» »

Akuter Depressionsschub

V itanlboxy hat die Diskussion gestartet


ich habe seit ein paar tagen eine deutliche zunahme der "ausgebrannten" phasen bei mir bemerkt. morgens nach dem aufstehen fühle ich mich erstmal wie gerädert - und auch der schlaf ist nicht wirklich tief. auch wenn ich mich am tag zum schlafen hinlege, fühle ich mich hinterher total fertig und weggetreten. ich kann mich nur schwer zu etwas aufraffen und fühle mich sehr minderwertig, nutzlos- gerade auch weil ich mich so schwer zu etwas motivieren kann. typische depressionssymptome eben.

auch die angst, die bei mir immer bei den depris mit dabei ist (vor allem agoraphobie) ist momentan sehr stark. eine längere autofahrt wurde heute zur qual, vor allem als viel auf der straße los war bzw. der ausblick "weit" war, habe ich es fast nicht mehr ausgehalten. ich litt teilweise unter erstickungsangst, depersonalisation und hatte angst, gleich zu sterben.

ich bin momentan am überlegen, ob ich mich in ambulante therapie begebe, das heißt mit ein antidepressivum verschreiben lasse.

ich habe aber gewisse bedenken davor, daß mir der arzt nicht das richtige verschreibt. welches ssri (bzw. trizyklisches ad) empfiehlt sich denn bei meinem symptomen? es sollte stimmungsaufhellend, aktivierend aber auch angstlösend wirken.

bisher habe ich citalopram und anafranil eingenommen.

Antworten
V*it=alIboy


also mit "bisher" meine ich, was ich in meinem leben bis jetzt an ADs eingenommen habe. momentan nehme ich keine medis.

s1usa7x3


hi

also ich an Deiner Stelle würde Dir schon raten, Deinen Neurologen / Psychologen aufzusuchen. Meine Erfahrung ist, daß man desto tiefer man schon "im depressiven Loch" ist dann auch dementsprechend länger braucht um wieder raus zu kommen.... deshalb würde ich bei mir in Zukunft früher "eingreifen" wenn ich meinen Sympthome bemerke und sie immer schlimmer werden würden. Also, ich wünsch Dir ganz gute Besserung! Viele Grüße, Susa

V[it9alboxy


susa73

ich werd mir wahrscheinlich mal einen termin geben lassen. bei mir ist es "normal", daß ich ab und zu solche "tiefs" habe, also phasen starker ausgebranntheit. aber in letzter zeit haben diese deutlich zugenommen, auf dauer ist das wohl nichts so.

zu den Ads kann ich sagen, daß anafranil bei mir besser gewirkt hat, gerade bei der angst, aber es hatte auch mehr nebenwirkungen als citalopram. ist aber schon eine weile her, nun habe ich schon über 2 jahre nichts mehr eingenommen.

Vki,talbo7y


nach leichter besserugn in den letzten tagen werde ich es nun doch lassen, zum arzt zu gehen. ich fühle mich wieder etwas ausgeglichener. kein vergleich mit wochende bzw. montag, war wohl nur vorübergehend.

sem-lxady


Vitalboy

das freut mich! :-)

Zum einen, weil ich diese Phasen selbst zur Genüge kenne...

Zum anderen, weil ich dich gerne lese *lächel

Kopf hoch, auch wenn der Hals schwarz ist :)^

VMitaflboxy


sm-lady

:-D

oh, warum liest du mich gerne?

nun ja, ich bin froh, daß es sich von selbst gebessert hat - auf dauer wäre es so nix, und ADs sind ja auch nicht gerade so ohne.

s+m-lGady


Vitalboy

Sei nicht so neugierig *zwinker....nimm's einfach an*lächel.....Vielleicht liegt es ja an deinem Frauengeschmack? Wer weiss? ;-) :)*

Vxitaqluboy


sm-lady

*gg* verstehe. :-D

naja, was meinen frauengeschmack betrifft, habe ich mich in letzter zeit postingmäßig doch recht zurückgehalten. ;-)

wie auch immer, ich leg mich jetzt schlafen. gute, depressionsfreie nacht! :-)

sfm-olady


Dito ... schlaf schön :-)

Vjital2boxy


sm-lady

n morgen! hab sogar recht gut geschlafen - gemessen an den tropischen temperaturen heute nacht. brauch aber trotzdem erstmal nen kaffee (oder zwei) um wach zu werden *gähn

s(m:-,l~axdy


Vitalboy

ich hab gerade den 5 Kaffee für heute hinter mir...

V&ita[lboy


sm-lady

krass so früh schon 5 kaffee... ich trinke so 2-3 am tag, aber die bringen irgendwie nix (toleranz). vllt sollte ich die dosis erhöhen ;-D

Vaitaxlboy


heut gehts mir wieder schlechter. :°(

ich komme gar nicht richtig in die gänge, und komme mir so vor, als würde mein dasein auf der welt völlig sinnlos sein.

V8italZbToy


heute

geht es mir wieder sehr schlecht... nichts macht mir freude bzw. spaß, ich fühle mich total ausgebrannt,müde, träge, heruntergezogen und nutzlos.... dazu noch diese depersonalisations-symptome (existiere ich überhaupt?)

selbst ein schläfchen hat nichts gebracht. wenn es so bleibt, werde ich morgen werde ich morgen wohl einen arzttermin ausmachen. das problem ist, daß ich sehr starke stimmungsschwankungen habe und ich nie weiß, wann es mir schlecht und wann besser geht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH