Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

A4zNuceKnax1


Hallo ihr Lieben,

komme gerade von der Arbeit. Heute ist sehr schönes Wetter im Vergleich zu den letzten Tagen. Hier ist Feiertag. Heilige Drei Könige, die bringen hier die Geschenke. Es ist ganz ruhig auf der Strasse. Alle sind am Fernsehen(hier läuft heute auch der Herr der Ringe, gefällt mir überhaubt nicht. Ich scheine wohl die Einzigste zu sein, der dieser Film nicht gefällt :-/)

Jetzt hört Weihnachten hier auch auf.

Meine Regel habe ich doch nicht bekommen. Komisch, dass ich dann diesen Putzdrank hatte ??? Ich esse dann auch immer alles durcheinander.

Ich habe meine Regel auch nie regelmässig. Mein Zyklus ist immer zwischen 14 - 21 Tagen und normalerweise, wenn ich irgendetwas putze, bekomme ich sie am nächsten Tag :-, daran orientierte ich mich dann immer.

Habe heute einer Kollegin von meinen Schwindelanfällen erzählt.

Habe mir vorgenommen es allen, die in meiner Abteilung arbeiten zu sagen. Dann fühle ich mich vielleicht besser.

Maus, du hast auch Katzen? Meiner versucht gerade mit zu schreiben. ;-D :-D

Also wenn ich Rechtschreibfehler habe ist der Kater schuld ;-)

Werde gleich etwas zu Abend essen und mir noch die anderen Threads ansehen.

Da habt ihr ja auch einiges geschrieben @:) Mócht ich mir auch durchlesen @:)

Ljulux78


Hallo Azucena Hallo ihr süssen!

Ich finde das gut das du es deiner Arbeitskollegin erzählen willst. Ich habe damit gute und schlechte erfahrungen damit gemacht. Aber mir egal, wer mich nicht zu akzeptiert, wie ich bin...PESCH GEHABT :-)

Ne Frage was ihr machen würdet: Jeder der mich um hilfe bittet, dem helfe ich. Ich setze mich ein, halte händchen höre ienem zu etc. Also Familie: Aber wenn ich mal etwas beistand brauche etc...dann reden sich alle raus. Ich habe soviel Wut und Hass in mir, ich könnte platzen. Wie geht ihr damit um? Habt ihr ein ventil wo ihr es rausposaunen könnt?

mGausx0075


azucena

ich bin auch froh, dass weihnachten rum ist.

ich denke das mit deinem putzwahrn lag einfach nur daran, dass es zeit wurde aufzuräumen. hast ja schon seit einpaar tagen dein leid darüber beklagt ;-)

die katzen gehören eigentlich meinen eltern. ab und an kommt auch eine zu mir rauf... was zum essen abstauben (hähnchen). sie tappst dann auch gerne bei mir auf der tastatur rum. im sommer kommen auch die anderen 2 rauf. da ist meine tür öfter auf, dann schleichen sie immer rein. total süß x:)

...wenn sie dann merken, dass ich auch ins zimmer kommen schauen sie erst mal ganz verdutzt und verziehen sich gleich wieder...

dass du dich deinen kolleginnen gegenüber öffnest ist vielleicht ganz gut. so verlierst du wenigsten vor diesen menschen die angst (dich evntl. zu blamieren) wenn dich mal wieder dass zittern packt :)^

l*g*

maus

loilo7q7


Wünsch euch ne gute Nacht!

Brauch heute mal meinen Schönheitsschlaf ;-)

*:)

Lilo

A>zuc/en4a1


@ Lulu,

ich habe im Moment kein Ventil. Ich glaube, das Forum ist im Moment mein einzigstes Ventil. Und dann naja meine Psychologin, aber die sehe ich ja nur ca. 1x pro Monat.

Habe mir vorgenommen dieses Jahr Sport zu machen. Jahrelang habe ich Karate gemacht und das hat mir immer geholfen, aufgestaute Emotionen abzubauen. Habe mir vorgenommen wieder an zufangen. Mal sehen ob's wahr ist :-/

Meine Eltern und Geschwister leben ja in Deutschland und haben selber genug Probleme. Einen Partner habe ich nicht. Meine Freundinnen haben alle ihre eigenen Familien (Mann und Kinder) Die haben dann auch keine Lust immer die gleichen Geschichten von mir zu hören. Ich bin ja schon einige Jahre so drauf :-(

Maus, ja meine Wohnung sah furchtbar aus. Jetzt ist sie zwar immer noch nicht sauber, aber ich würde mich schon trauen Jemanden reinzulassen.

Mir ist auch egal was meine Kollegen denken, die haben auch Probleme und ich habe das Gefühl, dass sie mich nicht für verrückt halten. Also ich meine jetzt die Museumsführer. Bei denen von den anderen Abteilungen, wäre mir das unangenehm und bei meiner Vorgesetzten auch. Trotzdem werde ich ehrlich sein. Vielleicht verschwindet meine Angst dann auch etwas ???

m3auCs00x75


azucena

ich will auch wieder ballett anfangen. werde mal nächste wochen ne freundin anrufen und sie fragen ob sie mitkommen möchte zu nem probetraining. wir wollen eine schule ausprobieren wo eine ander freundin von uns schon hingeht, wenn das nicht ist (der ballettsaal soll recht klein sein) werde ich in die alte schule wieder zurück gehen.

die alte meisterin ist zwar nicht mehr da. aber wenigstens kenne ich die räume... ich brauche die bewegung die fehlt mir wirklich :-(

mgaus0h07x5


bin raus

gute nacht zzz

*:)

A|z>uNcexna1


Gute nach Nina, Gute Nacht Maus *:)

Schlaft gut. werd heute auch früh schlafen gehen zzz

loiloe7x7


Hallo Zusammen,

@ Petra und Lulu:

ich finde es gut wenn ihr den engsten Arbeits-

kollegen von euren Änstgen und Problemen erzählt, erstens sind

diese vorbereitet und ihr steht zu euch selbst, daß finde ich

ein ganz wichtiger Schritt!

Hallo Maus, Hallo Sandy!

*:)

m=auas007x5


hallo lilo, hallo alles zusammen *:)

na wie war dein tag bis jetzt?

bei mir war es heute morgen ein wenig "komisch". so bezeichne ich den unruhezustand..

aber sonst war der tag super. heute abend muss ich nicht zu meinem doc.

ich weiß gar nicht was ich ihm erzählen soll. wo ich überhaupt anfangen soll

und ob es sinn macht über die rückfälle zu sprechen schließlich ist es ja schon vorbei ??? ???

l*g*

maus

lBilo7x7


Hallo Maus,

Danke mir geht es so, natürlich habe ich Unruhige Momente.

Aber es ist schon viel Klarer.

Ich würde dem Thera von den Träumen erzählen die damit

verbunden PA kannst du ja erwähnen.

Zudem von den quälenden Verlust- und Zukunftsängsten.

Das Andere wird sich ergeben.

Ich würde ihn fragen, was er dazu meint.

Ich drück dir die Daumen :)^

Freu mich auf dein Bericht!

Schöne Grüße,

Lilo

doe S"ächsxin


Hi, ihr Lieben!

@ Lulu u. Azucena:

Ich finde es auch gut, wenn ihr erzählt, dass es euch gerade nicht so gut geht. Da wird einem schon mal viel Druck genommen, wenn die anderen es wissen. Die Reaktionen sind natürlich unterschiedlich. In meiner Umschulung wusste nach meinem Abbruch jeder, was mit mir los ist. Fand' das manchmal nicht ganz so sinnvoll - in einer Klasse mit 24 Frauen... %-| Die meisten waren schon sehr verständnisvoll. Aber es gab auch welche, die ironisch wurden. Dann war wieder eine, (sie saß neben mir) sie hat sich dann überängstlich mir gegenüber verhalten. Wenn ich mal ruhiger als sonst war, hat sie immer gleich gefragt, ob alles in Ordnung ist - das hat in mir manchmal dann wieder mehr Ängste verursacht. Weiß nicht, ob ich so gerne wöllte - wenn ich wieder mal Schule machen sollte - dass es jeder weiß. Andererseits ist man oft so angespannt, wenn es einem gerade nicht so gut geht u. man Unruhezustände hat u. man kann mit niemanden darüber reden... :-/ Ein Patentrezept, wie man es richtig handhabt, gibt es wohl nicht... :-(

d.e ZSächsxin


Achso, habe heute bei der Ärztekammer angerufen, wie weit das nun mit der Bearbeitung meines Falles fortgeschritten ist. Mal davon abgesehen, dass ich wieder ganz schön aufgeregt vor dem Anruf war, habe ich mich auch ganz schön geärgert. Kam mir so abgekanzelt vor... Ja, die Dame am Telefon konnte mir auch nichts genaues sagen, sie hatte meine Akte jetzt nicht gerade vor sich. Sie meinte nur, die Ärztin müsste ja binnen 6 Wochen Stellung nehmen (bei mir im Brief stand was von 4 Wochen - das habe ich auch gesagt, aber sie ist nicht weiter darauf eingegangen - meinte nur, intern wäre das wohl noch anders) - sie weiß nicht, ob sie das schon getan hat u. auch nicht, ob schon eine Erinnerung an die Ärztin rausgegangen ist. Hallo? Wozu gibt's denn PC's? Der Bearbeitungsstand stand doch bestimmt im Computer! Sie hatte wohl heute zum Montag nur keine Lust, nachzuschauen... >:( Ich bekomme die Stellungnahme dann zugeschickt. Also bin ich jetzt genauso schlau wie vorher. Mann, habe ich mich geärgert! Vor allen Dingen ärgere ich mich auch darüber, dass ich da nichts gesagt habe, dass sie doch bitte mal nachschauen soll, wie der Stand der Dinge ist. Ich habe wieder nur gesagt: "Achso, da kann man nichts machen, da muss ich wohl abwarten!" *Grummel*

A4zuc3enax1


Hallo Sandy *:)

habe ich heute Glück und du bist noch oneline?

@:)

l`igl=o7x7


Hallo Petra *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH