Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

M7isBsMzetal


Ist zwar nicht mehr so dolle aber ich habe soo Angst

dEe SäcGhsin


@ Miss:

Mach' dich mal nicht so verrückt! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Ich kann deine Angst verstehen, aber ich denke auch, dass die Hitze jetzt ihr übriges tut. Bei Hitze soll man ohnehin nicht so eiskalt trinken, da bekommen einige Magen-Darm-Probleme... ;-) Ich kämpfe ja auch schon seit Wochen damit: Immer wieder Darmprobleme... Mal Durchfall, dann geht es wieder gar nicht u. heute war ich das erste Mal (habe mich mal aufgerafft) in diesem Sommer im Schwimmbad, da habe ich so eine komische Drehung gemacht, als ich mich vom Rücken auf den Bauch gelegt habe, da tat gleich mein ganzer Bauchraum weh... %:| Aber kurz danach war' s auch schon wieder weg. Gestern hatte ich auch den ganzen Tag (und dann auch noch nachmittags an der Arbeit) Bauchschmerzen. Manchmal hängt da einfach was, wie du schon sagst – ein Furz quer... ;-)

Musst du morgen auch wieder arbeiten? Ich muss den ganzen Tag, von 9 Uhr bis 18 Uhr u. dann auch noch mit der Chefin alleine, *kotz*... Mir würde' s echt besser gehen, wenn das alles schon vorbei wäre... Na ja, ist ja nicht mehr lange... :=o Und dann schon wieder diese Hitze! %-|

LG! @:)

Britta

M'i`ssMedtgal


Huhu!

Ja ich habs EISkaltes wasser getrunken..sollte ich demnächst mal lassen...

Muss morgen wieder arbeiten.Aber ich freue mich drauf, und wieso? Weil ich alleine mit meinem neuen Kollegen Dienst habe :=o

TPennis"m\äd8chexn


Huhu Sächsin *:) @:)

Hab ein bisschen bei dir gelesen :)z

du schmeißt deine Arbeit ???

Hast du denn schon was neues ???

Ich hab einen festVertrag auf 50% bekommen :)z

hab mich so gefreut :-D

und dann die Nachricht von meinem Bruder :°(

Freud und Leid liegen leider sehr eng bei einander %:|

LG *:) @:) :)*

LhuluH78


Tja, die liebe Angst. Aber wie soll man einen kühlen Kopf bewahren, wenn dir jeder Arzt etwas anderes sagt. Ich hatte ja von Sept. 09 bis März 10 dieses hin und her mit den Ärzten

Tausend mal Blutabgenommen. Zisch Untersuchungen. Die koriosesten Verdachte.

Ich kann nicht mehr. Ist e da denn nicht normal, Angst zu haben.

Ok, ich bin ungeduldig und will alles schnell hinter mir haben. Ist das denn so schwer zu verstehen. mein Mann leidet auch darunter und meinen Sohn versuche ich nicht zu vernachlässigen.

man soll sich ja nicht verrückt machen, aber das ist schwerer getan als gesagt.

LG

Msis sMertaxl


Hm..also in meinem Bäuchlein piekst es immeroch leicht. Aber ich denke ja auch die ganze Zeit dran. Kann man sich Schmerzen auch einbilden?? Hoffentlich ist das nix Ernstes

LYulu7x8


Miss Metal: Das sind nur Blähungen. mach dir mal keine Sorgen. Nimm mal Imogas Kapseln oder Lefax Kautabletten. Es ist auch nicht immer gut zuviel in sich hineinzuhören.

MRissMaetaxl


=( Hätte ich Blähungen müsste ich di ja rauslassen. Ist aber nichts mit ö/

dse 5Sächs/in


@ Tennismädchen:

du schmeißt deine Arbeit ???

Hast du denn schon was neues ???

Ja, ich höre da auf. Leider habe ich noch nichts Neues, aber die AA hat mir eine Umschulung zur Speditionskauffrau angeboten. Nur, wird das nichts werden, da ich kein Englisch kann u. zudem stört' s mich schon, dass die mir nur die reine Umschulung bezahlen, da sind 3 Jahre lang, denn da kann ich ja nichts anderes nebenbei machen. Ich will mich nochmal beraten lassen, vll. können die mir auch einen SAP-Lehrgang bezahlen, dann finde ich vll. auch so wieder was im Büro. So lange geht so ein Lehrgang ja nicht.

Ich hab einen festVertrag auf 50% bekommen :)z

Herzlichen Glückwunsch! Das freut mich sehr! :-D

hab mich so gefreut :-D

und dann die Nachricht von meinem Bruder :°(

Freud und Leid liegen leider sehr eng bei einander

Ja, das tut mir sehr Leid! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

@ Lulu:

Tja, die liebe Angst. Aber wie soll man einen kühlen Kopf bewahren, wenn dir jeder Arzt etwas anderes sagt. Ich hatte ja von Sept. 09 bis März 10 dieses hin und her mit den Ärzten

Tausend mal Blutabgenommen. Zisch Untersuchungen. Die koriosesten Verdachte.

Ich kann nicht mehr. Ist e da denn nicht normal, Angst zu haben.

Natürlich ist es da ganz normal, Angst zu haben! :)z Die hätte ich da mit Sicherheit auch!

Ok, ich bin ungeduldig und will alles schnell hinter mir haben. Ist das denn so schwer zu verstehen. mein Mann leidet auch darunter und meinen Sohn versuche ich nicht zu vernachlässigen.

Ich verstehe das sehr gut! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Gerade, wenn man dann noch so ein kleines Kind hat, was einen braucht, ist es doppelt schwer zu ertragen.

@ Miss:

=( Hätte ich Blähungen müsste ich di ja rauslassen. Ist aber nichts mit ö/

Nein, das stimmt nicht! :|N Man kann auch Blähungen ohne Winde haben! Ich denke auch, dass du Blähungen hast, versuch' s doch mal, wie Lulu schrieb, mit den Medis, da kannst du nichts verkehrt machen. Wenn es richtige Krämpfe sind, hilft auch Buscopan.

LG! @:)

Britta

M-i sKsMextal


Es sind keine Krämpfe.Nur ein leichtes Ziepen und Zwicken hier und da.Und zwar immernoch =(

dMe Sä6chsixn


Ach, Miss – wegen einem Ziepen u. Zwicken machst du dir so einen Kopf? Ich glaube, du hörst wirklich zu sehr in dich rein! Wenn man genau drauf achtet, ziept u. zwickt es doch jeden Tag mal irgendwo. Was mir auch aufgefallen ist, ist jetzt aber nicht böse gemeint: Vll. nimmst du dir auch zu sehr die Probleme der anderen an? Wenn hier einer von uns was mit dem Bauch oder Magen hat, hast du es auch, mit dem Rücken, mit Kreislauf auch, usw... (gut letzteres ist kein Wunder bei der Hitze) Ich glaube, langsam geht das bei dir wirklich in Richtung Hypochondrie. Du musst wirklich aufpassen, dass du dich da nicht zu sehr reinsteigerst! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Was sagt denn dein Thera dazu? Er muss das doch auch bedenklich finden. Wie läuft eigentlich die Thera ab? Ist es eine Tiefenpsychol. oder eine Verhaltenstherapie? Wenn es "nur" eine Tiefenpsychologische Thera sein sollte: Tiefenpsychologie ist zwar ganz gut, aber Verhaltensthera wäre da wohl besser. Denn vieles ist antrainiert. Ich hatte eine Mischung aus Tiefenspychol. u. Verhaltensthera u. das war auch gut so, da an Beidem gearbeitet werden musste. Ich denke nur manchmal, dass es vll. zu kurz war, da die Ängste u. PA' s doch immer mal wieder kommen. Zwar nicht mehr so verschärft u. ich kann mich meistens auch gut runterholen, aber sie sind dennoch da. Versteh' meinen Beitrag bitte nicht als Kritik! Ich will dir nur helfen! Denn so wie es jetzt ist, kann es doch nicht weitergehen, oder? Du stehst morgens auf u. deine Gedanken fangen schon um deinen Körper an zu kreiseln. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Thera nicht das Richtige für dich ist, denn dir geht es damit nicht besser, eher schlechter. Dass es einem hin u. wieder mal durch ein aufwühlendes Gespräch beim Thera schlechter geht, ist ja ganz normal. Aber bei dir ist es dauerhaft so, dass du nur noch aus Angst bestehst, selbst im Privatleben. Ich wünsche dir ganz viel Kraft, dass du es schaffst, aus diesem Teufelskreis des Gedankenkarussells u. der Angst wieder rauskommst! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Natürlich mache ich mir auch öfter mal Gedanken um meinen Körper, aber nicht täglich u. nicht rund um die Uhr! Bei mir ist diese Krankheitsangst auch erst dadurch entstanden, seitdem ich einige organ./körperliche Diagnosen habe. Manchmal ist es wirklich besser, man weiß nicht alles... %:|

[[ @ alle:]] Ich bin auch ein rechter Tollpatsch! Vorgestern war ich ja im Schwimmbad. Da bin ich auf den heißen Steinplatten barfuß in irgendwas reingetreten, konnte aber nicht deuten, was es war, da ich ja nicht stehen bleiben konnte... Das hat erst mal sauweh getan u. ich konnte vorgestern u. gestern nur humpeln u. habe einen rot-blauen Fleck auf der Fußsohle. War bestimmt ein Stein! Gestern an der Arbeit – ich war ohnehin schon angespannt (ja, auch ich kann mich natürlich von gewissen Ängsten nicht freisprechen, gerade an der Arbeit) – musste ich wieder Rollis abpacken u. da habe ich 2 Kisten aus Hartplastik voll mit Klamotten übereinander gestapelt u. wollte sie wegschieben (wir hatten keine Rollen mehr da), dabei ist die obere Kiste nach vorn weggerutscht u. da sie schwer war, ich hinterher u. bin voll an die untere Kiste mit dem Schienbein geknallt (natürlich das gleiche Bein wie im Schwimmbad), jetzt habe ich da eine schöne blaue Beule... {:( Wäre diese Beule u. die Farbmischung am Knöchel, könnte ich bestimmt nicht mehr laufen. Gott sei Dank wird das Schienbein beim Laufen nicht so belastet! :=o Ich hatte gestern zwar keine Panik an der Arbeit, war aber sehr, sehr angespannt. Warum, weiß der Teufel. Klar, ich war mit meiner Chefin alleine, das bin ich nicht gerne. Aber es hat alles super geklappt u. auch das Geld stimmte. Aber seitdem die mich da über 1 Jahr so gemobbt hat, ist das noch so drin in mir, da wird sich da nichts mehr ändern. Zudem mag ich diesen Stress dort mit den Kunden – vor allen Dingen diesen kreischenden u. tobenden Kindern (ist wirklich unnormal dort: ich liebe Kinder, aber was dort abgeht, das gibt' s in keinem anderen Laden. Die rennen durch die Ständer, jagen sich, spielen dort Verstecken u. der Geräuschpegel ist enorm u. das den ganzen Tag... %:| %:| %:|) – nicht. Genau aus diesem Grund u. den blöden Arbeitszeiten wollte ich ja auch nie Verkäuferin werden u. habe es trotzdem 2 Jahre gemacht... ;-)

LG! @:)

Britta

MAis^sMetaxl


Also bilde ich mir das Ziepen und die Übelkeit ein? Mal ehrlich Geht das überhaupt?

Ich mache seit zwei Jahren eine Verhaltenstherapie. Aber in dem akuten Fall mit dem Pieksen wüsste ich nicht, wie ich da die Verhaltenstherapie anwenden soll ":/

LNulJu7x8


@ Sächsin:

Das mit dem Mobbing, kann ich verstehen. Man vergisst es nicht und wenn man halt mit demjenigen alleine ist, kriegt man schon die Krise. Aber wieso hast du Ihr nicht mal die Meinung gegeigt? Bist ja sowieso weg. Ich finde es toll, dass du 1 Jahr da ausgehalten hast unter deartigen Umständen. Gegen solche Menschen müßte man eigentlich gerichtliche Schritte einleiten. Mein Sohn tippt mir die ganze + Zeichen ein. :-)

Muss die immer alle löschen. Wie geht es deiner Fußsohle? Immer schön kühlen, kann ja passieren.

Drück mir bitte die Daumen das es nicht wieder so eine Tortour wird, wie bei der Galle. Hoffe meine Quick Werte und Bilirubin sind wieder i.O. und ich muss nit ins KH.

LG und Bussi und Pusterchen auf die Fusssohle

aFba,ncay


Moin ihr Lieben!

Bin am Donnerstag aus der Tagesklinik entlassen worden. Ein befreiendes Gefühl war es eher nicht. Ich war 4 Wochen da, wovon aber 2 Wochen Leerlauf waren, ohne irgendwelche Therapiestunden. Das WE war eher durchwachsen, wovon der Sonntag aber ganz schlimm war. Wieder einmal extreme Angstzustände gehabt. Weil ichg so schlecht einschlafe habe ich was zum schlafen bekommen, jetzt kommen immer wieder diese Angstgefühle auf irgendwann davon die ganze Schachtel aufeinmal nehmen zu wollen.

LG Micha :°_

dne SbäGchsxin


[[ @ Miss:]]

Also bilde ich mir das Ziepen und die Übelkeit ein? Mal ehrlich Geht das überhaupt?

Nein, ich glaube nicht, dass du dir das einbildest, in dem Moment merkst du da wirklich was. Aber du merkst es, weil du im Vorfeld schon so sehr mit deinem Körper beschäftigt bist, weil die Angst schon nach dem Aufstehen da ist! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Sonst würdest du es vll. auch merken, aber es kurz registrieren u. nach einer Zeit vergessen. Aber sobald du das merkst, achtest du jetzt im Moment noch mehr darauf u. du steigerst dich dann rein, sodass dir noch übler wird. Du hast scheinbar noch nicht gelernt, die Symptome deines Körpers zu differenzieren, zwischen Angstsymptomen u. körperl. Symptomen. Ich gebe zu, dass das auch nicht einfach ist, da die Angst einem sehr viel vorgaukeln kann u. sehr viele Symptome machen kann. Doch wenn du mal genau hinschaust, wirst du merken, dass die meisten Symptome nach großer Anspannung/Angst/Panik kommen. Dann sind sie auch nicht gefährlich, aber lästig. Gerade der Magen-Darm-Trakt reagiert sehr stark auf die Angst. Bei mir ist es oft die Blase u. die damit verbundene Angst, gleich in die Hose zu machen. Da weiß ich aber ganz genau, dass es psych. ist u. mir da noch nie ein Malheur passiert ist. Natürlich klappt es auch bei mir nicht, mich dann immer schnell runterzuholen, ich kann mich da auch gut reinsteigern. Aber oft bleibt eben dann nur die Anspannung (so wie Sa., da hatte ich das lästige Gefühl, dauernd auf die Toi zu müssen, auch), es kommt aber nicht zu einer heftigen PA. Das ist natürlich auch sehr unangenehm, zumal es mich ja auch sehr nervös macht. Aber ich versuche da, zu differenzieren. Oft wiederholen sich Symptome ja im Folge der Angst. Natürlich kann ich jetzt auch nicht sagen, ob meine ganzen Beschwerden, die ich so oft habe, nur davon kommen, weil ich da auch körperl./organ. Befunde habe. Vll. wären sie ohne Angst nicht so schlimm. Das wird sich ja zeigen, wenn ich den Stress mit der Arbeit hinter mir lasse, ob es mir dann besser geht. Es ist eben auch ziemlich schwer, klar abzugrenzen, was psych. u. was körperl. ist. Die Angst hat leider viele Gesichter. Ich kann dich da gut verstehen! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Versuch' s doch mal mit Iberogast, das hilft gegen Übelkeit, auch, wenn sie psych. bedingt ist. :)* :)* :)* :)* :)* :)*

[[ @ Lulu:]]

Das mit dem Mobbing, kann ich verstehen. Man vergisst es nicht und wenn man halt mit demjenigen alleine ist, kriegt man schon die Krise. Aber wieso hast du Ihr nicht mal die Meinung gegeigt? Bist ja sowieso weg. Ich finde es toll, dass du 1 Jahr da ausgehalten hast unter deartigen Umständen. Gegen solche Menschen müßte man eigentlich gerichtliche Schritte einleiten.

Ich bin sogar schon, wenn ich dann aufhöre, 2 Jahre dort! ;-) Aber über 1 Jahr lang hat die Chefin mich gemobbt, seitdem ich mit einer Kollegin darüber gesprochen habe (ich denke mal, sie hat das der Chefin erzählt), hat es sich ein ganzes Stückchen gebessert. Doch wenn irgendwas schiefläuft (die Chefin kriegt eins auf den Deckel von oben), ist immer schnell eine Schuldige bei ihr gefunden: ICH! Ich bin dann diejenige, die die Fehler gemacht hat u. nicht sie, die vorher andere Ansagen gemacht hat. :(v Und das geht einfach nicht mehr, ich habe keine Kraft mehr dazu! Ihr das ins Gesicht zu sagen, war ich immer zu feige. Ich bin halt im eigentlichen Sinne ein recht schüchterner Mensch u. bekomme immer totales Herzrasen vor Diskussionen, ich kann mich da echt schlecht behaupten, müsste mir wirklich ein dickeres Fell zulegen. Nur ist das leider nicht so einfach, wenn man einfach ein anderes Naturell hat. Heute hatte ich schon wieder einen Anruf von meiner Chefin, selbst das stresst mich schon immer im Vorfeld, da ich mir ja denken konnte, dass ich morgen arbeiten soll. So war es auch. Aber morgen habe ich früh einen Termin zur KG. So muss ich nun unverhofft am Mittwoch arbeiten, von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr. So unverhoffte Dinge bringen mich manchmal ganz schön aus der Bahn... %:| Aber ich will' s mal positiv sehen: So komme ich den vorletzten Monat (im Aug. arbeite ich ja nur noch bis zum 11.) nochmal fast auf meine 400,- Euro u. das habe ich in den ganzen 2 Jahren gerade mal mit diesem Monat 2 x bekommen! %-|

[[ @ Micha:]] Das tut mir sehr Leid, dass es dir immer noch so schlecht geht! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Ich kann gut verstehen, dass dann wieder ganz miese Gedanken hochkommen! Doch auch für dich wird wieder die Sonne scheinen! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Es ist zwar manchmal ein langer Weg bis dahin, aber es wird besser – ganz bestimmt! :)z

LG! @:)

Britta

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH