» »

Sertralin und Tavor Tabs, Angst vor Nebenwirkung von Sertralin

a#li"na_nLel2ly2x1 hat die Diskussion gestartet


habe bitte ne frage hoffe es kann mir jemand weiter helfen,ich war heute bei meinem arzt er hat mir sertralin 50mg und dazu noch tavor tabs nun habe die nebenwirkung von sertralin durch gelesen habe angst davor die zu nehmen biitte bitte wer kann mir weiter helfen bin ehrlich am ende

Antworten
G&ras-9Halm


Antidepressiva haben immer eine total lange Liste von Nebenwirkungen. Dort ist alles aufgeschrieben, was jemals vorgekommen ist.

Die Nebenwirkungen, sofern du welche hast, sind meist nur während der ersten paar Tagen.

Kann sein, dass du gar keine hast.

Ausprobieren!

G!ras-Hxalm


ach ja - Tavor wegen Abhängigkeitsgefahr nicht länger als 2-3 Wochen täglich am Stück nehmen!

aZliJna_nellQy21


hallo gras halm

das stimmt ich versuche es einfach,tavor nehme es erst seit zwei wochen danke echt lieb von dir das du geantwortet hast.....

aolina_Qnell=y21


was ich nicht verstehe das in der gebrauchsanweisung steht das man sertralin nicht mit andren medikamenten nehmen soll,wie sagt mir mein arzt das ich sertralin einehmen soll und dazu auch noch tavor tabs ich hoffe das mir da jemand helfen kann gruss alina

G{ras-Hxalm


Die Kombination geht schon.

Das trifft nicht auf alle Medikamente zu.

Z>imtx.


das man sertralin nicht mit andren medikamenten nehmen soll

wie grasi schon schrieb, es gilt nicht für alle medikamente. ich nehme auch 100 mg Sertralin und zusätzlich noch andere medikamente.

mach dich nicht verrückt.

a1linaa_Enelxly21


hallo wieder

habe bitte ne frage wer kann mir ein rat geben,habe vor drei wochen tavor tabs genommen und ne woche später sollte ich sertralin nehmen habe diese tabletten nicht vertragen können es ging mir schlechter mit der angst habe atemnot durch der angst nun war ich heute bei meinem arzt er meinte ich sollle die tabletten absetzen. und jetzt soll ich mit fluspi 1,5 anfangen ich soll morgen die spritze bekommen kann mir jemand bitte bitte sagen wie das ist der schon das medi ausprbiert hat ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? WÜRDE MICH RIESIG AUF ANTWORT FREUEN LIEBE GRÜSSE ALINA

GEras-HHalxm


huhu - Fluspi ist ein Neuroleptikum.

Wirkstoff Fluspirilen.

Guckst du hier:

[[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/95715/]]

a6lina@_nel(ly21


hallo keiner antwortet

:°( :°( :°( :°( :°( :°( habe heute fluspi bekommen mir geht es so zum kotzen habe gehört das die gut sein soll aber ich fühle mich total kapputt und mir is so schwindelig,ist das normal oder wie ich bin am verzweifeln :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°(

AGlizeKex40


Es tut mir sooo leid, aber ich kann dir da nicht weiter helfen... Ich habe nie solche heftigen Beruhigungsmittel genommen, mir wurde mal Tavor angeboten, aber ich habe dankend abgelehnt ! Es wäre besser, wenn du pflanzliche Mittel nehmen würdest...

Nicht weinen !:°_ :°_ :°_ :°_

G8rasx-Halm


ich hab doch geantwortet??

Das werden Nebenwirkungen sein. Wenn sie zu heftig sind, sprich deinen Arzt drauf an. Fluspi soll wohl einigen Leuten ganz gut helfen...

allerdings würde ich eher ein weiteres Antidepressivum ausprobieren, z.B. Cipralex, welches auch angstlösend.

Fluspirilen ist immerhin ein Neuroleptikum - ich finde, Neuroleptika sollte man nicht zu lange einnehmen, wenn man nicht grad ne Psychose hat...besteht auch das Risiko von Spätdyskinesien.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH