» »

Fehlender Tiefgang?

h-ardpst}yler hat die Diskussion gestartet


Ich habe ein Problem mit meinem Verhalten im weitesten Sinne.

Ich bin seit 3 Monaten Single und versuche dementsprechend auch mal nach meinem Marktwert. Und bin zu einem erschreckenden Ergebnis gekommen. Demnach bin "schon ziemlich geil, aber da fehlt das gewisse Etwas!".

Dieses Zitat habe ich von einem guten (schwulen) Freund, mit dem ich sehr offen reden kann. Ich habe dann auch nach Ursachen gesucht und vermute, dass ich eine gefunden habe.

Ich war eine Zeit lang Model und bin für diesen Job auch in die USA gereist. Jedenfalls ist diese Szene nicht wirklich freundlich zu Menschen, die emotional und in sonst irgendeiner Weise menschlich sind (die einzige Emotion die gefordert ist: Fröhlichkeit). Ich habe mich an diese Umgangsformen angepasst, indem ich mich immer unnahbarer gemacht habe. Ich vermute, dass mir emotionaler Spürsinn abhanden gekommen ist und ich deswegen diese "gewisse Etwas" nicht mehr besitze.

Ich habe ehrlich gesagt Angst, dass mein gesamtes zukünftiges Sexleben von meinem Körper abhängt und nicht zustande kommt aufgrund von Gefühlen oder sonstiger Faszination für mein Wesen.

Ich bin auch momentan am Überlegen, ob ich meine (aus diesen Gründen zerbrochene) Beziehung wiederbeleben soll (Link: [[http://med1.de/Forum/Psychologie/Beziehungen/260693/]]) und möchte nicht, dass dies vielleicht unterbewusst deshalb passiert, weil ich einfach nichts anderes mehr finde.

Wie kann man gegen eine derartige emotionale Abstumpfung etwas unternehmen?

Antworten
MvittagLsstxern


hardstyler,

Wenn ich Dich richtig verstehe, hast Du eine ganze zeitlang Deine emotionen verdrängt und möchtest sie jetzt wieder beleben. Mit der gleichen Intensität wie bei der Verdrängung solltest Du jetzt umgekehrt vorgehen. Das heißt, bei allen Entscheidungen zu fragen ; WAs fühle ich jetzt? Was will mir diese Emotion sagen? wozo verhilft sie mir?

Wenn du dies eine Zeitlang tust, werden Gefühle und Mentale Anteile einen Ausgleich finden. Es ist enorm wichtig im Leben beide Seiten zu leben in einem ausgewogenen Verhältnis, aber dies hast Du ja schon selbst bemerkt, denn es fehlt Dir etwas was Du schmerzlich vermißt.

Sei guten Mutes, Deine Emotionen sind nur verschüttet, Du kannst sie wieder ausgraben, Deine emotionale Abstumpfung wird sich wieder geben. Achte auch darauf, das Du nach außen hin Dich nicht ständig fröhlich gibst, obwohl Du es nicht bist, denn dies hast Du wohl antrainiert. Sei einfach So wie Du wirklich bist. Das allein macht Dich so liebenswert und interessant für andere Menschen, Dein "ICH".

Ich wünsche Dir alles Gute bei Deiner Suche nach Dir selbst und weiß schon jetzt, das Du es schaffen wirst.

h;ardstfyler


was ist mit rationalität?

wenn ich, mich emotionen hingebe, erwecke ich da nicht ein gewisses befremden in meiner umgebung?

ich meine, dass emotionen etwas tolles sind, aber sie verklären manchmal die sicht auf die tatsachen - auch das war ein grund für meine entwicklung denke ich!

K@err0y2


wenn ich, mich emotionen hingebe, erwecke ich da nicht ein gewisses befremden in meiner umgebung?

Das ist gut möglich. Aber was ist denn für DICH wichtig? Das Einverständnis Deiner Umwelt - nebenbei: echte Freunde würden sich für Dich freuen - oder Dein Wohlbefinden?

ich meine, dass emotionen etwas tolles sind, aber sie verklären manchmal die sicht auf die tatsachen

Emotionen SIND Tatsachen. Und auf die kommt es an. Für Dich. In Deinem Leben.

Wie kann man gegen eine derartige emotionale Abstumpfung etwas unternehmen?

Manchmal hilft, es einfach mal auszuhalten und nicht krampfhaft zu suchen. Dann können sich Dinge entwickeln.

Mnittargssxtern


Lieber hardstyler,

vorübergehend kann es schon sein, das Deine Emotionen sehr stark hervortreten, dies aber nur deshalb, weil sie lange Zeit verdrängt wurden. Dein mentaler Anteil soll ja auch gelebt werden. Aber Dir schwebt ja wohl eine ganz bestimmte Situation vor, die Dir irgendwie peinlich ist, kannst Du sie näher beschreiben?

hSards(tylxer


die Situation

Ich bin (wie oben genannt) seit einiger Zeit Single. Ich habe seit mit meiner Exfreundin Schluss ist, keinen wirkliche tiefgründigen Kontakt zu Frauen gehabt, weil allen (soweit ich das mitbekommen habe) an mir das "gewisse Etwas" fehlt. Jetzt will meine Ex einen neuen Versuch. Ich bin zwar nicht abgeneigt, aber ich komme ins Grübeln, ob ich nur deshalb nicht abgeneigt bin, weil sich mir keine Alternativen auftun. Ich hoffe, das kam verständlich rüber.

Wie gesagt, meine Exfreundin ist die einzige, die mich so kennt wie ich früher war (beschrieben ist die Geschichte hier: [[http://med1.de/Forum/Psychologie/Beziehungen/260693/]])

I[sa{bellxe30


@hardstyler

Welches "gewisse Etwas" ??

R>auc&h:schwalTbxe


Hm- also, ich definiere das gewisse "Etwas" in diesem Sinne: "He´s got it", "He´s something special", oder wie die Franzosen sagen "Er hat was ich weiß nicht was".

Das hat weder mit Schönheit, noch mit Intelligenz, noch mit geistigem Tiefgang zu tun..

Derjenige kann strunzdumm, hässlich (in diesem Falle aber eher einer der "schönen Hässlichen"- falls ihr den Ausdruck kennt) oder flach, banal sein.

Es ist auch nicht so hintergründig wie eine Aura- auch das hat nichts damit zu tun.

Dieses "gewisse Etwas" ist es oft, was erfolgreiche Menschen, egal ob privat, beruflich usw. von nicht so erfolgreichen unterscheidet-

man kann es nicht erklären. Man hat es oder nicht.

Ich denke aber hardstyle meint damit eher etwas wie Einfühlsamkeit, Zugang und auch Abgabe von echten Gefühlen.

Möglicherweise ist er verhärtet durch seinen Beruf- eine Art preussischer Diplomatie- keine Gefühle zeigen, immer stramm stehen, immer lächeln.

Es ist natürlich sehr schwer, in diesem Fall wieder von Beruf auf Privat umzuschalten. Dies ist auch ein Grund, warum Schauspieler, von Ausnahmen mal abgesehen, oft keine längeren, echten Beziehungen haben: sie können nicht aus ihrer Haut- sie spielen bei Bedarf einfach zu Hause weiter. Der Partner kann also nie wissen: ist das jetzt echt oder nicht?

Ich denke, wenn hardstyle jemanden finden würde, der zu echter Liebe fähig ist, und nicht nur auf seinen H........ schaut, wäre dies für ihn das Signal, aus sich herauszugehen und auch mal loszulassen von seiner sogenannten Tugend und sich auch mal fallenlassen.

Denn die Kontakte, die er hatte, meinten ja nur "es fehlt ihm das gewisse Etwas" sprich: schön, aber langweilig...

Das ist nicht nett und das hat auch keiner verdient.

Vielleichts suchst Du auch Bekanntschaften an den falschen Orten? Es gibt mehr Alternativen als Disco, Bar oder Laufsteg. Ruhig mal in eine Bibliothek gehen, evtl. in einen Verein, falls Du gläubig bist- auch in der Kirche gibt es sehr schöne junge Menschen :-)

Viel Erfolg- lass Dich nicht niedermachen!

IPsabe$llxe30


Wer ist denn für dich strunzdumm ? Und was ist für dich "schöne Hässlichkeit" ? Das würde mich wirklich mal interessieren ? :-)

Ich denke, dass jmd. einfühlsam ist und echte Gefühle abgibt, wenn er sich in der Gegenwart von Leuten wohl fühlt. Merkt dieser Jemand, dass er nur grinsende Leute vor sich hat, wird er/sie wohl eher zurückhaltender sein und seine wahren Gefühle verbergen.

Und das macht auch jeder so, denn jmd. der fröhlich und offen ist, wirkt auf andere interessanter als eine Heulsuse. Das wurde hier auch schon in anderen Fäden erwähnt. Auch wenn er/sie mal Fotos zeigt oder von Filmen redet, die er/sie gesehen hat und die Leute brechen in schallendes Gelächter aus, klar, dass dieser Jemand sich mit "Fantasie" eher zurück hält. *:) Aber niedermachen, lässt sich keiner, ich glaub, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

In Kirchen und Bibliotheken - da findet man bestimmt die richtigen Leute ! :)^...Und ob ich noch wanderte, im finsteren Tal... ;-D

Rcauch\schwxalbe


Isabelle 30

"strunzdumm" alles unter IQ 80- ich denke, damit schliesse ich die meisten Menschen aus *:)

"Die schönen Hässlichen"- ein feststehender Begriff, auch nicht allzu unbekannt. Google doch mal ;-)

Ich denke, dass jmd. einfühlsam ist und echte Gefühle abgibt, wenn er sich in der Gegenwart von Leuten wohl fühlt. Merkt dieser Jemand, dass er nur grinsende Leute vor sich hat, wird er/sie wohl eher zurückhaltender sein und seine wahren Gefühle verbergen.

- genau!

Aber niedermachen, lässt sich keiner.......

Doch- leider genau das.

In ......Bibliotheken - da findet man bestimmt die richtigen Leute

- genau-intelligente! ;-)

In Kirchen ...... - da findet man bestimmt die richtigen Leute

Option!

Falls Du gläubig bist....wenn er es nicht ist, hat es sich von vorneherein sowieso erledigt. ;-)

Auch wenn er/sie mal Fotos zeigt oder von Filmen redet, die er/sie gesehen hat und die Leute brechen in schallendes Gelächter aus, klar, dass dieser Jemand sich mit "Fantasie" eher zurück hält.

richtig. Aber was hat das mit hardstylers Problem zu tun?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH