Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

d]e S>ächxsin


Schon sehr, sehr komisch: Ich bin nicht gut an der Arbeit, aber werde doch dauernd gefragt, ob ich komme. Dann kann ich ja doch nicht ganz so schlecht sein! :|N Soll jetzt nä. Wo. Fr. auch kommen. Was ich jetzt so überlegt habe: Dass ich so schlecht da bin, liegt wohl daran, dass ich mich dort total unterfordert fühle. Es ist alles so Routine u. oft finde ich es sogar langweilig. Dann schalte ich ab u. höre nicht richtig zu. Dadurch fühle ich mich zugleich auch wieder überfordert, weil ich dann einfach durcheinander bin, weil ich vorher nicht richtig bei der Sache war. Ich fühle mich mit diesem Job einfach überhaupt nicht gefordert! %-| %-|

dJe Säc8hsixn


Hallo, ihr Lieben,

boah, habe gerade mit meiner Mutter telefoniert u. mich voll mit ihr gestritten. Hätte echt fast den Hörer aufgeknallt (na ja, geht ja bei einem abnehmbaren Telefon nicht, aber eben einfach die Auflegetaste gedrückt)! Ich habe mich echt dermaßen aufgeregt... Schreibe später vll. mal mehr dazu, wenn ich mich ein bisschen beruhigt habe... %-|

LG und einen schönen Sonntag! @:)

Britta

dje Säcxhsin


...kann wirklich nicht immer so gleichmäßige Arbeiten (immer gleiche Bewegungen) machen. Gestern an der Arbeit die ganzen Stunden fast ausschließlich auf einer Stelle gestanden, viel gebückt u. Sicherungen an die Kleidungen gemacht. Heute: Totale Rückenschmerzen in der BWS u. meine Handgelenke bringen mich auch fast um! {:( %-| %-| Der Rücken u. die Handgelenke sind wirklich ein Buch mit 7 Siegeln... :|N :(v

d2e Säcehsxin


Meine Mutter hat mich echt gestern so runtergezogen, das geht gar nicht! :|N :(v

Es ging wieder mal um meine Arbeit. Sie fing von alleine damit an. Sie versteht es einfach nicht, dass ich da nicht aushalten will. Ist der Meinung, dass ich da durchhalten muss, ob ich zu Hause sitzen wollte, ob mir das besser gefallen würde. Dann hat sie auch noch auf mich eingehackt: "Ja, (ich hatte ihr erzählt, dass ich so was einfaches falsch gemacht habe, weil ich mit den Gedanken woanders war) wenn du so was einfaches falsch gemacht hast, dann bist du wirklich dumm! Wieso hast du denn da so eine Angst da?" Ich habe ihr erklärt, dass ich das nicht aus Angst falsch gemacht habe, sondern dass ich mich über die Chefin so geärgert habe, wegen einer anderen Sache u. dadurch nicht bei der Sache war. Dann ging es weiter: Ja, sie hätte auch schon so oft blöde Chef' s gehabt u. sie hätte auch schon manchmal aufhören wollen u. hätte auch oft Sachen machen/lernen müssen, die sie vorher noch nicht konnte, aber sie ist dann immer geblieben. Ja, das mag schon sein, aber bei ihr sah auch die Sache anders aus: Sie hatte schon immer eine Vollzeitstelle u. die Kollegen haben immer hinter ihr gestanden. Sie war immer in ein u. derselben Firma. Sie musste sich nicht für so wenig Geld erniedrigen lassen. Aber egal, was ich gesagt habe, sie stichelte weiter: "Na ja, ich kann dazu nicht viel sagen – da wolltest du das bei Ernstings nicht machen (ist klar, zu noch schlechteren Konditionen u. das ist auch nur ein Textildiscounter, in solchen werden die Leute ja oft so schikaniert) u. bei der Fahrschule das wolltest du auch nicht machen (letzeres ist 2 Jahre her, war auch nur ein 400,- Euro-Job, allerdings im Büro u. ich hätte da nach einmal Probearbeiten ganz alleine zurecht kommen müssen – keine Einarbeitung, zudem hat mir der Chef vorenthalten, dass ich da im Wechsel mit noch einer Kollegin arbeiten muss u. da hätte ich noch weniger Geld gehabt u. dann gefiel mir die Gegend da nicht – war in der Nähe des Untersuchungsgefängnisses u. der Job war jeden Abend... Klar, mag sich wie 'ne Ausrede anhören, aber ich hätte mir das auch nicht zugetraut, so ganz ohne Einarbeitung dort den Laden zu schmeißen, so ganz ohne Berufserfahrung, allerdings habe ich mich hinterher auch geärgert, dass ich das nicht angenommen habe – wäre sicherlich besser gewesen als im Verkauf, aber hinterher ist man immer schlauer)! Sie begreift auch einfach nicht, dass es heute eine ganz andere Zeit ist u. hier nur Ellenbogen regieren! %-| Ich habe zu ihr dann auch gesagt, dass ich sie mal sehen wollte, wenn sie – seitdem sie dort ist – dauernd so fertig gemacht wird. Nein, das hat sie gar nicht gelten lassen – sie würde sich wehren! Nö, ist schon klar! Sie hat immer bloß die große Klappe, wenn sie mit uns zusammen ist u. wenn es drauf ankommt, traut sie sich nämlich auch nicht! Zudem habe ich ihr schon x-Mal gesagt, dass meine Chefin keinerlei Argumente gelten lässt. Oft genug habe ich es versucht, aber meine Chefin will dann nichts mehr von ihren Anweisungen wissen... Das hat überhaupt keinen Sinn bei der. Dass meine Chefin blöd ist, da ist meine Mutter aber auch mit mir einer Meinung. Auf der anderen Seite sagt sie dann wieder, wenn ich ihr sage, dass ich oft so Probleme mit dem Rücken u. den Händen bekomme, wenn ich immer wieder die gleichen Bewegungen machen muss, ob das nicht jemand anderes mal machen kann. Ja, ist schon klar – so läuft das aber im Arbeitsleben nicht, dass man sich seine Arbeiten aussuchen kann, die man verrichten kann. Da spielt doch kein AG mit! :|N Achso, zu guter Letzt hat sie noch zu mir gesagt, dass ich Minderwertigkeitskomplexe hätte. Da habe ich gesagt: "Ja, da hast du Recht, das stimmt! Wenn man immer alles falsch macht u. immer nur so Scheiß-Job' s hat, ist das eben so!" Da war sie dann zum Schluss noch beleidigt u. meinte, dass sie ja sich sowieso kaum noch traut, was zu sagen, weil sie alles falsch sagt, dabei würde sie es nur gut meinen... %-| Fazit: Für sie bin ich einfach ein total unfähiger Mensch, der vor Problemen weg rennt u. eben nur Fehler macht! Echt, ich war so sauer u. auch traurig darüber, wie sie mich hinstellt – hätte echt fast aufgelegt. Jetzt habe ich erst mal gar keine Lust mehr, mit ihr zu telen – geschweige denn, sie zu sehen. Das hat sie wieder richtig schön hinbekommen: Ich fühle mich jetzt wieder richtig schön als Versager, der nichts auf die Beine bekommt. Dabei habe ich immer gesehen, dass ich arbeite, auch, wenn es nur so blöde 400,- Euro-Jobs waren. Ich habe immer zugesehen, dass ich nicht zu Hause rumhänge! Auch habe ich nie (außer einmal, als ich als Küchenhilfe arbeitete, weil das schwere Geschleppe mit meinen Knochen nicht mehr ging) von alleine gekündigt. Ich bin auch nicht so, dass ich so schnell das Handtuch werfe. Aber mit dieser Arbeit werde ich einfach nicht glücklich u. ein anderer – ich bin ja im Sept. schon 2 Jahre da – hätte wohl da nicht so lange ausgehalten, wenn er von Anfang an diesen Schikanen ausgesetzt gewesen wäre... Anstatt dass meine Mutter mal ein bisschen Verständnis für mich zeigt, bohrt sie noch in der Wunde... :°( Aber was erwarte ich auch? In ihren Augen habe ich eh' noch nie was richtig gemacht... %-|

LG! @:)

Britta

dOe 0Sächsxin


...spiele nochmal ein bisschen den Alleinunterhalter: Heute war ich nun endlich mal bei Fielmann u. habe mir eine Brille ausgesucht. Mein Mann war mit. Ist wirklich ein sehr schwieriges Unterfangen... Es gab echt nur 2 Brillen, die zu mir passten. Leider hatte die eine davon, die mir im Prinzip besser gefiel, so einen blöden hochgebogenen Bügel u. das sah Scheiße aus. Hatten sie aber nicht ohne so einen Bügel, nur eine hellere u. die gefiel mir nicht. Nun habe ich eine rötliche, die nur unten einen Rahmen hat... Na ja, ich habe sie noch nicht, aber bald... ;-) Aber ich bin immer noch der Meinung, dass die Brille viel zu stark für mich sein wird! Meine Chefin kann nämlich ohne Brille auch die normalen Texte nicht mehr lesen – das kann ich alles noch. (Na ja, fast alles: Ich war völlig schockiert, dass mein Mann, der selbst eine Fernbrille hat [Nun ja, ist ja was anderes als eine Lesebrille], so winzig kleine Schrift noch lesen kann! So kleine Schrift muss man ja nun wirklich nicht lesen können, die höchstens 2 mm groß ist, oder? ;-D :=o ) Und: Sie hat weniger Dioptrien als ich! :-o :-o :-o :-o :-o

bZli^ssix33


Hallo meine liebe Britta

sieht ganz so aus..als wenn du diesen tread alleine führst ]:D ..ich hoffe dir gehts gut...ich komm grad vom joggen..war mal wieder ne hürde...den inneren schweinehund besiegen...da ich über ne woche nich gelaufen bin...aber naja ich leb noch :)= ...werd den tag auch ganz ruhig angehen...noch bissl einkaufen...morgen abend hab ich ein date...mal schaun..wie der abend wird..überleg jetz schon was ich anziehen werden..lach wie doof ;-D ;-D ...naja ist halt so...ich freu mich jedenfalls tierisch auf dfas treffen ...schön abends an der ostsee langlaufen..wat will man mehr..

mach dir noch nen schönen tag britta

lg mona :)-

d{e Sä#chsixn


sieht ganz so aus..als wenn du diesen tread alleine führst ]:D .

Ja, ich glaube auch... ]:D :=o

ich hoffe dir gehts gut..

Nee, leider nicht gerade so dolle... Mich beschäftigt das jeden Tag mit meiner Mutter, obwohl ich seit dem Vorfall Sonntag nicht mehr mit ihr gesprochen habe... Fühle mich sehr verletzt von ihren Worten. Trotzdem habe ich zugleich wieder ein schlechtes Gewissen. Ich habe ihr ja nicht gesagt, wie sich das für mich angefühlt hat. Habe mich einfach seitdem nicht mehr gemeldet bei ihr. Gestern hat sie angerufen u. ich bin nicht rangegangen. Danach habe ich gleich 2 x eine SMS von meinem Vater bekommen. Meine Mutter ist sich sicherlich keiner Schuld bewusst, wie immer. Für meinen Vater tut' s mir ja im Moment auch leid. Ich kann schlecht den Kontakt zu meiner Mutter abbrechen, da es ja noch meinen Vater gibt. Ganz abbrechen will ich ihn wohl auch nicht. Aber ich brauche jetzt auf alle Fälle erst mal Abstand. :)z Ich weiß nur nicht, wie ich ihnen das begreiflich machen soll. Von meinem Vater kommen bestimmt wieder mehrere SMS. Wenn ich ihm dann schreibe, worum es geht u. er sagt es meiner Mutter, versteht sie die Welt nicht mehr. Ich wünschte mir wirklich mal, sie würde mich verstehen u. wäre mal einsichtiger. Aber sie kann sich ja immer alles erlauben. Nur, wenn ich ihr mal die Meinung sage, bin ich gleich böse, dann wird geheult... %-|

ich komm grad vom joggen..war mal wieder ne hürde...den inneren schweinehund besiegen...da ich über ne woche nich gelaufen bin...aber naja ich leb noch :)= ...

Oh, da bist du ja fleißig gewesen! :-D :)^ :)= Du legst ja jetzt ganz schön los! Bei mir ist es leider nicht mehr möglich mit dem Joggen wg. meiner Gelenke. Wollte ja immer mal schwimmen gehen, aber bis jetzt war ich gerade mal 1 x u. das ist auch schon wieder Wochen her... |-o :=o Wollte ja eigentl. bis zum Sommerurlaub noch so 3 kg rum abnehmen. Ist ja eigentl. nicht viel, aber ich glaube nicht, dass ich das noch schaffe... :-/ Dafür esse ich viel zu gerne... |-o

morgen abend hab ich ein date...mal schaun..wie der abend wird..überleg jetz schon was ich anziehen werden..lach wie doof ;-D ;-D ...naja ist halt so...ich freu mich jedenfalls tierisch auf dfas treffen ...schön abends an der ostsee langlaufen..wat will man mehr..

Oh, ein Date! Dann wünsche ich dir morgen einen tollen Abend u. dass das Wetter gut ist, damit das mit dem Strandspaziergang auch was wird! :-x :-x :-x Hier regnet es schon seit heute Morgen in Strömen... %-| Auch, wenn ich so dolle Hitze auch nicht unbedingt mag, so könnte es doch wirklich endlich mal wärmer werden.

Na ja, morgen u. übermorgen Nachmittag muss ich arbeiten, da kann' s mir eigentlich egal sein, wie das Wetter wird. ;-) Aber am WE könnte es mal schön sein, dass man auch mal was unternehmen kann. Doch ich will nicht so egoistisch sein: Für dich wünsche ich mir schon schönes Wetter morgen! :-D

LG! @:)

Britta

Mmis"sMetxal


Huhu!

na wie isset?

Habe in den letzten Tagen so blöden Schwindel. Total nervig. und Grade habe ich mich auf der Arbeit an einer Metallkante am Kopf gestoßen. Hoffentlich ist da nix :-/

Wie gehts dir/euch denn so?

MWissM`etal


Tach zusammen!

Oh hier ist ja eine Stille.

Also ich habe echt keinen Bock mehr zu leben. Das ist nicht nur dahin gesagt... Seit paar Tagen habe wieder totale Schwindelattacken. kommen irgendwie ausm Nacken. Stand letztens an der Kasse und habe nen Kunden bedient. Aufeinmal überkam mich ein Schwindel,k als würde mich jmd von hinten schubsen. Diese Scheiße hatte ich mit 16 Jahren fast 1 Jahr lang und ich habe schiss, dass es wiederkommt. weiß ja nicht mal, obs von Verspannung, Psyche oder Wetter kommt! Ich will das alles nicht mehr!!!!!!!!!

d8e SäEchsiqn


:°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Miss: Gib dich bitte nicht so auf! Ich kann dich verstehen, es ist Mist, wenn man dauernd irgendwo was anderes hat u. man weiß bald gar nicht mehr, woher das Ganze kommt! Das kann einen ganz schön zermürben! Tu' dir doch mal was Gutes: Mach' mal was, wozu du Lust hast, was dir Spaß macht u. wenn es nur ist, dass du dich mal schön schminkst, einen schönes Wohlfühlbad nimmst, eine schöne CD hörst u. durch' s Zimmer tanzt... Irgendetwas gibt es bestimmt, was du gerne machst oder schon lange mal machen wolltest. Denke jetzt einfach mal nur an dich u. verwöhn' dich ein bisschen! @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* Du hattest die letzte Zeit auch sehr viel Stress u. dein Körper muss auch erst mal zur Ruhe kommen! Könnte mir schon vorstellen, dass du durch die ganze Anspannung die letzte Zeit verspannt bist. Geh' doch mal zum Orthopäden u. versuch', ob du eine Massage oder irgendwelche anderen Behandlungen bekommen kannst! Das tut dir dann auch wieder mal gut, wenn du nur einfach mal für dich da bist u. gut zu dir bist! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Ich nehme mal an, dass du deine Prüfungsergebnisse auch noch nicht hast? Die Warterei kann einen auch zermürben u. fertig machen, zumal du ja auch ein schlechtes Ergebnis erwartest (was dann wahrscheinlich gar nicht so schlecht ausfällt, gerade in so Angstphasen schätzt man sich immer viel schlechter ein). Versuch' es doch auch mal mit autogenem Training oder progressiver Muskelentspannung. Wenn du das regelmäßig machst, wirst du dich auch wieder ein bisschen entspannter fühlen. Was mir sonst noch einfällt: Nimmst du noch deine AD' s? Der Schwindel könnte evt. auch eine NW davon sein, nicht Jeder reagiert gleich gut auf das gleiche Medi!

Aber Miss, mach' jetzt wirklich mal was für dich, denn diese schlechten Gedanken können dich in ein ganz tiefes Loch ziehen! Lass' es nicht soweit kommen, sondern such' dir vorher Hilfe! Sprich' auch mal mit deinem Thera, wie schlecht es dir gerade geht! Bald scheint auch wieder die Sonne für dich! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG! @:)

Britta

d)e Säc[hsixn


@ Miss:

Wie geht es dir denn? Hoffe, es ist wieder etwas besser! :°_ :)* :)* :)*


Wir haben morgen an der Arbeit Mitarbeiter-Meeting – Anwesenheit ist Pflicht! Da könnt ihr euch ja sicher schon denken, wer da wohl an den Pranger gestellt werden wird... ICH! %-| :°( Bin mir da ziemlich sicher, denn ich bin ja auch diejenige, die die meisten Fehler in letzter Zeit gemacht hat. Bah, mir graut' s schon total davor! Vor allen Dingen muss ich ja morgen gar nicht arbeiten u. dann ist das Meeting ja erst 20:00 Uhr... Wer weiß, wie lange das da wieder geht. Will ja nicht erst so spät heim mit der Bahn... Mein Mann würde mich zwar auch abholen, aber da muss ich ja dann wahrscheinlich bis Anschlag bleiben u. wollte eigentl. sehen, dass ich mich eher da wieder verziehen kann. Werde vorher eine Kündigung vorfertigen u. falls sie mir kündigen wollen, drücke ich denen den Brief gleich in die Hand. Ansonsten bleibe ich bis Ende Aug. Falls ich dort die Blöde sein sollte, werde ich sowieso mal fragen, warum sie mir nicht kündigen, wenn ich soooo schlecht da bin! ":/ Habe schon total Schiss vor morgen... :°( Aber was soll' s: Wenn man was verbockt hat, muss man sich dem auch stellen – so schwer wie' s auch fällt! Komischerweise bin ich im Juni total oft eingeteilt u. bekomme so viel Geld wie ich noch nie bekommen habe! Aber es sind auch viele im Urlaub, da gab' s wahrscheinlich keine andere Lösung. Sie hatten jetzt auch wieder Vorstellungsgespräche, da werden wieder Aushilfen bei uns eingestellt, obwohl wir eigentl. genug sind, wir kommen ja schon nicht auf unsere 400,- Euro/Monat. Aber vll. ist das auch Taktik, sie teilen mich dann weniger ein, dass ich freiwillig gehe... Doch das mache ich ja ohnehin, die wissen nur noch gar nichts von ihrem Glück... ;-) :=o

So, das war' s mal von mir. Liest ja wahrscheinlich eh' keiner... ;-)

LG! @:)

Britta

a[pri,l45


Hallo liebe Britta,

habe die letzte Zeit hier nur gelesen und nicht geschrieben, irgendwie war mein Kopf wie leer gefegt. Ich drücke dir ganz doll die Daumen das der morgige TAg nicht ganz so schlimm wird. mach dich nicht so verrückt der Kopf bleibt dran ]:D . BIn seit Mittwoch zur REHA und muss erstmal versuchen nächste Woche die Maschinerie die da angesprungen ist aufzuhalten. Hatte der Sache zugestimmt wegen Beratung und eventueller beruflicher neu Orientierung aberr die wollen gleich los und versuchen beim Arbeitgeber eine Umsetzung beantragen und wenn ich dann Pech hab bin ich dort meinen Job los. :°( Da will ich erst mal sehen ob ich das noch irgend wie blocken kann und dann bei einer internen Stellenausschreibung mich zu bewerben das ist bestimmt besser oder dann persönlich mit unserer Betriebsärztin. Ich wollte da dann ja eigentlich nur wissen wohin ich mich dann wenden kannwenn es wirklich nicht mehr geht. Außerdem denke ich kann mein Doc das dann auch beantragen wenn garnichts mehr geht.

Da ich auch noch ehrlich die Frage beantwortet habe das es schon belastend ist so lange Krank zusein muß ich dort auch noch zum Psychologen ??? ":/ . Son mist. Und dazu auch noch Gruppen Gespräche da werd ich wohl eher nichts sagen.

So das soll es in Kürze gewesen sein.

Also nochmal viel Glück für morgen.

LG

d&e SKäckhsin


Hallo April,

danke für deine aufmunternden Worte!

Ich drücke dir ganz doll die Daumen das der morgige Tag nicht ganz so schlimm wird. mach dich nicht so verrückt der Kopf bleibt dran ]:D .

Ja, war gar nicht so schlimm, wie ich vorher gedacht hatte... Ich wurde nicht direkt angesprochen, sie hat über einige Dinge geredet, die gerade nicht gut laufen u. gemeint, sie will keine Namen nennen. Na ja, manches wussten die Anderen ja ohnehin schon vorher, denn manches habe ich ja hintenrum erfahren, was ich falsch gemacht haben sollte. Vll. hat meine Chefin auch absichtlich nichts gesagt, weil es dann vll. zu einer Diskussion gekommen wäre u. mich doch mal jemand verteidigt hätte? :-/ Es ist ja auch einfacher, jemanden vor den Kunden zusammenzuscheißen! %-| Nun habe ich gestern schon wieder gedacht, ob ich doch dort bleibe erst mal... Aber ich weiß, dass das nichts bringt, es ändert sich ja nichts. Zu lange habe ich gewartet, dass sich mal was ändert! Andererseits habe ich ja keine andere Stelle in Aussicht. Mir wäre da schon echt wohler, wenn ich wüsste, ich habe bald was anderes u. vor allen Dingen was ordentliches! Na ja, man kann nicht alles haben. Wenn ich dort bleibe, wird' s mich immer weiter runterziehen, wenn ich immer so blöde angemacht werde. Einen 400,- Euro-Job finde ich vll. auch woanders. Es ist eben nur schwierig, weil ich ja wg. den Gelenken nicht mehr alles machen kann...


BIn seit Mittwoch zur REHA und muss erstmal versuchen nächste Woche die Maschinerie die da angesprungen ist aufzuhalten. Hatte der Sache zugestimmt wegen Beratung und eventueller beruflicher neu Orientierung aberr die wollen gleich los und versuchen beim Arbeitgeber eine Umsetzung beantragen und wenn ich dann Pech hab bin ich dort meinen Job los. :°( Da will ich erst mal sehen ob ich das noch irgend wie blocken kann und dann bei einer internen Stellenausschreibung mich zu bewerben das ist bestimmt besser oder dann persönlich mit unserer Betriebsärztin. Ich wollte da dann ja eigentlich nur wissen wohin ich mich dann wenden kannwenn es wirklich nicht mehr geht. Außerdem denke ich kann mein Doc das dann auch beantragen wenn garnichts mehr geht.

Da ich auch noch ehrlich die Frage beantwortet habe das es schon belastend ist so lange Krank zusein muß ich dort auch noch zum Psychologen ??? . Son mist. Und dazu auch noch Gruppen Gespräche da werd ich wohl eher nichts sagen.

Oh Mann! Das hört sich ja auch alles ganz schön kompliziert an! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Mit Psychologen sind sie sowieso immer schnell zur Hand. Wen würde das nicht belasten, wenn er so lange krank ist? Das wünscht sich doch keiner! :|N Also, in Gruppengesprächen würde ich auch eher nichts sagen. Es fällt einem schon ohnehin schwer, sich einem Psychologen anzuvertrauen u. wenn dann noch lauter andere fremde Leute da sitzen, ist das noch schwieriger. Andererseits kann es manchmal auch ganz hilfreich sein, die Geschichten der Anderen zu hören – ich war mal in einer Selbsthilfegruppe wg. meinen PA' s, das hat mir manchmal ganz gut getan. Allerdings kann es auch ganz schön triggern, wenn da bestimmte Themen angesprochen werden, mit denen man vll. gerade selbst Probleme hat. Also, ist es in dem Falle schon besser, wenn man Einzelgespräche führen kann. Wg. was machst du die Reha? Auch wg. deiner Gelenke? Ist das eine ambulante Reha oder bist du da weg von zu Hause? Ich schicke dir mal ganz viel Kraft, Zuversicht u. Durchhaltevermögen! @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

LG! @:)

Britta

d/e S~ächsEixn


PS.: Natürlich wünsche ich dir auch ganz dolle, dass eine gute Lösung wg. deiner Arbeit gefunden wird. Ich meine, wenn du gerne da bist, muss es doch eine Lösung geben, dass du vll. innerhalb der Fa. versetzt werden kannst! Ich denke an dich! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Mxis1s[Metxal


Bin Total fertig. Bin wahrscheinlich durchgeflogen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH