Selbstverletzung

CVhe


Schoko,

haste das gut überlegt?

Nicht, daß Du Heldentum beweisen willst und am Montag sagst

"Ach, wäre ich doch zu ihr gegangen, Che hatte Recht"

iJtst Vme


ich schau mal und ueberleg noch ein vschen, kann ja noch bis heute abend ohne probleme buchen...

S>cho{ko


Ach, wäre ich doch zu ihr gegangen, Che hatte Recht

Überlegt hab´ ich gar nicht, ich will einfach schlafen... wahrscheinlich hast Du auch recht... ich will aber jetzt nach Hause... bin selber schuld, also werde ich Euch nicht volljammern deswegen... ich weiß gerade nichts mehr, gar nichts... außer, dass es einfach aufhören soll...

its me, versuch´s doch nachher mal bei ihm, vielleicht hast Du Glück! Toi, toi, toi, okay?!

Che, tut mir leid, Du kriegst wahrscheinlich die Krise, wenn Du das liest... mir ist eben manchmal nicht zu helfen.

Ich hau´ jetzt ab gleich... Drück´ Euch!

i@ts xme


ich denke schlafen ist gar nicht so verkehrt. einfach ausruhen und mal bischen abstand gewinnen, kraft sammeln, batterie auftanken und dann in alter frisch ( :-/ ) wieder ran

Cxhe


bin ziemlich krisenfest.

Aber lieber wär es mir natürlich, Du gehst zu ihr anstatt *****

Vielleicht lernst Du aber auch aus Erfahrungen und kannst zunehmend besser schon abschätzen, was Du Dir zutrauen kannst.

Wenn Du am Montag sagen kannst, "Ich hab es gut überstanden und bin stolz darauf", freuen wir uns mit Dir.

its me, an Dich kann ich fast dieselben Worte richten. :-)

pBea#c<efuxll


@ itsme

dann besorg dir ein gutes buch....

vorschlag "portnoys complaint" von philip roth

oder the "wimbledon poisener".. oh muss noch mals autor zuhause nachschauen...

sind beides fantastische bücher.. mit viel schwarzem humor...

auch gut ist "the budda of suburbia".. shitt muss auch autor nachschauen..

i%ts mxe


hm, lesen? bin ich grad nicht in der stimmung, ich werd wohl eher surfen oder hoffen dass meine kruecke von opel mich noch ma irgendwo hin bringt...

vielleicht kommt ja S auch doch noch nach Dublin

S~c8hokxo


its me, biste zu Hause geblieben? Wie geht´s Dir? Was machst Du, kommst Du klar?

An den Rest liebe Grüße!

S(chokLo


Hab´ mich gerade mit meiner Mutter gefetzt. Verdammt, was soll das?! Immer die Sätze "Du erzählst ja nichts mehr" - weil ich nicht erzähle, was wir in der Therapie geredet haben. Hallo? Muss ich ihr alles davon erzählen, nein. Sagt zwar dann, ich müsse nicht erzählen, aber das kommt so als Vorwurf rüber. :-/ Und da ich nun seit Dienstag nicht wirklich gut drauf bin, immer wieder dieses genervte "mmmhh" am Telefon und - mein Lieblingssatz - ich müsse mithelfen! Ha, wie lange hab´ ich das gemacht?! Und als wir uns dann angemault hatten, zum Schluss "ich würde die Therapie abbrechen, wenn Du eh keinen Bock mehr auf irgendwas hast". Super, danke... Wo ist mein Strick ??? :-(

Verdammt, ich weiß ja, sie meint es nicht so... bin ich so empfindlich? Verdammt, aber das hilft doch nu gleich null... grob weiß sie, worum´s geht... grob... reicht das nicht zu verstehen, dass ich Angst habe? Muss ich da so tun, als sei alles okay? Verdammt, nichts ist okay, nichts... :°(

L/only$witFhdrxeam


hey Schocko :-(

lass dich mal knuddeln von mir.

Ich hab deine Vorgeschichte nur bruchweise mitgelesen aber trotzdem mag ich dich einfach mal in den arm nehmen. Und den Strick lass da wo er liegt. Und was hör ich da? Therapie abrechen? hmmm... dass hat deine ?Freundin? gesagt? Das war wohl wirklich falsch von ihr. Hey... das hört sich wirklich blöd an :-/ ... aber Schocko zieh dich daran nicht so runter. Du brauchst die Therapie doch, oder? Das weißt du wenn nur für dich. Und lass dir dieses Gefühl nicht zerstören. Denn das auch in ner Therapie nicht immer alles glatt läuft ist doch klar.

ALso lass dich noch mal knuddeln (auch wenn ich dich kaum kenne)

und hab noch einen angemessen schönen abend.

Ganz lieben Gruß

Lonly

ivts3 mxe


Hi Schoko,

Bin in Dublin geblieben, das richtige wars nicht aber ob heim fliegen besser gewesen waer ist auch fraglich...

naja.

hm, deine Mama... du musst bedenken dass sie nur sieht dass es dir scheisse geht und sie will sicher auch nichts lieber ls irgendwas tun damits dir besser geht...

wenn du ma n ruhigen moment hast, dann sag ihr das, dass du sie ganz doll lieb hast und so, die therapie vorran geht aber du nicht drueber reden willst und dass du das auch irgendwie allein packen musst...

In der zwischnzeit, hm, staerk sein ist leichter gesagt als getan, ich weiss. vielleicht auch einfach mal den schmerz lernen zu zulassen. du kannst den schmerz auch fuehlen ohne zu ******. das konnte ich frueher nicht, oder zumindest nicht glauben.

Ich hatte immer das gefuehl ich sei im unrecht, wenn ich mich verletzt gefuehlt habe, wenn in mir der schmerz tobt, aber das stimmt nicht.

klar, kann ich jetzt so einfach sagen, ne? aber glaub mir. versuch ma spo ne art meditieren, setz dich einfach ganz ruhig hin und lausch in dich. vielleicht brauchst du anfags ach musik oder so, ich hab mir die musik, die mir grade am naechsten kam genommen, mir immer und immer wieder angehoert und mich dann hingesetzt oder gelegt (ich zieh dann die fötus haltung vor) und gelauscht was ich fuehle. und dann hab ich ueberlegt wo das her kommt und ob das im endeffekt nachvollziehbar ist. da darf man dann auch grosszuegig sein: streit mit mma, fuehle mich allein gelassen, sie hat das und das gesagt. stimmt, da darf man verletzt sein. Ok, warum hat sie das gesagt und wie mag es ihr gehen...

so nach dem schema hab ich es oft gemacht. Funktioniert nicht mmer, klar, aber je öfter ich das versucht hab, umso besser wurde es.

das gleiche mit dem schneide. d sitzt da, die klinge vor dir und du faengst an mit dem ding zu verhandeln. nimmst di immer 5 minuten schritte. eines tages wirst du die verhandlungen gewinnen, ich bin mir sicher.

Ich gewinne sie auch nicht immer und meine diskussion warum ich wie fuehle, geht auch nicht immer gut, aber ich hab inzwischen regelrechte hymnen. wenn ich dann im richtigen moment das richti´ge lied anschalte kann ich mich vielleichter wieder ans "normalsein" erinnern und komme leichter wieder "zu mir"

versuchs mal, hast nichts zu verlieren. versprochen.

Ich drueck dich solang ganz doll, ok?

Und wenn du dann wieder guter dinge bist, dann meld dich, könnt auch einen kleinen tröster brauchen ;-)

iutsS me


bin grade in absolut mieser verfassung, schiebe den megafrust schlecht hin...

bin nicht direkt unter "druck" aber hab ma wieder fröhlich essgestört gespielt

könnte mich zum einen rechts und links ohfeigen, zum anderen denk ich mir scheiss drauf

bin voll depri und frustriert und fühl mich grade nach "keiner liebt mich" und wieder mal n tag verschenkt

pSeacef(ull


@ itsme

hi.. naja solche tage hat jeder :-( .. wie ist das wetter... zum teil drückt es ganz schön auf die moral ???

CVhe


Schoko,

ich verstehe, wie Dich das nervt mit Deiner Mutter. Sie scheint Dir so unsensibel.

Aber ich an ihrer Stelle - mit dem unvollständigen Wissen um Dein tatsächliches Befinden und Deine Gedankenwelt, und mit dem Beobachten, wie Du drauf bist - ich würde mich auch sehr beunruhigen, helfen wollen und doch nicht wissen wie.

Mach sie mal nicht zum Anlaß irgendwelcher Dummheiten.

Erst, wenn Du ihr über alles wirklich reinen Wein eingeschenkt hast, kannst Du ihre Reaktion richtig bewerten.

Bleib stark und steh zu Deinem Weg.

SNchoxko


Erstmal

einen ganz lieben Dank an Euch alle (mal wieder) für Eure lieben Worte! :-)

@lonly

Der Drücker tat erstmal richtig gut! Wenn´s schon sonst keiner macht, wenigstens jemand übers Netz. :-/

Den tollen Satz hatte meine Mutter von sich gegeben. Aber okay, war wohl nicht ernst gemeint von ihr, sie wollte mich damit wohl eher provozieren. Okay, fand´s trotzdem daneben und hat am Samstag alles verschlimmert und mich definitiv nicht zum nachdenken gebracht.

@itsme

Wie geht´s Dir heute? Hast Du den Rest des Wochenendes noch (gut) überstanden ???

Mensch, Dein erster post hörte sich wieder soo zuversichtlich an, so stark - super! ;-)

Wie auch immer, das Wochenende war so besch***en, ich habe 3/4 davon nur geschlafen, den Rest rumgelegen, die Wände angestarrt, geheult, aufgeben wollen, keinen Bock mehr gehabt, nur gefragt "warum, wozu..."... gegrübelt, viel zu viel gegrübelt. War Samstag kurz einkaufen und froh, als ich zurück war. Die ganzen Leute mit ihrer guten Laune waren nicht zu ertragen. Habe nur Benny tierisch vermisst, aber um ihn zu sehen, hätte ich meine Mutter besuchen müssen und ich wollte keinen Menschen sehen, nur ihn, ihn hätte ich soo gern im Arm gehabt. *ganzdollvermiss*

@Che

Ich hab´ mir gewünscht, sie kommt einfach mal vorbei und nimmt mich ganz feste in den Arm, verstehst Du? Wenn sie sich doch Sorgen macht, warum macht sie das nicht? Ich hab´ mich so verdammt allein gefühlt am Wochenende. Statt mich am Telefon zu provozieren, hätte sie doch kommen können....

Okay, wir haben uns dann gestern nochmal handfest gefetzt, wonach ich dann völlig fertig war, weil alles anscheinend nur meine Schuld zu sein scheint. Alles... :-(

Gestern abend rief sie dann nochmal an und meinte, sie würde mir doch helfen wollen, ich müsse es nur sagen.

Ich weiß das auch, eigentlich weiß ich es. Aber ich bin zerrissen... :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH