» »

Bei Aufregung Übelkeit und Durchfall

D%isacorAdia_dDie_]Zxweite


Bei mir dauerts bis Montag oder so bis ich zum Arzt komme. Baldrian Hopfen hatte ich auch mal, aber die haben auch nur einmal ganz am Anfang angeschlagen. Meine Magenschmerzen sind zwar seit Montag immer noch da, aber immerhin ist die Übelkeit wenn auch minimal zurück gegangen.

pzhililpp1x00


Hallo erstmal an alle hier,

soweit ich das hier gelesen habe, habe ich / bzw. hatte ich das gleiche Problem über 2 Jahre hinweg, hauptsächlich Übelkeit bei Aufregung (vor Partys etc). Das war wirklich die schlimmste Zeit meines Lebens (bin übrigens 17).

Auf jeden Fall habe ich dann nach 2 Jahren meinen inneren Schweinehund überwunden und bin zum Nervenarzt und Psychologen (1 Person).

Der hat sich mein Problem angehört und mir daraufhin Antidepressiva verschrieben um zu schauen ob eine "spezielle Art" von Depression vorliegt. Dazu muss ich sagen ich war nie depressiv, also habe noch nie selbstmortgedanken, Trägheit usw gehabt. Und zu meiner Überraschung war es auf einmal wie verschwunden das Problem. Nach ca 1 – 2 Wochen war es komplett weg, absolut keine Übelkeit mehr.

Ich war sprachlos und kann mir bis heute nicht erklären, dass diese "Übelkeit", bei manchen hier auch Durchfall, mit Antidepressiva geheilt werden kann. Wie auch immer ich bin einfach total happy das das ganze endlich vorbei ist!!! :-D :-D

Auf jeden Fall rate ich allen mit dem gleichen Problem zu einem Psychologen zu gehen.

Die Tabletten die ich nehme heißen übrigens Dopexin 10mg und Citalopram 20mg.

Gute Besserung

Philipp

MWuJnzlSi


Frage philipp100 (falls du jemals wieder in diesen Faden zurück kommst ^^):

Hast du dir nur die AD's verschreiben lassen oder hast du auch eine Therapie gemacht?

Ich nehme ja auch AD's und sie helfen mir schon, wobei ich vorm weggehen TROTZ AD nervös bin, könnte meine Dosis steigern, will ich aber nicht. Jedenfalls muss ich eine Therapie machen, da sonst nur die Symptome unterdrückt werden, aber nie an den Ursachen und Auslösern gearbeitet wird. Möchte ja auch nicht mein Leben lang Pillen schlucken ;-)

pwh(iliphp10x0


Nein, eine Therapie hab ich nicht gemacht, außerdem kann man bei "sowas" ja nur sehr schlecht eine Therapie machen, ist ja kein 0-8-15 Fall^^.

D-iscwordia_diie_Zweixte


Das mit dme Psychologen erledige ich nachher, Überweisung abholen, muss ja eh wegen meinem Magen zum Arzt, nur die Antidepressive habe ich irgendwie bisschen Schiss vor, weil es ja manchmal heißt dass die irgendwelche komischen Nebenwirkungen haben. Sind die denn für den Magen gut verträglich? Meiner bringt mich ja so schon um. Aber klingt ja schonmal toll, wenn die helfen.

MQunRzli


Die Nebenwirkungen sind nur 1 bis höchstens 2 Wochen.

Bei mir wars mit dem Magen in Form von Morgenübelkeit und Durchfall und Blähungen.

Aber jetzt nicht krass. Also kein plötzlicher Durchfall oder so.

philipp,

gerade weil es kein 0815 Fall ist, finde ich, sollte man eine Therapie machen. Wie gesagt, die Tabletten unterdrücken die Symptome, das ist natürlich super. Aber wir könnten quasi nie wieder damit aufhören. Deswegen muss man auch 2mal im Jahr seine Blutwerte untersuchen lassen, wenn man AD's nimmt, da bei Langzeiteinnahme zB die Leber geschädigt werden kann.

Ich hatte ja mal runterreduziert und dann kamen alle Symptome wieder, sodass ich wieder die alte Dosis nehmen musste.

DZiscNordvia_diem_Zweitxe


Das ist mit der Übelkeit ist natürlich große Kacke. Ich war gestern beim Arzt und bekomme jetzt Medikamente gegen die Magensäure und beruhigendes, weil mir ständig schlecht ist. Ich habe es meiner Ärztin gesagt dass ich deshalb schonmal in Behandlung bei einem Psychologen war und habe jetzt immerhin eine Überweisung zum Neurologen wegen den Magenproblemen bekommen und Angsstörung (Prüfungsangst und so weiter).

DFi`scordi*a_die_xZweite


Ist ja ätzend. Jetzt wollte ich bei einem Neurologen den Termin machen, der einzigste in der Nähe sagt mir dass erst im Dezember was frei ist. Toll.

M[unJzlAi


Krass. Bis Dezember?! Vielleicht in die nächst größere Stadt?

Du könntest wenn du Urlaub hast wenn dann das Medikament anfangen zu nehmen, wobei dann halt dein Urlaub dafür drauf geht, dass du Nebenwirkungen hast ;-)

D4isc-ordia"_diQe_Zwe&ite


Ja bis Dezember. Das war in Dinslaken eine Praxis für Psyhologie, Neurologie und noch was. Ich rufe gleich mal in der nächst besten Stadt an ob da was frei ist. Weil sonst gehts nicht. Ich habe selbst keinen Führerschein, öffentliche ist auch doof und mich müsste man dann immer hin fahren.

Wegen Urlaub nehmen das fällt leider auch weg. Ich habe zwar zwischendurch einen Tag frei, aber über einen längeren Zeitraum fällt erstmal weg da ich erst vergangene Woche neu angefangen habe und noch in der Probezeit bin.

Toll, nun wurde mir ja Montag Blut abgenommen, ein Schildrüsenwert ist zu hoch, dazu bekomme ich Morgen dann genauere Ergebnisse. Komischerweise waren die Anfang des Jahres noch völlig in Ordnung.

Dyiscordisa_die_PZweitxe


Eine Frage an alle Betroffenen: Habt ihr Eure Schildrüse mal checken lassen?

Ich war ja Dienstag beim Arzt, weil die ständige Nervosität vor Reisen/Neuen Sachen e.t.c. mir auf den Magen geschlagen hat. Die wollte schnellstens Blut abnehmen (Ich war total verwundert, weil das erst Anfang des Jahres abgenommen wurde wegen Schildrüse und nix war). Da war am nächsten Tag das Ergebnis dass ein Schildrüsenwert zu hoch ist. Am nächsten Tag kam dann raus welcher das war (Habe es mir nicht merken können), mit der Erklärung dazu, dass sich das auf meine Nervosität auswirken kann. Daraufhin wurde mir L – Thyroxin erstmal verschrieben und jetzt heißt es mal abwarten ob das was bringt.

Mnu&nzxli


Na dann bin ich mal gespannt ob dieses L-Thyroxin was bringt.

Meine Werte sind normal, hab sie erst vor 2 Wochen untersuchen lassen.

Gehst du dann trotzdem zum Psychodoc? Weil du hast ja geschrieben, dass sie Anfang des Jahres noch normal waren, deine Werte und das mit der Nervosität geht ja schon ne Weile bei dir.

D$iscozrd>ia_die/_ZYweitxe


Ja, das ist auch so ein Punkt den ich nicht begreife. Bei mir war das ja mit der Nervosität irgendwie schon immer da, die Magenprobleme dazu seit ca. 1 1/2 Jahren, aber die Schildrüsenwerte kamen erst gestern raus, obwohl mir schon hunderte Male Blut abgenommen wurde. Ich weis nicht ob die da jetzt noch zusätzlich was getestet haben wie Anfang des Jahres, aber komisch klingts erstmal. Die Medikamente für meinen Magen nehme ich seit 3 Tagen, die haben bisher nix bewirkt, die Tyroxin seit heute Morgen, also mal abwarten. Ich wäre froh wenn die helfen würden, weil ich die nur ungern nehme.

DAiscord?ia_die_ZFweite


Achso, das mit dem Neurologen werde ich trotzdem machen. In der Überweisung steht ja wegen Angststörungen und Magenprobleme. (Habe dazu gemeint dass ich Prüfungsangst habe und früher schonmal bei einem Psychologen deshalb war). Ich will einfach mal versuchen ob die da irgendwas machen können um das zu lindern oder Rat wissen. Schaden wirds ja nicht. Nur gefunden habe ich immer noch keinen. Die einzigsten für mich erreichbaren kommt man kaum rein, jetzt werde ich wohl den nehmen wo ich erst im Dezember einen Termin bekomme (Meinte eine Bekannte dass der auch gut ist).

M,unzxli


Wirst du dann auch erst nach Dezember dann auf Psychologensuche gehen oder?

Finds komisch dass es so wenig Neurologen gibt. Bei mir in der Stadt auch nur 3 oder so. Und so klein ist meine Stadt jetzt auch nicht. Ein Kumpel von mir war bei einem, weil er Stress hatte und für ne weile schwarz gesehen hat. Diagnose vom Neurologen: Angststörung... Was er aber sicher nicht hat.

Ich war auch bei dem Neurologen mal, weil ich sehr vergesslich bin, der hat mir dann gleich zu Anfang ne Broschüre von der Piratenpartei in die Hand gedrückt ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH