Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

mZauds0075


mein sonntag war bisher entspannend. in der früh habe ich das schlafzimmer aufgeräumt und die küche, dann war ich dran und dann habe ich noch eine mittagsschläfchen eingelegt und dann noch was sonne genossen...

dpe mSäc_hsixn


Ja, Maus - das Problem ist eben nur, dass ich seit meiner Kindheit schon einen labilen Kreislauf habe, bin da auch sehr oft umgefallen. Einmal kam der KW u. hat mich abgeholt, als ich im Laden umgekippt bin... Das habe ich nie vergessen u. bei diesem Schwindel kommt jetzt die Angst wieder hoch, umzukippen. Ist mir als Erwachsener ja auch schon passiert u. ich bin böse auf den Asphalt geknallt... %-| Ja, meine Augen werden wohl auch schlechter... :-/ Erkenne so kleine Schrift oft nicht gut u. auch bei dem EAN-Code bei der Arbeit erkenne ich die Zahlen oft nicht richtig, wenn ich es nicht einscannen kann, gebe ich mindestens 1x eine falsche Zahl ein... Vll. sollte ich wirklich mal zum Augenarzt gehen... ;-) Na ja - und die dauernden Infekte schwächen mich natürlich auch... :-/

Bin erstmal draußen - Lindenstraße schauen! *:)

mUausx0075


weisst du was mein freund dazu sagen würde - na dann kennst du das doch schon. und das umkippen ist ja auch nicht weiter tragisch. es ist bloß so, dass du für einen augenblick schläfst.

deine ständige angst hier oder dort karnk zu sein ist schon eine krankheit an sich. bitte sei mir nicht böse, wenn ich das schreibe. aber was denkst du darüber: eine therapie

ich weiß, dass möchtest du nicht. aber so geht es auch nicht.

oder so:

du trägst selbst dazu bei öfter froh zu sein. so wie das innere hickhack wieder anfängt mit: die anderen haben mehr glück, die anderen sind froher, die anderen sind gesünder, die anderen haben keine echten probleme. Sage dir – SCHLUSS DAMIT.

Beginne damit jede negativ äußerung über die eigenen person durch positive inhalte zu ersetzen. Denke nicht ständig an mögliche fehler schalte um. Sage dir uns: Niemand ist vollkommen oder davon geht die welt nicht unter. Es ist ein mittel was hilft. Trickse die zweifen, die du an dir selbst hast dadurch aus, indem du eine liste anlegst in die du deine stärken einträgst. Es darf auch ein bischen mehr sein. Flüstern dir ruhig das ein oder andere kompliment zu, denn wer sich selbst anklagt muss sich auch selbst zugestehen dürfen gute seiten zu haben. Gestehe dir zu, dass auch du dich einmal irren darfst und nähere dich so wieder einer freundlicheren grundhaltung zu dir selbst.

Wenn das gefühl alles grau in grau oder mir ist zum heulen zu mute dich befällt ohne, dass uns ein grund dafür bekannt wäre. So versuche in deinem leben die messlatte neu anzulegen.

Gewohnheitsmäßig sind wir darauf eingestellt immer nur aufzurechnen was nicht in ordnung ist. Dem steht nicht selten eine erwartungshaltung an das leben gegeüber. An solchen tagen meldet sich unser unterbewustsein. Es will die erwartungen, träume und wünsch wieder ins blickfeld rücken, die darauf abzielen mehr zu schaffen, mehr zu erhalten. Das bis zu diesem tag vorherrschende zufriedenheitsgefühl wird plötzlich zur zweifelhaften angelegenheit. Wir werden unzufrieden, weil wir zwischen unseren träumen und der realität zerrissen sind.

Jetzt heißt es schnell mit sich selbst kontakt aufzunehmen. Versuchen wir unser leben bewust in seiner ganzheit anzusehen. Erinnern wir uns wieviele erfreuliche ereignisse wir verzeichnen können. Denke, daran wie du es immer wieder schaffst zur arbeit zu gehen und dennoch den haushalt + kin + ehemann zu meistern. Erinnere dich daran was du bereits persönlich für dich erreicht hast. Welche ehemaligen wünsche du mittlerweile verwirklicht hast. Die eigene verstimmung wird sich langsam verflüchtigen.

Anders kann ich mir meine optimistische vorstellung für dich nicht ausmalen.

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

ich hätte noch einen vorschlag. schaust du gerne filme?

wie wäre es mit "the big white"

ich finde ihn toll x:)

Tqhorxsti2


@ all

Schöne Nacht euch allen und schlaft gut.

LG. Thorsten :-x

eGMandFy


@ maus,

wenn das so einfach umzusetzen wäre, was du da schreibst. naja, ich weiss nicht....... das ist echt weit her geholt. sei nicht böse. die meisten hier haben einen langen leidensweg hinter sich. da gehört mehr dazu, als tschakka...

ohne damit ich hier im selbstmitleid zergehe ;-)

lg

ViiNcky7x5


@ Britta,

ich finde es gut und wichtig, dass du versuchst gut auf dich aufzupassen, das ist sehr sehr wichtig!!!!! Das mit den Blockaden kenne ich auch zu gut, oft bin ich schon überfordert, wenn ich zuviel lese was mich mitnimmt und dann muss ich mich auch zurückziehen. Hoffe sehr, dass du bald wieder mehr und mehr auf die Beine kommst- körperlich und auch seelisch :)_ :)_ :)_

Lg Vicky

d@e Säech(sixn


@ Maus:

Sicherlich habe ich Krankheitsängste, aber ich denke, das ist auch nicht unbegründet! Ich habe nun mal leider einige organischen Krankheitskram, der sich auch mit einer Thera nicht lösen lässt. Weiß nicht, inwieweit du organ. Krankheiten hast. Will mich hier auch gar nicht in den Vordergrund stellen u. sagen, wer mehr oder wer weniger Krankheiten hat. Aber ich habe einige Dinge durch, die hier Andere nicht so durch haben, das lässt sich wohl nicht vergleichen! Und: Dass ich deshalb nun ständig Trübsal blase - so ist es nicht! Ich habe die Freude am Leben noch nicht verloren u. bin trotz allem ein recht fröhlicher Mensch geblieben... Mag sein, dass die Ängste in Bezug auf Krankheit manchmal übertrieben sind, aber es würde jedem anderen auch so gehen, der so einiges durchhat. Immer kann man da halt nicht drüber wegsehen u. manchmal ist man eben niedergeschlagen. Aber besser, ich lasse es hier mal raus, als ich fresse meinen Frust in mich rein!


Habe so einen Hals!!!! %-| Habe nun heute doch an der Arbeit angerufen u. gesagt, dass ich am 2. Mai kommen kann. Hatte mir dann so überlegt, dass ich ehrlich bin u. sage, dass ich dafür am 9. Mai gerne mit jemanden tauschen möchte, da meine Tochter am 10. Geb. hat! Meine Kollegin war schon so doof am Tel. u. meinte, dass das schwierig wird u. das ich das ja schon eher gewusst hätte, die stellvertretende Filialleiterin (Chefin ist im Urlaub) würde mich zurückrufen. Sie rief dann zurück u. meinte, dass das wohl nichts wird, da die anderen schon so viele Stunden hätten u. ich dann trotzdem kommen müsste. Habe dann gesagt, ob nicht die, die mit mir angefangen hat, für mich einspringen kann. Nein, da rief sie mich dann nochmal an u. meinte, dass das nicht klappt, da diese Frau auch am 8. Mai Geb. hat u. den Tag danach schon im Vorfeld frei haben wollte. Sie hätte angeblich alles für mich versucht! Das glaube ich aber nicht! Für mich hat sich dort noch niemand eingesetzt! Ich war noch NIE krank u. habe auch nur 1x abgesagt, weil es meiner Tochter da so schlecht mit den Weisheitszähnen ging! Nun darf ich also am 8. und auch am 9. Mai arbeiten! Und beide Male den ganzen Tag! Ich könnte so kotzen !%-| :(v Wie soll ich denn da schaffen, noch was für den Geb. meiner Tochter vorzubereiten? Am 9. bin ich ja auch nicht vor 18:00 Uhr zu Hause u. da wollte sie mit Freunden reinfeiern, da müsste ich auch noch Salate machen. Wie soll das gehen? Ich hätte es so machen sollen, wie ich es vorher geplant hatte: Krank machen! Nun geht das ja schlecht - das würde ja überhaupt nicht auffallen, wenn ich da gerade zu der Zeit krank bin... %-| Na ja, vll. bin ich ja sogar wirklich krank oder ich lasse mir noch was einfallen, vll. kann ich auch eine andere Kollegin überreden, zu kommen. Das Größte ist ja noch: Eine MAin hat gleich klargestellt bei der Chefin, dass sie Samstag nie arbeiten kommt! Wöllte mal sehen, wenn ich das machen würde!:(v

LG!@:)

Britta

Awzuce>nax1


Hallo Britta

@:) :)* *:)

e2MPandy


hallo azucena und britta *:)

efM@andxy


@ britta:

vielleicht kann dir bei der geb.-vorbereitung dein mann ein wenig helfen?

e\MandAy


@ britta:

ich kenne diese situation mit dem frei-bekommen durch meine arbeit sehr genau. hatte schon manchmal geburtstage aufs wochenende verlegt, weil ich nicht frei bekam. selbst bei der beerdigung meines vaters hätte ich 2 tage frei bekommen müssen und bekam nur 1 tag frei, weil keiner da war. ich hatte da auch so einen hals und das ist ärgerlich...... aber was möchte man tun. entweder man geht oder man geht nicht und wenn man nicht freibekommt, naja...... schwer. da kam man sich nur ärgern. LEIDER.

:°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

d9e9 ZSächsxin


Hi Petra u. eMandy,

wie geht es euch?

@ eMandy:

Na ja, mein Mann ist da keine große Hilfe - er kann ja nicht kochen... ;-) Mich ärgert das ganz besonders, dass ich ausgerechnet den Sa. von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr arbeiten muss, da habe ich noch nicht mal Zeit, morgens noch was vorzubereiten... :(v

So, bin mal draußen - muss nochmal an meinen PC was ausdrucken... (habe den Vertrag für den Lehrgang noch nicht unterschrieben u. muss da ja noch ein Anschreiben machen - möchte ihn nun mal ans AA zurücksenden... :=o)

Tschaui!*:)

T?ho;rsti2


Hallo zusammen,

wie geht es euch heute, ich hoffe :)^.

Bin erst jetzt dran, weil heute war es bis jetzt nicht so gut.

Hoffe ihr habt noch einen schönen Abend. @:) :)* @:) :)* @:) :)*

LG. Thorsten

Hallo Azucena,

alles klar bei dir. @:)

evMTanxdy


hallo thorsti,

mein tag war heute auch nicht so gut. lasse mich nicht unterkriegen. ]:D

Auzuc"enax1


Hallo Ihr Lieben,

meiner auch nicht.

Also schicke ich euch eine Liebe Umarmung.

:)_ :)* :)_ :)* :)_ :)* :)_ :)* :)_ :)* :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH