Selbstverletzung

KAat|a


Ich denke nicht. Ich denke es wird immer irgendwo präsent sein. Man kann es nicht ganz vergessen.

Ich weiss es aber nicht genau.

Morgen zusammen

S+us/e12x02


meinst du mit "das" dass ritzen oder was?

wenn ja, sicherlich kann mans in gewissem gerade therapieren, aber die narben bleiben.

und ich denke wenn man einmal blut geleckt hat, ist es relativ einfach, immer wieder drauf zurück zu greifen...

N;elqa


*:)

ich denke auch, es wird immer präsent sein... ganz verschwinden wird es wohl nie... aber man kann versuchen es nicht zu zu lassen...

N*elXa


Gestern war dann also unser Tagesausflug. Nicht wie mein Vater wollte in den Europapark, sondern dann doch ins Phantasialand. Die erste Panikattacke hatte ich gleich morgens nach dem Aufstehen... Die Angst blieb beim ertsen Mal so ungefähr 10 Minuten, dann war alles wieder weg... Bis auf die Übelkeit... Ich musste Brötchen holen... Dann hab ich mich fertig gemacht, und als wir unten am Auto waren kam die Angst das nächste Mal... Sie dauerte gut ne halbe Stunde... Und kam gegen Ende der Fahrt, als wir gerade in den Park kamen nochmal... Dann war erst mal Ruhe und ich ko0nnte eigentlich den Park genießen... Ok, die Angst kam noch ein paar Mal, aber ich habs eigentlich ganz gut geschafft sie zu unterdrücken/ einfach nicht zuzulassen. Das ist gar nicht so einfach... :-/ Verdammt viel Spaß gemacht haben der Temple of the Nighthawk und River Quest, dabei bin ich gar kein "Schnelligkeits"liebhaber ;-) Toll war auch die Hollywoodtour. Eigentlich kann da ja gar nichts passieren, aber ich kam klatschnass wieder da raus ;-D Und es war nicht gerade warm gestern... :-/ ;-D Egal, nen Schnupfen hab ich mir jedenfalls nicht dabei geholt ;-D Und wir haben uns zwei Shows angeguckt. Eine in Silver City, eine Eislaufshow (da hab ich bald die Krise gekriegt, weil die die Türen zugemacht haben, aber dann war ich so abgelekt durch die klasse Show, da hab ich gar nicht mehr an die Türen gedacht :)^) und eine chinesische Show in China Town, die war echt super!!! :)^ Alles in allem war es ein recht schöner Tag :-) Wenn ich auch ein bischen angespannt war, den ganzen Tag hindurch. Ich konnte soagar ne Kleinigkeit essen :)^

Und am Ende des Tages meinte meine Mutter zu mir: "Und? Jetzt bist du doch bestimmt stolz auf dich, dass du das geschafft hast, oder?"

:)^

C>leae^ni


Und Nela? Bist du stolz auf dich? Ich bins :-x :)^

NVela


x:)

Cleeni @:)

Klar war ich stolz, ich konnte es selbst kaum glauben. Und ich war so veradmmt ko gestern, dass ich schnell einschlafen konnte und sogar durchschlafen. Aufgestanden bin ich dann auch erst um 10 :-D

Lyilablmassublau


Nela *:)

:)^ Und das

Und am Ende des Tages meinte meine Mutter zu mir: "Und? Jetzt bist du doch bestimmt stolz auf dich, dass du das geschafft hast, oder?"

zeigt doch eigentlich, dass sie doch ein bisschen was verstanden hat, oder? ;-)

*:)

Ngelxa


Lila

Ja, irgendwie schon. Aber bereit sich was durchzulesen ist sie trotzdem nicht. "Ich glaub dir das schon! Keine Angst, da brauch ich nichts zu lesen, um das zu verstehen." (O-Ton meine Mutter) ;-)

C;le7eynxi


Nela, ich hab meiner Mutti auch mal ein Buch zum Lesen gegeben und war voller Hoffnung, dass sich mich dann endlich versteht. Da ging es auch um Depressionen und dann noch einen Artikel über Borderline. Aber sie hat sich damit nicht beschäftigt und ich war danach enttäuscht. Und dachte es hilft jetzt gar nichts mehr.

Frag dich, was du mit dem Buch erreichen willst. Denn jetzt, wo meine Mutti bereit ist, hilft es ihr mehr, wenn ich etwas von mir erzähle, als wenn sie etwas im Buch liest.

Und das deine Mutti das jetzt so sagte, zeigt doch ein bisschen Einsicht. Vielleicht könnt ihr euch langsam rantasten. Du machst die Therapie für dich, damit es dir besser geht und wenn du dann noch Kraft hast, es deiner Mutti so zu zeigen, wie es dir geht dann kannst du ihr noch mehr zeigen, wenn du willst.

Wichtig ist, dass es DIR dabei gut geht und du es NICHT für deine Mutti tust. *:)

KWaxta


Super nela @:)

kolee&neGr-xdd


Hallo Nela...

...klasse, daß Du so über Deinen Schatten gesprungen bist @:) *:)

Geht doch! :)^

NEelxa


Kata

Danke X.)

Cleeni

Vielleicht könnt ihr euch langsam rantasten.

Ich hoffe es so sehr, ich wünsche mir nichts mehr im Moment.

Denn jetzt, wo meine Mutti bereit ist, hilft es ihr mehr, wenn ich etwas von mir erzähle, als wenn sie etwas im Buch liest.

Mir fällt das Reden in der Familie verdammt schwer, es hat mich schwer Überwindung gekostet, das Thema überhaupt mal auf den Tisch zu bringen... :-/

@:)

Nuelxa


kleener *:) |-o

kata

meinte den hier: x:)

L`ilablaLssblxau


Nela *:)

verdammt schwer, es hat mich schwer Überwindung gekostet

Aber das war sehr wichtig!! Sonst hätte es am Ende so ausgesehen, als wärest du undankbar, wenn du nicht mit in den Europapark usw. willst! Ich weiß aber auch, dass es schwer fällt. Es ist einem peinlich, und dann ist da die Angst, nicht (richtig) verstanden zu werden.

k0leenfer-dxd


Och Nela, warum errötest Du? So verschämt guckst Du doch garnicht auf'm Pic ;-)

Gleich mal einen :-x ransetz'

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH