Selbstverletzung

Nmexla


ostern... hab ich mir anders vorgestellt... meine elter und meine schwester sind bei meiner oma... ich kann da ja nicht mit... meinen geburtstagskuchen, den sie ihr mitgebracht haben, geben sie als osterkuchen aus, um sie nicht zu verletzen, weil sie an den geburtstag nicht gedacht hat, was ja auch ok ist, mich aber trotzdem wurmt... eigentlich wollte ich dann mit den beiden nachbarinnen kaffeetrinken... da wäre ich abgelenkt gewesen, hätte nicht viel nachgedacht, und wäre vor allem nicht alleine gewesen... tja, die müssen aber jetzt zur mutter fahren, weil die sonst einen aufstand macht... und jetzt sitze ich hier doch alleine rum, und denke viel zu viel nach... was sich natürtlich auf die stimmung geschlagen hat und ich hier sitze und heule... toll... so viel zum thema "frohe ostern"...

s.or<cer#ess


Hallo ihr beiden *:)

Euer Osterfest verläuft ja sehr traurig, ich nehm euch gern mal in den Arm, wenn ich darf :-)

Die Perle

Ein kleines Mädchen, das von allen ausgenutzt und verstoßen wurde, lief traurig von zu Hause weg. Es lief und lief, bis es zu einem großen See kam. Dort setzte es sich müde, verlassen und hungrig hin und weinte bitterlich. Plötzlich sah das Mädchen auf dem Grund des klaren Wassers etwas, das funkelte und blitzte. Neugierig und mutig sprang es in das tiefe Wasser, um den Schatz ans Land zu holen. Das Mädchen tauchte und fasste eine Muschel. Mit geübter Hand brach es sie vorsichtig auf. Vor ihm lag ein Wunder: Eine schöne Perle, die wie ein Tautropfen in allen Regenbogenfarben, schimmerte. Das Mädchen staunte und wusste, dass es etwas gefunden hatte, das einmalig und unbezahlbar war. Die kostbare Perle, die in der Hand des Mädchens ruhte, strahlte und sagte leise: "Sei nicht traurig! Hör zu, ich will dir meine Geschichte erzahlen: Eines Morgens stürzte ich als Tautropfen kopfüber ins Meer. Von den Wellen wurde ich mitgerissen. Verzweifelt versuchte ich mich zu retten. Da hörte ich eine Stimme: "Komm in mein Haus!" Blindlings folgte ich dem rettenden Ruf. Hinter mir schlossen sich die Schalen einer Muschel. Zuerst atmete ich dankbar auf, doch dann begriff ich, dass ich eingesperrt war, ich wehrte mich und jammerte: ‚Nun werde ich wohl nie mehr im Licht der Sonne in allen Regenbogenfarben leuchten.‘ Da sagte die weise Muschel: ‚Auflehnung und Trotz machen ohnmächtig und zerstören. Nimm dein Schicksal geduldig an, dann wird es dir leicht ums Herz. Von innen her wirst du dann immer fester, und eines Tages bist du ein kostbarer Schatz, eine wertvolle Perle. Wer dich findet, wird glücklich sein.’ Ich seufzte, weil ich das nicht so richtig verstehen konnte, aber von nun an lebte ich still und zufrieden. Ich spürte, dass etwas in mir wuchs und wuchs, was mich stark machte und mir viel Kraft gab. Aus Leid und Schmerzen bin ich geworden, was ich bin, ein Wunder in deiner Hand."

Das Mädchen hatte gut zugehört und ging getröstet nach Hause. Und immer, wenn es ihm ganz schwer ums Herz war, wenn es viel leiden und verkraften musste, dann schaute es auf die kostbare Perle und spürte, wie in ihm die Kraft wuchs und es stark machte.

(Autor ist mir unbekannt)

Z^imht


hm.

:°(

o.uts%idexx


hey Zimt, was ist los?! :-| Obwohl´s mir auch nicht so gut geht, schick ich dir ein *:) mit Lächeln rüber. Und vielleicht fängst du ja ein bisschen zu lächeln an, wenn du meine Neffen sehen könntest. Hab ihnen gerade aus nem Halloween-Skelet einen Skelett-Kopf gemacht, den sie selber anziehen können. 8-)

o'utsidxex


Ich wünsch´allen mal schöne Ostern. *hoppelhoppel*

Mal was zum aufmuntern... 8-)

[[http://www.geog.ucsb.edu/~jeff/misc/eastereggs.jpg]]

Zsi,mxt


Bin irgendwie...hm....müde.

Nwelxa


sorci

klar darfst du :-x

c4lair dee{ glune


Danke Sorci!

Mussten gerade suchen. Ich frag mich warum wir das machen, ich bin ja nun auch langsam aus dem Alter raus ;-). Na ja, meiner Schwester zu liebe denke ich.

Es hat keinen Spass gemacht. Hab mich nur gequält. Hab versucht mir nichts anmerken zu lassen, aber es gelingt mir nicht. :-(

Ich will das Ostern vorbei ist.

Werde dann auch bald ins Bett gehen, denk ich. :-/

Nela, Zimt :-x

N_eTla


Ich suche immer noch verdammt gerne Ostereier... auch wenn ich schon sooo alt bin ;-) aber heute gabs noch nichts zum suchen :-(

cnlairi de )lune


Nela,

meine Schwester ist 26... ;-)

Ich mag das nicht. Bin da zu blöd für. Finde eh nichts. Alle sind dann schon fertig und gehen rein und ich renne noch durch den Garten. :-/ Bin froh das Ostern jetzt vorbei ist (für mich).

Bin einfach nur verdammt traurig, wie die ganzen letzten Tage. Weiß nicht warum. War bei ner Freundin, hat nicht abgelenkt. Hätte am liebsten in jedem Augenblick losgeheult. :-(

:°(

NcelNa


Clair

Ich drück dich einfach mal :-x

Ich durfte vorhin dann doch noch suchen, hat Riesenspaß gemacht, und Kaffee getrunken haben wir auch noch :-) Am Grab meines Opas war ich auch, aber laut mit ihm reden konnte ich mal wieder nicht... Jetzt habe ich gerade was in der Wohnung unserer Nachbarinnen etwas versteckt, mal gespannt, wie lange es dauert, bis sie alles gefunden haben :-D

Die dummen Gesichter will ich sehen :-D

cKlair det lunxe


Nela

also hat sich dein Tag doch noch ins positive gedreht??

:-x

N]ela


Ja, hat er! Zum Glück :-)

c$lai/r sde lxune


Das freut mich für Dich. Wirklich. Klasse!!! :-D

o7utFsidxex


Zimt *drückdich*

... und *drück* euch alle.

Meine Neffen sind grad hier. Da wir gemeinsam bei meiner Oma 150km entfernt übers WE waren, bin ich natürlich nicht zum Lernen gekommen. Aber ich habe die Zeit bei ihr mit ihnen genossen.

Ich war gestern Abend am Grab meines Opas und meiner Uroma. Irgendwie fehlt mir mein Opa mehr. Aber ich habe ihn in ganz lieber Erinnerung.

Ich lese grad das Buch "Kinderseele" von Hermann Hesse. Es beschreibt zu 80% das, was ich von mir selbst empfinde. :-/

Und... ich wäre auch am liebsten t**. Heute hatte ich ein Fußballspiel. Habe ein Foul verursacht, durch das das Ausgleichstor entstand. :-( Hätte am liebsten losgeheult. :°( Konnte mich dann aber noch zusammenreißen.

Als ich dann nach dem Spiel gegangen bin ging es mir durch den Kopf, wie es nun mal so ist. Familiär gehts schief, mit mir selbst krieg ich nix auf die Reihe, in der Schule versag ich und nun im Fußball auch. :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH