Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

M"iss<Metal


Diese Übelkeit habe ich auch zurzeit. Vielleicht sind wir ja schwanger ;-D

dPe SäFchsin


Diese Übelkeit habe ich auch zurzeit. Vielleicht sind wir ja schwanger ;-D

Oh Gott, das wäre echt der Horror! :-o :-o :-o :-o :-o Aber dann wäre ich ja schon monatelang schwanger, denn die Übelkeit habe ich ja schon seit Sept./Okt. letzten Jahres, das kommt immer wieder. Bei einer Schwangerschaft wäre mir nicht so lange übel u. man müsste schon was sehen... ]:D :=o Allerdings hatte ich bei meiner Tochter auch nur einen kleinen Bauch... ;-) Doch ich weiß, dass ich nicht schwanger bin... ;-D

Wie sieht's bei dir aus? Könnte es sein, dass du schwanger bist? :-/

MlisscMet~al


Hm ich denke nicht..habe auch meine Tage bekommen und so wenig Sex, wie ich habe...nehme auch Pille uns so. Wohl eher wegen Aufregung vor der Prüfung

dce Säwchsxin


Hähä, da:

so wenig Sex, wie ich habe..

können wir uns die Hand reichen... ]:D :=o :-X Na ja, wenn du die Pille ohne Pillenfehler genommen hast, kann nichts passiert sein. :|N

Denke auch, dass es das:

Wohl eher wegen Aufregung vor der Prüfung

wohl eher trifft. :)z

MwissvMetdal


Ja is doch so...also an MIr liegts nicht...hab nen komischen "Mann" zu Hause^^ Naja je seltener, umso schöner ist sein Motto -.-

Mir ist auch nur dann schlecht, wenn ich dran denke. Kennst das ja, wie oft man am Tag an solche unsinnige Dinge denkt :|N

M&issMxetal


Guten Morgen,

oh man. ich bin heute mit dem Fahrrad zur Arbeit und als ich abstieg und in den laden ging, wurde mir total schwindelig. Ich denke, dass es eine normale Reaktion ist, wenn man vorher körperlich aktiv war. Aber ich muss mich trotzdem erstmal beruhigen =(

dke Sä8chsxin


Guten Morgen,

Mir ist auch nur dann schlecht, wenn ich dran denke.

Bei mir ist es nicht so, ich wache ja sogar nachts auf (da denke ich ja garantiert nicht gerade daran) u. mir ist übel... %-| :(v Die Psyche spielt dann natürlich zusätzlich noch eine Rolle u. die Angst, dass die Tabletten irgendwann gar nicht mehr helfen u. ich doch unter's Messer muss.

oh man. ich bin heute mit dem Fahrrad zur Arbeit und als ich abstieg und in den laden ging, wurde mir total schwindelig. Ich denke, dass es eine normale Reaktion ist, wenn man vorher körperlich aktiv war. Aber ich muss mich trotzdem erstmal beruhigen =(

Das ist mir auch oft nach dem Fahrradfahren. Ich merke das manchmal sogar, wenn ich dann mal nur kurz absteigen muss (z. B. an der Ampel). Bei mir hängt aber viel damit zusammen, dass ich mein Fahrrad immer auf die schwerste Stufe stelle, damit ich richtig kräftig in die Pedale treten muss (mache das vor allen Dingen wg. meinen dicken Beinen, aber im Moment bin ich sportlich total faul... zzz ) u. dann fahre ich meistens auch noch ziemlich schnell. Kein Wunder, dass einem da die Luft wegbleibt u. einem schwindelig wird! ;-) Der Körper muss sich erst daran gewöhnen. Lass' ihm Zeit dazu! :)* :)* :)* :)* :)*

Erster Programmpunkt ist schon abgearbeitet: Reha-Sport! Komischerweise fühlte ich mich dabei heute völlig entspannt... :-D :)^ Angespannt war ich da die letzte Zeit zwar nie, aber auch immer ganz schön geschafft. Heute fand ich es gar nicht so wild... Leider hielt die Entspannung nicht lange an, bei dem Gedanken an den Urologen nachher u. die Arbeit. Dabei ist heute so schönes Wetter - nichts für trübe Gedanken! :|N

LG! @:)

Britta

M]issM2eta=l


Ist der Schwindel nach dem Radfahfren positiv oder negativ zu deuten? Kann man umkippen, wenn man absteigt?

doe SMäcbhsixn


...ich bin jedenfalls noch nie umgekippt, aber Angst davor hatte ich trotzdem... ;-)

M'issMetxal


Ich habe so ein wenig die Befürchtung, dass ich dann noch eine Fahrradphobie entwickle. Mittlerweile vermeide ich alles, was mir unangenehm ist.

Ich weiß gar nicht mehr, wo mir der Kopf steht. ich habe das Gefühl, ich werde bald bekloppt und laufe Amok!

Die Kunden sollen heute alle karierte Maiglöckchen...ätzend..

naja nur noch morgen nachmittag für 3.5 std nach der sch ule arbeiten und dann habe ich bis 14. mai Urlaub!!!

M`issMe.txal


*die Kunden wollen :=o

C.impSetxto


Bei mir kommt es auf den Grund/Art von Streß an.

Bei Behörden Streß oder fremden Ärzten komme ich Überhaupt nicht klar.

Was so Haushaltstechnisch angeht, habe ich Überhaupt kein Problem, könnte jeden Tag kompletten Frühjahrsputz machen.

Das Vermeiden von Sachen, die ich für Unangenehm empfinde, bin ich auch gut.

Wenn ich zum Beispiel Merke, das es mit Ämtern Streß gibt, Schludere ich lieber, als dagegen zu Kämpfen.

Gut ist nur, das man weiß, es gibt Mehrere, denen es so geht :))

MhisspMe!txal


Heideeewitzka...

Hatte gerade Mittag. Saß allein in der Kantine und ich dachte :"Jetzt muss du kotzen!GANZ SICHER!!!"

Habe dann meinen Dad angerufen und bisschen gequatscht. Nach 20 Minuten ging es dann langsam wieder.

Das mit dem Hausputz mache ich auch supergerne. Nur dann kommt der Gedanke:" und wenns doch zu viel Stress ist??!" Obwohl es ja eigentlich eine Art Hobby von mir ist.

Gestern Abend habe ich erstmal die halbe Bude auf den Kopf gestellt...Schränke rausgeschmissen..umdekoriert...sieht jetzt v iel größer aus =)

Mois]sMet%al


Hm ,also ich weiß nicht so recht, was ich von dem Folgenden halten soll...

Ich lese gerade schon das 5. Buch über Panikattacken. Und wieder fiel der Satz:" Wenn man einen Herzanfall hat, dann zieht der Schmerz bis hin zum linken Ellebogen!"

Und genaub das hatte ich mal für ein paar Tage. Ganz leichtes Drücken im inneren Ellebogen. War das wohl nur Verspannung? (Die ich oft habe) oder sollte ichb tatsächlich zum Doc gehen?

Die bisherigen Untersuchen waren eigentlich immer ok. :-/

Ciimpextto


symptome suchen tu ich auch immer.

bilde mir dann auch immer ein, ich hätte da bestimmt gaaaaaaaanz schlimme erkrankungen.

ich halte nichts von büchern über die erkrankung zu lesen.

lieber solange sport oder hausputz, das dir die zunge vor arbeit raus hängt.

so kann man seine psyche entspannen.

als ich stationär in der uni münchen für 3 monate war, mußte ich immer bei jeder attacke so lange basketball spielen, bis ich nicht mehr konnte.

und das hat wirklich immer zu einem teil geholfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH