Selbstverletzung

Mealixka


Ja, das mit dem Faden wäre wirklich mal keine schlechte Idee!!!

Das ist gut, versuch dir nur immer zu sagen: Ich kann das schaffen!!! Soll ja bekanntlich helfen...

S+use1J202


ja und die 223 tage halten mich von ab und der gedanke, dass ich dann versager sein könnte. mag nicht wieder bei null anfangen, ist scheiße deprimierend.

eröffne jetzt den thread... musst mir dann folgen ;-)

MnalTika


Okay, ich warte...

cLlairl dBe lxune


So ein Faden existiert bereits irgendwo...

Mqalikxa


Clair, irgendwo ist gut ;-)

Sind hier ja nur ein paar Fäden ;-)

Wie geht es dir denn so?

S#use01202


neeeeeeeeein :-(

nein nein nein, nun hab ich einen eröffnet und ich find den toll.

gibt auch tausend fäden zum thema tattoos, piercings, kleidung etc.

*aufdenbodenstampf*

cXlair] de luxne


Ja,

ihr habt ja recht.

Ich gebe zu ihn eben gesucht und nicht gefunden zu haben.

Super gemacht Suse. ;-D

SJus$e12x02


*puh*

so bin ich, immer neue verrückte ideen.

nun lasst dampf ab und dann geht es ab ins betti!!! *nachtkussi*

N_elxa


Der Druck ist gerade sehr hoch... Und es ist mir irgendwie auch egal.

SsuTse1;202


nicht gut.... schreib in den dampf ablass thread!!!!!!!!!!! raus damit.

Nxexla


Ich hab ja keinen Dampf den ich aqblassen könnte... ich finde nur, dass ich es verdient habe...

Mjalixka


NEIN NELA HAST DU NICHT!!!!

Nvelxa


doch

Mtaloikxa


Nela - keiner hat es verdient! Keiner - auch nicht du!

Ich schreib dir mal was: dabei.fällt.mir.ein.dass.ich.dir.immer.noch.das.heftchen.schicken.wollte.ich.siebhirn

Also:

An meinen Engel - von Gerhard Schöne

An meinen Engel

Wie deutlich hab ich dich als Kind gespürt!

War mir vor Angst die Kehle zugeschnürt

Hast du gesungen

Mit Engelszungen

Und mich ganz sicher an der Hand geführt.

Du warst der Anruf und der Liebesbrief.

Du warst die Rettungsleine aus dem Tief.

In vielen Schichten

und Traumgesichten

warst du die Freundesstimme, die mich rief.

Du bist der Satz, der wieder Mut einflößt.

Du bist der Arm, der ich nicht von sich stößt,

bist Wahrheitsstreiter

und Wegbegleiter,

du bist das Messer, das die Fessel löst.

Als Zweifel hockst du mir oft im Genick,

hängst dann als Hoffnungsstern in meinem Blick.

In der Routine

Alltagsmaschine

spielst du ganz gern das kleine Missgeschick

Du warst der stille Träger meiner Last,

Der kühle Schatten und der Späte Gast.

Im Buch die Zeilen,

die Wunden heilen,

ich ahne, dass du sie geschrieben hast.

Mal warst du Fallstrick und mal Wanderstab,

das Wunder, das ich nie erwartet hab.

Herr, sende deinen Engel, erbarme dich!

NHela


:°( :°( :°(

und trotzdem... ich hab das gefühl, dass ich es verdient hab...

ich gehe jetzt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH