» »

Tatortanalytiker werden?

HAier~oglyephicBs hat die Diskussion gestartet


Hi, dachte mir vielleicht hat hier jemand ein bischen Ahnung.

Ich gehe noch auf die Schule und überlege mir Tatortanalytiker zu machen. Jedoch bekomme ich da fast keine Infos hab schon fast überall gesucht. Weiß zwar, dass das BKA welche ausbildet aber weder was man dafür alles studiern bzw in was man alle ausgebildet sein muss noch wo und wie genau die in D dann eingesetzt werden. Wär schön wenn mir da irgendjemand ein paar Infos geben könnte oder mir sagen wo ich welche finde.

LG

Tobi

Antworten
M*o=rni@ng Stxar


Hallo,

der Tarotanalytiker ist kein klassischer Beruf im Sinne des Berufsgesetzes.

Dazu braucht es weder eine gesetzlich vorgeschriebene Ausbildung noch ein Studium oder sonst was. Interessen sollte man an der Astropsychologie und Parapsychologie, Philosopie haben. Und damit bewegt man sich in einer Grauzone bzw. einem Randgebiet. Der Tarota. ist sozusagen ein kleiner Nostradamus oder auch Hellseher, Wahrsager, oder was auch immer.

Und dieses wird nicht offiziell als Beruf anerkannt.

Mit anderen Worten:

- ist das Hokus-pokus.

Für andere jedoch kann es die pure Wahrheit sein da sie fest daran glauben. Und sie somit die selbsterfüllende Prophezeiung anstreben.

m.f.G. Michael

Hcier9ogl3yphxics


Mir ist klar das man sich immer im Bereich der Vermutungen bewegt (wie meist in der Psychologie), aber doch beruhen alle aufgestellten Thesen doch auf Fakten, oder nicht? Meinst du, dass es gar nicht möglich ist vom Verhalten bei der Tat auf den Täter zu schließen?

AOlizZee4x0


Dann müsste es aber viele solcher Täter geben !;-D

Fdang OfH Sa:dxness


man schließt ja anhand vom fakten auf den tathergang.... und von dem auf den Tathergang.... also muss man ahnung von der Psychologie haben..... um von bestimmten verhaltensweisen auf die Psyche eines täters zu schließen....

ob der Täter zb. ein gestötes Verhalten zu anderen mitmenschen hat.... das grenzt den täterkreis dann eng ein....

aber sicher kann man sich nicht sein... selbst wenn man den täter vor sich hätte... weiß man nicht genau was in seinen kopf vorgeht.... und schonmal gar nicht..... genau wenn man nur dne Tartort vor sich hat....

abba wenne zum BKA wills... dann musse, sowit ich das weiß, nen 1, Durchschnitt im Abi haben... und für die überhohe laufbahn, 1 semester kriminalogie studiert haben..... ich schätz mal, als tartortanalytiker, dann Psychologie....

H ie^rog0lyphxics


naja da das Psychologiestudium an der Münchner Uni soweit ich weiß nen numerus clausus von 1,1-1,2 verlangt.....

Fhang O7f SaRdnesxs


ja.... ich meinte ja 1 Komma durchschnit... also 1-2....

AAlizAeex40


Allesch klar ! >:(

M@oIrning) Staxr


Hallo zusammen,

oh man sorry. MIr ist heute morgen ein Lesefehler untergekommen.

Habe ich doch tatsächlich anstatt Tatortanalytiker --> Tarotanalytiker gelesen. Habe wohl noch etwas geschlafen u. die Augen zugehabt.

Also vergesst einfach meinen Beitrag. OK.

Gruss Michael

F>ang Ofd Sadkness


ja... wenn man noch im halbschlaf ist, kann sowas schonmal passieren ;-)

SVhamaanin


Eine Unmenge von Psychologiestudenten geben als ihren Berufswunsch Tatortanalytiker oder Profiler - was ja letztlich dasselbe ist - an.

Das BKA ist von Anfragen dieser Art schon derart genervt, dass es eine eigene Info dazu geschaltet hat (einfach mal suchen mit allseits bekannter Suchmaschine). Wenn man sich die lächerlich geringe Anzahl der in Deutschland beschäftigten Profiler anschaut (ich glaube, es sind zwischen 10-20), dann weiß man, wie aussichtsreich dieser Berufswunsch ist. :-/

Da ist der Abischnitt für's Studium wirklich die kleinste Hürde...

Hgierog5lyphicxs


ok....

schade.... :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH