Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

l.ilo7x7


Du solltest dir nicht so viele Gedanken machen, was die Anderen von dir denken. Glaubs mir, die sind mit sich selbst voll auf beschäftigt.

AVzucexna1


Du hast ja recht, mir ist es ja auch egal, wie's bei anderen aussieht

A[zu&cexna1


Bin kurz weg,

bis später *:)

LMulu7x8


Hi ihr lieben!

Fahre gleich zu bekannten. Meine Hausärztin sagte, ich könnte die Medi´s absetzen, weil die nix bringen, oder die Dosis erhöhen. Aber das möchte ich nicht.

@ Lilo:

Hate immer schon mit dem Magen/Darm Probleme. Habe mal ne Magenspieglung hinter mir. Befund: Alles ok.

Daher weiß ich nicht was das ist.

Aber seit ich die Medi´s nehme, sind meine Beschwerden etwas schlimmer geworden.

lIilo7x7


Hallo Lulu *:)

Was machst du den jetzt? Absetzen oder erhöhen?

Schöne Grüße,

Lilo

Avzucexna1


Hallo Nina,

*:) mein Auto ist jetzt ok. werde mich jetzt fertig machen um zum Arzt zu gehen %-|

lpilo7x7


Hallo Petra,

das wird schon, sag ihr das dich die fehlenden Medikamente und

der Virus stark zugesetzt haben. Drück dir die Daumen :)^

ARzucRenax1


danke @:)

dfe SäcJhsixn


Hi, ihr Lieben!

@ Lulu:

Deine Magen-Darm-Probleme könnten auch von der Angst kommen vor dem AD! Du machst dir sehr viele Gedanken um das AD und achtest in diesem Zusammenhang sehr auf dein Befinden... :-/ Angst kann sehr viel im Körper mit einem anrichten. Auf Magen u. Darm schlägt sich Angst natürlich besonders...

@ Lilo:

Toll, dass du dich nun überwunden hast, zum Arzt zu gehen mit deinem kleinen Schatz!:)^ Du wirst sehen, es wird nur halb so schlimm! Das Kinder bei Spritzen schreien, ist ganz natürlich. Meine Tochter bekommt jetzt noch die Krise, wenn ihr Blut abgenommen werden muss u. sie hat auch immer noch Angst vor Arztbesuchen, obwohl er ihr nie was böses tut... Hat sie wohl von mir vererbt. Sie geht nachher wieder in die Disco - ja aus Kindern werden langsam Leute! Aber heute muss sie alleine mit dem Nachtschwärmerbus nach Hause kommen bzw. ein Stückchen fährt sie mit Freunden u. 3 Stationen dann alleine. Mir ist trotzdem ganz schön mulmig. Aber einsperren kann ich sie ja auch nicht... ;-)

@ Petra:

Wir denken immer viel zu oft, was die anderen wohl von uns denken werden, ob sie was merken, etc. DIR geht es nicht gut - nicht DEINER ÄRZTIN!

@ Maus:

Ja, bei Ängsten/Panik haben wir nun mal nicht die nötige Geduld! Weil es auch total an die Substanz geht, denn der Körper ist ja praktisch immer in Hochform u. Alarmbereitschaft!:°_ :°_ :°_

@ all:

Ja, mit der Ärztekammer - da kann man eigentlich gar nichts machen. Denn es ist ja ein freiwilliges Verfahren - die Beteiligten können ihre Zustimmung verweigern, ohne Konsequenz. Einen Anwalt kann ich mir nicht leisten, da ich keine Rechtsschutzversicherung habe. Dann sind meine Ersparnisse alle aufgebraucht u. ich bekomme vll. trotzdem kein Recht! Ein Internet-Anwalt sagte mir allerdings, ich müsste bei einem Ärztefehler nichts bezahlen... Aber ob ich mich da drauf verlassen kann? :-/ Außerdem glaube ich nicht, dass ich nervlich die Kraft für einen Gerichtsprozess habe - gerade solche Sachen verursachen in mir immer sehr starke Panik!:°(

Ich werde demnächst mit einer Freundin, die ich schon lange nicht mehr gesprochen habe (sie war in der Psychiatrischen Klinik, da sie ihre Ängste nicht mehr aushielt u. danach erstmal eine Weile sauer auf mich, weil ich sie nicht besucht hatte - wir hatten aber über eMail u. SMS Kontakt u. heute habe ich sie endlich tel. erreicht), einen Lehrgang machen: Word u. Excel. Das ist zwar nich gerade das, was ich anstrebe - kann da ja auch schon einiges. Aber ich hoffe, dass ich da auch noch was Neues lerne. Habe ja auch schon einiges von meiner Umschulung vergessen. Nicht, dass mir dann da langweilig wird. Mir graut zwar schon davor - ist ja immerhin auch wieder eine Art "Schule" u. die Angst ist da, dass es mir wieder so schlecht geht wie in der Umschulung... Aber ich muss mich meiner Angst ja auch mal stellen. Und dort muss ich ja nicht jeden Tag hin, das ist so ca. 2x in der Woche... Das wäre zumindest erstmal ein Anfang, sich mal wieder was zuzutrauen. Wenn ich nicht vorher wieder einen Rückzieher mache... %-|

Mit dem Abnehmen das klappt auch nicht so, wie ich mir das vorstelle. Ich hatte letztes Wochenende ja schon 1 1/2 kg abgenommen. Dann hatte ich ja die Rouladen gegessen u. peng! wieder 1 kg zugenommen. Seitdem habe ich es noch nicht wieder runterbekommen... :°( Kann mich nicht erinnern, dass es das letzte Mal auch so lange gedauert hat... Allerdings kann ich mich erinnern, dass es auch so war, dass ich am Anfang schnell abgenommen habe u. dann auch mal wieder 1 kg zugenommen... Am Anfang muss sich ja auch erstmal der Körper umstellen. Wenn man es dann eine Weile macht, hält man auch gut sein Gewicht. Bei WW ist es ja ganz gut, man nimmt zwar nicht so schnell ab, aber man hält dann sein Gewicht auch länger. Weil man ja praktisch alles essen kann. Außerdem ist langsamer abnehmen auch besser, als zu schnell. Denn dann nimmt man schneller wieder zu. Trotzdem bin ich sehr ungeduldig. Das dauert mir alles zu lange... Jetzt heißt es durchhalten!:=o Aber ich muss ja auch bedenken: Ich mache Sport u. da baut sich auch erstmal Muskelmasse auf. Und Muskeln sind ja schwerer als Fett! Denn ich habe das Gefühl, dass meine Hosen nicht mehr so eng sind!:)^

LG!*:)

l0ilo7x7


Hallo Sandy!

War das noch eine schöne Zeit, als ich noch so jung war und

in die Disco ging x:)

Schwierig loszulassen, ich glaube daran wird auch das Alter nie

was ändern. Wenn wir 80 sind und die Kinder 50 oder 60 werden

wir uns wohl noch Sorgen machen.

Wie ist es mit dem Volksanwalt oder wie der heißt, hilft der nicht

bei so ungerechten Fällen?

Wenn es dir ein Trost ist, meine Gewichstabnahme gestaltet sich

auch sehr schleppend. Aber ich werde auch da versuchen dran

zu bleiben.

@ Petra:

wie ist es dir ergangen bei der Hausärztin?

Wünsche Euch allen ein schönen Abend!

Lilo

d]e Szächsixn


Hmm - Volksanwalt: Das sagt mir jetzt gar nichts... :-/ Weiß gar nicht, ob es so was hier überhaupt gibt...

Ja Lilo, zunehmen ist komischerweise immer leichter... ;-D :=o 8-)

Ja Petra - was sagt deine Ärztin?

A$zucehna1


Hallo Nina, hallo Sandy

bin gerade zurück. Meine Ärztin war heute nicht da sondern eine Vertretung. Da gab es keine Probleme.

Meine Ärztin ist da schon komisch :- was Krankschreiben angeht.

Aber für jeden Tag den ich krank bin bekomme ich weniger Lohn, also mache ich bestimmt nicht mit Absicht krank.

Ah x:) und ich habe meine Medikamente

schreib gleich weiter

dReY Säc>hsin


Hallo Petra,

na, das ist ja ein Glück, dass heute eine andere Ärztin da war! Manche Ärzte sind in der Richtung eben auch gefühlskalt, sie können nicht verstehen, dass man mit Ängsten nicht an die Arbeit gehen kann, sie sind der Meinung, mit einem guten Willen geht alles! Das ist in gewisser Weise schon richtig, aber wenn zu viel auf einmal kommt, geht es einfach nicht!:°_

Petra, die Medis sind aber wirklich keine Dauerlösung! Du hast ja gesehen, dass ohne gar nichts mehr geht. Irgendwann kann es sein, dass du dann auch die Dosis erhöhen musst, weil sie nicht mehr wirken. Ich mach' mir echt Sorgen um dich!:°(

AXzuTcenax1


Sandy :°_ mach dir um mich keine Sorgen

;-D Unkraut vergeht nicht ;-D

A+zuEce7na1


Schade, dass keiner von euch oneline ist

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH