Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

l5illo77


Hallo Sandy,

ich würde mir jetzt durch den Kopf gehen lassen, wie du dich

fühlen würdest, wenn du den Job nicht annimmst.

Würde mir deine Absage am Telefon, die Situation danach und

und was du nach ein paar Tagen wohl machen würdest bildlich

im Kopf vorstellen. So richtig genau, Hören abnehmen bei der Firma

anrufen ...

Das Gefühl würde ich dann mit dem Gefühl abgleichen, was ist

wenn du den Job annimmst? Die bildliche Variante (Bus usw.)

hast du dir eh schon vorgestellt, bei dem Gefühl was dir angenehmer erscheint, diese Wahl würde ich dann treffen.

Falls du dich gegen den Job entscheidest, ich könnte dich verstehen. Ich möchte auch mit Freude arbeiten gehen.

Schöne Grüße,

Lilo

m{aus}007x5


sandy

hallo sandy

entschuldige meine unaufmerksamkeit. da ist ja einiges passiert in den letzten tagen.

sieh es postiv - das ist schon wieder ein problem auf der liste. (zuerst das mit dem handy, jetzt die arbeit, wenn das so weiter geht - ist die "problemliste" leer :-D ) nun nicht alles scheint dir an diesem job zu gefallen. aber es ist ein start. mach dir nicht so viele gedanken, wenn dort noch mehr leute im bus mit sitzen. die fragen sich bestimmt auch wer da alles dabei sein wird. alles locker angehen und sich darauf freuen. einen rückzieher kann man immer noch machen... :-D

bin echt stolz auf dich das du deine nerven so gut bei dir halten konntest während des gesprächs und wer weiß vielleicht ist di busfahrt auch gar nicht sooooo aufregend.

wünsch dir glück :-D

l*g*

maus

sganTdy9x8


Hi!

Die Entscheidung ist gefallen - ich werde mich GEGEN den Job entscheiden. Es ist jetzt nicht nur, weil ich jetzt Angst habe, da zu arbeiten - es sind einfach zu viele Dinge, die mir daran nicht gefallen. Die Bezahlung für so viele Stunden Arbeit, der weite Weg, kein Schichtzuschlag u. Akkordarbeit, die aber nicht dementsprechend bezahlt wird. Ich würde ja für diesen Teilzeitjob gerade mal so viel bekommen, wie bei einem 400,- €-Basis-Job - wenn überhaupt. Man muss ja noch die Abzüge bedenken... :- Das ist totale Ausbeutung! Habe auch nochmal mit meinem Mann gesprochen - er wollte mir ja nicht reinreden, aber er sieht es genauso. Ich werde mir wohl was hier in der Nähe suchen. Und so einen 400,- €-Job findet man eher mal wieder. Es war aber trotz allem nicht schlecht, dass ich mal wieder zu einem Vorstellungsgespräch war u. auch meine Chancen getestet habe. Bin ganz zuversichtlich, dass ich in einem branchenfremden Bereich doch eher was finde, als das, was ich gelernt habe. Und außerdem: Die Arbeit soll ja wenigstens auch ein bisschen Spaß machen!

Vielen Dank nochmal für eure Unterstützung - ihr habt mir sehr geholfen!

LG!*:)

ApzucFenax1


Hallo Sandy,

Die Arbeit soll ja wenigstens auch ein bisschen Spaß machen!

Das glaube ich auch, für mich ist es das Wichtigste, dass man sich auf der Arbeit wohlfühlt.

So wie du das jetzt erzählt hast, glaube ich auch, dass es besser ist dich dagegen entschieden zu haben. Zu erst dachte ich super, sie hat einen Job. Aber klar für so wenig Geld, Schichtarbeit und Nachtdienst, dann immer die gleichen Handbewegungen beim Einpacken, da wird man ja verückt.

Du hast immerhin eine Berufsausbildung und du wirst Arbeit finden, da bin ich mir sicher :)*

Jetzt hattest du wenigstens mal wieder ein Vorstellungsgespräch, die Erfahrung dass du es ohne Angst überstanden hast, hilft dir für's Nächste

L. G.

Petra

s1and-y9x8


Hi Petra!

Ich finde auch, man muss sich auch wenigstens ein bisschen wohlfühlen. Den Traumjob schlechthin gibt es sowieso nicht - es gibt überall gute u. schlechte Seiten. Doch wenn nur das schlechte Gefühl überwiegt, bringt das Ganze gar nichts. Ich bin jetzt auch wieder zuversichtlicher, dass ich noch was anderes finde. Wäre es ohne Schichtarbeit gewesen und die Tätigkeit ein bisschen interessanter, hätte ich es mir vll. noch überlegt. Aber dafür, dass es Schichtarbeit ist und so ein monotones Arbeiten, ist es sehr wenig Geld... :- Außerdem ist es im Lebensmittelbereich oft so, dass man kein eigenes Essen mitbringen kann. War bei meiner letzten Arbeitsstelle als Küchenhilfe auch so. Nur das das ein 400,- €-Job war u. da ist das Essen umsonst gewesen. In einem Festjob wird das Essensgeld aber noch vom Lohn abgezogen. Da würde es dann ja noch weniger... %-|

Danke für deine guten Wünsche!

Wie geht es dir? Wie kommst du auf der Arbeit zurecht? Geht es jetzt besser? Ich wünsche es dir sehr! :)*

LG!*:)

l3i l:o77


Hallo ihr zwei!

*:)

s`aFndyx98


Hi Lilo!

Muss jetzt leider Schluss machen. Mein PC ist wieder sehr lahm... %-|

lxi!lo7x7


Gute Nacht Sandy, finde du hast dich gut geschlagen die letzten

Tage! *:)

Lilo

sManQdXy98


Na, das war ja jetzt 'ne blöde Begrüßung! Nicht, dass du denkst, ich gehe, weil du kommst, Nina! Nein - aber ich bin genervt von meinem blöden PC - hoffentlich kommt bald der neue. Der hier macht, was er will...

A|zu]cednah1


Hallo Nina *:)

A8zuc-enax1


Danke für deine PN. Ich werde mich informieren, ob hier jemand

Kinesologie anwendet.

Ich nehme zu viele Medikamente, und glaube, dass es sinnlos ist. Ich muss einen anderen Weg finden :-/

Wie geht's dir denn so heute?

l-il;o77


Schon gut Sandy, habe ich nicht so verstanden! Gute Nacht!

Hallo Petra!

Na, wie war dein Tag? Hast du die PN gelesen?

War heute bei der Therapie, ich fand es war wirklich ein gutes Gespräch. Ich kann es dir wirklich nur empfehlen.

Lilo

A/zucUexna1


Werde es auf jeden Fall versuchen. Ich muss etwas machen.

Gestern hatte ich das Gefühl durchzudrehen. Es war mir so peinlich. Und ich habe Angst, dass sie mich irgendwann vielleicht einweisen. Ich lebe hier alleine, habe zwar Freundinnen.

Habe mehrere Katzen, und das hört sich vielleicht jetzt blöd an, aber die sind für mich manchmal die Einzigsten, die mich motivieren/brauchen :-/

l.ilo7x7


Wie gesagt, es ist eine total andere Art der Behandlung

aber sicher mit Erfolg. Am Anfang war ich auch skeptisch,

aber als sie dann mit ein paar einfachen Fragen und den

Muskeltest in kürzerster Zeit wichtige Antworten hatte,

mußte ich heulen. Vorallem, die Antworten die dir nicht bewußt

aber wahr sind!

Ich glaube du fühlst dich einsam und allein was deine Probleme

betrifft verständlich :°_

Lilo

A[zucMena1


Das stimmt. Meine Freundinnen haben alle Familien, Kinder.

Naja da fühle ich mich oft wirklich alleine. Und da die meisten

dieses Problem gar nicht kennen (PA). Aber mittlerweile erzähle ich den Leuten wie's mir geht, es ist mir lieber die wissen das, wenn mir dann mal nicht gut ist, brauche nicht lange erst zu Erklären.

Nur gestern, als ich hörte, dass ich eine Sozialphobie hätte. War ich überrascht, dass wusste ich nicht. Aber ich habe ja auch nie nach meiner Diagnose gefragt. Ich habe doch immer mit Menschen gearbeitet und verstehe das nicht.

Auch heute wurde mir wieder schwindelig.

Naja, vielleicht habe ich Glück und es gibt hier einen guten Kinesologen. Ich werde mich bei den Naturläden informieren.

Die sollten es eigentlich wissen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH