Selbstverletzung

calair 4de wlune


:)^

Hast Du morgen frei oder musst Du auf Arbeit??

M3alixka


nee, muss morgen arbeiten und wenn ich pech habe am Sonntag auch... Ist verkaufsoffener Sonntag...

hab ja gefragt, ob ich wenigstens heute früh, also nach der Polizei frei haben kann, aber meine Chefin meinte, dass das nicht gehen würde und Punkt...

c1lair dye lxune


Aber warum nimmst Du nicht wenigstens mal ein paar Tage Urlaub? Oder lenkt Arbeit dich ab??

Hmm, aber stehen Dir nicht freie Tage zu?? Also als Ausgleich für das WE. Kenn mich da nicht aus, dachte nur... :-/

Mta?likLa


Krieg wahrscheinlich erst im Herbst Urlaub... Und im Moment ist Stress auf der Arbeit, meine Chefin würde mir nie erlauben, dass ich frei mache...

ctlaiHr de luxne


*:)

Bin immer noch total lustlos und antriebslos. Trotz des schönen Wetters...

Habe heute Mittag die Rollos runter gemacht - wollte die Sonne nicht sehen. Hab mich ins Bett gelegt und den "Pferdeflüsterer" geschaut. Hab keinen anderen traurigen Film...

Dann rief meine Freundin an. Wir kennen uns schon ewig. Waren zusammen in der Kindergrippe, im Kindergarten, in der selben Grundschulklasse, selbe Klasse auf Gymnasium und haben die selben Leistungskurse belegt. Jetzt machen wir beide BA, nur unterschiedliche Richtungen.

Sie hat gefragt was los ist, ich sei so lustlos und so. Und das eben schon seit langem. Sie mache sich Sorgen. Auch am Telefon brachte ich kaum was raus außer "Hm" und "Ja" bzw. "Nein".

Dann habe ich ihr erzählt das meine Mutter krank ist. Sie war total geschockt, hat fast geweint. :-(

Ich konnte mich dann doch noch aufraffen und habe mich mit ihr getroffen. Wir sind spazieren gegangen.

Erst haben wir über belanglose Dinge gesprochen und dann habe ich ihr von meiner Mutter erzählt. Sie hat auch viel gefragt.

Ich war total nüchtern, wie als würde es mir egal sein. Ist es aber nicht.

Ich habe noch nicht einmal wegen der Krankheit meiner Mutter geweint. Noch nicht einmal. Ich kann nicht.

Begreife ich den ernst der Lage nicht? Warum nur? :°( Wie ich mich dafür hasse...

Und nun der Sommer und ... Ach scheiße. :-(

Jetzt bin ich wieder hier. Wollte heim. In meinem dunklen Zimmer. Wurde gefragt ob ich mit grillen will mit Freunden - hab abgesagt. Ich sei krank...

Ich will einfach nicht. Will nur noch in mein Bett und am liebsten nie wieder aufstehen... :°(

LxilOaMblaslsbxlau


Hallo Clair *:)

Finde ich gut, dass du dich mit deiner Freundin getroffen hast. :)^

Hat es dir denn gut getan, über die Krankheit deiner Mutter reden zu können? Dass du nicht geweint hast dabei, auch nichts gefühlt hast, ist wohl so eine Art Schutzmechanismus. Du lässt es nicht an dich ran, weil du es evtl. nicht verkraften würdest.

Und wenn dir nicht nach Grillen war, ist das auch okay. Kenne ich, dass man keine Lust auf eine lustige Gesellschaft hat. Manchmal ist es allerdings gar nicht schlecht, sich überreden zu lassen. Weil man dann doch ein bisschen mitgerissen wird von der Fröhlichkeit der anderen. Klappt aber nur, wenn man sich auf die anderen einlässt. Und das kann/will man nicht immer. Aber vielleicht versuchst du es nächstes Mal einfach? Kannst ja immer noch früher gehen, wenn du dich gar nicht wohl fühlst.

Mach doch morgen mal einen kleinen Radausflug! Das Wetter soll schön bleiben. Draußen blüht jetzt so einiges, Augen auf und hinschauen! Das bringt nichts, die Augen vor allem Schönen zu verschließen. Kopf hoch, Clair!:)^

c)lai0r dWe lunxe


Will nicht raus. Will gar nichts. :-(

Nur noch ins Bett.

Grillen fällt aus.

Gehe vielleicht ins Kino, weiß nicht was ich sonst hier für Mist mache - bin alleine... Mal gucken.

L'ilaRblass blaxu


Kino, auch gut. Aber such dir keinen zu traurigen Film aus, ja? ;-)

cSlair# de xlune


Wenn schon, The Ring 2. Was trauriges gucke ich gerade schon so halb...

L\il9ablass8blaxu


Dann wünsche ich dir noch einen schönen Abend. Lass den Kopf nicht so hängen, Clair. :-)

c5laibr de Hlune


Danke...

Aber ich weiß im Moment echt nicht wie es weiter gehen soll... :°(

L`il"abla]ssblau


Dann nimm erst einmal die nähere Zukunft in Angriff: Kleinigkeit essen, Anziehen fürs Kino, Film anschauen. Danach sieht die Welt vielleicht schon wieder anders aus. Wenn du nach dem Kino nicht gleich schlafen kannst, nimm dir noch einen Schmöker mit ins Bett und dann schläfst du bis morgen früh.

Du musst nicht immerzu grübeln, wie es weiter gehen wird/soll. Lass doch einfach einmal was auf dich zukommen. Und halte dier Augen offen für die schönen Dinge; manchmal sind es Kleinigkeiten, die man zu leicht übersieht! Vielleicht lächelt dich auf der Straße jemand an? Dann nimm es als Ausdruck seiner guten Laune und freu dich drüber!

NIela


Aber ich weiß im Moment echt nicht wie es weiter gehen soll...

ich auch nicht... clair, damit bist du nicht allein...

NLela


und im moment habe ich wieder ein wahnsinniges verlangen "danach"... :-/

L2ilablxaJssblfa~u


Nela *:)

Das Leben geht von ganz allein weiter, um es mal profan zu sagen. Man muss/kann nicht immer einen Plan haben. Macht es euch doch nicht so schwer. :-/

Ich glaube, ihr habt verlernt, auch mal etwas zu genießen; versucht es mal, indem ihr den Augenblick lebt und nicht währenddessen schon darüber nachdenkt, was morgen ist, hm?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH