevorzugt Bewerber/innen, die bereits eine fertige Ausbildung haben.

(2) Für die Bildung der Rangliste im Rahmen des Auswahlverfahrens sind nachfolgende Kriterien zu

berücksichtigen:

a) Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung und

b) eine abgeschlossene Ausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf oder eine

einschlägige Berufstätigkeit.

Quelle: [[http://www.zuv.uni-heidelberg.de/studsekr/rechtsgrundlagen/auswahlsatzungen/psychologie_24_05_06.pdf]]

Die Kriterien, die die einzelnen Unis ausschreiben, werden dir nach einer bestimmten "Berechnung" auf deinen Durchschnitt angerechnet. Für genauere Informationen guckst du am besten auf die Homepages der einzelnen Hochschulen und auf die der ZVS.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen ;-)

Liebe Grüße

F~ree Snouxl 86


wow

Du trägst deinen Namen zurecht !

Hast da ja einiges an Infos hergezaubert ;-D

Dankeschön, das hilft mir riesig!

Z3aubeArMaxus


oh, danke |-o

Ich freue mich, wenn ich dir helfen konnte!

Halt mich mal auf dem Laufenden, wie's mit/bei dir weitergeht!

*:)

Z#aubeErM2a>us


kleiner Nachtrag:

für weitere Fragen kann ich dir auch diese Homepage wärmstens empfehlen: [[http://www.psychostudium.de/]]

F:ree S6oul 8x6


Hey hey,

klar halt ich euch auf dem laufenden...vielleicht wird das ja so ne art kontaktbörse für angehende psychologie studenten/innen x:) ;-)

Zfaub7erMaxus


vielleicht wird das ja so ne art kontaktbörse für angehende psychologie studenten/innen

naaaajaaaaaa, bisher scheinen wir drei ja die Einzigen zu sein, oder? :-/

Ich hoffe, es kommen noch mehr dazu :-D

Schönen Tag wünsche ich Euch! @:)

FDIL?OU


hallo ihr zwei!!

schön, dass es ausser mir noch leute gibt, die sich für psycho begeistern können.

nachdem wir ja jetzt alles getan haben heisstts nun wohl daumen drücken und hoffen....

ich glaub aber nicht wirklich, das ich en platz bekomm, dafür is mein abi viel zu schlecht.....

naja, vielleicht schaffts ja wenigstens einer von uns der kann dannn den anderen Bericht erstatten...

Zvau@berM7aus


naja, vielleicht schaffts ja wenigstens einer von uns der kann dann den anderen Bericht erstatten...

Ich "höre" bzw. lese wohl nicht recht?! Wir schaffen das alle drei und werden uns dann in einigen Jahren auf einem großen Psychologenkongress sehen und stundenlang fachsimpeln ;-D

ich glaub aber nicht wirklich, das ich nen platz bekomm

Macht nix: denn ich glaube für dich mit! ;-)

Bitte keine Schwarzmalerei, liebe FILOU!

Liebe Grüße!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH