» »

Ganz konkrete Selbstmord-Ankündigung eines Freundes

Seu`rya


Zwischen-Mitteilung

Mein Freund hat jetzt wieder seine Füße auf den Boden bekommen. Jedenfalls hatte ich diesen Eindruck.

Letztes Wochenende habe ich mich mit ihm getroffen. Hatte nicht wirklich Lust drauf. Aber ich habe ihm versprochen, dass ich ein Ohr für ihn habe ... immer und zu jeder Zeit. Er sagt, dass er sich es niemals verzeihen könne, seine Kinder allein zu lassen.

Ach, ich will euch einfach nur mitteilen, dass es hilfreich und erfolgreich ist, Menschen in Krisen zu unterstützen.

Sfur%yxa


Neues Update

Es ist einige Zeit ins Land gegangen. Die WM hat Deutschland und auch meinen Freund in gute Stimmung gebracht. Ich habe ihn öfter eingeladen, zusammen irgendwo in einem schönen Café ein Spiel zu schauen. Jedesmal war es ein nettes Treffen.

Jetzt hat er mich angerufen und wollte sich auch meinen Problemen widmen. Ich hatte überhaupt keine Lust an diesem Abend Probleme zu wälzen ... haben wir auch nicht getan. Es war ein schönes Gespräch über Gott und die Welt.

Er hat sich bedankt -ganz herzlich-, dass ich ihm gezeigt habe, dass das Leben wieder Spaß macht und er jetzt sogar Leute anruft, etwas gemeinsam zu unternehmen. Freu, freu, freu.

Vor allem schreibe ich dieses update für die Lebensmüden.

Ich erlebe gerade einen Lebensmüden wieder auferblühen. Es ist einfach nur SCHÖN.

LCipsi1ator


Hallo Surya *:)

Ich freue mich, daß Dein Freund wieder Spaß am Leben gefunden hat.

Solche Momente zeigen dann: Es lohnt sich immer, um einen Menschen zu kämpfen!

*froifroifroi*

sx21


"Ich denke halt auch, dass das eher ein Hilferuf von ihm war. Denn jemand der sich wirklich umbringen möchte, der erzählt das normalerweise keinem und tut es einfach. Hinterlässt vielleicht einen Brief. Und meistens sind die Leute um ihn dann sehr geschockt, da er nie was gesagt hat und sie nie damit gerechnet hätten. Glaubst du wirklich, dass er das Ernst gemeint hat und sich wirklich umbringen möchte? "

Nur so am Rande, die Theorie ist absoluter Schwachsinn und hat mit der realen Situation nichts zu tun (aber nichts gegen dich).

Zum Thema: So blöd das klingt, aber übertreibs nicht mit deiner Hilfe. An seiner Stelle würd ich mir voll in die Enge getrieben vorkommen. Das muss nicht unbedingt ein Hilfeschrei sind, sondern kann auch eine "ganz normale Ankündigung" sein bzw. ich kann mir nicht vorstellen, dass er will, dass es etliche Leute "eingeweiht" sind. Ob er es tut oder nicht ist im Prinzip seine Entscheidung, nicht mehr und nicht weniger.

SIu0ry|a


Hallihallo Lipsi *:)

Danke für dein Mitfreuen :-D

Du hast vollkommen recht: es hat sich sowas von gelohnt.

Das wird mir immer klarer, je mehr ich sehe, dass es meinem Freund besser geht.

Schön ist auch, dass er sich aktiv auseinandersetzt, mit dem was passiert ist. Er ist nachwievor in Therapie und das rechne ich ihm hoch an. Von daher bin ich voller Hoffnung.

@s21

Sicherlich ist es schlussendlich eine Entscheidung, die ein Mensch mit sich selber -ganz allein- ausmacht. Entscheidungshilfen können allerdings oft nützlich sein ;-)

Sfchmacxkes


Durch Zufall bin ich auf meinen alten Faden gestoßen

Eigentlich hatte ich etwas ganz anderes gesucht.

Wie sieht es jetzt nach 2 Jahren aus:

Ich bin seine beste Freundin für ihn. In allen Belangen tauschen wir uns aus.

Er lebt und er lebt genussvoll :)^ Seinen Kindern widmet er sehr viel Zeit. Da kann man echt neidisch werden, was für schöne Dinge er organisiert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH