Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

Tdho&rstyi2


@ MissMetal

Wie lange machst du schon Thera und nimmst du auch Medis?

Wünsche dir auch einen schönen Tag. :)* :)* :)*

M\isGsM7etaUl


Hi Thorsti.

Die Therapie ging ca. 1 Jahr und die zweite steht hoffentlich bald an. Nein, Medikamente nehme ich nicht. Jetzt komm ich total verheult nach Hause. Weiß echt nicht mehr weiter. das muss doch mal aufhören!

d1e Säcxhsin


@ MissMetal:

Und meine Angst hat sich trotz Therapie immernoch nicht vom Acker gemacht. Heute ist mal wieder ein Tag, an dem ich alles hinschmeißen würde, Beziehung..Arbeit...nervig sowas!

Das tut mir sehr leid, dass es dir so schlecht geht! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Denke aber auch, 1 Jahr Thera ist zu wenig, um die Ängste zu besiegen. Habe mal gehört, dass man mindestens 2 Jahre Thera machen sollte. Eine Frau aus meiner Umschulung (sie hat oder hatte [meine Umschulung ist ja nun schon ein paar Jahre her, da weiß ich nicht, wie es ihr jetzt geht] auch Angst- und Panikattacken) meinte, ihr Thera hat zu ihr gesagt, dass es doppelt so lange dauert, bis die Ängste wieder verschwinden, so lange man sie schon hat. (also, wenn man schon 4 Jahre Ängste hat, soll es 8 Jahre dauern, ehe sie weggehen! :-o :-o :-o :-o :-o :-o) Ich finde das voll krass, wenn das stimmen sollte! Aber man hat sich durch die Ängste auch bestimmte Verhaltens-/Vermeidensmuster angewöhnt, die man nicht mehr so schnell ablegt u. außerdem bleiben diese unangenehmen Erinnerungen lange im Gedächtnis haften. %-| :(v Sieht man ja bei mir: Ich war seit Jahren nicht mehr beim Friseur, weil ich da immer Panik bekommen habe, wenn ich so lange stillsitzen musste, außerdem zitterte da auch immer mein Kopf so u. nun war ich letzte Wo. endlich mal wieder! Ich war zwar nicht total ruhig, aber es hat mir auch nicht sooo viel ausgemacht, wie in meiner Panikzeit. Die meisten Dinge mache ich ja auch wieder, aber es gibt eben bestimmte Dinge, an die ich mich immer noch nicht richtig rantraue - vor allen Sachen, wo ich nicht wegkann. Das ist z. B. Kino... - war seit Jahren nicht mehr da, weil ich jedesmal, wenn das Licht ausging, voll die Panik bekam. Außerdem legen sich meine PA's immer auf die Blase u. ich muss dann ganz dringend auf die Toi. Das geht soweit, dass ich dann Angst bekomme, in die Hose zu machen. (gut, war jetzt schon lange Zeit nicht mehr so! :)^ Aber die Erinnerung ist halt da... Erschwerend kommt ja noch dazu, dass ich mir dann immer nicht erlaube, rauszugehen u. auf die Toi zu gehen. 1. ist es mir peinlich, wenn wg. mir alle aufstehen müssen, 2. habe ich dann Angst, dass ich mich nicht mehr reintraue u. 3. ist irgendwie dann ein Bann gebrochen: Wenn ich dann 1x auf der Toi war, muss ich dauernd... %-| Da meine Blase in letzter Zeit sowieso wieder Probleme macht (also jetzt nicht in Verbindung mit PA's, die habe ich kaum noch), traue ich mich noch nicht so recht ins Kino. Aber ich ich wüsste auf die eine Art schon gerne, ob es immer noch so ist, dass ich dort so die Panik bekomme, dass ich mich kaum auf den Film konzentrieren kann sondern nur auf meine Blase, Herzrasen habe, etc... :-/ Ich könnte mir allerdings auch vorstellen, dass es schon alleine wg. der Erwartungshaltung so kommen könnte, dass ich dort wieder - wenn vll. auch abgeschwächte - PA's bekomme. War ja jetzt beim Friseur auch so. Mir war irgendwie übel beim Friseur u. ich hatte wieder so ein schwammiges Gefühl im Kopf, allerdings keine richtige PA. Trotzdem habe ich mir jetzt vorgenommen, wieder öfter hinzugehen, denn es war bei weitem nicht so schlimm wie sonst immer. Also, ich muss sagen, ich bin soweit zufrieden. Ich habe seit Monaten kaum noch PA's, wenn wirklich mal eine kommt, dann nur abgeschwächt u. es ist schnell wieder vorbei. Ich hoffe u. wünsche mir, dass der Mist nun endlich mal ausgestanden ist! :)z

@ Thorsti:

Das ist ja auch nervig, wenn das Medi so blöde NW's hat... :-(

LG!

Britta

d e SäEchxsin


@ MissMetal:

Ich drücke dir ganz dolle die Daumen, dass es mit einer Anschlussthera klappt! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

M3i:ssMetxal


Danke, ihr seid sehr lieb!

Naja ich lasse den Tag heute ruhig angehen. Werde gleich mal eine neue Therapeutin anrufen, was die so macht.

Also ich kriege totale Herzrasen, fange an zu schwitzen und hampel nervös mit meinen Schuhabsätzen durch die Gegend. Kann nicht grade stehen, wenn jmd mit mir redet. Vor Allem hab ich Angst aufeinmal zu kotzen. Gestern habe ich den ganzen Tag gedacht ich bekäme keine Luft...das zog sich bis zum Schlafengehen hin.

Letztes Jahr war ich bei Rock am Ring... Katastrophe...85.000 Menschen und 28 Grad. Es war der Horror, auch für die, die mit mit waren. Und in zwei Monaten gehts wieder los. Mir wird schon schlecht, wenn ich dran denke. Am Liebsten würde ich nicht gehen, aber wie war das?: Vermeidung erhält aufrecht-.-

d#e SIächsin


Also ich kriege totale Herzrasen, fange an zu schwitzen und hampel nervös mit meinen Schuhabsätzen durch die Gegend. Kann nicht grade stehen, wenn jmd mit mir redet. Vor Allem hab ich Angst aufeinmal zu kotzen. Gestern habe ich den ganzen Tag gedacht ich bekäme keine Luft...das zog sich bis zum Schlafengehen hin.

:°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Das mit dem Gedanken, plötzlich kotzen zu müssen, kenne ich auch, vorwiegend passiert bzw. passierte mir so was in der Bahn, immer da, wo es am peinlichsten sein könnte u. man nicht wegkann... %-|

Letztes Jahr war ich bei Rock am Ring... Katastrophe...85.000 Menschen und 28 Grad. Es war der Horror, auch für die, die mit mit waren. Und in zwei Monaten gehts wieder los. Mir wird schon schlecht, wenn ich dran denke. Am Liebsten würde ich nicht gehen, aber wie war das?: Vermeidung erhält aufrecht-.-

Das finde ich aber supermutig! :)^ Mir bricht ja schon der Angstschweiß aus, wenn ich das lese. Sich in einer Menschenmasse aufhalten über Stunden, das geht bei mir immer noch ganz schlecht... %-| :-o :-o :-o :-o

Drücke dir die Daumen, dass du die/den richtige/n Thera findest, wo auch die Chemie stimmt! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Das ist ja nicht immer so einfach.


Boah, ich habe heute totale Rückenschmerzen! Vom Putzen kann es nicht sein (habe heute noch 2 Fenster u. den Herd geputzt - vorher schien den ganzen Tag die Sonne u. jetzt regnet es natürlich... %-|), war nicht soooo anstrengend. Sport habe ich das letzte Mal auch Fr. gemacht. Na ja, vll. kommt es ja von der roten Minna , die sich heute auch wieder angekündigt hat... :=o Aber dafür tut der Rücken eigentlich zu weit oben weh... Na ja, abwarten u. :)D

M}issuMetaxl


Jo bei mir drückts auch immer hier und da. Kommt aber entweder vom Sport oder der Anspannung.

Die richtige Thera hatte ich ja schon. war cool drauf und hat mich aufgemuntert. Ist auch noch sehr jung. Ich schätze 25/26 Jahre. Aber ich bekomme ja jetzt ne Neue (hoffentlich dauuert die Warteliste nicht so lange).. aber die sehen alle sehr sympathisch aus. Ein Tag ohne Angst. Was würde ich dafür geben!

Tipp: Nimm doch mal eine Wärmflasche oder so...

TahorsEt<i2


Hallo Miss es tut mir echt leid das es dir heute so schlecht geht, aber hier habe ich leute gefunden die mir helfen und mich unterstützen, wenn man seine probleme schreiben kann und austauschen kann.

Heute ging es mir eigentlich ganz gut, dank meinen freunden hier bei med1, ich bin so froh das es diese seite gibt.

Gruß an Sandy, Mandy und auch dir. :)^

Lg. :)* :)* :)* :)* :)* :)*

dCe SäcIhsSin


Hallo Thorsti,

Gruß zurück! @:) Schön, dass es dir heute besser ging! :)^ Mir hat das Schreiben hier auch ganz oft geholfen, war fast wie eine Ersatztherapie u. es hilft mir auch jetzt noch oft.

Bin gleich draußen - wir haben um die Zeit immer Tea-Time! Da der PC hier im Schlafzimmer steht, bin ich unter der Woche nicht so lange hier... Mein Mann muss ja jeden Morgen früh raus... ;-) Aber ab 11. April fährt er für 1 Woche in die alte Heimat, da gibt's für mich bestimmt hier kein Halten mehr... ;-D :=o Schon alleine, weil mir dann bestimmt langweilig ist. Vorausgesetzt, ich habe dann keine Rückenschmerzen.

@ MissMetal:

Wärmflasche - das letzte Mal, als ich so Rückenschmerzen hatte u. mir eine Wärmflasche aufgelegt habe, bekam ich aufeinmal totales Herzrasen u. mir wurde komisch... Vll. war ja die Wärmflasche zu heiß... ;-) Denke aber, die Schmerzen kommen vll. doch von der "roten Minna"... ;-)

Okay, ich bin jetzt draußen!

Wünsche euch noch einen schönen Abend!@:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* @:) :)*

Bis morgen!*:)

TihorstJix2


Hallo Britta

War heute ein schönes Wetter, wäre gerne raus ging aber nicht.

Wie wars bei dir heute, ich hoffe gut. :-)

Lg.

T2horstxi2


Ok Miss ich habe dich in meine Freundesliste aufgenommen, bessergesagt meine Frau weil ich wenig ahnung habe vom PC.

Wenn du möchtest können wir in Kontakt bleiben.

Lg.

M`iss Metaxl


Hi Thorsti.

Klar können wir gerne machen. Ja anfangs haben mir die Leute hier auch seeeeehr geholfen. Habe mich sogar schon mit einer getroffen.

Tja ich habe nun bei der Therapeutin angerufen.

Meine bisherhige Therapie basierte auf Verhalten d.h. alleine Busfahren, in die Menschenmenge gehen, alleine ins oberste Stockwerk von Karstadt, alleine in die Disco (ich hasse Discos), alleine in den dunklen Wald ohne Handy ect.

Die Therapeutin von grade, die sich sehr nett anhört, geht tiefer in die Ursache. das heißt , ich arbeite meine verstorbenen Großeltern und die gewaltätigen Misshandlungen meines Stiefvaters auf. Man braucht nur wenige Sitzungen und viele berichten, dass sie danach keine Angst mehr haben und es ihnen gut geht. Ich glaube, man sollte wirklich die Ursache anpacken. Problem: 90 Euro für 60 Minuten. Meiner Meinung nach kann sowas nicht teuer genug sein, wenn man dadurch ein angstfreies Leben hat. Aber ich bin noch in der Ausbildung...und 10 Stunden bräuchte ich bestimmt...was mach ich nun?

MFikssMretaxl


Guten Morgen ihr Lieben!

Ich wünsche euch und mir nen schönen Tag. Auch wenns mir schwindelig ist =(:)*

l_ilxo77


Hallo Zusammen *:)

Thorsti und MissMetal tut mir leid das es euch so schlecht geht.

Der Weg aus dem Angstkreis ist wirklich schwierig, kleine Schritte führen aber auch zum Ziel.

Meine wertvollste "Entdeckung" war, daß ich mich selbst "anlog" bzw. meine Gefühle und

Wünsche bezüglich anderer total untergraben habe und dies nicht mal bemerkt habe!

Ich war so "programmiert" es anderen recht zu machen und hilfsbereit und nett zu sein,

das ich total überfahren wurde und dann auch noch meinte es ist richtig so!

Kurz um, ich wurde ständig von anderen verletzt und das immer und immer wieder, da

ich es auch zugelassen habe und nicht auf mein Inneres gehört habe.

Auch die Eigenliebe ist ein wichtiger Punkt wenn man aus diesem Kreis raus will, klar leicht gesagt als getan, wenn das Leben wegen der Angst aus den Fugen gerät.

@ Britta und Mandy!

Na wie gehts euch? Bin leider immer noch nicht zum nachlesen gekommen |-o :=o

Bin jetzt wirklich nur noch selten im Net. Ich kann jetzt auch einiges an Arbeit zu Hause

machen.

Ich muß auch sagen, daß die Pause vom Forum auch ganz gut ist, da die psychischen Probleme der anderen doch stets für ein ungutes Gefühl bei mir sorgen.

Betrifft NICHT aber nicht diesen Faden!

Doch tut es mir leid, daß ich so den Anschlußverlieren werde.

Mir geht es soweit sehr gut, der Frühling und die Sonne tun mir so richtig gut :-D :-D :-D

Schöne und liebe Grüße!

Nina

l9ilox77


Hhhhuuuhhhuuu Britta und Mandy!

Ich sehe euch, sehe später nochmals rein *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH