Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

A]zucenxa1


Hallo Nina

*:)

Aizlucexna1


Hallo Maus *:)

Ajzucjevnax1


Wie geht's euch? Wie war euer Tag?

m aus00x75


@zucena

ich finde auch, dass medis keine lösung sind. ich hatte auch versucht es mit medis zu lösen. aber mir war ganz klar was mein problem war, dass ich momentan streß mit meinem bruder und der schwägerin habe. das ich mir selbst schuldgefühle eingeredet habe, habe ich gemeinsam mit meinem doc. herraus gefunden. (und wir wissen alle, dass schuldgefühle unterdrückte aggressionen sind). das ist die innere enge die ich dann und wann spüre, wenn mein herz mal wieder "hüpft", oder ich das gefühl habe keine luft zu bekommen...

es bliebt also nur: diese problem von angesicht zu angesicht zu lösen oder es ruhen lassen (in sich selbst) und es nicht an die große glocke zu hängen (was gar nicht so einfach ist). dafür muß das selbstbewustsein sehr stark sein. ich dachte ich bin S. aber wenn man ein ganzes jahr regelrecht niedergemacht wird - nun irgendwann ist GENUG!! was ich davon habe - sind PA. aber ich bin auf einem guten weg das zu beweltigen...

heute geht es mir recht gut. eigentlich die ganze woche schon. bis auf kleinste zwischenfälle, wenn das so bleibt - SUPER!!! :)^

es ist wichtig sich selbst zu kennen. erst dann weiß man warum die angst das ist.

AHzuVcUenax1


@ Maus

es ist wichtig sich selbst zu kennen. erst dann weiß man warum die angst das ist.

Da hast du vollkommen Recht, aber manchmal ist es schwer sich selber zu (er)Kennen.

Wenn man sich selbst erkennt, sieht man vielleicht etwas über einen selbst, das einem nicht gefällt.

mpau\s0x075


@zucena

ja das habe ich auch und das direkt in der ersten sitzung erfahren.

ich sollte anhand von teppich vierecken meine familie zeigen, wie ich meine sie zu sehen wo sie stehen, wie sie zu mir stehen, oder wie ich meine, dass sie zu mir stehen und wo ich mich sehe.

was meinst du wen ich vergessen habe in der runde - genau MICH

ich habe nie auf mich geschaut, sonder immer nur auf die anderen. ich habe es immer nur anderen recht gemacht und nie dies stimme erhoben, oder war mal anderer meinung, oder habe mich einfach still verhalten...

nun ist es soweit gekommen, dass ich mal nein gesagt habe und was passiert - das habe sie nicht von mir erwartet und sind scheinbar enttäuscht, oder einfach nur verdutzt und können es noch nicht richtig wahr haben. aber ich kann nicht ständig auf sie schauen. auch wenn ich das nicht will und es mir in der seele weh tut, dass ich so sein muß - aber es ist besser so, denn sonst werde ich wieder überrannt.

ich muß anfangen mich abzunabeln und mein leben, leben. wann soll ich damit anfangen? - wenn ich 70 bin.

ich bewundere dich, dass du diesen mutigen schritt gemacht hast nach spanien auszuwandern, wenn ich die gelegenheit gehabt hätte, hätte ich das auch gerne gemacht.

oder einfach nur so dinge wie - ein casting bei den popstars. aber das ging nie. ich habe meine verpflichtung (ein haus das bezahlt werden muß) ich kann nicht mal ebenso ein paar monate die arbeit kündigen und spaß haben und tanzen und singen - und wenn es dann nach einem jahr vorbei ist komme ich zurück und mama und papa machen das schon für mich...

jetzt hatte ich die chance gehabt was für mich zu tun, ob das richtig war oder nicht wird sich sicherlich noch rausstellen... das kann man nie wissen... aber ich habe einen lieben freund mit dem ich mir schon ausmale wie wir beiden im garten sitzen (alt und grau) und uns immer noch lieben x:)

ApzucqenPa1


Bei meiner Familie gibt's im Moment viele Probleme und ich bin froh so weit weg zu leben. Manchmal möchte ich gar nicht mehr nach Deutschland zurück.. Es sind jetzt 5 Jahrer her :-(, das ich das letzte mal da war.Ich habe schon als kleines kind gesagt, dass ich ins ausland gehen werde.

Meine Famiele hat Probleme ich möcht das gerne losswerden, weiss nur nicht wie. Ich bin jetzt 39 und habe meine denkweise, sehr geändert früher waren immer die anderen schuld. Das sehe ich jetzt nicht. Ich liebe meine Familie, aber kann sie nicht umarmen wie das hier in spanien üblich ist

Heute hat mir meine Mutter etwas über meine Bruder erzählt, das mach mir jetzt Angst, wir hoffen,sas er sich nichts antut

Mein Vater ist krank, was er ganau hat konnten sie nicht fesstellen, eine ---Demenz. Er sieht dinge die nich da sind und mein jeder will im etwas schlechtes.........

Mein Bruder wohnte eine Zeitlang bei mein Eltern, er hat sich dort vieles geleistet. Er ha bei Kattalogen Dinge bestellt im Name meiner mutter und sehr viele schulden gemacht. Sie kommt nich an ihn ran. Wir wissen nicht ob er sich vielleicht etwas antut %-|

d9e Sächxsin


@Azucena:

Ich drück' dich mal ganz dolle... :°_ Das hört sich wirklich alles nicht so einfach an. Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Mein Schwiegervater hat auch immer davon geredet, sich was anzutun. Keiner hat richtig gedacht, dass er was macht. Ich habe ihn noch am besten verstanden. Denn er hatte auch Angstzustände u. Depressionen - nur wollte er es sich nicht richtig eingestehen u. hat immer Therapeuten als Seelenklempner abgelehnt... Und letztes Jahr im Sept. hat er es dann vollbracht. Möchte nicht näher auf die Einzelheiten eingehen. Ich wünsche dir viel Kraft - oft sind ja so Worte, sich was anzutun, nicht ernstgemeint. Aber sicher kann man nie gehen. Ich verstehe deinen Kummer... :°_

LMulug78


@ Azucena:

Ganz Lieben Dank, das du sogar deine Mama dafür angerufen hast. Dicken fetten schmatzer :-)

mSaus0P075


@zucena

laß dich drücken :°_

hier einen guten rat zu geben ist wirklich schwer. aber ich denke auch, dass jeder ein stück selbst auf sich aufpassen muß und ändern kann du den anderen auch nicht. da könnte ich immer verrückt werden, wenn sich die anderen so verantwortungslos benehmen >:(

lpilox77


Hallo Maus,

wie gesehen habe, warst du heute recht fleißig.

m!au s0075


ja, könnte man so sagen - zumindest was das schreiben angeht ;-D

sonst kann man das nicht sagen - im bett liegend mit dem laptop auf den knien - ein anderer würde wohl dazu sagen - zeitverschendung ;-D

m$au/s007x5


irgendwie sind heute verhältnismäßig wenig leute angemeldet - als wenn sie heute alle in der stadt sind und die letzten geschnke kaufen...

lXilo7x7


Meist sind so um 19 - 19.30 die meisten im Net.

Fühlst du dich gut? Das Schreiben hilft, dir und anderen.

m(ausL0R0x75


mag sein aber ich habe dennoch, dass es weniger als sonst sind...

ich fühle mich gut - früher hätte ich alleine bein lesen schon ein zitteranfall bekommen - jetzt kann ich hier auch noch den ein oder anderen tip geben - ob die nun gut und richtig sind weiß keiner.

ich gehe einfach nur mit dem gesunden menschenverstand dran - hoffentlich... aber bei dem ein oder anderen thema hast du ja auch was geschrieben ;-) gut jemanden zu haben der die erfahrungen einer mutter weitergeben kann :)^

...und wie geht es dir heute?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH