Selbstverletzung

pCeaZcefulxl


zimt.. er wird wohl nicht in rennte gehen.. das ist der springende punkt.. das rauchen braucht er um seinen stress zu managen.. ich denke du wirst ihn evt. davon abbringen wenn du ihn massiv beleidigst.. eine mögliche beleidigung wäre..

..

du rauchst weil du deinem job nicht gewachsen bist.. bei jedem kleinsten stress greifst du zur kippe.. das kann es doch nicht sein..

..

du kannst auch davon ausgehen dass sobald du ihm ein bisschen stress machst er eins rauchen muss.. dann kannst du noch ein "siehst du" anhängen :-/

Zbimt


Peace.....das hab ich ja schon gemacht. Das bringt nichts, ich kann mich dann anbrüllen lassen. Er ist ein Choleriker, leider.

Wenn er sauer ist, dann lässt er ich entweder im Ungewissen und redet nicht mehr mit mir, oder er schreit mich an und brüllt solange, bis ich nichts mehr sage.

p@e-aceAfulxl


zimt wenn er anfängt zu brüllen verlass den raum

S&chToko


@clair

Glaub mir, Du kannst das!! Ich habe auch gesagt, ich werde in der Klinik nicht reden; wenn es Dir aber so mies geht, dann redest Du. Bestimmt. :-)

Z5ixmt


peace, dann läuft er mir entweder hinterher und schreit mir nach oder er redet einen Tag lang nichts mehr mit mir. Außerdem bekommt mit solchen Aktionen meine Mum die Hälfte mit ab.

cLla>ir 2dea luxne


Schoko

Das blöde ist aber, dass ich mir jetzt sage "Ich will das nicht." Weiß auch nicht warum. Ich sage mir, dass ich die Tante nicht brauche... Aber das sie auf dem Gebiet ausgebildet ist und mehr Ahnung hat ist mir schon klar...

Ich seh mich schon, wie ich mich nachher quer stelle und mich dann dafür hasse... :°(

Ich hasse mich ja jetzt schon für die Gedanken... :-(

ZKiFmt


Peace, fakt ist, dass er mein vater bleibt, so oder so, egal wie er sich verhält, ich werd auch zu ihm stehen, wenn er weiterhin raucht. nicht dass das falsch rüberkommt. Ich will ihn nur möglichst lange haben, ich mein, so stehen die chancen halt irgendwie nicht so gut.

Ich will auch nicht denselben Fehler machen und rauchen würd ich ja sowieso nicht. es geht draum, dass er endlich in Kopf kriegt, was das mir bedeutet, das schnallt er nicht, da kann ich so deutlich sein wie ich will.

cblair yde= luxne


Zusteller

Redet lieber mit einer Person die euch am nähesten Steht über das bestimmte Problem das euch diese Schmerzen verleiht anstatt euch selber narben zuzufügen und euch zu sagen, dass ihr an allem Schuld seid...

Ich habe niemanden der mir nahe steht und ich kann mir auch nicht vorstellen jemals so richtig offen mit jemandem über meine Probleme zu reden. Auch nicht mit dem Arzt. Ich hatte nie ein solches Vertrauen zu irgendjemandem...

Ich habe meinen Weg vor Jahren gefunden... :°(

Srchokxo


@clair

Ich habe damals auch oft mit meiner Hausärztin geredet, war oft da, einfach, um zu reden... und habe ihr gesagt, ich würde keinen Therapeuten wollen, weil ich zur ihr Vertrauen habe und das zu keinem anderen aufbauen könne.

So. Und dann hat sie mich quasi erpresst und - es war das beste, was sie tun könnte; ich habe mich nachher bei ihr für alles bedankt. :-)

Meine Therapeutin macht das anders, sie ist ausgebildet, geht anders damit um, was ich sage. Das wirst Du auch noch merken.

Ich rede immernoch gern mit meine Hausärztin und erzähle auch, wenn ich da bin, was es neues gibt, wie es mir geht; aber zum wirklichen Probleme-lösen ist sie nicht die richtige. Dafür ist sie auch Internistin und keine Therapeutin.

Wenn Du Dich allerdings verschließt, wird es nichts, das ist mal klar. Geh hin und warte ab. Heute wird eh nicht viel passieren. Sie wird wissen wollen, wo Dein Problem liegt und Ihr werdet Euch kennenlernen. Viel mehr wird nicht passieren.

Sei offen dafür - Du brauchst es!!

S?chok4o


Das

Ich hatte nie ein solches Vertrauen zu irgendjemandem...

hatte ich auch NIE. Aber - ich lerne und habe schon einiges geschafft diesbezüglich. Das kannst Du auch - wenn Du willst. :-)

cQlaiqr de& lxune


Schoko

aber ich habe wahnsinnige Angst davor. Ich weiß, ich mach mich bestimmt wieder total sinnlos verrückt, aber ich kann nicht anders. Ich könnte sterben vor angst. Will nicht hin gehen. Zum Arzt hatte ich ne Freundin mitgenommen - da konnte ich nicht einfach umdrehen, aber jetzt... %-|

Und wo mein Problem liegt - gute Frage... Genau wie mich der Arzt immer fragt warum ich zu ihm kam. Was ich erwartet habe. Ich weiß es nicht - Hilfe?? Die Antwort reicht ihm aber nicht... Wie würdest Du darauf antworten??

C!he


clair

nimm was Aufgeschriebenes mit - das Thema hatten wir schon, und ich glaub es hat Dir vor vier Wochen auch geholfen :-)

SUchoDko


@clair

Angst und Nervosität ist normal.

Ich sagte damals beim ersten Termin als ziemlich erstes: "ich bin so nervös, ich bringe jetzt Wort raus". Ihre Antwort war "Das ist normal, das sind ALLE"! Also, das ist okay. :-)

Ich weiß es nicht - Hilfe?? Die Antwort reicht ihm aber nicht... Wie würdest Du darauf antworten??

Die Frage hat sie mir auch gestellt; was ich erwarte, was mein Ziel wäre bei ihr. Ich sagte nur "ich möchte wieder mein Leben in den Griff bekommen, einfach "leben" und nicht nur "überleben"". Es hat gereicht.

Sie erwarten da nicht wirklich was völlig überdachtes. ;-)

SichokMo


Und vor allem:

Erwarte bitte nicht zuviel von dem ersten Termin heute! Ihr müsst Euch erst kennenlernen, sie wird direkt anfangen zu therapieren, das geht nicht. Nur, damit Du nachher nicht enttäuscht bist und meinst, Dich hassen zu müssen - das ist normal!! ;-)

cJl>air deV lune


Zettel

ja, aber was soll ich drauf schreiben?? Beim Arzt hatte ich eben sowas wie SV und ES und so drauf stehen, aber das steht jetzt auf der Überweisung (ich bat den Arzt das alles auf die Überweisung zu schreiben)...

Kann sein das ich schon wieder viel zu viel erwarte... :-/

Auf die Frage was ich erwarte (wurde mir ja schon mehrfach gestellt) habe ich auch mal damit geantwortet, dass ich will das es mir besser geht. Das wurde aber dann imer wieder hinterfragt und dann wollte ich irgendwann nichts mehr dazu sagen. Meinte nur noch "Hmmm" und "Weiß nicht" und so - wie peinlich...

Werde mich auch heute wieder bei der Tante blamieren - kenn mich... %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH