» »

Selbstverletzung

H-appy-Maxlli


Druck ist ca. bei 60%...

N1elxa


bin moment permanent bei 60% und höher... das geht gar nicht mehr runter... aber man gewöhnt sich irgenwie dran :-/ :-(

G|ro8ssixe


Mir gehts genauso... :-(

Aber ich geh am Montag in eine Tagesklinik und hoffe auf Besserung... :)D

NMexla


Ich wünsch dir viel Glück :)* :)*

Ich gehe jeden Tag in die Ergo, Montags und Donnerstags auch in die Bewegungsthera, Dienstags in die Skillsgruppe.... Aber irgendwie wills nicht werden :-/ Es geht irgendwie immer weiter bergab :-/ bin jetzt bei 70%...

GWrossxie


Ist das sowas wie ne ambulante DBT?

Hab letztens ein altes Handtuch in kleine Stücke gerissen, dass ich mir extra auf die geliebte Rasierklinge gelegt hatte und das war auch nicht übel...wenn auch nicht vergleichbar mit dem schneiden...

Bei mir wirds auch grade deutlich mehr, im Moment fast 80%, würde ich sagen :-/

Es wird immer abends schlimmer... und oft auch früh morgens.

Gibts bei dir auch bestimmte Zeiten?

HlappyMaxlli


Druck ist bei mir so bei 70%... Keine ahnung warum... Werde mal schauen, ob ich gleich ne freundin von mir erreiche und sie zeit hat...

s'sgir\ly8x8


Hi

Hab grade diese Seite von einer Ftreundin zugeschickt bekommen !!!

Sie will das ich aufhöre mit dem Ritzen ... was ich auch schon oft versucht habe es jedoch nicht kann !!!

Ich ritze mich jetzt schon seit 2 Jahren, alles hat mit dem Umzug aus Deutschland nach Österreich begonnen !!!

Gestern habe ich mich schon wieder geritzt in mein linkes Bein und in meinen linken unterarm ...

der Grund hmm ... mein Freund hat mich betrogen ... aber ich weiß das er mich liebt und ich ihn ... haben uns nun auch wieder vertragen naja aber das tut nichts zur sache !!!

Sie meint ich sollte vll mal zu einer Therapie oder sowas gehn ... Jedoch traue ich mich nicht weil ich nicht will das meine eltern das erfahren und so ...

hm vll könnt ihr mir da besser helfen

N*ela


@ Grossie

Ist das sowas wie ne ambulante DBT?

Die Skillsgruppe ist eine ambulante Gruppe nach dem DBT-Konzept, ja.

Bei mir wirds auch grade deutlich mehr, im Moment fast 80%, würde ich sagen :-/

Es wird immer abends schlimmer... und oft auch früh morgens.

Gibts bei dir auch bestimmte Zeiten?

Nein, bei mir gibts keine bestimmten Zeiten. Es kann sogar passieren, dass ich mitten in der Nacht mit einem immensen Druck wach werde :-/ Mir wär lieber es wäre n bestimmte Zeiten, dann könnte ich versuchen dagegen anzugehen, im Vorfeld schon.

Hab letztens ein altes Handtuch in kleine Stücke gerissen, dass ich mir extra auf die geliebte Rasierklinge gelegt hatte und das war auch nicht übel...wenn auch nicht vergleichbar mit dem schneiden...

Hmmm... es wäre gut, wenn du Worte wie "Rasierklinge", "schneiden", etc. in Sternchen setzen könntest, sogenannte Spoiler. Denn das sind doch Worte, die zumindest einige von uns triggern. Durch die Sternchen wird das weitestgehend verhindert. Weißt du wie das m it den Sternchen funktioniert?

@:)

NZela


@ ssgirly88

Zum Thema "Eltern": Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du 1988 geboren bist? Wenn du mit 20 Jahren zu einem Therapeuten gehst, müssen das deine Eltern ja nicht erfahren. Die unterliegen alle der Schweigepflicht. Auch deine KK wird deine Eltern nicht informieren. Warum acuh? :)*

Hast du denn außer dem ritzen noch andere "Probleme"? Also depressive Phasen oder Ängste? Oder ist es "nur" das Ritzen ?

:)* @:)

N@elxa


ach übrigens:

vielleicht kann euch ja unsere motivationstabelle helfen:

[[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/110184/214/#p9589365]]

jeder darf mitmachen! :)* :)* :)*

sXsgiGrlxy88


Nela

Hi nein ich bin erst 16

auserdem weis ich ja nicht ob es umsonst is also die Therapie und so ...

Ja sin au andere Probleme ...

:°(

Nzela


:°_ magst du drüber reden/ schreiben? (wenn du magst auch per pn) :)*

aber auch wenn du "erst" 16 bist, unterliegen die ärzte und therapeuten der schweigepflicht :)*

ich weiß ja nicht, welche probleme du sonst noch hast, aber bezüglich der sv kann dir eine therapie auf jeden fall helfen. es gibt gute dbt-gruppen, also verhaltenstherapien, in denen du lernst, mit dem druck umzugehen, auslöser früh genug zu erkennen und die sv zu reduzieren und letztlich ganz loszuwerden. dort bekommst du sogenannte skills nähergebracht, die dir helfen können, den druck abzubauen. :)*

H(appy2Maxlli


Druck ist so bei 65%...

das schlimme ist ja immer dieser Zwang, der mir vorschreibt das zu tun...

JBuleAy


:°_ Malli... so gehts mir momentan auch.... mich hält der Gedanke an die VA, die ich dann schreiben und in der Bezugsgruppe vorstellen muss davon ab.... wenns nur mich betreffen würde wärs mir egal zur Zeit.... aber ich ziehe damit ja auch andere mit rein... :-/

tbearsd0rop77


Also ich finde Aussagen das SVV nur damit zu tun hat das man Aufmerksamkeit auf sich ziehen will idiotisch... vor allem wenn das dann abwertend gemeint wird. Meiner Meinung nach wird so emotionaler Druck abgebaut... es ist sehr wichtig für solche Patienten jedoch einen anderen Weg dafür zu finden da diese Methode generell sehr gefährlich ist. (Ader treffen, Infektion...) Ich finde das jeder der an dieser Störung leidet einen guten (auf dieses Problem spezialisierten) Psychologen aufsuchen sollte...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH