Selbstverletzung

HDap;pyhMallxi


Juley,

ich denke mir immer, ich will die nicht nerven oder stören, denn die haben sicher besseres zu tun als mit mir zu telefonieren

Ja, dass kenne ich auch... Das denke ich mir auch immer...

Vor allem, weil ich ja sogesehen nicht mehr Patientin dort bin und die genug mit ihren Patienten zu tun haben...

Vicky,

in der Klinik habe ich es immer hinbekommen einen Kontakt aufzunehmen...

:-/

J+uleey


Vor allem, weil ich ja sogesehen nicht mehr Patientin dort bin und die genug mit ihren Patienten zu tun haben...

eben... wobei mir mal ne Nachtschwester gesagt hat (als ich doch mal angerufen hab und vorbeigekommen bin) dass die Nacht eh so langweilig war und sie froh war dass sie durch mich was zu tun hatte ;-D

Selbst wenn ich Patient bin hab ich Probleme damit mich mitzuteilen wenns mir schlecht geht... sollte 3mal täglich meine Befindlichkeit mitteilen, habs fast nie gemacht... einmal hab ich auch Anschiss bekommen weil ich irgendwas wollte (nix dringendes) und eben gewartet hab bis die Schwestern, die gerade beschäftigt waren, fertig waren... Die haben dann gesagt dass ich doch jemanden hätte ansprechen sollen bla bla... ich kann doch nicht Leute bei der Arbeit stören, wenn es nix dringendes ist.... %-|

H>appyMXalli


Ja, das mit dem stören ist mir nur zu gut bekannt... Hab das Problem damals blöderweise einer Schwester erzählt, dass ich angst habe irgendwo zu stören. Daraufhin kam die Psychologin auf die grandiose Idee ein Störtraining mit mir zu machen... Ich sollte durch die Verwaltung laufen, an jede Tür klopfen und fragen, wolang es zur Aufnahme geht... Zwei Türen hab ich geschafft, aber dann hab ich abgebrochen, weil ich in so einer Besprechung gestört hatte und die Leute da total genervt reagiert haben... :-/

G9ras-(Haxlm


Ok, ich greif das Thema jetzt hier mal auf...also das im Tabellenfaden..ging darum, dass ich geschrieben habe, dass ich mich nicht eintragen mag, weil ich momentan nicht kämpfen will und das deshalb destruktiv ist. Könnte triggern!!

Naja, was soll ich dazu sagen....ich möchte momentan nicht mit der Selbstverletzung aufhören. Bzw. ein Teil in mir will schon, sonst würde ich wohl gar nicht mehr dagegen ankämpfen..aber der andere Teil ist recht stark. Der findet es gut, dass nebst meinen Armen seit dem vorletzten Mal auch mein Bein betroffen ist. %-| und der findet auch, dass das Bein noch viel zu heil aussieht und dass man das schnellstens ändern muss. :- es fallen mir noch viele Orte ein, die ich gerne verletzen würde. Warum, weil sie hässlich sind, eklig, fett, schwabbeliges, ekliges, Fett -und sie bilden meinen Körper, und der gehört zu mir, ob ich das will oder nicht. Ich bin doof und scheisse, deswegen gehöre ich bestraft und zerschnitten.. Mir fällt im Moment nichts ein, was gegen die SV spricht. Anderen würde ich sagen: Du bist wertvoll, mach dich nicht kaputt! Für mich selber gilt das nicht. Weil, mal ehrlich, wen kratzt es, ob ich ein paar Narben mehr oder weniger habe? Meinen zukünftigen Freund, den ich nicht haben will und nie haben werde? Herrje, ich glaube, die Narben sind da noch mein kleinstes Problem...ansonsten..aufhören, weil es "krank" ist? Ist es das? Ist Rauchen oder zuviel Alkohol trinken nicht auch Selbstveretzung und eigentlich auch "krank", weil man sich damit schadet? Dann leidet ja fast jeder an Selbstverletzung. Wieso wird das Schneiden als krank betrachtet, während man sich täglich die Lunge verpestet?

Ja...das sind so in etwa meine Gedanken dazu.

V4icVky705


Hallo :°(

heute ist meine Anspannung jenseits aller Höchstgrenzen. Bin noch zu Hause und sollte in so einem Moment auf jeden Fall in der Klinik anrufen...kann aber nicht :°( Mensch was mach ich nur, mein Freund sitzt unten vor dem Fernseher und ahnt garnichts, kann ihm aber auch nichts sagen...ich weiss auch garnicht warum es heute so schlimm ist ???

Jwukley


:°_ Grasi und Vicky... ich kann das alles viel zu gut nachvollziehen :°( So vieles "alltägliche" is Selbstverletzung Grasi, bei mir zählt z.B. auch dazu wenn ich mir zuviel Stress zumute, beispielsweise zuviel arbeite und dann auch zuhause mich nicht ausruhe sondern immer irgendwas mache, entweder in der Wohnung oder draußen... Hab das nich als SVV angesehen, aber in der Klinik wurde mir das klar gemacht... oder meine Phasen wo ich nix esse...

Malli... das mit dem Störtraining kenne ich, is echt ätzend... Ich hatte auch neulich als ich in der Klinik angerufen habe (obwohls ja immer heißt ich würd nicht stören bla bla) das Gefühl, total gestört zu haben... es war nachts, ich war total am Ende, die Schwester am Telefon meinte ich soll doch wenns wirklich nicht anders geht später wieder anrufen, aber nicht vor 3 Uhr morgens... Toll, das war doch die volle Ablehnung, was bringt mir das wenns mir JETZT schlecht geht und nicht erst um 3 Uhr?? %-| Vor allem wenn ich mich wirklich mal überwunden habe und mich getraut habe anzurufen?? %-|

fyehl]ercxhen


Hallo Gras-Halm,

schön das du deine Gedanken dazu aufgeschrieben hast.Ich kann deine Gedanken echt super gut nachvollziehen sind zum Teil auch meine. Auch wenn mein handeln zur Zeit anders aussieht.

Ich weiß nicht ob ich da so die richtigen Worte jetzt dazu find aber ich versuch's einfach zu schreiben was ich denke.

Du bist wertvoll, egal was du jetzt dazu denkst. Jeder Mensch ist von Natur aus wertvoll, schon allein weil es ihn gibt.

Überwiegend hab ich die gleichen Gedanken wie du, ich glaube aber nicht das du deshalb zu mir sagen würdest verletz dich, dann gehts dir besser. Verletzten löst keine Probleme und das weißt du auch. Das einzige was du damit in löst bzw in Einklang bringst sind deine Gedanken (Ich muss mich bestrafen) und dein Handeln. Und in dem du das tust wirds ja für dich noch leichter, also ehr eine Belohnung. Wenn du meinst du müsstest dich bestrafen dann frag ich mich für was ??? ??? Dafür das es dich gibt, kannst du nix. Ich und mit sicherheit noch einige andere hier sind sehr sehr froh dass es dich gibt. Es tut gut wenn ich mich hier einlogge und sehe das du was geschrieben hast. Und ich will nicht das irgend jemand was kaputt macht was ich mag :-p

Überleg dir bitte mal was dein Ziel ist, am besten so konkret wie möglich und in kleinen Schritten. Ist das Zeil sinnvoll? Gibts Alternativen? So und dann brauchst du ein paar Skills um dein Ziel zu erreichen. Wenn dir nix einfällt schau mal im DBT Skript nach. Was könnte funktionieren? versuch dabei zu beachten was möglich ist und wo deine Anspannung ist. Mit was fängst du an? Welcher Skill kommt danach? Eins nachdem anderen.

Jede Minute die du so schaffst ist ein kleiner Erfolg.

Hoffentlich hilft dir das ein wenig. ich glaub an dich

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

:°_

JCulexy


Druck steigt... >:( :°( Weiß nicht was ich noch machen soll... :-/

s0chUnic


juley

:°_

hilft gar nix, Eis, Chilli? Sport ??? Duschen??

smchRnixc


Gras-Halm

@:) :)*

oh wie gut kann ich Deine Worte versteh, ich meine teilweise es sind meine.... :°_

Im Moment hab ich Ruhe, weil ich zu Besuch bei meiner Mom bin, aber ich weiß gar nicht, wie ich es ab morgen wieder zu Hause alleine aushalten soll :-/, dazu hatte ich ne schicke Eitrige Angina, da musste ich gar nix machen, weil alles eh schon so schön weh getan hat |-o

Wünsch Dir ganz viel Kraft, damit Deine Gedanken wieder etwas besser werden. Ich weiß es ist schwer, aber dann und wann kommen mal wieder ein paar bessere Gedanken! Ich schick Dir mal ein paar vorbei :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Kbat0e32


Ok ich habe alle Beiträge durchgelesen. Nun bin ich zu dem Entschluss gekommen dass ich doch mal schreiben möchte. Es fällt mir nicht leicht. Zu mir ich bin 17 Jahre alt. Ich habe mich auch schon öfter geritzt das letzte mal im Januar oder so ich weiß es gar nicht mehr so genau. Das erste mal vor 2 Jahren als mein Eltern Stress hatten weil mein papa eine andere hatte und sie sich scheiden lassen wollten. Damals hatte ich mich auch geritzt, meine Mutter hat es gesehen und hatt nur gesagt was soll den der scheiß jez auf einmal. Diese Worte hatten mich schon sehr getroffen. Dann habe ich mal überlegt warum und wieso ich auf diese Gedanken gekommen bin. Mein Problem war schon immer dass ich mir mehr Aufmerksamkeit von meiner Mutter wünsche. Wenn es mir schlecht geht sich mich einfach mal in den Arm nimmt. Was noch nie im

meinen Leben geschehen is. Auch wenn ich dann mal wirklich geweint habe hat sie auch nur gesagt das wird schon wieder spinn nicht so rum. Meine Mutter is wirklich sehr nett aber das kann sie irgendwie nicht ich wünsche es mir heute noch dass sie mich einfach mal in den Arm nimmt und zuhört.

Letztes Jahr war meinen Tante aus Amerika da die habe ich zum zweiten mal in meinen Leben gesehn die hat mich natürlich sofort umarmt das war für sie selbstverständlich leider lebt sie ja in Amerika.

Gut zu dem ritzen ich habs kapiert dass das auch keine Lösung ist und es nur hässliche Narben gibt. Aber manchmal hab ich schon wieder das Bedürfnis es zu tun.

Ok das ist meine Geschichte ich musste es einfach mal loswerden. Habe das noch nie jemanden erzählt weder meiner besten Freundin oder sonst wem.

J)ulexy


schnic.... nee leider hilft nix heute... bin noch am "kämpfen" :-/

-GeR-dBeecRxe-


@ Kate32

Du solltest versuchen, mit deiner Mutter darüber zu sprechen, auch wenn dir das bestimmt nicht leicht fällt.

Erklär ihr, dass du dir mehr Aufmerksamkeit und Zuneigung von ihr wünschen würdest. Das ist zwar schwer, aber es ist bestimmt besser, als mit diesem Problem alleine zu bleiben.

Und such dir andere Möglichkeiten, als das ritzen. Du wirst schneller abhängig davon, als du denkst!!

-ueRdBqeeRe-


Ich hoffe, dass ich es heute schaffe, den Tag irgendwie zu bewälitgen. Ich hab jetzt schon wieder extremen Druck und in einer halben Stunde muss ich in die Nachhilfe gehen. Ich kann mich ja kaum dazu motivieren, mich anzuziehen, am liebsten würde ich den ganzen Tag nur im Bett liegen und rumheulen. :°(

Kfat{e3x2


@-RdBeeRe

Ja es stimmt es ist total schwer. Ich hatte es auch schon öfters versuchtl aber sie will und mag micht einfach nicht verstehen. Ich denke mir dann auch wieder meinen Teil dazu ich habe das noch nie wirklich bekommen von ihr und werde es warscheinlich in meinen Leben auch nicht mehr bekommen.

Manchmal gibt es schon Tage wo ich am liebsten mir ein Messer schnappen würde und mich ritzen aber meistens kriege ich gerade noch die Kurve. Aber irgendwann wird es warscheinlich wieder passieren hoffe zwar nich aber man weiß ja nie.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH