Selbstverletzung

S<cvh^oko


Zimt

aber ich bin mir sicher dass schoko alles tragen kann *grins*

Ja klar... hast Du eine Ahnung wie froh ich bin, dass ich hier KEINE webcam habe! ;-D

S0cahoko


peace

sondern nur leichtes karies kriegt oder so

;-)

C-he


Oh...

bist Du da ganz sicher?

;-D

p$eaSceJfuxll


also der freund meiner tochter ist metrosexual.. ;-D .. der hat sich ne gesichtsmaske aufgelegt.. meine frau hat dann gesagt siehst du was er macht.. die heutigen jungen männer tragen viel mehr soge zu sich selber ... bla bla bla.. ich habe mir den nicht verkneifen können .. "MAENNER .... Gesichtsmaske ???"..

SLch7o{kxo


Ja

Che, bin ich - so, wie ich immernoch aussehe, solltet Ihr das auch sein! ;-D

Sgcfhokxo


So,

bin jetzt raus... bis dann, Ihr Lieben! *:)

Schönen Abend Euch!

C9he


:)^

*:)

i&tXs$ mOe


man nu hab ich ma wieder die halbe diskussion verpasst...

also, ich versteh dich sehr gut schoko, was meinst du was ich durchgedreht bin als das erste mal ein eigenes tier (meine ratte) gestorben ist??

das ist wo sich beoi mir alles losgetreten hat, mein schluessel erlebnis an dem ich den tag datieren kann wann ich nmich fuer SVV, essstoerung und suizid entschieden hab, an dem ich entschieden hab ich bleibe auf dder falschen seite meiner "borderline"

und was hat es mir genuetzt??

Nichts!!

rueckblickend wuerde ich trotzallem wohl das meiste wieder machen...

obwohl, nein, das stimmt nicht, seit mich mein toller freund verlassen hat weil ich ihn in den wahnsinn getrieben hab, weiss ich dass mein verhalten falsch ist. hat ja blos gut 10 jahre gedauert :-/

kinder es ist so verdammt hart manchmal, und logisch, ich bin nicht drueber weg, nicht ueber SVV und Essstoerungen, nicht ueber den freund, nicht mal ueber den tod meiner oma, moeglicherweise auch nicht ueber den der ratte.

Aber ich hab kapiert dass ich nach vorne schauen muss..

deswegen das beispiel mit dem baum.

Schoko, du kannst da nicht ohne blaetter im wald stehen, das ist ein natuerlicher prozess, du musst nur lernen damit zu leben...

Wenn dein meerschweinchen nicht irgendwann eine andere dimension erreicht haette, haettet ihr evtl den heutigen hund ja gar nicht.

das ist mir bei meinen ratten aufhgegangen, die sind so extrem kurzlebig, dass der zusammenhang a stirbt, b kommt nach so extrem offensichtlich wra.

Am anfang fiel es mir unheimlich schwer, ich hatte das gefuehl ich waere der liebe zu dem individum untreu.

Aber liebe kann man nicht teilen und 2 nur jeweoils halb soviel geben wie einer allein, nein, liebe verdoppelt sich!!

klar, irgendwann kommt der schmerz gleich 2x! aber was fuer eine alternative hast du??

Wieviele leute haben dich in der tat im stich gelassen??

und wenn du dich "abseilst", hast du dann nicht allen denen du etwas bedeutest genau das angetan was du befuerchtest das man dir tun kann??

Ich will jetzt kein "das ist mir dann egal" hoeren, ist es naemlich nicht!

du weisst genau dass dir die menschen um dich unheimlich viel bedeuten, und umgekehrt. du laesst sie nicht an dich ran, willkommen im club, das ist ok, denn du hast es wenigstens erkannt.

du musst es einfsach nur schaffen leuten eine chance zu geben.

Und das tust du.

Beispiele? Deine thear! Che! Deine Zimmernachbarin, uns hier, SAchoko, man merkt es meistens nicht, und das ist auch gut so

Hast du mal sofies welt gelesen??

Philosophie, eine wissenschaft die sich mit dem sinn des lebens befasst. dieses buch verschafft einem soviele moeglichkeiten die wellt in einem anderen licht zu sehn. oder, auch von jostein gaarder, durch einen spiegel in einem dunklen wort

und lesen ist auch was produktives in depressiven phasen!

SXchoxko


So,

bin nochmal hier... völlig durcheinander und aufgewühlt... von der Therapie... man, es lief völlig anders als erwartet und es hat mich so aufgewühlt und... :-/

@its me

Erstmal: Das mit Deinem Freund tut mir leid. Auch, wenn es jetzt nicht mehr ganz aktuell ist, wollte ich das nochmal gesagt haben. :-x

Aber ich hab kapiert dass ich nach vorne schauen muss

Das ist der Punkt, den ich irgendwie (noch) nicht erreicht habe... ich verweile viel zu viel in der Vergangenheit. Nicht nur soviel, dass ich vieles aufarbeiten muss, das wäre ja noch sinnvoll; nein, auch so. Ich mache mir ständig ´nen Kopf über vergangenes, was hätte anders laufen können und wie, usw.. Über das JETZT dagegen mache ich mir kaum Gedanken... :-(

Es gibt ja diesen dollen Spruch da "wenn eine Tür zufällt, öffnet sich eine andere". Irgendwie ist da ja was dran. Ich meine, hört sich jetzt vielleicht makaber an, aber wer mich hier kennt weiß, wie ich das meine: ich dachte schon mal, wäre mein Vater nicht gestorben, hätte ich mich nicht zu einer Therapie durchringen können. So hätte ich immernoch nicht die Chance, an meinen Problemen zu arbeiten. Und besser würde es mir auch nicht gehen, da diese Depressionen und Ängste usw. alle schon da waren, nur eben besser verdrängt werden konnten (wenn man das Wort "besser" da überhaupt gebrauchen kann).

So, ich denke Ihr wisst jetzt, dass ich natürlich nicht meine, so hatte es sein gutes... gott... Ihr wisst es schon. Ich meine damit, dass alles im Leben vielleicht doch irgendwo einen Sinn hat, und sei es ein so abwegiger. Na ja. Und ohne das eine wäre nicht das andere... usw.. (Hach, könnte ich mir selbst doch wenigstens glauben... :-/ ).

its me, seile ich mich ab von allen, erleben sie genau das durch mich, was ich durch sie auch nur befürchte, ja. :-/ Das Schlimme oder besser gesagt das Gute ??? ist ja, dass da der Selbstschutz auch gar nicht funktioniert. Heißt, würde ich das tun, keinen mehr um mich haben wollen, ginge es mir ja noch mieser... ich meine, da funktioniert die Strategie ja auch gar nicht. :-/

"Sofie´s Welt" steht noch ungelesen bei mir im Regal. Wollte da aber mal ran... :-/

Hat das jetzt auch nur eine Menschenseele hier verstanden, was ich sagen wollte ??? Gott, ich hab´ das Gefühl, mir fehlen heute abend ca. 1.000 Vokabeln... aber mindestens! :-o :-/

*:)

Nbexla


schoko

ich verweile viel zu viel in der Vergangenheit. Nicht nur soviel, dass ich vieles aufarbeiten muss, das wäre ja noch sinnvoll; nein, auch so. Ich mache mir ständig ´nen Kopf über vergangenes, was hätte anders laufen können und wie, usw.. Über das JETZT dagegen mache ich mir kaum Gedanken...

Irgendwie sehe ich mich immer öfter in dir wieder... also ich hoffe du verstehst was ich meine...

Dich habe ich jedenfalls verstanden...

Igendwie kann ich meine gedanken haute abend auch nicht in worte fassen... laber nur so wirrs zeug...

IWllBilxl


Das Problem kenn ich auch!

Möchte jetzt keinen eigenen Tread aufmachen, da hier anscheinend genügend "Experten" sind...

Zu meiner Situation:

Bin mit meiner Freundin ein Jahr nach ihrem Selbstmordversuch zusammengekommen (Pulsadern angeschnitten, nach monatelangem "leichtem Ritzen").

Eigendlich kenne ich sie als einen sehr fröhlichen Menschen,doch ist es eher eine Fasade.

Sie ist in Wirklichkeit von Selbstzweifeln geplagt und hasst sich selbst.

Nun juckt es sie seit jüngerer Zeit wieder sich zu Ritzen.

Bin schier am verzweifeln, ich bin ununterbrochen für sie da und will sie möglichst sich alleine überlassen.

Denn sie hasst es alleine zu sein, denn sie hasst sich.

Wie kann ich ihr nur helfen, ich komme damit nicht klar, dass sie sich verletzen könnte.

Bitte um Rat

Grüsse Bill

Sdchoxko


Nela *:)

Ja, ich verstehe Dich aber auch! ;-) Anscheinend scheinen wir uns doch noch verständlich auszudrücken! *beruhigtbin* ;-D

Was mich ärgert: ich weiß es und tue trotzdem das gleiche immer wieder. Na ja gut, Gedanken lassen sich da nicht so wirklich kontrollieren irgendwie... :-/

Man, seit der Stunde heute bin ich echt neben mir... dabei weigere ich mich zu glauben, dass es ein wichtiger Punkt gewesen sein soll... :-/ Und warum bin ich dann so aufgewühlt ??? :-/

Versuche nachher mal, was zu lesen. Irgendwie muss ich mich etwas "abschalten" "da oben"... :-/

NLelxa


schoko...

Gedanken lassen sich da nicht so wirklich kontrollieren irgendwie...

nein, leider nicht... :-( das wäre wohl auch zu einfach...

ablenken ist ein gutes stichwort... aber irgendwie schwer zu realisieren... irgendwie... ich weiß nicht... heute hab ich so ein ganz komisches gefühl in mir... so als würde ich gleich explodieren... weiß nicht... bin total verwirrt... naja, egal... es ist mir sogar egal, dass morgen wieder eine 0 in der tabelle steht... das lässt mich total kalt... :°(

ja, ich habe auch manchmal soe eine therastunde, nach der ich total durch den wind bin...

S\c#ho6kxo


Hallo Bill *:)

Na ja... Experten... eher "nur" Selbst-Betroffene... und Che und peace, unsere "Retter in der Not". ;-D

Mmh, weiß aber gar nicht so, was ich Dir sagen soll... ich kann ja wieder nur von mir ausgehen bzw. versuchen, mich in Deine Freundin reinzudenken; na ja, ob die´s immer so gut ist, weiß ich aber ehrlich gesagt auch nicht... :-/ Aber was sagen möchte ich Dir jetzt trotzdem. :-/ (Ooh, ich bin heute abend etwas weit neben die Spur geraten... :-o ).

Macht sie denn eine Therapie, Deine Freundin?

Was ich aber schon mal einen wichtigen Punkt finde ist, dass sie mit Dir darüber spricht, über ihre SV. Anscheinend könnt Ihr ja "normal" darüber reden. Das finde ich erstmal klasse! :)^ Weil das ja auch immer ein ganz schwerer Schritt für "uns" ist, da wir ganz viel Angst vor den Reaktionen der anderen haben.

Wenn sie es hasst, allein zu sein, ist es sicher schön für sie, wenn Du für sie da bist. Aber... das ist ja nicht die Lösung... das wisst Ihr ja selbst... ich meine, sie MUSS ja auch allein bleiben/sein können... deshalb die Frage, ob sie Hilfe hat und es somit ein Weg ist, den sie geht und am Ende dessen sie vielleicht besser damit umgehen kann, allein zu sein... :-/

Bill, vielleicht schaust Du auch morgen nochmal rein, dann waren sicher mehr der "Belegschaft" hier...

Liebe Grüße *:)

STchoxko


@Nela

Morgen eine 0 ??? Nee nee, meine Liebe, so geht das doch nicht... :-o Du kannst doch nicht heute schon sagen, dass Du "es" morgen tun wirst... ich meine, vielleicht geht´s Dir morgen wieder was besser?!? :-/

Guck mal, wir haben´s schon wieder gleich halb elf... Du musst morgen früh raus... und solltest jetzt einfach in Dein Bett gehen und versuchen, zu schlafen... meinst Du nicht?! *maleinenleichtenschubsgeb* ;-)

Denk mal an Deine PN vorhin, was Du mir geschrieben hast... das sollte Dir ein Lächeln in Dein Gesicht zaubern... und wenigstens kurz alles andere in den Hintergrund treten lassen... meinst Du nicht ???

:-x

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH