Selbstverletzung

pmea^cefbull


Du verstehst da was grundlegendes nicht. Aber ist jetzt auch

ne ne zimt.. ist es eben nicht.. drum bist du ja auch hier.. und drum wird hier auch diskutiert.. und es geht hier auch gar nicht ums recht haben oder nicht.. sondern es geht hier um sich verstehen.. und austauschen.. du darfst che's kommentare nicht als angriff auf dich anschauen sondern als seine ansicht der dinge.. ob du am schluss mit seiner meinung einverstanden bist oder nicht macht dich nicht zu einem besser aktzeptierten oder weniger akzeptierten menschen..

....

der punkt ist doch einfach ohne darüber zu diskutieren oder nachzu denken sind auch keine weiteren erkenntisse möglich.. und nur die helfen besser zu verstehen..

....

ob für dich eine thera sinn macht oder auch nicht.. ist sehr wohl eine diskussion wert..

....

ich denke es geht hier mal um einen denkanstoss.. hmmmm..

...

wichtig wäre dann aber dass du dich nicht verkrichst.. das wäre schade.. weil hier musst du dies nicht.. darum ist es nicht egal.. sondern wichtig dass du deine meinung sagst und zwar möglichst so wie du sie empfindest

Cxhe


Das ist es.

... ich denke nicht dass sich meine irrationale Angst durch irgendwas vertreiben lässt...

Dem Zaharzt traust Du zu, Dich von Deinen Schmerzen zu befreien - auch um den Preis daß es mal etwas stärker schmerzt - kurzzeitig.

Einem Arzt für die Seele traust Du nicht zu, Dir zu helfen.

Dem unterstellst Du Nichtkönnen und unlautere Motive - pauschal, der ganzen Berufsgruppe.

All Deine Argumente zeigen das...

es hat schon was mit "soweit sein" zu tun, mit der Bereitschaft und der Erkenntnis daß es so nicht weitergeht, weil es dann gar nicht weitergeht.

Man kann zum Zahnarzt gehen wenn der erste Schmerz einen durchzuckt - man kann aber noch Tage oder Wochen zögern.

Nicht alle gehen erst wenn der Schmerz unerträglich wurde.

Willst Du zu denen gehören, die bis zum Schluß warten?

p8eacedf^ull


und dein argument ich habe angst dass ich nachher noch mehr kaputt bin als jetzt.. ist ein ziemlich wichtiges argument.. und kann nicht vom tisch gefegt werden..

ZRimt


Aber meistens greifen mich die Menschen an, wenn sie so mit mir reden. Also ich red jetzt natürlich nicht von Che, der meint es ja nur gut mit mir.

Früher haben die mich schon angegriffen, nur wegen meiner Existenz. da hab ich noch nichtmal den Mund aufmachen müssen.

Ich versuch es wann anders nochmal zu erklären. Jetzt fühl ich mich grad nicht so gut.

Danke peace, trotzdem.

Grüße an alle

GZras-H`axlm


sorry wenn

ich hier so einfach reinplatze |-o

aber wollte mal ganz liebe Grüsse für alle dalassen. :-)

*:) :-)

p^eacexfull


che

da zimt nicht weiss wie so eine therapie überhaupt funktioniert.. (ich übrigens auch nicht).. und was genau passiert (ich übrigens auch nicht).. und viel schlechtes gehört hat (ich übrigens auch schon.. von direkten bekannten).. müsste der ansatzpunkt eigentlich sein.. sind diese ängste nun begründet.. (ich denke ja).. und als nächstest was genau müsste geschehen dass man sie verliert.. /zbp. information im internet.. gespräche mit anderen etc etc. etc. )

p*eacpefxull


danke grasi danke

dir auch alles gute :-x

p&eaceFfull


zimt

Ich versuch es wann anders nochmal zu erklären. Jetzt fühl ich mich grad nicht so gut.

...

lass dir zeit ;-) ..

Cqhe


Zimt, danke, aber:

warum traust Du mir mehr als einem Profi?

Ich weiß, wie meine Frau über ihre Patienten denkt.

Und die Psychologin, bei der ich wegen *** angefragt hab (eine Studienkollegin meiner Frau die wir ab und an treffen) mußte leider absagen: sie arbeitet täglich bis nach 20.00...und ist danach fix und alle.

Die haben's nicht nötig, sich auf Kosten von Patienten zu profilieren. Denen geht es viel besser, wenn es bei ihren Patienten Fortschritte gibt...

CBhe


peace

der Link zur Psychotherapeutensuche, das gibt es viele Informationen. Dann der Austausch mit "erfahrenen"...

Cxhe


Grasi!

*:)

:-)

Dich brauch ich nicht von Schoko zu grüßen, Du hast den direkten Draht ;-D

Zsimt


Weil ich Angst hab vor denen.

Sie schauen einem in die Augen und dann...naja... Irgendwann bekommen sie dann alles raus mit ihren Techniken. Dann wissen sie plötzlich mehr über einen als man selber.

Ich find das sehr beängstigend.

Zu euch hab ich Vertrauen, weil ihr einem einfach ein Gefühl vermittelt dass man schlecht beschreiben kann. Ich kann das so mit Worten nicht beschreiben.

Außerdem kennt ihr mich ja nicht persönlich.

Grüße

CJh)e


Na ja...

Sie schauen einem in die Augen und dann... naja... Irgendwann bekommen sie dann alles raus mit ihren Techniken. Dann wissen sie plötzlich mehr über einen als man selber.

etwas unheimlich klingt das schon, hast Recht.

Aber - der Arzt, der mich röntgt, weiß auch mehr über mein Inneres als ich.

:-/

Und der entdeckt dabei vielleicht - nein: HOFFENTLICH!!!! ; was mir fehlt, woher der Schmerz rührt.

Also... ich hoffe, daß die Techniken so gut sind, daß mir geholfen werden kann.

Zkimt


Außerdem hab ich mal von einem Arzt gehört, wie er sich über einen Teil seiner patienten lustig gemacht hat. Dass die alle auf die Couch gehören und dass es ihn manchmal echt nervt.

Und das letzte was ich will ist jemanden nerven.

Cxhe


Dieser Arzt

gehört öffentlich genannt und dann bestraft.

Wenn es allerdings der Allgemeinarzt war, der meinte, ein Teil seiner Patienten brauche eine psychologische Hilfestellung, dann hat er vielleicht inhaltlich Recht und man müßte noch über die Art und Weise und den Ort der Äußerung streiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH